Skip to main content

Full text of "Neue Novellen"

See other formats


Ö2- 

o 



S « « 2 ti 






SRügge's 

Mtne Ht>t>elUn. 



au$ bem Verlage *>on (L g, ßtuö in £amuwer, 

SJlüggc : Sfi^en auö bem Sorben. 2 93änoe. Stfit 
einer tote »on *ftotn>egen. 4 *$. 

— (Sdnveben im Saljtc 1843. 2 93änbe. 3 *$. 
*Ptu|: £itevaityftotifd)e3 Safcfyencutfj, III. 3atyrgang. 

— Äarl oon 99our6on. £iftortfcfje Stagöbie in 5 5üif= 

jügen. f *$. ■ 

£a$ Calais SRotjaL ©in tytftorifcfyer Otoman. 5(u« 
bem (£ngtifd)en. 3 93änbe. 2^ ^. 

SJlunbt: (Satmela ober bie Stebertaufe. Vornan. 

4>etlo<*fol)tt: Sßallenfteinö etfte £ie6e. <£ijtotifdj= 
romantifcfjeg ©emäfbe in 3 33änoen. 4? <*§>* 

tjott SJfcünd) Raufen: <£emtid) uon @a$fem Sfroman 
in 3 33änben. 3-1 *$. 

Äü^ne: $ottrait3 unb Silhouetten. 2 33be. 3i *$. 

Sölüftlen^jforbt: SieOie^uolif^eitco. 2 99be. 4i #. 



$K9|) %#% ^ 




1)011 



£f)eoi>or SJlügge, 



3 n? e i t e r S3ant>* 



$>amtot>er, 1845. 









r. 



M.5L 



$ n \) a l t. 



SStlbec bet 3eit ♦ ♦♦♦♦.-.--.♦.. ©ctte 1. 
©et SSotgt oon v£tbbenfee » 171. 



35üt>etr tut &tit 



A.n. 



c£n bcm kleinen ©emad) Brannten bic £am£cn 
nod) hinter ben großen »eigen ©laöfugeln nnb mar* 
fen ir)ren fclenbenben Strahl üfcr ben 2lrfieit3tif#, 
auf bent eö fo mannigfad; Bunt augfar), \vk e8 in 
cineö (Sd)ur/mad;er3 2Berfftatt au3fer)en fann. — $)te 
5lr6citer tr-aren gegangen, benn e3 toar Sftontag, ber 
tro§ ber ^oti^eifcefer/le, nad; uralter &ittt, noefy immer 
uon ben ^anbuerMeuten ein wenig gefeiert aurt. 
iftur ber 5fteifter faß gebüeft auf einem ber niebern 
«Seffel unb neigte an einer Qlrfceit, bic er fertig fd)af= 
fen wollte; jmreiten afcer r)ielt er and) an, lief ben 
Jammer ruljen, mit beut er ba3 r)arte £eber fcearfcei* 
tete unb fcliefte freunblid; nad; ber anbern (Seite beö 
$ifd;e3, wo tin 9ftäbd;en faß, bie mit ©efd;icflid;feit 
unb emffgem Steif? au& (strotygcftecfyten £üte machte. 
— £er alte 2fteifter fyaitt m\ reblicfyeö, entsafte« 
©efidit, reicfylid; mit jenen garten kungeln unb %altcn 
auSgeftattet, bie ein mül)- unb arfceitSoolleS £efcen, 
Set geringer Pflege unb fd)maler Äofi, ben niebern 

At 



(Stäuben yornefymlid; $utl;eilt. 3)a3 2ftabd)en war 
grofj unb üBcr bie erfte 3ugenbBlütl)e t)inauo\ 31)rc 
bunflen klugen Ratten flcT;er einft mefyr ^euer Befcffcn, 
als jefct, aBer fte waren nod; immer feBIjaft genug. 
3)aS fcfywarje, biegte £aar fiel glänjenb uub glatt ge= 
fdjeitelt, nad> ber Sftobe beö $age3, Bio auf bte (sdiläfe 
nieber. (£3 lag oiel ©efunbeö, 3)erBe3 unb £üditige3 
in ifyrem ganjen Qlufjcren, aBer gewifsi trug auef) bie 
(SauBerfeit it)re3 einfad;en QlnjugeS ju biefem wol?l= 
tfmenben ßtnbrucf Bei. 

(Sin £aar SSlal t)atte ber Sfteiftcr fdnocigenb ifyrer 
9trBeit einige Minuten taug §ugefd>aut unb bann bie 
feine lieber Begonnen, Bio er enblid) eine $rife auö 
einer Bunten JDofc natjm, bie öor it)in ftanb, unb ben 
sQUd gegen baö ^enfter wenbete. — »(£0 wirb eine 
BitterMte 9laü)t werben, £anm$en,« fagte er. »2Öie 
bie aStumen ba fd;on wtfb burd; einanber üBer unferc 
(SdjeiBen warfen. Unb bie <Sterne funMn baju, aU 
Ratten fte, um fold>e ftrucfyt §u treiBen, biefelBe ßraft, 
tute ber lieBe &rüfytinggfonnenfd)eitt für £ufyen unb 
£i)acintfyen.« 

»<gi, *8ater,« erwieberte baö Sfiäbcfyen fä>r§enfc, 
»jebel £>ing will feine 3eit ^aBen. 2>ie 3anuarö= 
«Blumen $a6en aBer aud) i^r ®ute3 für un$. SBemt 
fte Blühen, madje id) £üte, bie getragen werben fol= 



fen, wenn bic 2ftai6lumen ta ftnb. £afl roa^fctt, 
waö warfen null, id) wellte nur, fcaf? ich ben £ut 
fertig r)ätte.« 

»£>u follteft bod) nid;t fo öiel arbeiten, £ann= 
$eti,« fagte ber alte SWann leife. »3)cine Qlugcn 
ftnb gan$ trüfce.« 

»2)a würbe id) ffc führen,« rief baö äRafcdjeti 
lad;enb. »2BaS id; auSr/alte, muffen fle and; ausfyal* 
ten, \vk ber <§err fo ber ,ftnecr)t, ba3 tft ntd>t mef;r 
\vk Billig. Ql6cr morgen liefre id) a6, 33äterd;en, ba 
(;a6en wir ©ctb nnb am näd;ften <Sonna6cnb wenige 
ftenS wirft 2)u nid;t in (Sorgen fein, woi?on ber ®e= 
feil feinen £or)n ermatten foll.« 

»Senn nur baS borgen nid;t wäre, £annd;en,« 
fagte fcer alte Biaxin feufjcnb, »wenn alle %mtz ir/re 
@d;ulbigtat tt;äten unb gur redeten 3?it Bellten 
waä fte füllten, unb wenn £ein SBruber ftranj, ja 
wenn ber enblid; md) einmal etwas oerbiente , — eef 
würbe gut genug mit un3 gcr)en. — S)u lieoer 
©ott! wie id) in feinem Qlltcr war, forgte id) für 
QSater unb Butter, afccr — « 

»(Still SSater,« fagte baS 9ftäbcfccn, »e$ gef;t gut 
genug unb c8 wirb nod; oeffer ger/en, baö ift mein 
Srojt, baä wetfj id) gan$ gewig.« 

2)er alte 9J?ann fclnvieg unb fing wieber an ju 



— 6 - 

tlfyfm unb §u näfyen. (£r nmfüte red;t gut, baß feine 
Softer nid;t auf baS ©efyräd) eingeben wollte, baS 
er gern eröffnet l^ätte. £eife murmelte er feine 6euf* 
jer unb feine borgen oor ftcl; l)in, Bio er uüeber nad; 
bem S'enfter fat) unb naefy bem Vogelbauer, ber ooen 
l>ing. — »(St ja,« fagte er, »bie $l)tere wiffen eS 
immer Keffer tote bie 9ftenfd;cn, wa$ ba fommen wirb, 
Regelt ooer ©onnenfdicin; jie fmb oielmalS flüger 
auef), benn jte richten ftd; banad) ein. 2)ic #lad;tigall 
ift fonft fo fleijng, faft wie2)u; nun ftcf;ft £>u wof)t, 
^annci^en, l;eut jt|t jte in ber bunf elften @tfe mit 
bief aufgeftrauoten Gebern unb fagt fein 2Bort. $)a$ 
l)cif?t aoer Bei tl)r: (53 tft ju falt §um fingen unb 
wirb immer rate werben.« 

»@ie ift oicllcicfyt l;eifcr geworben,« fagte baS 
3ftäbd)en, inbem jte §um Vogel fnnauffcBaute. »d£ 
get)t irielen (Sängerinnen im hinter fo.« 

»$)u wtifyt bod; immer ein luftiges 2Bort,« er* 
Wieberte ber Vater nun feloft tad;enb. »2)u fjaft ein 
fröfytid?e3 £er§ in ber Vruft unb ba3 ift ein großes 
®lücf, mein Äinb. ©ott möge eä 2>it für alle ßeit 
erhalten. 

»Unb warum füllte er nid)t,« erwieberte bie 
2)irne jui?erflc^tXtcl;. »3dj neunte QllleS banffcar an, 
wtö ba fommt, unb gar §u ®d;ltmme3 t>at mid; ja 
and) nod; nidjt Betroffen.« 



- 7 — 

»Qlber ee giebt todj 2ftaud;erlei, IMS Keffer fein 
fönnte,« murmelte ber QUte. 

»$Öaö man nicfyt änbern fann, rcufl man etttfc» 
gen,« fprad; ^anneben, intern ftc ben Stoben an ber 
9cabc( abfnaUte. 

»Ertragen, ja, baö mufi man, aber töte?« 

»60 gut es immer get)t,« fachte tfe, unb ftrict) 
(ein graucS $aar fanft i?on ber groben raupen (Stirn. 

»£>u bift fo gut, mein Jlinb ,« rief ber alte 
Wann banfbar gerührt, »unb bod; — $>u — nun 
ja — anbere 2ftäbd;en, weit ()äf?lid)cre unb ba'bet 
bumm unb trage, bie r/eiratt)en unb £u — « 

»3d> befomme feinen «Wann,« fiel fic luftig ein, 
»nun wer weif, unb mnn e8 nichts tft, fo fdnibet es 
and) nidjt öiel, 5Dic Banner taugen nickte, fagen 
alle grauen. « 

»2>u Ijättcft fcamalS,« Begann ber s Itfeificr wie* 
ber — aber er fyörte fogleicb auf unb fdmttcltc leifc 
ben «ftoipf, als er feine $od;ter anfab, beren <S5cfici;t 
einen Qtugenblicf ernft unb unmutbig würbe, fogleicb 
aber wieber freunbtieb lächelte, als er ftoefte: »Senn 
id) 3»ann unb ^inb unb ©irttjfdiaft tym, fönnte 
id) bann bei 3)ir fein, $ater? könnte i$ £id? trö* 
ften, Pflegen unb £>ir fyetfen? 2)a6 ginge Qlltee mcfyt 
wot)l an, unb fo fyilft immer ein 6^aben pi anbern 
guten fingen.« 



— 8 — 

S)a3 ©ejfdjt beä QSaterö wart) ganj boü ®(ütf 
Bei ifjren Sorten. »3a, ba3 ift mein einiget Sroft,« 
rief er. »SaS follte i^ armer alter 9ftann benn 
auä) anfangen? £)fme Siti , id; tonnte cö »itflidj 
nid;t anhalten.« 

3m 2lugenBtitf ging bie S^ür auf unb ein Jtopf, 
auf toelcfyem ein großer £ut faß, flemmte fid> burd? 
bie «Spalte. £>er «§ut loar ctwaö aBgenu^t unb üer* 
Bogen unb baö ®eftd)t e6enfall3, ju bem er fymme* 
trifd; gehörte. Senn man ba^er Beibe jufammen Be* 
trad;tete, fo fa^en flc gar ni^t fo übel auä. <§ie 
Ratten etrotö JtufyneS unb (£inncfymenbc3, unb tonnten 
leid;t einem in ber Seit tin wenig F/eraBgetommenen, 
aber fonfl gan$ achtbaren Sftann angehören. — £>er 
(Sigenttyümer beS Jto^pfcö brangte jtdj, nad?bem er mit 
biefem einige 2Me genicft unb bann mit fetjr fd;nefler 
ßunge bie Sorte: »®uten QiBenb! ©uten QlBenb, 
$IUe Beifammen! Sreut mify gan§ ungemein. fträu* 
lein «§annd;en, ocre^rter Sftcifter SieBoIb, nne geJ)tö?« 
unb mel)r bergteid)en ausgeflogen l)atte, eBen fo fdmell 
fyinter^er unb erfd;ien nun aU ein mit einem genriffen 
Slnftrid; oon 2ftobe gcfleibeter «&err, ber tyer fel)r gut 
93efd)cib toufytt. £)enn er üermieb mit einem gelenfi* 
gen <Sa£e bie (Stufe an ber <©d}U>elle, mit einer ge* 
fabelten Senbung bie ©de beS großen ©pinbeS unb 
ben Raufen ÄatBfelle, ber barüBer hervorragte, Balan* 



cute bann ü&er tin $aar Änieodnfe unb ftanb im 
näd^jten QlugenBlicf bidjt oor ber Sterin, bcr et 
galant bie £anb fügte, bem Sftetfter aoer gugteic^ eine 
vollgefüllte £>ofe fyntyielt, auö welcher ber alte 2ftann 
im SSenmfjtfein be£ ©uten, baö il)m Wieb erfuhr, eine 
ungeheure $rife na^m. 

hierauf af)mte ber ^rembe biefcm guten Sei* 
fyiele nacfj, unb mufterte bann im 3Bicberfd;ein ber 
©laörugeln fein oerfleinertcS 93ilb, ba3 i^m fel)r gut 
$u gefallen festen. 

»3$ Un ganzer brei Sage nitf;t l)ter getoefen,« 
fagte er unb fnö>fte ben Paletot oon 9taturelltud} 
auf, inbem er nad;ldffig mit einer Ǥanb unb einem 
wohlgefälligen 33licf in bie große £afclje jeneö neuen 
ÄlcibungSftücfeö ful)r, ioä^renb bie anbere ftd; baS 
bid)te, tt\va$ rötl)lid)e ,ftopft)aar ftrief; — »afcer n?a3 
l)afce id) nidjt $llte8 §u tl)un get)aot? « 

»3dj fyoffe,« fagte ber SJMfter, »c8 i(l feine 
«Störung öorgefallen Bei ber (£r6fd)aft, 4?err ©rün?« 

»*ftid;t bie 3bee,« rief £err ©rün, unb fächelte 
mit feinem neuen feibenen $afd)entudj einen QBol)lge* 
ruefy auö. »(5:8 ging 2llle3 oortreffltcfy. <Sonnafcenb 
Sftorgenä Mam id), n>a3 öon ber alten 2ftuljme ©elb 
ü&rig geoliefcen war, nacl;bem bie ©erid;te, — nun 
(Sic wiffen tootyf, £crr £ieBolb, waS an ©erid;t3ftn* 
gern Bei folgen ®elegenl)eiten flefcen 6lei6t, — ja, 



— 10 — 

wa6 wollt' üt fagen? richtig! cö waren bod) noch 
neun $unbert unb fkoen Später brci$er)n ©rofd^en 
fünf Pfennige, bic id) nad; «£au8 Braute.« 

»Unb mm?« fragte £annd?en. »£aoen Gut 
wirtlid; gefauft?« 

»23erftet)t jt$,« fagte «§crt (SJrün. »3)en £aben 
unb baS SÖaarenlager : fämmtlidjc ^otnaben, Reifen, 
dürften, flamme, ^aartouren, &'led;ten, £ocfcn, (£ffcn= 
jen, QllleS edjt auö $art3, afcer l)ier gemalt, aud) bie 
*Kece:pte bam, ea)teS Eau de Cologne! Otiecfyen (Sie 
benn nichts, Kräutern 4?annd)en?« 

»©langen «Sie, baj? icl; feine iftafc fyaBc?« fragte 
biefe mrücf. 

»3m ©egentr/eil, tdjl fct;e ein ganj allerlicfrfieä 
9iä8<$en,« erwieberte 4?err ®rün särtlid), unb brnefte 
feine £anb fanft auf bie ifyre; im Qlugcnfclicf afcer 
50g er flc mit einem flcinen <Sd;rei wieber fort, beim 
er ^atte einen fcli^fdmellen 9Ubclftid; bekommen. 

»2Ba3 8ic für ein gottlofcS 9)Mbd;cn ftnb,« 
fagte er, »einem armen ^rrifeur, ober welmer/r £aar= 
fünftler, bae» tuSdjcn 93fut a&japfen ju wollen. (Stncm 
jungen Anfänger, ber alle ßouragc nötfyig l;at.« 

»<$a$en @ie benn fd;on angefangen?« fragte 
£annd;en. 

»93erftet?t ftd), tycut morgen,« fagte £err ©rün; 
»e3 war ber merftiutrbigftc £ag meineö £e6eno\ — 



— 11 - 

£>ie ganje ffladjt fonntc idj nid;t fd;lafen, aus fturdjt, 
ber Mc* tonnte baS <Sd;itb nid;t fertig gemalt f?a= 
Ben, weil geftern Sonntag war. $(Ber ganj früJ) fam 
er bamit, unb e^e ber Sag anBrad;, faß eö oBen an 
ber £J)ür: «SatonS junt £aarfdmeiben für tarnen unb 
Ferren oon 21. $. ®rün, unb barunter ctioaS Heiner: 
»otmafö in $ariS unb Bonbon. (£8 fkf)t merfwürbig 
fd;ön aus.« 

»(Sie in $ariö unb Bonbon?« rief baS 2ftäbdjen 
ladjenb. 

»QlBer bu lie6er Fimmel!« erwieberte ®rün, 
»muß benn fo etwas QlUcS wal)r fein? 3jt e3 benn 
Bei meinen (Seifen unb $omabcn war/r? (BQ ift aBer 
fo 9ftobe in 3)eutfd;tanb; frembtänbifd; foll fein, was 
mau kaufen will, unb fomit tagt bod) jcbem Darren 
feine ^a^e.« 

»Sftein, <§err ®rün,« fagte <£annd;en, »"Sic oer* 
t^eibigen fid; fc^tcct;t, and) ift Sr/re (Sad;e frineöwcgS 
gut, unb waS baS ÜBetfte ift, (Sie werben 3t)r ©elb 
baBei verlieren.« 

»©ctb oerlieren?« rief ber ^»aarf'ünjtler mit pftf* 
figer UngfduBigfeit, »nun, waä baö anklangt, fo Bin 
id; burdjauS bagegen bon ©cBurt an.« 

»2öirb bo<$ QllleS nid;t Reifen,« fufyr bie 9Ur/e= 
rin tad;enb fort. »©(auBcn (Sie benn, baf 3J)r 93or= 
ganger ben %alm\ unb fein 2ÖaarcnIager oerfauft 



— 12 - 

$ättt, wenn in ber tolftrafie ein £aarfünftlcr fori* 
fommen Bunte? — Unb ofcenein einer, ber ftd; i?or* 
nefym auffpreijt, ber ba fd;reiBt : au3 $ari3 unb £on* 
bon! ein Qlu3f;ängcfd;tlb für Sebermann, bafü er treuer 
fein will. 2Öer foll benn $u bem treuem £erm Jörn* 
men in ber «ftarlftrafe? ^ür bie £eute ba wäre bie 
gute einfache 2ÖaJ)rt)ett weit ^wertmäßiger, unb bar* 
unter gefdmcBen: 5(Ueö ift fo wohlfeil als möglicr) 
tjicr §u l)aBen.« 

»9hm, ba ftnb (Sie bod; fcfyr im 3ttt$um,« 
rief <§err ©rim, »unb id) will S^nen gleidj ben Qln* 
fang meiner glän$enbcn ßufttnft erjagten, bamit (Sie 
fer)cn formen, wtö e6 mifct, wenn man ein -33i3ct)cn 
aufjufdmeiben fcerftet)t.« 

£)ic £utnäi)erin faX; it)n fcr)elmifcr) an unb fagte: 
» ®r$ät)len (Sie nur, id; werbe Balb merfen, wie weit 
(Sie bie 2luffdmeiberei fortfe^cn.« 

»4?cutc borgen,« faßte £err ©rün, inbem er 
bie <§anb auf fein ^Perj legte, »orbnetc id; meine 
SCßaarcn am Sd;aufcnfter, unb fitste mict) ganj feiig 
unb Begtücft, fo mitten in meinem (£igentt)um ju ftc* 
t)en. 3d; §äl)lte bie $erücfen, bie ftled)tcn, bie (Sei* 
fentugeln, bie ganzen <£errlid;t>iten , QlllcS war mein, 
unb mancherlei £uftfd;löffer Bauten ftd) fcor mir auf. 
— ©rün, fagte id), t)afi bu ba§ wot)l je gebad;t? 
£ajt bu nid)t mancfyeS 3al)r eonbitionirt, ot)ne Qlu?* 



— 13 — 

ficfyt, ein eigner £err $u werben? SOÖarft bu nietyt 
immer ein leidjtfinniger, winbiger Patron oljme @runb= 
fäfce, imb nun mit einem 3Me, ©Ott fegne bie alte 
Sante in ifyrem bunflen «ftämmercfyen ! nun oift £>u 
o&en auf, ein 2ftann auf bem $la$e, unb wtö für 
ein 9£amt?! 5lud; wirb eine 3cit lommen, fut)r id) 
bann Teifer fort, wo 2)u nid;t mel)r allein fein wirft, 
in deinem ©efdjäft einen ®et)ülfcn, unb bort l)inten 
in beinern füllen ßintmercfyen ein fleißiges, nettes, 
ftinfeö 2Öei6d)en« — l)ier tyielt <§err ©rün inne, 
ftrid? jld; feinen 2Mb öon rotten paaren mit leiten 
Rauben, falj bann burd) bie Ringer baö fülle 2ftäb* 
djen mit fonberBar funfefnben Qlugen an unb nicf'te 
unb oerjerrte fein langet ©eftd;t, fciö er plö'£lidj mit 
beibett Räumen fc^reeffte^ ntatlte unb l)al6 oon feinem 
6ifce aus (Sntjücfen auffuhr. — »3a, baö bad;te \§, 
£annd)cn,« rief er, »unb nodj oiel mel)r backte id;, 
alö £tö£lid) bie Xi}\xx aufging unb ber erfte «ftunbe 
fyereintrat. — 2)er erfte Äunbe! <Da3 ift entfcfceibenb 
für baö ganje £e6en. 3(1 eö eine alte ftrau, ift aud> 
baö Unglücf fertig, fommt 3ugenb unb ©c^ön^cit, fo 
^afcen wir gewonnen! — 3d> fyattt c3 un^är/lige 
2Jkte gebaut unb jttterte \vk ein Äinb, alö id) ben 
£>rucf auf ber «ftlinfe ^örte. — eine ganje Seile 
falj id; mid) aud) gar nicfyt um aus lauter $urd>t. 
3$ ^örte 3emanb einige (Stritte gelten, füll fielen, 



- 14 - 

bann leife fpred;en, aber Sftiemanb fragte nad; mir. 
2)a8 ift boeb fet;r furioS, fagte idj unb jptöfcttdj faßte 
iü) einen fjer^aften (Sntfcfyluß. 3d; breite mid) um, 
trat hinter bem ®itter t)erbor unb ba ftanb mitten 
im £aben eine große ftatttiebe 3)ame, bic id; in mei= 
nem SeBen nid;t oergeffen werbe.« 

»2Bie fo?« fagte £annd;en, unb ließ bic 9hbel 
fxnfen. 

»3a, wie fo?« rief ber alte Biaxin, ber aud; §u 
arbeiten aufgehört ^atte. 

»(£3 war natürlid; ein 3Bunbcr üon <Sd)önt?eit,« 
fagte baö Sftäbdjen fyottenb. 

»01cm, fo mcrfioürbig fd;ön war fte eben nid>t r 
aber gan$ apart war fte an^ufetycn,« erwieberte «£err 
®rün fel;r ernftfyaft, »unb eine oometyme 3)ame war 
e3, barauf laffe id; mein Sebcn, benn baS 2>ornelmte 
fenne id) auf ben erften 931ict — (Sie war groß unb 
jiarf gebaut, ganj in einen fdnoarjen QltlaSmantel ge= 
wiefett. (Sin <£>ut üon grünem @ammet mit bicfytem 
fdnoarjen ©ebleier bebeette i^ren Äotf unb ityre £änb* 
dmt, mit feinen ^anbfdmfyen betreibet, fteeften in 
einem foftbaren STOuff üon (^indjilta. 2>a$ ©cftdjt 
fonnte td> freilief» nid)t ganj bcutltdj fetten, aber eö 
war blaß unb fein, (sdjwarje S-ocfcn lagen bicfyt 
baran unb große, merfwürbig große klugen fa^en 
midi fo ftarr an, baß icb orbentlid; £crjflo£fen betam. 






- 15 — 

So! ftefyt in Syrern Sefefyt? fagte id;. Sie fdntneg 

einen QtugenBlicf , bemt fCc wanbte ben Äo^f «nebet 

nad) ber ©träfe. 2Öa3 tyooen @ic ju öerfaufen? 

rief fle unb olicfte unruhig mti) mir fn'm @3 würbe 

fctywcr werben, alle meine Qlttifel $u nennen, erwie* 

berte.td; ttwaä erjtaimtj follten «Sie jeboct) eine ©djei* 

tel fcebürfen, ober £otfen, Soilettengegenftanbe aller 

%xt SJHt einem fdmellen 93licf auf mtdj, §09 fte 

eine Herne SBötfe aus bem SWuff, legte ein ßweittja* 

lerftücf fyn unb fagte: ©coen (Sie mir dvotö bafür, 

a6er wenig, gan§ wenig. (£d)te Orangefeife öon 23io= 

iet bielleidjt? fragte id;. <Sie wenbete jtcfy bon mir 

ab unb fe^rte wieber um, als berftänbe fte mid; gar 

nidjt. <sinb <£te lange fd;on l)ier? fragte fte leife. 

3d) wufte nicr)t redjt, was fle bamit meinte. £)! 

freilid), einige 3eit, fagte id;. Qlber früher in $ariä 

unb Bonbon, ganj unfet)l6ar. Steine Jhtnft wirb nur 

bort wafyrljaft erlernt. 2Ber wo1)nt ba brüBen? ftü= 

fierte fte unb beutete auf baS große £au3. 3Bo? 

fagte ify unb fyat fo freunblid) als möglid), ofcgleid» 

id) innerlich fe^r »erlegen war. 3)ort in ber erjten 

©tage? 9ftein Sftutt) xvufyä wieber, benn baS wußte 

id;. — 3n ber erften ©tage, fagte id), wo^nt ber 

©c^eimeratf) SUngenfcerg, ber ©igentpmer biefeS fd)ö* 

neu Kaufes, tin fel)r reifer, fef?r angefe^ener «§err.« 

»211), Otmgenoerg ! « murmelte ber alte Sfteifter 



— 16 — 

uor ffd) $in unb ber Stiefel fiel bon feinen Änieen 
unb unterbrach bie 3ftebe beS £errn ©rün, bcr ifm 
artig aufbot. 

»3a, Otingenoerg,« fu^r er bann fort, »ben 
«Sie ja auä; fennen, werter £err £ieBolb, Bei bem 
31)r £err Solm, unfer wacfercr ftranj, bcr eiujigen 
$od;tcr Unterricht erteilt Unb biefem glücflidjen 
Umjtanbe berbanfe id) eigentlich audj meine ganje 
Äenntnif? bon ber Sad)e, 2lm Sonntag Qlfcenb, 
nein, am SonnaBcnb mar eö, fa^ id) Srranj l)erauS= 
fommen, eBen als id; ben Äauf abgefdjloffen l)atte, 
$Bo fommen Sie l)er?« fagte id>, als mir un3 bie 
«£änbe fdmtteltcn. « — »23on bort ooen,« ernnebertc 
er, — »9fl)a, STOenfdjen fing gemacht?« fagte id). — 
»(Sin fdjlcdjteS ©efdjäft,« berfefcte er, nnb lächelte 
fmfter bor fid> ^in. — »$al),« fagte icfj, »bie Seit 
ift runb , man muf? jtdj nicf;t mit ©ewalt an ben 
(Scfen ftofjen. — 3Ber toolmt ba ooen? — 2)er 
©etjeimcratl) OUngenoerg, fagte er, unb fo wußte 
icb eö.« 

»Sßlcifcen Sie l)üüfd} Bei ber frönen £ame,« 
fiel £annd;en ein, »fonfi läuft fle babon.« »*ftod> 
lange nid;t,« fagte £err ®rün, »benn ylbQlity , wie 
idj baö erjagte, läuft fie anö ftenfter unb ftiert einen 
jungen Sftann an, ber gan$ langfam unb in ffd> gc= 
feljrt bie Straße tyerauffommt.« 



— 17 - 

»$)er afcer aufy gan$ graufam fcfyön war,« rief 
He Zfladfiaxin bajwifiJjcn. 

»9Zun, e3 war (Siner nad; ber neueftcn Sftobe,« 
»erfcfcte «§err ©rün, »fonfi möchte iä) oer)aupten — 
tyier Betrachtete er jlcfy lieber en miniature in ber 
©fogfugel unb fdmitt ein $aar ©ejfdjter jur $rooc 
— baj? e3 wenigftenS wofyl coen 'fo bebeutenbe unb 
fdjöne Scanner giefct. — SDen (Rocffragcn r)atte er 
fyorf>ge,$ogcn, unb um fein ©ejtcfyt lief ein fcfymalcr 
fd)war$cr 93art, unb ganj öergtoeifeft crnftr)aft fal) er 
au§, jiolj unb bleich unb falt, fo redjt wie ein SRenfd;, 
ber feinem anbern einen Ringer reid)t, wenn er m<fct 
wenigftenö ein ©raf ift.« 

»$)\\$u ^attc er £cd;fd;war$e 2lugen, « fagte 
^aundum, »einen Heilten 2)hmb mit fcfrmaleu £tty)en 
unb weifen 3^ncn unb ftarfe lange Simpern unb 
9lugen6rauen, bie üfcer ber Sftafe gufammen gewad^ 
fen waren.« 

»3a wa^rfyafttg , « fagte £err ©rün, »btc ^atte 
er. kennen (Sie um?« 

»3dj?« rief baö Ü6crmütr/ige 2ftäbd>en, heftig 
ladjenb, »fttüitij, gan$ gewiß.' Qlfccr nie follen @te 
feinen. Warnen erfahren, baS fdjwöre id;!« 

»Qidj, ©ie allerltcofter <Sr>af?kogel,« rief ber 
Pfiffige ©rün, inbem er fanft auf il)re £anb fällig, 
»mtdj follen <Bk nid>t anführen. 3ftfö wie meine 
(A 11 ) 2 



— 18 - 

£>ame ben jungen Gerrit ftet;t, fcefommt fie mit 
einem Sftalc eine %ixt (sonrtenftiefr. — 6te lauft mö 
an bic %l}üx , fie prallt jurücf, fud;t ben 2)rücfer 
unb mad;t nid;t auf; §aft fiel;, jiüc in Dtynmadjt 
ober Krampf an bem ©itter feft , unb ijt wie ge= 
Iät;mt — Um ©ottc3witlen , SWabamc, wag ift 
3l)nen wib erfahren ?« rufe id), unb frringe mit einem 
merfwürbigen @a|e üoer ben Sifd;. 2)ort, fagi 
fte, unb weift auf ben jungen Ǥerrn. (Sagen (Sic 
üjm, id; wünfefre lfm 51t fpred;en. 2öie foll id) 
fagen? (Sine 3)ame, erwieberte fte, er wirb !om= 
men, c3 ift genug. — 3d; taufe quer über oen 
2)amm, beim coen will ber junge <§err in baS grofe 
v&auS. — SKetn 4?err, fd;reie id; üwa$ auf er Qttfjem 

— ba fd;lagt er feine Qlugen ftnfter auf, unb jiefyt 
midj aufgebracht an, fagt aoer fein Sort. — 2ftcin 
£crr, fagc id; nochmals freunblid;, wollen (Sic bie 
©üte (;afccn unb einer 2)ame, bie (Sie §u fprcdjcn 
wünfd;t — 3)ic 2>ame t;at ftd) gan$ an ben Unred;- 
ten gewenbet, fagte er, ot;ne mid; auSreben $u (äffen, 
unb <Sie folltcn fid; f;ütcn, fotd;c 93cftclhmgcn $u 
ü&erncl)mcn. Q(6er , mein £err, rufe id; im ©efüfyt 
meiner beriefen Siirbe. — Waffen <&i? mid; in 
Oiufyc, fagte er ftolj unb ftc^t mid; jornig an, ober 

— $>ie ©alte ftieg mir ins SSlut. — deinetwegen 
tl;un 6ie waö <Sie wollen, fage id; unb fnöfcfc rnci* 



— 19 - 

neu Otocf $u, aber id) taffe mid; nid;t Beleidigen, 
id) Bin Bürger unb ftabrifant. £ie 3)ame ift oor 
wenigen Ginnten in meinen Salon getreten; icl> Jennc 
j!e md)t, \va& gcr)en mid) Tanten in Qltlagmänteln 
unb Sammtt)üten überhaupt an, tibti e3 ift ein un* 
geregter mri fvänfcnber Q3erbad)t, unb nun tl;un 
Sic roaS Sic wollen, icb fyabt nid;t3 bamit ju [Raf- 
fen. So feierte id; tro£ig um, aber er ftanb nur 
einen Qlugenblid: füll, bann fant er f dm eil Juntcrfyer, 
unb wie id) bie $r/ür aufmalte, war er wie ein 
Schatten an mir vorbei, unb als id) Innfaf), lag bie 
$>ame in feinen Firmen, wie obnmäd;ttg. £aben 
Sic ein 3irciwer r)icr in ber 9läl?c? fagte er mit 
einer tiefen Stimme, bie r)cftig jw gittern fcfyicn. 
£ier ift ein Salon 511 3^ren £ienftcn, erwieberte 
idj, unb öffnete ba$ t leine r/übfd)e &imrnti%m. (£r 
nal)m fte in feine Qlrme unb trug fte mü Qlnffren= 
gung; id) wollte Reifen", aber er litt eö niebt. ^eife 
fegte er fte auf baö Äana^ce, lehnte fte in bie <£cfe 
unb warf ben frönen teuren Scibcmnantel, aU 
wäre er bon gemeinem Kattun, barüber l;im 3)ann 
banb er bie £utfcl;lcife auf unb mit einer r)cftigcn 
Bewegung nab/m er fte £(ö£ltd; in feine Sinuc, fitste 
il;re S^en, it)rc Stirn, il;rc .£änbc, bie er an 
feine SSruft brütfte, unb fyxad) etwaä taut in einer 
fremben Sr>taa>, id) weif? nidu, aber id) glaube e3 



- 20 — 

war fran$öjtfcf}. — 3dj ftanb an ber Schwelle unb 
war rect)t mitleibig geftimmt, aoer au$, mt Sie 
benfcn Kinnen, etwas fe^r neugierig, fo baff id; auf 
ben 3e^cn ftanb, um baS ©eftd;t ber £ame §u fe^en, 
als ber junge Genfer) ^löfclid; auffa^ unb e&en fo 
fdjnell oon feinen Änicen auf ben deinen war. Sein 
olaffeS ©eftdjt war bunfelrott) worben, feine klugen 
rollten barin \vk 3ftäber. 5llte Teufel! 3dj ^aoe 
aud) (Sourage, wenn e3 fein muß, a6er idj badjte, er 
wäre wa^nftnnig geworben unb wollte mir an bie 
Mttyt bringen. 2)arf id) tynm etwas SCÖajfer unb 
Eau de Cologne geoen? fagte id) , unb trat ein 
$aar Stritte jurM. (Statt aller Antwort warf 
er bie £t)ür tyefttg $u unb fcf?ob ben Siegel öon 
innen oor.« 

»$)a6 war gro6,« fagte £ann$cn. 
"Ungeheuer grofc,« erwieberte £err ®rün «unb 
id) fann S^nen fagen , baf ify einen oarBarif^en Ǥaf 
gegen ben Sftenf^cn faßte, mit bem e3 mir üoer^auvt 
gar nid)t rid;tig oorfam. — (Bin paar WM war id? 
brauf unb bran, «§ülfc ju Idolen, $oli$ei, 2Bad>e, 
weil id) backte: gieo $ld;t, ©rün, wenn er fle er* 
morbet, oift 2)u auf immer ein ruinirter 2ßann. — 
2)cnfen Sie jld), einen 2ßorb in einem neu eröffne-- 
ten Salon.« 

»3m ©egentfjcil,« rief bie Sterin , »baö wäre 



- 21 — 

intereffant gewefen, 93iele würben gekommen fein, 
um ben Ort $u fel)en, wo tä gefdjal).« 

»£m! ja,« fagte <£err @rün täd;etnb, »waö 

(Sie fpeculatio ffnb, gö'ttlid)e0 £annd;en, afcer id) 

muß gefielen, baß e3 mir and) einfiel. — Snbcß war 

id) bod) ooller Unruhe, 93alb machte id; mit tau* 

fenb 3Sorfteltungen — id) ^a6e nun einmal »on ber 

Statut eine fo mcrf würbige $l)antafie Befommen, baö 

läßt fldj Weber laugnen nod; änbern — bann fdjtid; 

id; leife nad; ber $l;ür unb fyord;te, afcer eS ift eine 

öcrbammte <Sad;e §u ^ord»en, unb immer bafcei auf 

ber $lud;t §u fein. — 3d; työrte aud; wirflid; Mut* 

wenig, benn e3 ging fetyr füll ju. 99alb murmelte 

ber SütJjerid; leife unb bumpfe Sorte, bte id) nid;t 

yerftanb, Mb ^örte id) äd^en unb feufjjen, fcalb 

war eö lieber ganj füll, unb meine ©eforgniß fam 

jurücf, baß bte arme £>ame wirftid; tobt fei. — 3n 

meiner Unruhe fud;te icf> mid) §u §erftrcuen, ^acftc 

meine Qlrtifel am <Sd;aufcnftet um unb fdjmiß eine 

ftlafdie (Sffen^ entzwei, foftet fiefcen ©rofcfyen fed;3 

Pfennige. — 2ftol)rcn Clement! rief id), barf baS 

einem jungen Anfänger gefd;el)en?! (§3 muß ein 

(Snbe nehmen, id) muß wiffen woran id; Mn. — Sic 

id? ba3 fagc, tritt er l)erauS, ganj Blaß unb rutytg 

wie er gewefen unb aU fei gar nid;t3 vorgefallen. 

— Sollen (sie bte ®ütc l)afccn, £crr ®rün, fagte 



— 22 — 

er, mir einen Sagen $u Beftcllen? — 3d; wollte 
eigentlid; nicfyt, beim ber SWcnfcf; tyatte felBft in feiner 
■}lxt.$u Bitten etwas, ba6 wie ein 93efef)( flang, aBer 
eBcn bafura war'3 mir wieber, atö müßte idfä tv)mx. 
— <Soglcidi, erwieberte id) ganj btenftwittig , unt> 
baS ärgerte mid;, ba feiert cBen eine $weifyäunigc 
3)rofdux, fotl xcf> fte rufen? (£r niefte mir $u, 
unb id) rief, worauf ber Jtutfdier fogleid) ba war. 
Üflun Um er mit feiner f^warjgrüncn £>ame fyeraue, 
bie ben <&d)kkx nodj ^etmmal bidjter um i(;r I>üp= 
fcBcä ©cftcBt gewicfelt (;atte unb ftcb fdninmfenb an 
it)n Hämmerte. 3d> werbe 3t)ncn Bcfjülfltd; fein, 
fagte id) fo työflid), wie ein gentücr SMamt }a<\m 
muß, wenn er eine* £eibimbc jM;t. Waffen (Sie baö, 
erwiebertc er »otncljm. QtBcr, £crv ®rün, Sie 
fyaBen eine Heine Unruhe gcr)vt6t burd; baö £lö£tid;e 
ÜBelBcftntcn meiner 23erwanbtin, id) Bitte ba^cr — 
J)ier brücfte er mir etwas in bie £anb, \va$ icB mit 
einem I)a(Ben 93fi(f fogfctd; für einen wirfltdjen S'ric* 
brid;eb'or ernannte — oergeffen Sie 9UIe8, unb leBcn 
Sie wol;t. So fuBren fte Bcibc fort, üb fattn'S 
aBer nimmermehr oergeffen, wenn id) audj^ — Bier 
fd;wieg £crr ®rün pltylid) füll unb ftarrte nad) tem 
genftcr, burd; beffen leicfyt üBerfrorne SdmBcn ber 
Sftonb fein mattet ßeud;ten I;ercinfd;icftc. 

»2BaS BaBen Sie benn fcor?« fragte £annd;en. 



— 23 - 

»2öiffcn<Sic, £annd;en,« ermiebertc £err @rün, 
inbem er eine Cprife nal;m unb bem alten Sftann 
bann bie JSofc reichte, »id; tyafce nie gern fo gur 
ebenen @rbe gewohnt, unb, wenn eö Sftobe märe, 
einen fiaben im erften ober nod) lieber im feiten 
ober brüten ©toefmerf ju fyaben, id) märe ber (Srfte, 
ber'S mitmachte.« 

» «Sic tyaben immer neue großartige Sbeen , « 
fagte bie £ftäf)erin fd;alfl;aft. 

»©djmeidjeln ©ie nid;t,« rief £crr @rün oer= 
biublid; tädjelnb, unb brot^te mit feinem langen 8fin= 
ger, ben er munberbar fdjlcnfcm fonnte. 

»£ie 3bec ift gut,« fagte ber alte SSlaxtn fo:pf= 
fduittclnb; »aber bie XxfyWn ftnb fürcfytcrlidj. 9)?an 
müßte oijite %tfy$tn fo l?od; molmcn tonnen, baS 
märe mir red;t.« 

£err ©rün fal; ben SKctftcr nütleibig an unb 
$nc£te ganj leife bie ©dmltern. ><3d; fage nur," fufyr 
er bann fel;r nadjbrücflid; fort, »c3 ift äußerft im? 
angenehm, ftcf; fo tton jebem £an3 Darren ins $en= 
fter guefen ju (äffen, mau Bekommt einen (Sd;recf, 
man meif nicfyt mie. — «Seiten 6ie, oorfyüt, tote 
id; ba eben fertig bin mit meiner (Sr^äfylung, get)t 
ein SJienfd; l)icr brausen vorbei, bleibt ftetyen, fkfjt 
herein, tiefer SWenfd;, id; fal; frettiet; eigentlich nur 
ben £ut unb bie Umriffe feiner $igur, aber e3 mar 



- 24 — 

mit gerabe fo, als toäxt cö berfel6e junge , faoeltyafte 
35ö[eaüd;t oon l)eut borgen.» 

» 6ie Ija&cn mvfttd; Diel $r)antafte,« rief 
£annd;en. 

'•3a, idj tyaoe ^antafte,« i?erfe$te £crr ©rün 
eifrig. »3d? fc|e ganje ©efd>id)ten jufammen, une 
man eine £anb «mfe^rt. ($3 ift ntyt afyuffcetten, 
(Srfinbung f)at tf;ren <Si£ Bei mir. 316er, fagen 8ie 
feCbfi , ift eö nieftt fct)r unangenehm, fo tief nadi 
unten ju wohnen?«« 

» £)u l)atteft aud; bie ^enjterlaben langft \u* 
madien follen, « fagte ber alte 9J?ann. 

»deinetwegen nieftt,« rief £crr ©rün unb r)iclt 
«§annd;cn feft,» burduiuö nid;t, ftenfterfaben ftnb eine 
ganj i?ortrcffüct)c (Srftnbung, afcer tro^t bem, ter jie 
nicht Braucht. 3)enn crftcnS ifl nichts fürdjterlicBcr, 
al3 ein ßimmer, fcaS tote ein ©cfängnif? jugefperrt 
wirb, jiucitcnS fö'mten Böfe 33uBen bagcgenfaMagcn 
unb allerlei 2)mnmf?citcn treiben, unb brittenS — ba 
fommt ber SBruber ^ranj,« fagte er unb ftanfc auf, 
vidi fenne feine Stimme, (£3 ifl mcrfiiuirbig, wie 
id; bie (Stimmen fenne unb er Bringt unS 9Befucb 
mit, £annd)en.« 2tBcr £annd;en ^örte nidjt mcfrr, 
jte war Icifc in bie 9ccBenfhtBe cntfdjrtü^ft. 



— 25 



*. 



«Die %f)üx würbe mit fefler £anb aufgemalt. 
» treten <sie gefältigft herein,« fagte ber junge Sie- 
Bolb ^öflidj §u einer feiten $crfon. »£ieBer $ater, 
ein £id)t, id) Bringe 3)ir einen feltenen SSefud;.« 

»2öcr fann benn baö fein?« murmelte £err 
®rün üor jfety tun; aBer bienftgcfätlig mad)te er ju* 
gleid) bie Sam^e hinter ber ©laöfugel loa unb Ijiclt 
ffe bann gerabe fcor fiel) in bie £öl)e, baß itjr Strahl 
auf einen großen, femgefteibeten £errrt fiel, ber mit 
einem 1)eraBlaffcnben Säbeln auf feinen Breiten £ip~ 
pen fid; b'en Seg Bahnte. — 3)er alte Sftcificr wax 
and) aufgeftanben unb Blicfte mit einem Qluöbrucf un* 
Befd)reiBlid;cn ©rftaunenö unb erjtarrenber 93crnmn* 
berung auf ben frönen n?o^I^äBigen 2ftann, ber itym 
bie £anb §um ©ruß entgegenfireefte. (£r mußte nicBt 
red;t, foilte er mit feinen fd;mu£igen $lrBeit3fingerrt 
ben feinen «£anbfdjufy bc3 fcornetymen «£crrn anfaffen 
ober nid;t? Ungcit-iß 50g er jte fyn unb l)er unb 
naljm baBci fein fd)tt>ar§c3 Jlä>:pd;en Hon. ber naeften 
(Stirn, aBer Bei aller (£ljrfurd;t brückten feine garten 
ßüge bodj einen genüffen ®rab oon 33ertraulid;feii 
auö. (£r mufterte ben $remben mit langen glänzen- 
ben ©liefen, als fucBe er ^nlid)feiten unb (Sxirm^ 

B II. 



- 26 - 
nutgen au3 alten Seiten au ^ ^| e f a jj gan5 auö ^ 
nem ©ebäd)tnifj oetfdnomtben untren. 

»<So muß td) benn mor)t einmal felBft f ommen, « 
fagte bet ootnel;me £err, *t?emt tcf> Riffen Witt, wie 
eö meinem alten £ie6olb gefyt. — 3a, alter Sreunb,« 
fufyr er fort, or)ne eine Antwort al^uioartcn unb 
gan$ in ber SBeifc eines Cannes , ber baran gemölmt 
ift, Olebengarten unb 4?öflicMcttcn aue^utfyeilen, bic 
bemütl;ig angenommen werben, »mir tj)aoen uns feit 
manchem %\l)x nidjt gefetjen, afcer gehört r)afcen mir 
bafür ber (Sine oon bem Zubern, unb unfere 3u= 
genb6efanntfd;aft ift in 6efter 9lrt mit «©(oft unferer 
Äiiibrt erneut werben.« 

»tftanj ift 31)nen fc(;r öiel 5)anf fdmlbig,« ant* 
wertete ber alte -Keiftet ängftlicfi umr)erfel)enb. »3jt 
3t)nen nid;t gefällig ftd) nieberjulaffen?« 

"3m ©egentt;eit,« fagte ber £err mit meiern 
(gifer, »td; ein unferem treffiidjcn jungen 3)octor fo 
fefcr oer^füdjtet , baß ieft nid;t weif, tote td) eS gut 
madjen feil. Qloer mag id) für ir)n tf)\m tarnt, fotl 
mit wahrer Sreube gefdicfyen, unb ba td; fo manche 
*Beroinbungen l)aoc, ftreunbe, bie mir bann unb 
mann audi wo!;! gefällig finb, fo benfe td;« — 4?ier 
würbe er eon bem bicnftwtlltgcn @rün unterere cfyen, 
ber «§annd)en8 <Strot;gejTed;te unb 9tär)jeug oetjutfam 
öon bem @tul)l auf baö ^enfterBrctt gefcaeft fyatte, 



- 27 — 

unb nun mit ber r)öflicBften QSerBeugung ben <£errn 
$um <&ifyn eintub. 

»2lr), fiel) ba, ijt nod; Semanb r)ier?« faßte 
biefer offenbar üBerrafcfyt unb ben Zubern mufternb. 
— »Saufenb 2)anf! Sen r)aBe i(^ bic (£f;re r)ier 
$u fer)en, £err SieBolb?« 

><(£in Sugcnbfamerab,« erwieberte ftranj, »£err 
®rün.« — "(Sin Breunb beg Kaufes,« fagte 4?crr 
®rün mit 5Öürbe. 

»<Sd)ön, fd;ön,« rief ber frembe £crr, inbem 
er ftcfy fe|te. »Sie ftd; baö merf würbig trifft. QBtr 
waren aud; Sugenbfameraben, Sfteificr SieBofb, 0cadj= 
Bar3för/ne, bie mand;c3 «spiel gufammen trieften, Bio 
jeber fcon un3 feinen Befonbern 2Öcg nalnn.« 

»Sftcin S3ater ^at freiftd; ben feinen in ftttler 
Seife gemacht,« fagte Sranj, »aBer Bei aller 3)un= 
fetr)eit r)at eö it)m boer) auefy nid)t gan$ an Sreube 
unb ©Tue! gefer/tt.« 

»£ieBer junger ^reunb,« fagte ber frembe lä= 
djelnb, »(Sie glauBen bod; ntctyt, baj? bie fogenannten 
©üter be8 £eBenö, <&tan$) unb Otang, €ftcid;tf;um 
unb (£r)ren unfern 2Beg BefonberS r)cll erleuchten. 
<&k ftnb ein $tnlofo£r), 3l;nen Brause id) baS nid;t 
§u fagen; aBer wenn cS bod; alle 2ftenfd)en wüßten, 
wie biet Saften, (Sorgen unb dualen \>k anfd;einenb 
©lüef liefen unb £od)fter/enben $u tragen t/aBen, \vk 

Bt 



- 28 - 

Mlemmt if)rc Sage, wie fummeröott unb fdjlafloö 
ifyre 9^ä^te ftnb, j!c würben weniger na$ ben uner= 
quicfltdjen $rüd)ten verlangen.« 

£)cr junge ^tcBotb fat) ben reiben £errn mit 
einem fd;arfen 23licfe an, §u wcldjem er unmerflicfr 
bie 2ldtfeln jucfte. — »9l?in, nein,» fu^r jener mit 
meiern (Sifer fort, »c8 ifl ein trauriges 93orurtt)eil, 
nad; ben ©enüffen beö fcöfycrcn SefcenS §u feufgen, 
wenn man im «Stanbe ift, dnfad) unb naturgemäß 
ju lefccn.« 

r »5l6er wir r)afcn nod) nie gehört,« crwieberte 
£iefcolb läd;clnb, ><baf? e3 einem reid;en ^orne^mcn 
«Kanne eingefallen wäre, feine ©ütcr unb (Sd;ä£e 
öon ftcfy $u werfen unb in ba§ öiclg erriefen e ®lücf 
ber $trmutt) unb ^tebrigfcit $ma6$uftcigen.« 

»QSergeffen <Sie nid;t, bafj bie Seit toller 3Sor= 
urteile ift,« fagte ber frembe £err, »unb rechnen 
<&ie oieleö and) auf ®e6urt, ©cwotmtyeit unb 2ftan= 
gel an wahrer 93tlbung. — Qlfcer fel)en <Bu, §um 
23cifyiel id; felfcft,« ful)r er fort, »id) l)at>e eine 
^iemlicfy glän^enbe £auf6al)n §urücfgelegt ; id) Bin 
wol)ll)a&cnb , fcewolme ein fcIjöncS <%au% , l)a6e (SquU 
page, ton ©eljcimcratf), ^at>e mancherlei 33efriebigung 
meines (SfyrgcigeS, fomme in glänjenben ©efellfdjaften 
mit ben (Srfien beS £anbeö jufammen, unb bod; hin 
\d) getrieften wie idj war, unb würbe mit $ergnü= 



- 29 - 

gen in bie (Sinfad^eit unb 2)unfrlr)eit ber Anfänge 
meines £ebenö jutütffetjren. 3a, mein lieber macfe= 
rer £ic6olb,« fufyr er mit ftetgenber (Rüstung fort, 
»id? mürbe mit S^nen tyier in tiefer einfachen 5öoX;= 
mmg gern tauften, menn cö mö'glid) märe." — <§ier 
feufete ber ©cfyeimcratr) unb brwefte innig bie fyrrte 
*&anb feines 3ugcnbgefyielen, ber fetjr erfc^üttert ^on 
biefer müben «§erjlid;feit mar. 

»£err ®er/eimcratl? Oftngenberg , « fagte bann 
ber alte Sftann, »c£ ift ein mal)reö <S£rid)mort , ba£ 
tfd) ©incS nid)t für Me fdjtcft. 3dj Un baju geoo* 
ren imb Bcftimmt gemefen öon frü^fkn Sagen an, 
mit meiner £anbe Qlrfoit mein £eben $u friften. <©ic 
bngegen r/aben mit bem Jtopf fyxt 2Öerfe öollbradjt 
unb jeber Arbeiter ijt feines 2or/ne3 mertr/, fo ftefyt 
eö gefd;ricben. $aufd;en fönnen mir nidjt, baS mürbe 
unö beibe unglücflidj mad)en, aber eine mar)re £er= 
jenSfreube ift eS für mid) alten 2ftann, $u fer)en, bafi 
fo ein öomer/mer £crr orme @tot§ j!d) tjerabläßt, 
bei mir einzutreten , baß (Sie ffd; meiner noefy erinnern 
unb fo ^utbüoll ffd) aufy meines <Sor/ne3 erbarmt 
r)abcn, ber mandjjerlei gelernt fyat, mer/r ale 
fein $ater, aber bod) and) arm unb ofyne 93ei* 
ftanb in biefer meiten Seit fein ftortfommen fudjen 
muß.« 

»@3 ift mirflid) ein merfmürbig oortreff(id;er 



- 30 - 

2ftann,« ftüflcrte £err ©rün r)atfclaut, unb fd;ütteltc 
bem jungen SieBoIb bte £anb. 

»(£r wirb f ort! ommen, « erwieberte ber ®er)cime= 
ratt) , »er foli fortf ommen , ücrlaffcn Sic ftd; barauf, 
ba3 wirb meine (Sorge fein, unb um gan$ offen §u 
fprcdjcn, el ift eigcntlid; mit bie Urfa^c, we6t)at6 td; 
l?eut X;ier eingetreten 6in. (Sie l)afcen Cßc^t, alter 
Sreunb, taufd;en tonnen nur Beile nid;t mit unfern 
Soofcn, a&er wir fönnen bodj un3 gegcnfcitig untere 
ftüken. 3d; werbe auä) alt, in wenig 3ar)ren werbe 
id; mtd; öon ben ©cfdjäftcn jurücfjic^en, um ben Sftejt 
meiner Sage in £ftur)e §u oerteoen. Steine einige Xofy 
ter ift t)erangewad)fen unb wie iriet 3)anf oin \§ Syrern 
treff(td;en Sol)n fdjulbig, ber (Smma'3 ©r^ie^ung i>oüen= 
ben ^alf — unb unS Qülen fo freunblid; $ugetr)an ift.« 

»3dj> fjoffe,« fagte ber junge £>octor, »Sie wer= 
ben mir ba6 immer geftatten.« 

»(So wirb mein <&toii fein,« rief ber ©eljcime* 
ratf; unb reid;te i$m lebhaft bie <£anb, »aüer idj 
muß biefe Zuneigung aud; ju öerbicncn fud)en. (Seit 
SBodjen unb Monaten badjte id) barüocr nad;, waä 
idj für (Sie tfyun fönnte, unb fyut oietet ftd) mir eine 
Gelegenheit, Seiten nü^tid) ju fein, bie id) nid;t Iän= 
ger oerfdjweigcn wili. — (Sin oewät;rter Sreunb fyat 
mir 3t)re Aufteilung gugcjldjett. (£r war mir eine 
3Ser6inbtid;fcit fa^ulbig, unb SHenft um 5Dicnft. 3d; 



- 31 — 

cntyfar/l Sic brtngenb; Bit feilen einigen fyunbert 
Qlfpectanten ttorgc$ogcn unb frei einem ©pmafium in ber 
^ro^tnj als £cr/rcr ber 0tatimmffenfdjaften angcftellt 
werben. Selben Sie ftdj morgen um biefe Stelle, 
(Sie werben Sie erhalten, günftyunbert £f;aler fe« 
fteS ©el;att für eine mafjige 33cfd;äftigun&.« 

liefen Ü6crrafd)enben ^Borten folgte eine augen= 
MicfHcr/e Stiüc, M3 £crr ©rün §ucrft Raffung gc* 
wann, feine £änbc burd; fein $aar $u gießen r ftc 
bann jn falten , baß alle ©elenfe fnatften unb enblid) 
auö tieffter 93ruft einen Saut ber 23crwunberung t;ev* 
Dor$uftoßen. »£crr ©er/eimeratr;, « fagte ber alte 
STOcifter, unb bie Otüfyrung erftiefte Beinahe feine Stimme, 
»wenn bie $r)ränen cineS SSatcrö jum (Segen für Sic 
werben tonnen , unb Sic ben 2)anf eineö alten armen 
Cannes nid;t fcerfdnnäfjen — o $ran$,« rief er, unb 
ftanb auf, »ba3 l)afce idj nimmermer/r gebaut; ify 
mödjte auf meinen «ftnieen mit $)ir bem eblen guten 
£errn meine 23erer)rung barfcringen.« 

(§r ftreefte in feiner fcegcifterten ftreube bie <£anb 
nad; feinem (Solme auS, ber füll an bem großen 
(Sdjranfe lehnte. 3)ie «Statten fielen auf feinen jun= 
gen gebeugten .ftötper, fein Äopf fanf leife feufjenb 
einen QlugenBlicf in bie gekrümmten Singer, weld;e er 
heftig bagegen preßte, bann ridjtete er ftdj ftolj auf, 
unb feine ©eftatt fer/ien §u wad;fen, fein funfelnbes 



— 32 - 

$tugc glänzte jtcrncnartig burd; bie Dämmerung, bie 
fiarfen ©lieber gitterten cor innerer Bewegung. — 
»@8 t^ut mir leib,« fagte er mit fo üiel 3ftul)e, als 
er gewinnen fonnte, »<Sie werben mid) einen Unbanf* 
Baren l)eifien unb mir $ürnen, afcer idj fann bie «Stelle 
nicfyt annehmen.« 

»5Öie?« rief ber ©ct)eimcratt), inbem er fdmell 
unb tycftig oon bem «Seffel aufftanb, »Sie fönnen 
nidjt?! — %$\ hoffen,« fagte er bann mit feiner 
gemö't)nlid;en fanften $rcunblid;feit. »Sclcfye ©rillen 
J)aocn «Sie benn, mein junger ftrcunb ? 2Öa$ lann Sie 
^tnbroi?« 

^ranj trat einen Sdjritt vorwärts, unb inbem 
er feinen 93cfd;ü£cr ftreng anfal), ernüebcrte er: »Sßeldje 
©rünbe l)aBen Sie, «£crr ©cljcimeratt) , mir fo iplöfc* 
lief; eine Qlnfieltung §u ftdjern, bie midj fdjncll unb 
mit oon fyzx entfernt?« 

»9hm, baS muß id; fagen,« ernrieberte ber gut* 
mütfyige <£>err lacfyenb, »Sic fmb ein wunberlidjer &a\u 
Wtcit. 9lm (Snbe üoetfydufcn Sie mid) mit aSorroür* 
fen, baß id; fo aofd;culid; gefyanbelt l)aBe, S^nen jäl)r~ 
lict? fünffyunbert $l)aler $u oerfd; äffen. —516 er in $öal)r= 
fyeit, £crr £ic6olb,« ful)r er bann emfttyafter fort, »u?a3 
foll id; S^nen antworten. 2)er Unterrid)t in meinem 
£aufe ijt oeenbet; id) möchte mid; gern banffiar 6e= 
weifen, aud) gegen ben alten Hebern 93ater fyier, ber 



— 33 — 

feinen <Sol)n üerforgt fefjcn möchte, wtö ifi alfo na* 
türticfjer, alö mid) für <Sie JU Bemühen.« 

»deinetwegen!« oerfefcte $ran$ fiot$; »traten 
(Sie eö benn wirf lief? meinetwegen?« 

»©tau6cn(Sie etwa, bafj e3 meinetwegen gcfcfyat)?« 

»(£3 ifi möglich, ja,« fagte ftran$. 

»Sirflicfy! « rief ber ©efyeimeratf? ein wenig 
geregt. »(£3 fcfyeint mir am Beften, wenn (Sie fief) 
bie <SacJ)e überlegen, m\t morgen 31)ren Cmtfcf)tuß 
faffen. « 

»(Sr tfi gefaßt,« erwieberte ber junge Sftann, »ify 
gefye nid)t öon fyier,« 

»SSebenfen (Sie c6 woJ)I,« fagte ber ®er)etmcra£() 
läctjetnb, tnbem er auffianb. »®uter Statt) fommt 
über Sftatfjt.« 

»9cein, iü) werbe nicfyt oon J)ier getyen,« rief $ran$ 
mit feftcr «Stimme. 

»Sftun, \va$ fagen (Sic §u biefer 5)anf Sarfeit für 
meine 93 cmülmngen, mein Itc6er alter SHeBoIb?« fragte 
ber öorne^mc Sftann. 

»®ott ftery mir Bei!« rief ber alte 2ftamt, »ity 
glaufce, er ifi ücrrüeft geworben, <&ören (Sie tf;n nid;t 
an, mein £err ©er)eimerati) , er foü unb muß ge* 
r)ord)eu.« 

»(£6 ifi an merfwürbigeS SSetftriel ^lö^lic^en 
SalmfumS,« fagte <§crr ©rün. 

3 



— 34 - 

»Unb 3fyre Softer,« begann ber junge SHebolt 
wieber, »foll meine «Schülerin nid)t mer)r fein?« 

»3dj benfe,« erwieberte ber ®el;etmeratfy, intern 
er feinen <£ut ergriff, »jtc ift c3 lange genug gewe* 
fem« 

»@ie wollen fte o ert)eir au) cn?« fragte ber junge 
2ttann. 

»Bieter £crr $ran§, "luciS l;at meine $od)tcr mit 
unferm ©efpräd; §u fd^affen ? $o££aufcnb! SBif^en 
(Sic bie Ratten öon Sfyrcr (Stirn, fter)t cS bod) gerabe 
au3, als wollten <Sie mid; §ur 0iect;cnfd;aft über meine 
platte jie^en. Waffen (Sie uns freunblid; fd;eiben unb 
machen (Sie morgen' S^re Eingabe an ben Sftinijter.« 

3n bem 5lugenHief nal;m £err ©rün bie £am;pc 
au% ber Umhüllung unb u)r l)cile3 £id)t fiel auf bie 
Reiben Banner, welche fid) 5lugc in Qluge gegenüber^ 
ftanben. £)ie breiten sollen 3nge be3 @el)cimenrau)ö 
bewahrten Ü)re Ohu)e unb ü)r £ä'tt)eln, in feinen 5lu= 
gen aber fdnntmcrtc unb juefte eine (£rregtr/eü , bie 
er nur miu)fam bemeiftern fonnte; ber junge Siebolb 
bagegen (xanb uor f$m, wie ein 0iid)ter oor einem 
5lnge!lagten. (Sein ©ejtd)t war blaß, fein locfigeö 
£aar ^ing über bie r)obe (Stirn, bie fd)arf gefdmit= 
tenen ftarfen ßüge brückten unbeugfamen QBtllen unb 
heftige (£ntfd;lüffe au3. 

»Sarum,« fagte er, »wollen wir ein (Spiel trei* 



— 35 - 

ben, £err ®eJ)ctmeratf?, ba0 einen fc^rccfücf;cn (Srnft 
in ftd; fdjftcßt. 9lein, (Sie foüen nidjt mit bem ge* 
Reimen Säbeln bon mir gelten, mid) als einen 33c= 
trogenen ober afö einen Unbanfbarcn jurücflaffcn, ber. 
ben i?er$weiflung6i:ollcn klagen feinet alten Katers 
übertaffen bleibt, welche feine (Stanbr)aftig:feit, feinen 
jtttlicfyen 2Rutty erfebüttern werben. — 9lid)t mein ©IM, 
nict)t meine 3ufunft treibt <Stc, mir fo unerwartet 
fd;nell $u bienen. <Solt id; S^nen fagen, waä bie 
eigentliche £ricbfcber ift?« 

»Sirflicfy, td) bin begierig. Waffen Sie t)ören,« 
faßte ber i?orncl)me <£crr ifyn anftarrenb. 

»(So l)ören (Sic,« erwieberte ^ranj, »3J)rc £odi= 
ter, (£mma — « 

»2öa3 wollen (Sie bon meiner $od;ter,« rief ber 
©e^eimerat^. »95efter £octor, Udbm (Sie l)übfd) üer= 
nünftig. 3d> wei§ nun freiließ fo §iemlid) 9lUe3, waö 
(Sie mir fagen wollen, aber (Sie follten erfennen, ba£ 
td> feft entfd/loffen bin, nichts 511 wtffen.» 

»3)ajü id) jfe liebe, ja, baö wiffen (Sie, « fagte 
ftran$. 

»Unb ba§ (£mma mclletcfyt biefe ftrcunbfd)aft er* 
wtebert.« 

»2)a£ jte mit warmem, oollem ^er^en an mir 
fyängt « 

"Unb ba{? id) nun, wie ein ^omöbien^ater, #vU 



- 36 — 

fd;en eine Neigung trete, bie mir nid;t gefallt,« rief 
ber ©cl;etmeratl) , baß id; ben jungen 23raufewinb 
$ur $lofür)lung ad;t$ig teilen in6 Sanb fd;icfe. £a3 
ijt e3 bod), it>aö <8ie mir üorrücfcn wollen?« 

»@3 ijt nid;t Qülcs,« erwieberte %xany, »<Sie 
wollen baö arme Äinb nid;t allein jener Neigung fce* 
rauben, bie 3t)ncn nid;t gefällt, jte foll auefc, Syrern 
Tillen bienenb, einen anbern SSunb fd;licßen, mit ei= 
nem SBorte: <Sic wollen (Smma $u einer @r)e otme 
^ie6e jwingen, bie Syrern (S1;rgci$e §ufagt, unb ba* 
ju paßt c3 fc ortreff tid;, baß (sie mid; entfernen.« 

»®d;weigen @ie, junger Sftann, « rief ber ©e= 
^eimerat^, inbem er ftd; jtolj aufrid;tcte. »£)enn r»a8 
®ie fagen, ijt Unjtnn, ber meine ©ebutb crf$ö>ft. 
3d; bin im begriff bie3 ©efpräd; aojuBre^en unb mid; 
§u entfernen, weil id) finbe, baß e3 mein Qlmt nid;t 
ijt , ein $rebiger in ber Süjte §u fein. 516er (£tneS 
will id; 3^nen fagen, ba e3 bod; fein muß unb <8ie 
mid; baju zwingen. — 3a, id; r;a6e bie Neigung Bc* 
merft, weldje <Sie §u meiner $od;ter faßten, id; fa$ 
e3 mit <$d;mer$en , benn wo^in follte c3 führen. <8ie 
ftnb jung, ein waeferer, et;rcnwert^er Sftann, ben id; 
fetyrfcfjäfce, afcer 8ie werben nid)t oon mir einen fol* 
d;en ©rab oon Unfenntniß bc8 Se6cn6 erwarten, baß 
id; 3r)re Neigung kgünfngen follte. — 3d; fcetrad;te 
bie SBclt mit Harem Qluge, id) fenne bie 2Öege barin, 



— 37 — 

id) ireij?, tt>aö man tf)\in unb Xaffen muß, ganj Befon* 
ber8 aBer tocifi idj, >oa8 ff$ für micfy fd;itft.« 

» O , iü) fenne tiefe S^pradje genugfam , « fiel 
Ijier ber junge 2ftann ein, tnbem ein l)elle§ SÄotty fein 
®eftd;t färbte. »93on ben Uranfängen ber ®efd)id;te 
Bio auf ben heutigen Sag lautete j!e $icmlid> gleich 
Qlrm fcfyeibet ftety fcon reid), ber Äaftcnflolj empörte 
jtd; immer gegen ben Einbringung, fo fte^t eS ge= 
fcfyrieBen. 2ftan §äl;lte einft bie beerben unb 51Bfiam= 
mungen, jefct feie ©üter unb Sitel, man Rubelte unb 
umwerte mit ben ^erjen, fonft nüe ityt, eS ijt Sitte 
unb ©eBraud), faum läßt ftd; ettt>a£ bagegen einwen« 
ben. Qluf bem Elitäre , wo ^llofe imglücfftdje Oipfer 
fterBen , bie ben ®6§en Cntclfeit , @t?rfud)t unb ®elb= 
gier gefd;lad;tct mürben, ijt nod) Otaum genug für 
üiele. « 

»Nun inö Fimmels tarnen, « rief OtingcnBcrg 
jornig, »fo tBun Sie benn, t»a8 Slmen BelieBt, aBer 
laffen Sie fiel) md)t einfallen, mir ben Sftentor f^pte= 
len ju sollen. — 2öer jfnb Sie, baß Sie e3 n>agen, 
%u einem SSater fcon SieBe §u feiner £od)ter ju fpre~ 
d)en, bie burd) tfyre Stellung §ur 2Öelt einem ganj 
aubern Greife angehört« 

»3d) Bin ein Sftann,« öerfc^tc £ieBolb, »ber !ei= 
nein weisen nütb, »er er aud) fein mag.« 

»So gelten Sie f)in unb Bereifen Sie tiefe 31)re 



— 38 — 

bofye 2Bürbc,« fagte ber ©efycimcratl;) gefaxter, »üer= 
richten Sie Saaten, bie (Sic emporheben au$ fiebrig* 
feit unb 2)ürftigfeit , bann ift eS 3eit anzufragen, 
unb man wirb eö nicht metyr für QInmaf ung unb — 
fceqeifjen Sie mir ten 3tuöbrucf — für ftredjl)eit 
galten.« 

»£err ©etjcimerat^,« rief ber junge 9ftamt mit 
QBürbe, »bieö 2Öort fe$t einen 3^arfftcin ?wifd}en 
unö, ber nid)t §um §vr>citcn 9Mc üb erf dritten werben 
barf. « 

(£inen 2lugcnbtief fämipfte ber alte £err mit einer 
böfen Antwort, bann fagte er, ftd; bel)errfd;enb : »Sie 
tonnen mid; nid;t bcleibigcn; c3 ift ju imfmnig, \va§ 
Sic ba fprcd;en, Sic muffen eö fclbft cinfcr)cn, wenn 
(Sie ru(;igcr werben. 3d; ^erjei^e c3 3J?ncn 3(;re8 
33atcrS wegen, ber fo Betrübt unb ftumm baneben 
ft£t. 9^oc^ einmal, tfyun Sic, tooß 3i)ncn beliebt; 
Sijren 95cfud; in meinem £aufc muß id) ferner aU 
unangemeffen betrad;tcn; U3iclleid>t ftcfyt cö morgen 
anbcrS in SJjnen auö, bann febreiben (Sie an mieb, 
wo nidjt, fo leben Sie wot)l; c3 foll mid; freuen, 
wenn iä) tunftig t>aö 39efte oon 3J)nen fyörc. ®utn 
9cacbt.« — O^ine eine Antwort abzuwarten, breite 
er ftd; rafd) um unb ging nad; ber %f)üx. £crr @rün 
nar)m bie £am£e unb leuchtete, er fyätte gern ein ocr= 
mittelnbcS Sort gefagt unb begann aud; fd)on mit 



- 39 - 

einigem SHäu3£ern, aBer [eine SHebfcliglieit wußte in 
ber Qtngft feinen Anfang §u ftnben, unb e(;c er u)n 
r)attc, war ber bornctjme <§err fort Q113 er §urncf= 
tarn, fing er bafür fogleid) ein r)cftigeS ©cfyräd; mit 
feinem ^-reimte an, inbem er ü)m eröffnete, baß er 
i(;n für einen fe^r mcrlhiutrbigen 2ftenfd;en fyalte, ber 
ungeheuer öiele Courage r/afce, fold;c £)inge einem 
33ater ^u fagen, ber oBenein ©efyeimcratl? fei unb 
ein großes ;prad)tüotle3 $au$ kfi^e. »(5:3 ift üfcrt= 
genS eine f)üofd;e (Speculatton , « fagte £err ®rün, 
»unb wenn $ran$ ©IM §at, §um SÖcttcr! c3 ift ja 
ein fer/r angenehmer junger Sßenfd;, ber reben fann, 
wie ein QBucfy, t:a& gefällt ben Frauenzimmern ganj 
BefonberS. 2Öa3 ^a6en wir für Q3eifyielc in ber ®e= 
fd;id;tc, wo $ater unb Butter juflement nicBt woll* 
ten, unb baö (Snbe 00m £iebe war bodj eine £od;jeit. « 
3>cr alte 2ftamt r)attc tiefftnnig oor ftd; l)inge= 
ftarrt, je&t fyoB er ben ^o!pf auf unb fagte gornig: 
»35eftär!en @ie bod) nid>t andj bic 9?arrr)eit unb $er= 
fe^rt^eit btefeS unbanfBaren 2J?enfd)en. £>u mein @ott ! 
3)er .oortrefflid)c tieBe £crr erinnert fiel) metner naefj 
fo oielen Sauren, fommt felBft tyer, reicht mir feine 
oomefmte £anb unb bie ftreube ftet;t aud) auf feiner 
(Stirn gefctjrieBen, baß er un3 Tillen wo^lt^un will. 
— Scfy ocrlange nid;t3 oon meinen Äinbern. 60 lange 
id» arbeiten fann, will tef? feine Qllmofen, aber ein 



— 40 - 

23ater iji glücflid), mnn eS feinem Sot)ne wofy er- 
get)t. - 9lun ift enbltd) ber QlugenBtid: ba, um ben 
\d) fo oft £ii meinem l)immlifdjen (Srlo'fer gefleht $abt, 
nun foll ic^ bie (Sfyrc unb Seligfeit genießen, meine 
uielen «Sorgen unb 2ftül)cn aud; Belohnt §u feiert, baß 
QltleS, waS i<$ mit Kummer unb Farben auf bieS 
^inb fcerwenbet, bamit cS mel)r werbe als fein 3Sa= 
ter, feine ftrüd;tc trage. — Statt beffen aber reicht 
er mir Steine ftatt 93rob, flößt bie £anb oon ftdj, 
bie tf)n fegnen will, unb Bringt Scfyanbe über feinen 
2Öof?Itl)äter unb alle 23crwanbte.« 

»S&atet,« fagte ber junge £iebotb, »warum willft 
£)u mein traurige! ©emütl) noeb meljr befd^weren? 
3d> tl;at nur, was rccr)t unb gut war.« 

=>3fted;t unb gut,« rief ber alte 2ftciftcr erbittert: 
»baS ift ja eben bie ^etllofe £üge. 3ft eS redjt, hin- 
ter bem Sftücfen beS QSaterS eine £ic6fd;aft mit feiner 
£od)ter anzufangen? 3jl eS gut, fo allen ©ebraudj 
unb Sitte mit ftüßen gu treten?! 5Du .Bip ber <Sot)n 
eine! armen niebrigen Cannes , ffe aber ift baS «ftinb 
eines reiben, öornelnnen £errn. — 93ift $)u benn ganj 
bon Sinnen gekommen , ^ranj; ift benn feine Sdiam 
meljr in deinem <£erjcn, baß £>u benfen tannft, fo 
etwas ginge an? Soll id; eS benn erleben, baß man 
Tief) in ein 9carrenf?auS fteeft ober woljt gar ben ®e- 



— 41 — 

richten überliefert, wenn 3)u fteinbfcfyaft unb £a£ ber 

2Md;tigen auf %ify jie^fi?« 

Sraitj ging mit üerfdjt driften Firmen fyn unb fyer 

unb läd;elte fdjmerjlf<$ $u feines SSaterö Sorten; £crr 

©rün aber, ber nad; feiner Meinung eine 3bee öon 

bem fyattt, \va$ fein ^reunb gtvifc^en ben jufammen* 

ge^pre^ten £ty:pen öetfdmneg, blieb nidjt fo füll. — 

»Sttun, bafür fürd;ten wir uns gerabe nidjt, in unfe* 

rem aufgefldrtcn 3al;rJ)unbert,« fagte er unb fcfyüttette 

feine langen Ringer mit aller 2ftad)t. »3)as:or giebt'3 

®efe|e nebft Brmtyeit unb ©leicfygültigfett. 3Renf$ ift 

üftenfd) , ob er ein bi3d)en me^r Xitel ober Sftang fyat, 

ba3 ift fein fo allmächtiger Unterfd;ieb , \vu öor fünf* 

§tg Sauren. ®elb, ja ba3 ift eine anbere «Sacfye, ober 

®enie, « rief £crr ®rün , inbem er ftolj aufblicfte. 

»2Benn id; morgen ®elb t)abe, faufe id) mir ein $aar 

Otittergüter unb ben Qtbel befomme ic& aU 3ngabe. 

®elb l)aben ober ®enie l)aben , ba3 fyeifjt, ein Sftann 

üon auögebelmter (£rftnbung unb merfwürbigem 33er* 

ftanbe !ann §u ®elb fommen, er weif nidjt wie. — 

Unb ft'ranj ift ein ©cnie. (£r fyat feine %uxfyt Bei 

ber <$£eculation unb ift fetner <&ad)c gewiß, ©eben 

«Sie 2ld;t, werter £err iHebolb, ic^ mit? ein 2)u£enb 

Slafdjen Äölnifd;eö ^Baffer öom heften, er gewinnt.« 

»Oleben <Sie nidjt fold) ßeug jufammen, « rief 
(B no 



— 42 — 

ber erBofte alte 2ftann, inbem er «gertn ©rünö jum 
SlBettcn auSgeftrccfte £anb jurücfftieft. »3a, ba3 ftnb 
bie leicfytfinnigen ßungen, bic Bei allen fingen unBc= 
rufen mitfprcd;en unb Dl inS ftcuer gießen, bie man 
aBi)auen imb ö erBrennen folttc.« 

4?crr ®rün n>ar jirar nid;t fcf)r Böfe ü6cr biefe 
3urcd}tnmfung , aBer bod) in feiner (SigcnlieBc etwas 
öerle^t. »^un,« fagte er, »id; fefje wol)l, baß B/eut 
tyier fd;Ied;t Äirfd;encffcn mit 3fmen tft, unb barum 
wirb c3 am Beftcn fein, trenn man ftd; brücft.« — 
2)amit ftanb er auf, fnö^ftc feinen Otocf jufammen, 
nat)m feinen fpijscn 4?ut, preßte bic £anb bc3 jungen 
StcBolb unb fagte bem QUten eine gute 9^acl;t r roeldje 
biefer mürrifd; ertrieberte. 

»Qllle SBcttcr!« jagte £crr ©rün, inbem er bic 
£au3ti)ür aufmalte, »e3 ift eine auftofenbe ^älte gc= 
worben unb ba3 #trj friert mir oBencin mitten in 
ber SSruft jufammen auS lauter Äummcr , fcaf? «£ann* 
djm nid;t lieber laut 5Bol)in mag baS merfnutrbtge 
9Käbd?en nur gelaufen fein? 3m QlugenBlicf fal) er 
an ber anbern «Seite ber Straße im @d;attcn eine 
weiBtidjc ©eftalt fdmcll hingleiten, bie er fogleid) für 
feine QlngeBctete erfannte* — Saftig lief er ifyr nad; 
unb rief jtc Beim Spanten, aBer fte (;örte md;t, fa§ ffd; 
fcntd) nid;t um, unb e6cn, aU er bidjt Bei tf?r war, 
fprang jte inö £au3 unb warf bie %f)üx mit fold;er 



— 43 — 

©ewalt bid;t bor ber 3^afe ityreä eifrigen £iebi)abers 
§u, bajj biefcm bereut bom Äo^fc flog. (Sinen 2iu= 
genSIicf ftanb £err ®rün wie feft gebonnert, bann 
griff er mit £eftigfeit nad; feiner ^o^fOcbecfung unb 
jiüfyte biefc fo grimmig auf feinen »Schabet, baj? tie 
.ßramben fnirrten unb knarrten. — »(£S ift merfwür* 
big!" rief er. »3)a3 wirb mir geboten, mir — id) 
— o ! — berbammt ! aber e0 gefd)icr/t mir fd;on 
red;t\ — @rün, nimm 2)id) in %$t, laß £>id) mdn 
giim heften tyä&*n bon tiefer übermütigen r/oprtigcn 
£>irne. — £oprtig? wer ift fte beim?! <Sd)ur/mad;cr= 
tod;ter ! — 2öaS ift eine (8dmr/mad)crtod;tcr in un= 
ferer aufgeflattert 3eit ? — $lrm unb ol)ne 2lu6jtd;ten 
obenein, muß fte e3 ftd; nid;t $ut (5i)te fd;a|en bon 
einem ^ünftler geliebt 5x1 werben, bon einem Spanne, 
ber fein ®efd;äft r;at, bon einem ©enie?! — 2Öenn 
id; nid;t bie alte Srcunbfdjaft bebaute,« fagte er lang* 
fam nad;brücf[id; unb fd;üttelte ben Ringer gegen bie 
£au3tt)ür, »unb eine Stimme i)ier triebt in mir fpräd;e, 
ict; würbe nid;t wieber fommen, Stfamfell £amtct)en. 
Qlbcr id) will wiffen, woran id) bin, ob ffe Sftabame 
©rün werben will ober ntdjt; unb wenn jte etwa r/o$= 
mütr/tg tt)ut — nein, nein, ®rün,« fagte er lad;elnb, 
»bicö ift unmöglich ! (£8 ift ein guteö r)er$igeS $Mi> 
d)m, baö mid; auf eine merfwürbige Seife liebt!« 
@o gerietr) £err ©rün in fteuer unb tnatte flct) fein 



- 44 — 

©lud nocfy weiter in feiner einfamen SÖotymmg au$, 
Big er einfä)lief unb oon einer ljummlifcfjen ßufunft 
träumte. 



Otts ^anndjen oon bem leifen ©eräufdj) am ften* 
jtet nnb 4?erm ®rün3 33emerfungen aufmerffam ge* 
worben war, Benu^te j!e ben günfligen 5lugenBlid:, 
in welchem bie 9lufmerffainfett ifyreS 93ewunberer3 fld) 
auf ben eintretcnben frcmben <§errn rüstete, um in 
bie Kammer ju entfommen. «£ier öffnete jie l)ajtig 
oom ftenfier einen flehten (Spalt unb fpätyte in bie 
(Strafe fu'nauö , aBer 9Hemanb mar bort $u entbetfen. 
— SBeifglänjenb fnarrte ber frifc^e <Sd;nce unter ben 
dritten ber eilig ^orüBcrge^enben, bie itjrer nidjt a$* 
teten, unb eBen wollte fte ben «ftopf jurücfjie^en, als 
brüBen an ber (Scfe, wo ber tid^te ^immelöf^etn ftd) 
fdjarf oon bem ferneren «Statten be3 £aufe3 aBgrenjte, 
bie l)ot)e »erfüllte ©eftalt eines 2ftanne3 ftcfjtBar würbe, 
ber langfam ^erüfcerfcfyritt. £>a3 Derftänbtge 2JMbcl;en 
fat) einen $lugenBlicf l)in, bann warf fte fdmell ein 
Sud; 'um <&aU unb <fto:pf, unb eilte nun mit leifen 
(Schritten burd) bie IM;e, ben Hausflur fyntib, wo 
ffe Be(?utfam bie Xt)ür öffnete unb bidjt öor bem Un= 
Befannten ftanb. 



- 45 - 

» £anntf)en, « fagte biefer mit tiefer Stimme, 
»£>u t)aft mid; erfannt, ify m$tt e3, tag £>u fom= 
men würbeft. 3a, £)u mufiteft kommen, wenn Qlngft 
unb <$e^nfu$t einen Sftenfdjen §u rnfen oermögen.« 

£amtd)en antwortete nid;t. <sie faJ) ben 2ftann 
an, ber biefe Sorte mit ^eftigfett ^eroorftieß; baBei 
fucf)te fte in fein oom kantet öerpüte$ ©ejldjt §u 
Bticfen. (£3 war Blaß nnb feine £i:p:pen fd)ienen ju 
gittern. 

»SaS ift'benn gefd;eJ)en?« fragte jte mutt)ig. 
»$)u mein Fimmel! @ie fd;einen fe^r erfcfyrocfen 
ju fein.« 

»£ier nicfyt,« fagte er fct)netl nnb leife, »tcfj 
fann eS l)ier ntd)t fagen; aBer wenn eg wat)r tft, 
£annd)en, wenn 35 u jemals $reunbfd)aft ober 3u= 
neigung für mid) fufytteft, fo wirft 3)u mir Beiftef)en. « 

»SGÖaS t)aBen (sie üon mir §u forbern?« erwie* 
berte jfe mit entfd/loffenem Xon, »Solge mir,« flu- 
jterte er, »folge mir natf;, 2)u follft e6 l)ören.« 
Unb fo ging er fdmell bie (Straße fn'naB nnb Bog 
in eine anbere, bie anf einen freien $Ia& führte. 
£)er ^dmee lag glan^enb nnb unBerütyrt in ben 
93aumwegen, bie il)n einfaßten, nnb mit wnnberBarer 
£elte fiel baö 2ftonblid;t anf bieg auSgefpannte , (te* 
cfenlofe %ufy. ©efpenftifdje, alte Zäunte jtreeften 
ringö bie ja^tlofen 9lrme unb Singer S um Fimmel 



— 46 — 

auf unb jcigtcn in bcr ftrafylenbcn (id;ten 93läue auf 
ben (Stcrnenmantcl, bcr bid;t gefticft in cnbfofcr 
SÖcitc fccrfiattcrtc. 2)ic ^alaftc ringS untrer tagen 
ftitl imb ferner im (Schatten, bleibe Sftarmorftatucn 
langjt fretfunferar gelben traten au$ 3)uft unb 9ic= 
bet unb fcerfanfen barin. 9(Uc3 war fdweigfam; fein 
9ßeitft$ ging I;ier , unb nüe bcr SSlann ftili ftanb im 
2)unM cincS SSaumcö, gegen ben er jfcfy anlehnte, 
ffog ein 9iad;iöogcI i?on ben t;öd;ftcrt 3u>cigcn auf 
unb fdmürrtc in weiten Greifen um tX;n t;cr. 

»«Ötct,« fagte er bum^f öor ftd; f)in, »fyier 
n>iü id; 2)ir cö fagen, aber erft mußt 5)u einen (Sib 
febwören. £cbe 3)cinc «§anb auf unb fcfywöre. 2)u 
bift fromm unb gläubig- 6d;n>öre Bei Seiner ewigen 
©cligfeit mir oeijufte^cn unb ^iemanbem, was aueb 
!ommcn unb gefd;c()en mag, mein ©c^eimnitf $u att* 
beefen.« 

£annd;cn befann jtd; einen Qlugcnbücf, bann 
fagte jtc fanft: »2Öa8 (sie forbern, fann unb will 
id) nidrt t(;un; wenn <Sie mir aber vertrauen, fo ijt 
c3 fo gut, als r/ätte icb taufenb (£ibe gcfcfyworcn. 
2BaS e£ aud; fein mag, unb wäre e$ baö fürd;ter= 
lidjfte $erbrcd;en, id; Ijclfe unb fdjwcige; aber, nein, 
ein 3Scrbred;en fönnen @ie nid)t begangen r)abcn.« 

»®utc3 3J?äbd;en,« fagte bcr Sftann fcuftcuC, 
»2)u gutes, treueä Sftäbdmt! $erbred>en, nein! unb 



— 47 - 

bod; ijt eä eins. £at mein 2ctd;tjftm nidjt aud) £)ein 
2eBen vergiftet?« 

»£)! jHff,« fagte <§annd)cn mit einem fd;wad;cn 
£äd;cln, »ftiü, @ie f lagen jld; ofmc 9cotfy an. ^ 3cfy 
war einft jung, nnb t;örte c3 gern, wenn ein oor- 
neunter £err mir fagte , baff id; nid;t übet fei. Üftctn 
£cr$ J)aBe id; einmal oerfdjenft, weit id; nid;t anberö 
fonnte, aBer nie gtauBte id; an 2krfyred;ungen ober 
<Sd;würe, bic ganj unglauBlid; ftangen.« 

»3d; l)aBe 3Md; einft getieBt, 4?annd;cn,« rief 
ber junge 2Äamt, »unb nun id) 3)id; tängft öertaffen 
IjaBe, forbere id; Sreuc unb O^fer fcon 3)ir.« 

»£>a Bin id;,« erwieberte fte unb fd;lug baä 
große Qtuge $u if;m auf. »3d; Bin Bereit, -wa8 foll 
id) tijun?« 

»2>u Bift Bereit?« erwieberte er. »iftun gut, 
fo nimm ba3 unb fccrwat;re e3, fd)ü|c e3, (icBe e8, 
au$ SieBe §u beut, ben £u einft lieBteft, Bio id; e§ 
wieber forbere,« (Sr Breitete ben Stautet auScman* 
ber unb 50g tiwaä tyeroor, \va& in ein bid)tc3 wifoü 
Zudj gefüllt war. Ungewiß ftreefte £annd;cn bie 
i&anb banad; au6, unb 50g fte wieber gurücf. — 
»Um ©otteS 33armt;crjigfeit,« fagte fte gitternb , »waä 
ift barin?!« (Sr nafym bie 2)ecfe öon einem Jtaft* 
d;en, ba£ weia; auggefüttert war. — »(£in ^inb!« 
rief fte mit IjalB erftiefter Stimme, »©ütiger £im* 



- 48 - 

mcl! eö ift tobt.« — »(still, e3 leBt,« murmelte 
ber junge 9ftann, »icfj fül)le feine Bewegungen. 9limm 
eö auä meinen täuben. 2Öie glüljenbeS fteuer läuft 
eS burcl; meine Qlbcrn. 0ttmm e$!« rief er mit einem 
®rab von 2Öutl) unb 93er$weiflung , au$ bem ein 
fc^recflic^er <£ntfcf)luf! fr-ratf), »ober icf; fd;leubre eg 
oon mir, id) fcmn eS nic^t me^r Ratten.« 

3)a faßte fte nad) bem armen, flehten, fo frül) 
öerftofienen SBcfen unb brücfte e§ jartlt^ an i^rc 
93ruft. Tratten füllten il)teQlugcnj ber Sftonb, ber 
über bie feinen, faum entftanbenen 3üge fein flitteö 
falteS %ifyt verbreitete, leuchtete §it ben Mffen unb 
Betreuerungen, bie f!c auf feine garte <$tim tyauefite. 
"3a, id) will feine Butter fein,« rief fte unb um* 
füllte tyaftig bieö junge £e-Bcn; ja, icf) null e3 lieBen 
unb fcBü^en, unb 9ttemanb foll erfahren, warum. — 
Waffen «Sie micl; gel)cn; e3 ijt ftcr)cr Bei mir, ©ott 
Befd)ü|e @ie auf 3i)tcn SÖegen!« 

»®el)',« fagte er. »<§:3 wirb ein Sag tominen, 
wo id) 3Mr banfen fann, wenn icf) auty nic^t weif?, 
wann er fommen wirb. — Qtä ijt mein «fthtb, aber 
fein £eBcn mufü ein ®el)ehnnij? Bleiben. 3dj weif, 
3)u wirft eö üctfcljweigen. Sillft 3)u?« — »3$ 
Witt,« erwieberte ffe. »<$o nimm, fjier ift ®elb.« 

Sie wehrte feine £anb aB. »®elb würbe 93er* 
bad;t erregen, id) werbe nehmen, wenn ify e3 Brause. 



- 49 - 

— 3efct fyaU id) eö gefunben, nacft unb ptfloS m 

ber falten 2Binternadn\ £>a3 5lrme ipaßt §um Sinnen, 

baö ^tnb beS Unglück jum (SIenbe. 3d> werbe eine 

gute Butter fein.« — So ließ fte ben 93ater $urücf, 

ber bic^>t in feinen großen Sftantct gefüllt an ben 

«Stamm be3 Saumes gefunden war. Cnnen Qlugcn= 

Mief raffte er ftcfy auf, er wollte rufen unb tfyr nacf> 

eilen, er glaubte il;r nod) »ieleS fagen 51t muffen, 

aber bann ftanb er füll unb »erfolgte fte mit ben 

Qlugen, bis iljre flüchtige ©eftalt »erfdjwunben war. 

(Snbttd; wenbete er fid) unb ging langfam mitten 

über ben $(afc burd) ben tiefen Sdmee. @r brücfte 

ben <£ut in Stirn unb klugen, unb murmelte »or 

fidi (m: »3cb Un erlö'ft! 2>em Fimmel fei £anf, 

fte fyat niebta met;r §u fürchten!« 

«Öanndjen flot) inbeß mit iljrer leisten 23ürbc 

tem £aufe §u unb bemerkte in ber Zi)at erft im 

legten Slugcnblicf, baß ein mann bidit lunter \i)t 

fei, ber it;ren 9lamm rufe. (Sine Stngft faßte fie 

an, wie niemals ; fo »oll 3ftutl> fte aud; fonft war, 

wagte f!e bod; niefct, ftd; umjufcfyen. (B fdjien x\)x 

ein Oiäuber ober 2ftörber ju fein, ber ifjx ben <&d)a§ 

abjagen wollte, ben fte fo forgenlwll an ifyrem £er= 

$en trug. — QJh't immer heftigerer Qlnftrengung fud;tc 

fte bem Verfolger §u entnommen, unb atemlos er* 

reichte f!e enblicfy ba3 $auö, gerabe wie feine £anb 
c 11. 4 



— 50 — 

\tn &leib berühren wollte. <sie warf bie $J)ür ind 
Sdjlofj, traä bcfanntlid; £erm ©rün fc^r unange* 
nefmi war unb feinem £ut beträchtlich fd;abete; aber 
fte mar il)m glüdlicb entgangen. 

SWit laut fto^fenbem £cr$cn fd;lid; fte ben ©ang 
binab burd; bie Spüren, leife in tr)re Kammer unb 
tyier ftanb fte tiefat^mcnb füll. 3itternb öffnete fle 
fcaS Ääftd;en unb J)orcbte, taftete nad; bem Seben in 
bem fleincn ^ör^er, bann fanf fle aufö ^nie, auf* 
getöfl in unbefcbreiblid; füfem unb bodj fo fummer= 
yollem 2Öct) , unb betradjtete Bei bem fd;wad>cn ®lim= 
men ber law^e baö fdjlafcnbe ^inb. (Sie fudjte in 
feinen Bügen eine ©pur ber Qlfmlicfyfeit mit feinem 
2Sater unb bilbete ftd) ein, fte gefunben ju tjmben. 
»3dj foll Seine Butter fein,« flüfterte fle, »$u mir 
bat er £>id; gebrad?t, §u mir; allbarmfycrjiger ©ott! 
ift eö nicr)t ein $roft, fein Äinb in meinen Firmen 
$u galten?!« — 2)ann fegte fle ftd) neben bem 23ett* 
d'cn nteber, in meinem eö eingewickelt lag. 93or* 
ftebtig nafmt fle c8 fyerauS unb in. ber Siefe ber 
©cbadnel lagen 93anber, 2Wüfcd)cn unb Seinen, wie 
e$ ber 2ftenfd) in ber erften ßeit feines Gebens bebarf. 
3JMt 0lad;benfen orbnete fie $lllee\ — 9Bcr war bie, 
welche baö Änäbd;en geboren t)attc , um c3 gu oer* 
ftofien, alö fte eö faum gefügt unb gefegnet? SQöelcr)e 
Unglücfüdie fürchtete fo fetjr baö 33ranbmal, baS bie 



— 51 — 

Seit auf bte (Stirn gefallener 2ftäbd;en brürft? 
Seid; ©e^eimntf ru^te 1jier, wie warb eS getnür-ft, 
burd? wetdie jatyllofe falfdje (Sd;würe unb (Stbe Befte= 
gelt? — (Sine IRei^e witber Sräume unb 93ilbcr ful;r 
burd) «£amtd;m3 «ftopf, ben fte traurig läd;elnb tu 
oeiben <£änbcn oerüarg, um bie großen $l)ränen §cr= 
brücfen $u fönnen, bie ffd) nid;t aufhalten laffen 
wollten. 516er nad; wenigen Minuten richtete fle ftcfy 
gefaßt empor unb J)ord)te an ber Xtyüx. 3l)r 23ru= 
ber ging in bem i (einen ßimmer, baS er Bewohnte, 
mit ftarfen gleidmtäfigen (Sdjritten auf unb aB, in 
ber Serfftatt aBer pod)te unb jammerte ber alte 3Sa= 
tcr, als wolle er feinen 3otn unb <Sd;mer$ an bem 
füfyllofcn £eber auölaffen. 2)a$wif<fyen fyrad) er laut 
mit ftd) feloft unb feufjte, inbem er bie UnbanF6ar* 
feit ber Äinber gegen tfyre ©Item anfragte, welche 
nur @orge unb <Sd;anbe üoer beren «§aityt Brächten. 
55a fd)auerte <£annd)en jufammm, benn eS fiel ifjr 
ein, wann unb \vk ber eigenwillige SO^ann erfahren 
foüte, baß feine Familie (!d; £lö|lid; um ein ©Heb 
üermc(;rt tjtöe. 516er ifyr Sftutf) war Mb wieber 
aufgeridtfet. (Sie fanntc bie $lad)t fefyr wot)l, weld;e 
fte ü6cr ben alten 33ater l)atte unb oertraute feiner 
SMefce. (So fe^rte fte benn l)offnung6iioll ju ifyrem 
(Sdm|ling $urücf, wiegte tt)n in ifrren Firmen, orb= 
nete feine 33inben unb Räuber, freute j?d;, baß er 
et 



- 52 - 

fo ftiü wax unb gar md»t fcbrtc, unb unterzog ftcb 
bann , faft \vk eine junge Butter , freubig ben $jlicb= 
ten, bie ftc ftd; auferlegt. @ie r)attc oft genug bei 
ftreunbtnncn gefetycn, tote fo iunge ^tnber befyanbett 
werben mußten unb iljre erfte 9caf?rung empfingen. 
fflint ging tt?r Qttleö im £cben ton ber £anb; balb 
brannte bie <Srürttu£lam£c unb in wenigen Minuten 
war ber fuße 35rei Bereitet. 2Jiit ©ntjücfen fyclt ftc 
baö «ftinb in ifyrcn Firmen , baS nad; einer fleincn 
unruhigen 93en?egung leicht unb gern bie ^afyrung 
nafynt, welche fte it)m bot, bie großen Qiugcn auf* 
fd?fug, ftc anju(äd;eln fdüen, wie jte eö ftd; auflegte, 
unb bann wieber bie £eben3fenftcr jufcbloß, bureb 
bie e§ Höbe in bie frembe Seit geftarrt, unb jtdj 
mm ton neuem bem au^bilbenbcn, ftärfenben <&fylaf 
überließ. (Stunben lang faß ^anneben unb betraf 
tete ftill baö feine Jtinb, ba3 jte mitten auf üjrc 
33ctt gelegt t?attc. 3Bei jcber feiner fdnoadjen 9Bewc= 
gungen war jte bereit jur ^ülfe unb 6orge, unb 
tann bad)te jte nüeber, barüber tnngebeugt, über fein 
(Sdn'cffat unb feine Bufunft nadj. (Sie mad)te tau= 
fenb glätte; taufenb ^irngefmnnfte jagten »irr burd) 
ifyren Äopf, bann taufdjte fte wieber nad? QSater unb 
trüber §in, bie immer biefetben gleid;cn SBewegun* 
gen matten, enb(id) aber fdjlief jte ein, jt^enb an 
t>em £agcr , U3 ®ejtd;t auf eines ber Äiffcn gcbrücft 



- 53 — 

— 2öie jfe ettMd;te, füllte ffe ein Rütteln am %tt&, 
fte fcticfte auf unb fa$ ir)ren SSatcr fielen, ber r)al& 
entf leibet unb $ur £iad;trur)e Bereit, bie öergltmmenbe 
£ampe in ber £anb r)ielt. 

»2£a3 nüllft £>u, $ater?« fagte fte erfctjrocfen. 
"(SS ift fonbcrfcar,« cruüebcrte ber allesamt, »afcer 
eg war jirei, breimal in meinen Dr)ren, wie ein 
leifeS «Schreien, ba3 au$ ber Kammer famC« 

£>a backte fte an baS Äinb, unb ^IÖ%licf> n>en* 
bete. fte ftd; um unb l)o£ cö üon beut SBctt auf. — 
»£>a tft eS,« fagte fte, »r)at ba£ arme SBürmdjen 
gefd;rien? 2ld), c8 mufi hungrig unb burftiv3 fein, 
unb hue ängftlid) mag e§ mit angeborenem briete 
nad} ber 9ftutter6ruft fud;cn. @efd;nnnb, gte6 bie 
Sanipe, liefcer Q3atcr, nur wollen eö füttern." 

£>er alte Sftann war wie erfiarrt. Sauge ftanb 
er unb fat) fcalb bie gefd;äftige £od;ter, fcalb bae 
Heine r)ülflofe SÖefett an. — (^nblicr) r)olte er tief 
2ltr)em unb fd;lang bie £änbe frampfr)aft in eman* 
ber. — »2Bo ift eö benn r)ergcfommen,« fagte er. 
»(Sin Äinb fällt rticr)t auä ber £uft unb wäd;ft aucr) 
nid;t aus ber (Srbc. — £annd)en! wenn eS fein 
tonnte — wenn 2)cine3 SSaterS graucS £aar and) 
tiefe ©djanbe erlebte! 3jl eS Sein .ftinb?« 

»2)a3 $inb ift mein,« erwieberte ba£ 2)£äbd;en, 
inbem fte eS t;er$te, »aoer geooren t)aoe ift e6 nicht. 



- 54 - 

3)a0 unrft 2>u mir loofyl glaufcen, 93ater,« fufyr j!c 
latent fort, »otnroljl eS möglid; ijt, bajji cä nidjt alle 
2tfenfd)en tl)un. 216er loenn'S audj fo ttäre, £ir 
nutrbe id) e3 fagen, £u umrbeft £)eiri £annd)en nief^t 
üerfiofen unb »erfinden, tr-eil ftc fd;u>ad) genug war, 
etne3 Cannes £ieoe in feinen ©dnr-üren ju glauoen.« 

»2Öo ijt e0 benn afcer hergekommen?« fragte 
ber alte Sftann ängftlid;. »3d; J)at>e e§ gefunben,« 
fagte ftc. »^Draußen lag e3 fcor ber Xt)üt im Keinen 
Ääftdjen ^ier. 5)a naljm id; eS auf, unb nun foll 
eö mein fein. — 3a, mein foüft 2)u fein,« rief fie, 
unb brütfte eS an itjre 93ruft, »unb ber ©rojjüater 
ba uurb bid; fegnen.« 

£)er Sftctfter trat aoer jurücf unb wehrte e3 afr, 
nue jte nä^er fam. »3d) fage niä)t, 3)u folltejt c8 
nidit nehmen, wenn e3 @ott ber £err auf ^Deinen 
2ßcg gelegt Ijat. £ßir jtnb arm, a&er bod) nicfyt fo 
arm, um baS (stücfdkn 33rot, baS ber <§err fccfdjecrt, 
mit bem 93erjto$enen ju feilen. 5loer c3 ifi eine 
feiere Prüfung für mid; unb £)id) , benn tr-aS toer* 
ben bie 5ftenfd>en fyredjen? 3n n>eld;en 6d?abcn unb 
#lad;tljeil werben nur fommen; tt>ot)l gar mifd)t fid; 
bte Oorigfeit hinein, ftnonirt untrer, l;ord;t ju <&fya* 
ben unb (©cfyanben. £enn CRuf unb ©Ijroarfeit eines 
2ftäbd)eng oefommen leicht nn £odj unb finb fefiroer 



— 55 - 

au3§ukffern. (£tn ftmblmg, ein Saniert r/at feiten 
ftreubc unb ©lue! in ein <%<iuä gebracht.« 

»£>u follft mir baö arme ßinb nid)t fcöcltcn,« 
erwieberte £annd;en fanfit unb ernft^aft, »itnglüct"lid\ 
wie eö ift, will c$ SMefce tyafcen, nid;t aogünfttge 33ev= 
ftäubigfeit. ©e§, liefcer alter 93ater,« rief f?c unb 
ga6 i^m einen Auf, »morgen wirft 3)u fd)on anbei« 
benfen, unb wenn c3 einmal mit feinen flehten £ant> 
d)cn 2)ein Jlnie uutflammert, wenn fein unfdjulbiget 
3ftunb bitten unb <SegenSwünfd;e auf 3)id; t/eraoruft, 
bann wirft 3)u gar nicfyt fragen, ofc eö burd? $rie= 
fterfegen geheiligt, ober ein öon ®otte£ ©naben 2)tr 
gefd;enfteö gutes SSefen ift, ba3 burd; Pflege unb 
VtcBe 2)ein, ein Sroft unb um $reube wirb für S)einc 
alten Sage.« — 2)er alte SWann fd;üttelte ben Motf 
unb fagte letfe t>or jtd) l)in: »(53 ift unb Bleibt bod) 
nn Saftarb, fonft fyitUn flc i(m nid;t auf bie Strafe 
geworfen ober« — J)ier warf er noc^ einen ängftli* 
djen, mufiernben QSltcf auf feine $od)ter — »nun 
®ott ber <£crr wirb wiffen, waä wal)r ober falfd; ift!« 



4L 



£er (M;eimeratt) #Mngen6erg war am nädjftcn 
borgen burcfiauS nicfyt in feiner gewöhnlichen £aum\ 

4 



- 56 — 

Der große, oornefyme, falte 2ftann, rceldjer fonjt fo 
unangreifBar in feiner ©elaffentyeit, Qüleö työflidj unb 
mit Sürbe abtfyat, fcaS Unangenehme, wie baS Sreu= 
bige ober ©leid)güttige, fd;ien l)cut nue umgett-anbelt 
tylit gerunzelter «Stirn ging er fcfyon frül) böüig an* 
gefleibet in feinem 3immer auf unb nieber. Der 
Diener würbe heftig angefahren über ein geringe^ 
23erfel)en, me^re $etfonen, bie ein ©efprad; Begehrten, 
aBgemiefen, hk loartenben brängenben $lrBeiten BUe= 
Ben unberührt. 

»3d) tatin feine §eber Ratten,« murmelte bcr 
©ctyeimeratt) für fiel) fyn, »bie Aufregung tyat mir 
nnrflid) feljr gefcBabet, unb gerabe jefct IjaBe td) bodj 
redjt Sjiel oom Beften fälteften 93tute nöttjug. — »3(1 
e6 möglicf>,« fagte er bann, inbem er bie £anb feft' 
jufammcnBallte unb eine bunflc dtötfyc in fein ©eftd;t 
trat, »biefer Xö'fyel, biefer gemeine ro^e Patron, 
brängt ftd; in meinen luofyt entworfenen, ücrftänbigcn 
$lan, unb (Smma t\mn fo unBefonncn fein, ifyr Jim* 
ge3 «£er$ leid;tftnnig ju oerftriefen? (£Ben meil #e 
jung unb unBefonnen ift,« fu^r er nad) einer fßaufe 
,fort, »o! bie armen SeiBer t)aBen oon ber Statur 
fo otel <$dnoad;t?eit erhalten, baß ftc feiten ober nie 
jum (Sl;arafter gelangen, aBer bafür ift e3 aud) ein 
©lücf, baß fle eBen fo letdjt lieBen, n>ie oergeffen. — 
3d; l)aBe bem niebrigen SSotfe loirflid? 51t üiet (SI)re 



-*. m - 

ancjct^an , $u gtaufcen, baß e3 berftanbig r/anbeln 
fönnte. £) ! ^fut Seufel, bcr $ed)gerud) f!|t mir 
nod) in ber 0lafej aBer fort mit bcm Darren, unb 
füllte idj jemals ©etegenr)eit r/aBen — « r/ier ftrecfte 
er ben Qlrm bro^enb auö, feine £typcn murmelten fo 
cBen einen Böfen t&fyxoux, afö bie $r)ür leifc in if)ren 
Qtngeln fttarrte, unb ein junget, fd)öncg, aBer rranf* 
r)aft BlaffeS 2JMbd;en r)ereintrat. 

£)er ©er)eimeratr) tr-enbete ftd; um, unb £lö|lid; 
fyattm ftd; feine ßüge öeränbert, ber ßorn unb bie 
büjtern galten n>aren gan$ barin öon beut £äd;eln ber 
$ärtlid)ften £ieBe berbrängt Sorben, (Sr ftreefte ber 
fd;onen £ocr)ter Beibe £änbe entgegen, füfite fie auf 
bie (stirn unb fragte mit ber lieBercidjftcn £t;eilnar)me, 
roie e3 mit ifyrer @efunbr)eit fter)e? 3)ann führte er 
fte §u bem <$opr)a unb fefcte ffd; neBen fte, inbem er 
oiete fdjerjenbe fragen an fte richtete, offenbar in ber 
9tBft d)t, fte aufzuheitern, 

(£rft nad; einer geraumen Seit fagte er: »3dj 
üergeffe eigentlich ganj, n>e6r)al6 ify £>\fy §u mir Sit* 
ttn lief. 5Du J)aft boä) meinen SSrief ganz unb auf* 
merffam gelefen?« 

»3a,« ernneberte fte faum r)örBar. 

»Sftun ftefyft 3)u, mein tr)eure0 Äinb,« fur)r er 
fort, »gern r)ätte id;, Bei ^Deinem j.e|igen träufeln, 
eine anbere 3eit gewählt, um 5Dtr biefe Eröffnungen 



- 58 - 

§u mad;en, aber e3 ging nidjt an, id) würbe felbfi 
gebrdngt, unb fagtc baljer in deinem tarnen ein 
fefteS nnb beftimmteS 3a.« 

2)aS franfe ©efid;t würbe tobtenbteid). — »Sttein 
liebes 2ftdbd;en, waö ift 3)tr?« rief Otingenberg er* 
fdjrotfen. 

»3)arf id; reben, 23ater ?« fagte fie unb ^tiefte 
fcfyeu ju il)m anf. 

»(Srft fyörc mid; gan$,« erwiebertc er. — »3dj 
^a6e nur £>i$ auf biefer weiten Sföelt. ftür 2>tdj 
lefce, attmae, arbeite id;. 2Öärjt £)u nid;t, fo — ja 
fo« — er warf einen faft witben SSticf $u fcen 2ßol~ 
fen auf, bie büfter fcfywer am 2l?orgen{;immel fingen 
— »fo würbe oieleS anberö fein. — 2)eine Butter 
$at unS früfy allein gelaffen,« fuf)x er bann fort, »iti) 
war nod; jung, id) l)atte Stellung unb Vermögen, 
mand;e gute $artl)ie bot jfdj mir bar, aber id) §ahi 
nie wieber ger/eiratt)et, weil id) 2)ir feine «Stiefmutter 
geben wollte, bie ffd) §wifd;en S)id) unb meine £iebe 
brängte.« 

Seife fd;lud;$enb fügte (£mma bie <&anb, mit 
weld;er er it)rc jitternben Ringer umfdjloß. »<So 
wud;feft 3)u fd;ön unb fein auf,« fpradj er bann wet* 
ter, »wie ber ©ärtner fid; einer 93tume freut, bie 
burd; feine forgfame Pflege enbttcr) ju einer 93(üt$e 
gelangt, fo überwachte unb Utyüktz id) 2)eine jarte 



- 59 - 

©efunbljeit, «de $)eine (Entfaltungen §ur dkife, $)etne 
geiftigen (Sntnncf hingen , bie 2>id} fo fäjö'n unb lic* 
ftenstocrtf) machten. 2Be(d)en größeren (stolj ^atte 
td; wofy, aU bie QSeumnberung , ioeldje meinein ge~ 
lieotcn «ftinbe gesollt würben?!. Steine 6eelenfräfte 
ridjteten fid) einzig auf &id) unb 5)etne 3ufunft. O ! 
mein ©ott unb £err! »a3 icf) auef) getrau l)abe, nur 
für £>icfi, nur um £>ein ©IM ijt eö gefd)el)en.« 

<§icr war ber ©e()eimeratf; fo ergriffen, baj? er 
inne titelt unb, bie £änbe bott tiefer -9Sen>egung um 
dinma'3 ^o^f gelegt, fid) toie im heftigen <$dmter$ 
üfcer jle t)in6eugte. 2)ann lächelte er unb find) bie 
Saiten oon feiner (Stirn, inbem er mit $urücfgcfel)rter 
€ftul)e fagte: »2Benn man baS 2lUeS iijut, fo muß 
man natürlich aud) eine fortgefc^te Anregung ba$u 
empfangen. £ie6e erweeft Sieoe! 2)a3 ift ein atteS 
wahres 28ort unb fo tjaft 2)u aud) an mir gegangen, 
rote ein £ämmd)en ftd; an bie Butter ^ängt, folgfam, 
gebulbig, treu, immer gefyorfam oiä auf biefen Q(ugen= 
6ticf, fo baß id) niemals 2)ir $ürnen fonnte. 

»3)u marft immer milbe unb nad;ftd)ttg,« fagte 
bie £od)ter. 

»Unb je£t,« rief ber ©e^eimerat^, »jefct fefje 
id) wixfiid] mein Ser? oollenbet; 2)u 6ift $ur Sung* 
frau geworben, rein unb flccfenloS tt)ie tin 6tern, fo 
ofme Sefyl unb 2Rafel, wie bie ed;tc Sei6lid;feit «10 



— 60 - 

Sbeal, bcn Äünftlern oorfd;weBt. 3a/ meine (Smrna, 
fo mcnigftenS erfd;einjt £)u mir, nnb mit weldjer 
<Sorge, in wie liefen fdjtaflofen Städten l)aBe ify nadj 
einem SeBenggcfäfyrten für 5)ic^ gcfud;t; Bis icfy tlm 
enblid; gefunben tyatte.« 

»2lBer 3Satcr,« fagte jfe mit einer unruhigen 
^Bewegung, intern ein fd;n>acf)c3 £Rot^ baS Bfeid;e ©c- 
ftdjt ftcBlid) fcerfdjönte, »id; follte meinen, baß Bei 
einer fo nüdjtigen Angelegenheit — 5)u jwingjt miefc 
fo §u fprcdjen — bodj meine (Stimme, mein <&er$, 
einen tt>id;ttgcn 2tntf)eit tyätte.« 

»3)cin £er$,« fprad; ber QSater lädjclnb. »O! 
ifyr Böfen 2JMbd;cn, mcld;e finbifd;en £räume mad>t 
3(;r (£ud; bod; fcon biefem nnnü^cn 2)ingc. — £)aö 
£erj folt foredjen ! ba3 £erj fott wählen ! fo ficfyt e3 
in taufenb aBgcfd;macften 33üd;em, bic fcon £ieBeSra= 
ferei fafelnj aBcr in 2Öatjrf)cit, mein Jtinb, gieot eö 
feinen fd;Icdneren Setter für tiefen J)od;nud)tigen 8d;ritt, 
als eBen baS oerrätfyerifcftc ^erjdjen einer jungen ro= 
mantifd)en Träumerin. — 2)ie ja^tlofen ungIMüd;en 
dfyn flnb größtenteils eine ftolge biefer £er§en3= 
fprad)e, bie man £ieBe nennt, nnb welche in ityrem 
SBa^nffan nidjt barnad; fragt, iua8 ffd; $a$t nnb 
nid;t $a$t, nid;t auf Siatf) nnb Ermahnungen I)brt, 
nicfyt auf bie (Sinjtcfyt ber 3ßcrftänbigen, fonbern Btinb 



— 61 — 

üor &olU?eit jtd) in unaBfel)BareS UnglM unb (Slcnb 
fiürjt, Bio §u fpät 23cnutftfein unb 3fteuc fommen.« 

»3dj tyaBe wotyl ntd)t0 ju Bereuen,« fagte Qtmma, 
»benn meine 2Öal)l wirb nie auf einen Umoürbigen 
fallen.« 

Der ernplicfenbe $atcr fal) jte fiarr an, baß 
ftc mftummte. »3d; teeij?,« fprad; er, »Du wirft 
mir feinen Kummer machen, fonbern bic 5BaJ)l Billt= 
gen, tr-elcBc iä^ für Did) getroffen. — (Sin junger, 
retdier, lieBenSwürbiger 2ftann bon guter Familie unb 
QtuSjtdjtcn, ba§ muß JDtin geredeter SBunfd; fein.« 

.»><Em ^erj, baö ganj mir gehört,« fiel fte ein. 

»9lun ja,« fagte er läcfyelnb, »aud? tin <£er$ 
wirft £u empfangen.« 

»©inen 3ttann, ben id; üBcr QllleS öere^re unb 
anbete,« rief fie Bewegt. 

»Gering,« erwieberte ber ©efyeimeratt), »tomtat 
feit längerer 3cit in unfer <%au$. Du fyajt il)n fen= 
neu gelernt, unb weld;e ftreube mad;t eö mir, Dich 
mit folgern Bcgeifterten Anfluge öon if;m fprccfyen ju 
Boren. O! mein @d;clmd;en, baö tlmt man nidjt 
olme eine 3Rü§rung $u empftnben,« rief er bro^enb, 
unb ftrid; mit bem Ringer üBer it)r erfckoefeneS ©e= 
|td;t, »unb nun magft Du S)id) uerftellcn wie Du nnllft, 
ein wenig fperren, unb gieren aua), baS ift ätfäbcften 



— 62 — 

%xt unb Sitte, icf; weif?, wtö icf> m\$ , unb taffc 
midj nid;t irre machen. @S ifi 2)ir eigentlich boefy 
gar nid;t fo unangenehm, 2J?abame unb gnäbige %mu 
ju Reißen.« 

»2Benn 5)u mid; einen QtugenStief anhören woll* 
tefi, lie&jicr QSater,« rief (£mma ängfiltd;; »aety! icfy 
ftafce £>ir fo manches $u fagen unb wage e$ nidu.« 

"3(f> weiß Qltleg,« rief ber ©efyeimeratl) läcftelnb. 
»S^are mir 2)einc Sefenntniffe auf, ben £ag nadj 
ber £od)$cit will id; jle frören, ßlun , nein ! « futjr 
er fort unb (;ielt fld; bie £)^ren ju, >>icfy fann unb 
will nicfyts baoon fcernctmten; einft wirb ein Sag 
fommen, wo 2)u e3 mir banfen wirft, baß tety 3)id) 
je£t abweif c unb ein fo nacfyffditiger, gütiger SSatcr 
für 2) eine Keinen £t;orl)citen Bin.« 

3)er 93licf, mit bem er biefe Sßorte Begleitete, 
war inbefü nid;t3 weniger als gütig. (£r J)cftete ftd> 
eijlg falt an Chnma'8 jittcrnbe £ippen, bie fid) lautloS 
Bewegten, unb lie§ if)r SBIut gerinnenb in ba§ fyeftig 
fcfrlagcnbe £er§ fließen. 3J)rc ftüßc wanften, leife 
faltete fte bie £änbe, bann tt)at ffe einen (Schritt oor~ 
wartö, unb je£t fd;icn jle einen (Sntfdjluß faffen $u 
wollen, aT3 Jrtöpdj ftd? ber $ater oon i^r wenbete, 
bem Wiener entgegen, ber bie %f)üx öffnete unb ben 
5ftajor üon 93ering melbete. 



- 63 — 

»93ortrcff(id; / « rief ber ©cl)eimetatl), »fo fönncn 
wir tie galten gleich aBfd)ltef?en. £afi im 3 allem, 
mein «ßinb, gel), in wenigen <Stunben follft 2)u gute 
0cad;rid;t t)aBen.« 

@r öffnete tie $apetentt)ür beS ÄaBinetS unb 
fc^ob fte fanft fnnauö, barm breite er flcf; rafd) um, 
unb fein lacfyelnbeS @eftd;t nat)m bcn fwcBften ©rab 
ber ^reubigfeit an, als ein fleiner £err, mit einem 
©ejtcr)t öoll fd;arfer, bemutterter 3«ge, auf feinen 
großen Stotf geftüt^t, langfam tyereintrat. 

»SRein t)errlid;er, friegerifd;er greunb,« rief 0tin= 
genBerg, »Sfyr SSefud) laßt mtd) «Sorgen unb ©efdwfte 
üergeffen.« 

»3a, l)ören (Sie, ©et)eimeratt),« fagte ber 2fta= 
jor, »baß ict) t^eute ju 3l)nen fomme, ift Bei metner 
armen Seele ein Sreunbfdiaftöftücf. 3)ie ©icBt, 4?etr, 
baS fennen Sie nid)t, aber alle ©lieber ftnb mir ba= 
oon ans Äreuj gefd)lagcn. 3d; t?aB'3 jebod; gefagt,« 
fut)r er fort, unb warf fid) in bie weicfcen Jttffcn beS 
<Sopt)aS, »n?aö id; fage, Ijalte ity, unb nun bin id; 
tncr, um eö in§ Steine §u Bringen.« — 

»So wollen wir benn fogleict) anfangen,« erwie* 
berte OtingenBerg läd;elnb, inbem er ftd) bem ©afte 
gegenüBerfe|te. — »2Öir fmb alfo üBcrein gekommen, 
baß 3t)r Stoffe meine SocBter t)eiratBet.« 



- 64 — 

»£>aS ftnb wir,« öerfefcte ber Sftajor. »Sie ge- 
ben bem jungen $aare 3t)t ®ut 33lumcnt)agcn fo* 
gfeief», alö ($;igenti)um.« 

»Unb «Sie §at)len mir bagegen ein Äa^itat üon 
üierjig taufenb %$akx a!8 bie ungefähre Hälfte beS 
@utroert§3. 2)a3 ©elb fott tson mir bemaltet wer* 
ben, bie 3infcn unferen «ftinbem juftiefen.« 

»So ift QlllcS richtig,« fagte ber Sftajor, inbem 
er feine bünne £anb in bie beS ©et)eimenraü)3 legte, 
»aber (Jim? fyahe td; nod) §u bemerken.« 

»Unb \x>a$, mein treffttd;cr ftreunb ? « fragte ber 
©efyeimerau). 

"3a, n>aö war e3 bort;?« fpracfy ber alte £err 
bebäcfytig, inbem er feine magere Sftafe rieb. »911)! 
richtig. — (Sic, ©efyeimeratl) , Sie f!nb ja bie rechte 
4?anb beS SftinifterS, Sie finb ber gewaltige Sftann, 
bem ftd) alle Spüren oljme Sd)lüffel öffnen; ify §weiflc 
gar nid;t im gcringften, ba£ eö 3t)nen leicht ift, 3^r 
2öort $u löfen, baß Sie 31)ren Sd;wiegerfol)n rafet) 
in Die Karriere bringen; benn Sic wiffen wol)l — « 

»3dj weiß,« fagte OUngenberg, »Sie leben für 
ben ©ebanfen, tiefen Steffen, ber Salb mein lieber 
Solm fein wirb, fo t)od) wie möglid; fteigen §u fet;en.« 

»3d> benlc,« f^ract) ber alte <£crr fein lädjelnb, 
»naebtem wir fo weit QllleS in Oticfytigfeit tydhtn, 
fönnen wir ganj aufrichtig fein, lieber ftreunb. 3dj 



- 65 - 

gehöre nid;t §u ben acuten, bie nid;t3 gelernt baben, 
nein, id; etyre unb adjti ba$ latent unb ben SWaun, 
barum ift eö mir fd;meid;cll;aft, mid) mit S^ten unb 
Syrern £aufe §u kerbinben, n»a8 and; ber £ocbmutf) 
barüber benfen mag.« 

»3d; fotttc meinen,« rief ber ©efyeimeratt) fo* 
djenb, »foldjer Sporen gäbe eS nicfyt metyr Diele.« 

»£eiber nod; immer $u öiele,« öerfe^te ber 8Ra* 
jor, »aber man lad;t fte auS. 9ta, fel;en Sie, id; 
Bin ein SKamt fcon Familie nnb bin reidj, Sie legen 
bagegen Sfyre Stellung, 31)r ®elb nnb 3r/rcn Hinflug 
in bie QBaage, baS [teilt baS ©leid)gennd)t uollfom* 
men l)er, aber gut märe e3, ja, e3 mürbe mid; beru- 
higen, benn id) bin ciix alter närrifd;cr 9ftann, wenn 
«Sie mir irgenb einen 99eroei8 gäben, ba$ Sftubolf 
nürflid; fogleid} im SSureau beS SWinifterö — unb 
uerfte^en Sie mid; nwfyl, luemt er, er ift ein junger 
Qlffeffor, wenn er ba3 93erfyred;en t;ätte, balb $atl; 
ju merben.« 

S)er ©e^eimerat^ fd;üttelte leife ben Äopf. »3d; 
follte meinen,« fagte er, »baß id; Slmcn fd;on öfter 
33emeife gegeben ^U, baß mein ©inftuf? nurffam fei.« 

»lieber ftreunb,« rief ber SWajor, »Sie fyaben 

Diel für mid; getf;an, meine $roceffe unb bie fatalen 

^orberungen an ben &taat, 2llle3 fyabm Sie georb* 

net; brüberlid?, wehrhaft brüberltd; ^aben Sie gefyan= 
(c ii.) 5 



_ 66 - 

beft, aber ei märe mir bod} fer)r lieb, wenn id) fo 
einen Heilten 95emeii fyätte.« 

£)r)ne eine Qlntmort gu geben, crfjob jtd; (Kin* 
genberg, nafym aui einem ^acf;e feinei Sd;reib>ultei 
ein Rapier , entfaltete ei unb reichte ei bann bem 
Steinen £errn !)in, ber mit feinen grauen blinjenben 
Qlugen alle ^Bewegungen fd;arf Beobachtete. 9lad) 
einem Qtugenblicf, mä!)renb er bai 2)ocument fo weit 
ali mö'glid; oon ftcf; abhielt, um ei $u lefen, mürbe 
fein ®cflcf;t fo freunblid;, ali ei fein fonnte. £>er 
•2tuibrucf oon <£ärte unb <£od;mutr; oerfdjwanb gan$ 
barin, bie bünnen Sippen oerfudjten ein £äd;eln, tfamt 
lieg er ben 33rief falten unb hxtiUk bie Qlrme nadj 
feinem ^reunbe au^. »£er$cni ®ef)eimeratr;,« rief 
er, »{äffen Sie ftd; umarmen. «Sie ftnb ün großer 
2ftann, eine Qlrt 3«uBerer r ber 2lllei fann, \vaä er 
will, bem jtd; bie geheimen 9Jlad)t? beugen. — 3d) 
fyättt ei nimmermehr geglaubt, unb finge Seute, bie 
Qltlei miffen motten, fagten mir, ei ginge nimmer* 
metjr, \va& Sie aud; für Jtunftftütfe könnten, ba$ 
fönnten Sie nid)t.« 

»Sie fel)en,« fagte Sftingenbcrg, »ei ger)t 2>ielci, 
wenn man nur bai Sledjtt ergreift.« 

»Scfct glaube id> an Qlllei,« rief ber alte £err 
begeifert. »3(1 ei mö'glid; gemefen, ben Sftubolf fo* 
glcid) ini 2ftinifterium ju bringen, fo ift ei and) 



- 67 — 

möglidj, tag Sie i$n einft §um SWinifier machen. 
Sage mir SWemanb ctroaö gegen bie SSeamtenr/ierar* 
d)te, gegen tiefe neue Seufetsariftotratie! $)Un muß 
jtdj mit i$r oeroünben; id) ^afce e3 empfunben, »ie 
wor/ttfyätig eö ift. 3a, mein alter £cr$en3 ©er/etme* 
ratfy, ^eren Sie weiter, Sfyncn muß 9Ule3 gtüden, 
icfc Mn ent^üeft unt> geehrt, 3fmen fo naf)e $u fein.« 

Snbcm ber ©efyeimeratt; antworten wollte, Hoffte 
eö leife an bie Xtjüx, unb mit einiger @Ue fd;o& fiel) 
ein äftomn l;erein, ber, wor/tgetleibet, mit feinem faC?^ 
fen Äoipfe, auf wettern biefer $ubcr bie. Stelle be£ 
£aareg oertrat, mit fclenbcnb weißer, feiner $ßäfd;e, 
fammt Otingen unb Ruten auSftaffirt, boefy fein oe* 
fonberS nofcleö Qlnfefyen fyatte. Sein ©efidjt war fefyr 
xott), üoll unb grinfenb freunfclicr) 3 fo öerfceugte er 
jtdj tief, inbem er bie Qlugen faft gemj §utniff, bann 
aber mit einer gewiffen $ertraulid>feit feine laute 
Stimme gegen ben ©er/eimenratf; erfyo6. ' 

»£err ftrieblänber,« fagte biefer, inbem er auf= 
ftanb, »guten borgen! 216er icfy Bin fefyr ocfdjäftigt.« 

»SSer§ei^en Sie, baß id> fo unangemelbet ein* 
trat,« erwieberte ber r)öflid)e 9ftann, »e3 war aber 
SWemanb brausen, unb ba id; gute Sftacfyrtdjten fcrtnge, 
aud) ©elb oon ben Differenzen, feljr günftig bieSmal 
für Sie, fo bad;te iä), idj fönnte mir bie ^rei(;eit 
nehmen.« £ier6ei ergriff er bie £anb beö ©el;eimen» 



- 68 - 

ratt)3 unb fagte l)at6laut: »können Sie mid; einen 
2tugenBttcf anhören,« 

»£iefter SJkjor, einen ^ugenotid: ,« fptvid; Otin= 
gen6erg, inbem er beut ^remben folgte, ber ir)n in 
an ftenftcr 50g. — £)er Sttajor niette nnb oefdjäf* 
tigte ftd) angetegentlid; mit £efen be6 oerl)ängnißöoUen 
©djteifccnS, baoei warf er öon Seit $u $nt einen 
^rüfenben ©tief nad; bem Huberten, ber wiberwär= 
tige ®efür)Ie in tym erweefte. — 3)tc vertrauliche 5lrt, 
mit welcher biefer Sftcnfd; »erfuhr, war ir)m Verbrief* 
lidj. — (?r fämipftc mit mancherlei fatalen 95etradj* 
tungen üfcer bie Anmaßung folget Patrone auö ber 
ntebern arBeitenben klaffe, woBei eS iJ)n ärgerte, 
baß ber ©cr/cimeratr) ein fo wenig angcmeffeneS 33c= 
nehmen jcigte. 25enn er ließ feine £anb billig bem 
3ftenfd)cn, beffen 9iamc unb @ejtd;t oricnta(ifd;e QIB= 
fiammung »errieten, Bio er mit einem 2ftate anf an= 
berc ©ebanTcn tarn, benn 4?err ftricblänber 50g, immer 
teife fyredjcnb, eine große 93rieftafdje fyeroor unb 
§dr/lte einige jwan&tg (sd;eine, bie ber fcfyarfe 33licf 
beö fteinen Stfaforö für 4?unbert-£r)alerfd;eine erfanntc, 
auf baö ftenftcrjtmS. 3)cr ©eljcimctatl) ftrid) ffe 
nad;täffig ein, unb £err ftricbtänber rebete baBci um 
fo eifriger, rechnete, jaulte an ben Ringern, jog bann 
ein paar Briefe l)erttor, au8 melden er bem ®cr)ei= 
menratr) etwaö ^or(a§, worauf biefer ffcf; einen klugen* 



- 69 - 

Blicf Bebaute unb bann r)aIBlaut fagte: »@3 fd)eint 
mrflicfy gut $u fein.« — »<so flehet,« faßte £crr 
ftrieblänber leife , »als tyättc c$ 0totr)fd;ilb gemalt, 
@ie fönnen mit einem «Schlage QXtleö in0 ©leicfye 
Bringen, unb nodj mit mer)r.« — OiingenBerg far) 
ftill fcot jftf; l)in, bann fagte er plö&tid): »®ut, nefy= 
men <&k, \va% <5ie Bekommen fönnen.« 

2)er ©efdjäftSmann niefte unb brücfte ir)m bie 
£anb, hierauf fagte er bem ®el)eimcnratr/ et\r>aö tnS 
£)r)r, ber an feinen <Sd)reiBtifd; ging unb einige S&ortc 
fd;rieB, bie er bem 5lnberen gaB, ber einen 931icf 
bar auf warf, ben ßettet forgfam in feine 93rteftafd;c 
legte, bann feinen <£ut nat;m, bem öorncfymcn 9ßcam= 
im nochmals öertraulid; d\va$ §uftüfterte, unb enblid) 
mit einer tiefen 23erBeugung, bie bem Sftajor galt, 
ber ftd; faum bafür Bewegte, fdmell öerfefnuanb. 

OUngenBcrg trat nun mit feiner gewohnten 3ftut)c 
wieber $u feinem ©afte unb fefcte baS ©efyräcfy fort, 
baö jld; nod) eine 3?it lang um bie näheren 33eftim= 
mungen ju ber Beftorfter)enbcn 23erloBung unb nad;= 
folgenben 23ermär)lung beö jungen SßaarcS breite. 
3)aß bieg tt\va$ bagegen cinjureben r)aBen fotmte, 
fdn'en ben Beiben alten Ferren gar nid;t einzufallen. 
<S6 war QllicS in üottftcr micfytigMt, unb enbtidj feft 
Befd;loffen, baß in wenigen Sagen fdwn ber ©ef)eime= 
ratr) einen feftlic^en «ftreis cinlaben follc, ben man am 



- 70 — 

<sd)luf? M 3Ral)U$ mit ber 33erlo6ung§proclamattou 
übcrrafd;enb Bewirken fönnte. 

»Srrtfdjc Cyifd;e, gute %i]d)tl« rief ber alte £err, 
inbem er aufftanb, »unb ein red;t glänjenber großer 
^reiö muß c3 fein, in bot ftd; feine Angehörigen 
brängen. — £Ba3 war benn baS für ein fonberfcarer 
SHenfd)?« fragte er $W§lid), inbem er auf bie (Stelle 
beutete, u>o «§err frrieblänber geftanben tyatte. »3dj 
beute, ber ift" nidjt bafcci?« — »@3 i\t meinQtgcnt,« 
fagte OUngen6etg laä)etnb. — »2)er Jterl \af) anä 
wie ein 3ube.« — »(£3 ift and) wirfltd) einer,« er= 
fieberte ber ®eJ)eimeratf). — »3dj fyioe einen ange= 
Bornen Afcfdjeu oor foldicn Kreaturen ; a6er freilieb 
fo ein SBüreaumann muß allerlei fi-cute fet)en.« — 
»liefen,« oerfe^te OUngenücrg, »fcraudite id) $war 
nid)t $u feigen, wenn id) nid;t wollte, aoer er mad;t 
feit Sauren für mid; ©cfd)äfte an ber SBö'rfe in mei* 
ner uollot ßufricbenfyeit« — .»(Si ber Xaufenb! « 
rief ber 2)cajor, »baö ift eine neue (Sigenfcfyaft, welche 
id) an 3^>nen entbeefe. — SBörfeufpeculant!« — »$lan 
muß 9We8 fein in tiefer wanfelmütfyigen SBelt,« 
fyxad) ber ©efyeimeratt) wohlgefällig. »2)er 3in8fufi 
ijt gefunfen, \va$ foll man mit üoerftüffigem Kapital 
anfangen?« — »5C6er e3 ift teufelmäßig gefäfyrlid;! 
2ftan fann 2llte3 üertieren!« — »2öer bie ^unft 
nid)t serfteljt, gut ju fpecultren, ja, allerbingS,« etwte* 



— 71 — 

berte Otingcn&erg bagegcn. — »9lun (Sie, (Sie »et* 
fielen eö?« — »(Sie ^afcen eine $rofce gefetyen. 3n 
$e$n Sagen f)a6e id) ü6er jtrei £aufenb Später gc~ 
tronnen.« — 3fttt unüerfennBarer neibifdjer 33eumnbe= 
rung fat) ber alte <§err ben großen frönen Sföann an. 
— »(Sie £ie6ling beS ©lücfS!«' rief er bann. »<§cr= 
]m$ ®ef)cimcratl) ! traS Bin id; gtücflicfy, Styncn fo 
natye §u freien. 3e mc(?r td; (Sie fennen lerne, je 
mefyr fcetrunbere id; (Sie. 2Bir trollen ein (Som£ag= 
nie = ®efd;dft madjen. 3d; fjaoe immer eine eigene 
$urd;t bor alten folgen ©elbgefdjäftcn gcl)a6t. (Srftenö 
ifl e3 gefä^rlid; unb §treiten3 ifl eS gemein uno fdjicft 
jtd; nid)t, afcer mit 3§nm trage id>'ö. (Sd;lagen «Sie 
ein!« 5)er ©cfycimcratl) fd)lug ein nnb fagte bann: 
»2Öir trollen eö rebenfen. 2Ber tragt, mn§ gefaßt 
fein §u verlieren; leidet fann man, J)ingeriffen »om 
23erf?dngnij? , ein Bieter trerben, ber £cil unb (Sc= 
ligfcit auf eine Jtarte feijt.« — »(Sie nid;t,« rief 9Be= 
ring, »benn «Sie fhtb ba3 Sftuftcrfcitb ber Jtlugtyeit 
unb ber SBebäd;tigfeit. (Sic ftnelen feine Äarte au3, 
bie gcjtod;en trerben tarnt; aufgenommen je^t 3f)re 
£erjbame, bie oon meinem fdnrarjen 33uben gefasert 
trirb.« 

(So ging er ladjenb; 0Ungen6erg gao ifym baä 
©eleit jur £§ür, ^ö'jUd; unb freunblidj |>red;enb. 3m 
Qlugenolief afcer, tro er allein trar, »erlief baS 2ä* 



— 72 — 

d;eln £lö|Iid) i?on feinen £tp!pen; bie angerannten 3üge 
fanfett fd;taff sufammen, feine leoenbigen Haren fc 
gen ftlicften ftarr unb umfcfyleiert i?or ftd; nieber. 2)ann 
lehnte er ftd; auf fein foftfcarcS golbgejierteö Bureau, 
unb ptöfelid; fd;lug er Bcibe <§änbe mit <§eftigfcit 'auf 
feiner Stirn jufammen unb brütfte ben $o^f, wie 
oon <Sd;mer$en hdäxibt, in bie unnad;gicoigen Singer. 
Sänge BUeB er faft fo ot)ne Bewegung; nur fcon 
ßeit ju 3?it ftief? er leifc Sorte gewaltfam ^cröor. 
@in frant!pff?afteS (Seufjen ober Stöhnen Bezeugte ben 
$ranf§eit3$ujlanb feines SeifceS ober feiner (Seele, unb 
§un?eilen fd;üttelte Srofl biefen ftarfen mächtigen Körper, 
ober feine «§änbe nüfd;ten jittcrnb ben «Sdnueij? Htm fei= 
ncr Stirn unb falteten ftd; bann nueber, bie Qtugen »er* 
Bcrgenb. — 93ei einem tleinen ©eräufd) im ^or^im* 
mer fcfyrccfte ber ©et)eimerat(; auf unb mit t»unber»a= 
rer Äraft orbneten ftd; feine oerftörten dienen, faum 
aBer §eigte ftd; bie (Störung unfccgrünbet, als er in 
ben erften 3uftanb jurücfftel, au$ beut er ftd; nur nad) 
geraumer 3eit mit Qlnftrengung nneber ctfyoB. — (£nb= 
lid; »tiefte er in ben (Stieget, orbnete fein »crn>irrte3 
£aar, fprad; mit ftd; felBft unb »erfud;tc ein £äd;ctn, 
i>tö {ebenfalls fd;lcd;t geriet^ benn er wenbete ftd) ernft 
unb unwillig fort, ftanb an ber 5:$üt feines ÄaoinetS 
nod;mat0 ftill, um nac^jubenfen unb fagte bann mit 
lauter «Stimme : »SftiduS ift eine größere $fyorr)cit als 



- 73 — 

rücfunirtö $u flauen, wenn ein 0tücfwärt3 nicBt in 

unferer $)Ud)t liegt. — £ier gilt eö ein 2ttann gu 

fein nnb n?a6 erfdmttert bie 9Batut$rit meljr , al3 ein 

wüfteö kreißen ÜB er 2)ingc, bie unmöglid; ftnb. S3e= 

wufjtcS £f)un, ba3 ift e3, wa3 Stärfe öerletljt, ber 

emipfinbfame Sd;wäd)ling, besteige mag fcuf$cn, »er 

oa weiß, was er will, ber l^anbclt.« 

2Tcit feiner gewöhnlichen Ohttye ging er fclmell burd) 

eine 0tetl)e :präd)tiger , mit frönen Xe^icl;en Belegter 

nnb mit allem £uru3 gefdnnücftcr ©emäd;er nnb bann 

flopftc er ganj teifc an bie le|te Xf)üx- nnb fteefte 

läcBclnb ben Jto:pf l)incin. — » «Störe id; 3)id; nifyt, 

mein lieBcöÄtnb?« fagte er — aBcr mit bem legten 

2öorte rif? er r)efttg ben glügel auf unb fdjlcuberte 

ifyn bonnernb an bie 2ßanb. 3Me ®tut beö ßorneö 

Drängte allcö 33 litt in fein ®eftd>t, e§ Ü6ermannte 

feine 9Befonnenr)eit, er Ballte bie Sänfte unb fdu'en 

eine gewaltfame «ganblung Begeben ju wollen. 2öaö 

aBer r)ätte and) tiefen jur 5)urd)füBrung aller feiner 

wol)(üBerlegten $läne feft entfcftloffencn 2ftann mel)r 

empören tonnen, af§ )va% fein $luge jefet fat)? — 

Sein einjigeä Stint; ber ScBtufiftein aller feiner £e~ 

Bcn^ojfnungen, l;ingeBeugt üBer ben elenben 3Jeen= 

fefren, ben @or)n ber Qlrmutr) unb 9Uebrigfeit, ber öor 

xljx fnteetc unb fljte ^änbe mit feinen Püffen Bebccfte. 

33ei bem Stnoticf it)reö 33aterS ftief; @mma einen 
d n. 



— 74 — 

Scbrei au$ unC rang f(ei)enb bie £anbe. Sic wollte 
etroa3 fagen, aber ilwc Sippen öffneten ftcb ofme Sprache, 
ifjre klugen blieften mit unau3fr;recpeber 5lngfl auf 
ben $ornigen $ater, bann fcbloj? fte ftc unb §ran$ 
legte ben febönen füllen Körper fanft auf bie Riffen 
beö Sor-baä. 3m näcbjten Qlugenblicf füllte er ftcb 
emporgeriffen , $urüd:gebrangt unb $wifcben (Stamm unb 
\v)m ftanb tie brofyenbe fto^c ©cftalt beS QSaterö, 
ber tt/m befefylenb unb abweifenb bie £anb entgegen 
fireeftc. 

»Sie bebarf 3l?rer £üffc ni($t,« fagte er, »cbe 
Sie aber get)en unb cfyc icfy meinen 2)icnftleuten 33e= 
fefyl erteile, meine Schwelle fcon Syrern freien <£in* 
^bringen frei ju galten , $ören Sie meine Söarnung : 
3dj fyxbt Wlafyt genug bie Ohtfye meines «ftinbeö unb 
meines Kaufes §u Befänden, wenn Sie niebt (5^re 
unb (Sinflcfyt genug ^aben follten , eine imfinnige %fyox* 
beit §u be$äfmten.« 

$>er junge Siebolb feinen weber fcon bem fclöfcli» 
cfyen (Steinen beS ©efyeimenratfjS überrafd;t, nod) öon 
ber heftigen 93el)anblung , bie er fo eben erfahren, 
gereijt §u fein. fteft bliefte er ben ftol$en 3Satcr an 
unb fagte bann im befdieibenen rulngen $on: »3cb 
fann e$ 3t)nen niebt öerargen, bafü Sie mir heftig 
jürnen, ja eö wäre unnatürlich $u nennen, wenn eö 
anberS wäre. 3cb bränge mtcb mit meiner umviUfom* 



— 75 — 

nennt Siebe fiörenb unb jertrütnmcrnb in ben ÄrciS 
3fyrcr $ldne. 3dj füfyle baS wotyl; Sftacbbenfcn fyat 
mid; baoon überzeugt, baf? «Sic ganj in Syrern Sftcd>te 
ftnb. Steine anfängliche £eftigfcit $at ftd) baljer aueb 
oöllig öerlorcn imb (Sdmterj ift an ifyre Stelle getre* 
ten, baf? cg nid>t anbcrS fein famt.« 

»9cun, « rief ber ©e^eimerat^ zweifelhaft nnb 
uerwunbert, »wenn (Sie bie3 2llleS mtrftid; etngcfer)en 
fyaben, fo fottte td> meinen, bafj Sie auf bem befien 
2ßegc $ur (£inftcl?t unb QSerfiänbtgung wären, nnb 
noeb immer, wie geftern, biete icf> 3^nen bie Ǥanb 
jum ^rieben.« 

»Sie täufd;en flcb bennod;,« erwteberte grrattj. 
»3* liebe 3^re $od;ter unb werbe geliebt. €ftun$eln 
Sie nidjt bie Stirn, f;odwerel;rter 3Wann, \va$ tdj 
fage, ifl fo wat;r, aU baf? id) mir nidjt biefe Siebe 
mit einem Qllmofen abkaufen laffen will. — Sie ftnb 
in Syrern 9tedite nad) ben $lnftd)ten, welche «Sie oon 
ber mettfd;lidjctt ©efellfdjaft , beren Qlbftufungen unb 
uerfd)iebenen 5lnfyrüd)en liegen, id) aber fyabt ein ^ö* 
fyereS ^eiligeres 3ftecbt, mit weld;em idj 3t?re QUtfprücfje 
beftreite.« 

*&ß baS ber ßern 3i)rer «Jtytfofo^te?« rief ber 
93atp', mit einem i?erädjtitd;en Säckeln, »fo muß ic^ 
Seiten fagen, baf e3 eine falfdje träumerifd)e £eben6= 
Weisheit ift. — 3)a3 OUcbttge ifl baö Slnerfannte, H$ 



— 7G - 

yon Sitte unb ©efefc ©efycüigte; gänjltdj faffcb ift eä 
aber, tag gefeit Den 2Biücn ber (Sltern, gegen Cnn= 
flrbt imb Vernunft, bie £eibenfd;aft unb $f)orf)cit jun= 
gcr bergen ein SRtdjt §nm S'rofc unb «ftampf geben 
foll. Leiber fabelt Sie hinter meinem Otücfcn eine 
%xi öon Liebelei begonnen. -33eft&eu Sie ma^re (Sfyre, 
fo muffen Sie jtcf; in ber SSeife, in ber e£ gefdjftfj, 
Die mein Vertrauen frcbclfyaft täufd)tc, febamen, n?e* 
nigjienS muffen Sie je£t gän^tcb abftcfyen ; benn inuna 
ift 33raut unb in brei Sagen ifyre Verlobung.« 

2)et junge Stebotb fd)ien burd) biefe unverhoffte 
^lacbricbt eine größere Energie $u erhalten. Seine 
klugen glänzten unb ruiu'g fagte er: »SGßeÄn (Srnma 
ftd; tiefer tnitertieben Sßittfür unterunrft, fo befrage 
tcb innig Die Sctnoäcfye, u>c(d;c fte unglüefricb maebf. 
•ftörte fte mia) in tiefem Qhtgcnblicf, id) mürbe mcU 
neu Statfy mieberfyotcn, ftd; nid;t §u fügen, md;t bureb 
eine nnUenfofe Unterwerfung fiel) elenb madien ju laf s 
fen, fein Opfer einer hergebrachten Sitte ju fein, bie 
man freoentlid) ©otteö ©ebot nennt.» 

"(Entfernen Sie ftcb ben ^(ugcnbficf! « rief ber 
©efyeimeratt; empört. 

»Sic ftnb <§err in 3fyrem «§aufc,« eruüeberte 
£iebolb, »icb ge^e, aber geänbert t)aben Sie ftisfytö, 
änbern werben Sie aud) mcbt3. Bringen Sie fte, 
fdnnücfen Sie tyx Opfer mit ber Sfttyrtentrone, bati \ 



• - 77 - 

genug wetten (Sie e3 bereuen , benn \va& "Sie aud; 
t§un mögen, bie SHebe fönnen (Sie nicfyt aus ifyrem 
4?eqcn reifen. 2Ba3 gcfd;er/en ift, ift gefeiten, fein 
©ott fann ct\va$ baran änbern!« 

(Sr oerbeugte fta) ftumm unb ging. 3fttngenberg 
war in ber r/öd;ften 2Butr), aber tit fefte feierliche 
Ohttye beö jungen Susannes mad;te einen unnüllfürli* 
(C;en (Sinbrucf auf it)n. — »SCßaS gefct)cr)cn ift, ift ge* 
fdje'tycn!« rief er. — $Qa$ fagt ber Sfyor? 2Öa3 ift 
benn gefeiten ? ! « (Sr wenbete ftcf) ängftfid) prüfenfc 
§u bem blaffen 9Mbd)cn um. <Sd;mer$lid; legte er bic 
£anb auf feine (Stirn unb murmelte: »CBtcf, ja, red;t 
inel, mal fein ©ott ju änbern vermag!« 



5. 



£annd;en fyatte mit bem Äinbe ein £«at fttmmet* 
uolle Sage, benn tute ftc e6 auefy anftcllen mod;te, 
c$ wellte j?d) nid;t fügen unb fdjicfen, tk mutanten 
$httter£flid;tcn mußten erft gelernt werben. Qlber ba& 
anteilige 2ftäbd;cn begriff balb, mal nbt(?ig war, unb 
wie QllleS fid) unter tfyrer £anb jum ©uten wanbte, 
fo würbe aud; ba3 JUnb balb wieber fromm unb gc* 
bulbig, fo baß c3 wenig (Sorgen mad;tc. — (Sie l)atte 
wol;i bebad;t, baf? jcbeö £cimlid;tl)un mit il;rcm fiel* 
nen Pflegling $crbad;t auf ftc fclbft werfen möchte, 



— 78 - 

barum \vaxt> bie ©efd;id}te am näd)ften borgen in cer 
ganzen SftadjBarfdmft üerBreitct, unb Sefamite \m lln= 
Befannte tiefen l)erBci, ben gcfyeimmfjbollcn ©aft ju 
Befdjauen. Qlllc waren l)eimtidj fcl)r erfreut, baf? e$ 
itjnen nicBt vaffirt fei , laut toBten f!c , Wie jle f onn* 
ten, bie 2ftenfd;enfreunblid)feit ber amten Familie unb 
pfterten ftd? ac^fcljucfenb %u, t>aß eö ü)r nod) feljr 
gereuen unb ferner werben würbe. — ©in paar 2Bei= 
Ber unb alte Sungfern Betrachteten £annd;en mit !prü= 
fenben ©liefen unb in it)ren 5(ugen glänzte ein Bo3~ 
tyafteö £icf)t, wä^renb it)re Sippen freunbtid) traten. 
%\Xt aber ftimmten barin üBerein, baö Äinb fei ein 
fcr)öne0 ftarfeg Äinb, unb wer audj feine (Eltern fein 
möchten — au& gutem ©tanbe gewiß, benn tote 2Bäfd;c 
im ÄörBd;en fei fein unb arme Seute fe|en ityre Äin* 
ber nid;t auö — fo biet fei flar, jle Ratten eine grau* 
fame %t)at Begangen, tote ©ort ber $err altein gut 
gemad;t tyätte, bafi er ba$ f?üftofe £Öefen in £ann* 
d;en3 £änbe fommen ließ. — £)er alte Sfteifier nafyn 
ben £ljcit ber £oBfprüd)e ru^ig in (Sm:pfang, ber feine 
2ftcnfd;entieBe iprieö, aBer mit unruhigen 93ticfen Be* 
trachtete er feine $od;ter fcon Seit ju 3eit, verfolgte 
bie Qlugen ber 33efud)erinnen unb fud;te in iBrcn ©e= 
filtern iv)xc ©ebanfen $u lefen. — Sßenn bie atter= 
fürd?terfht;fte ©efyenfter* unb OtauBergefdncBte oft 
er^lt wirb, üertiert fie alleä ®d)auerlid;e unb allen 



— 79 — 

$et$. @o £tn9 eö audj mit bem «ftinbe. v£annd;en 
er$ä(;lte ces jiüanjig unb nod; jmangig SMale, Ines c8 
enblid; Qlllen im <§aufe fo geläufig mar, ba£ c8 je- 
ber auSmcnbig untfjtc, unb feiner ftd; im ©ertngjten 
mef;r barüber nmnberte, aufgenommen <%m tätüri, 
ber immer oon feuern ben Jto^f (Rüttelte, menn er 
taö Jlinb anfal) unb ein außerorbentlid; nad;benfenbee 
@eftd;t machte, fobalb non beffen @efd)id;te bie SKebe 
war. iftiemanbem tonnte cö aber auet) unangenehmer 
fein, als Gerrit ®rün. — (£r blatte in ber 9iad;t, 
mo ce gefunben mürbe, feine (Sntfd;lüffe gefaxt, auc^ 
tarnen am borgen inelc Umftänbe jufammen, meld;e 
t(;n barin beftarften. $Bie er ben Kaffee auf ber 3Ra* 
fd;inc Bereitete, öerbrannte er fiel; §mcimal bie -Singer 
unb bann ben SJhmb, enblid; mürbe ber 3fteft Mi, 
bie $affc aber fttejü er um, baf? fte jerbraeb. <&err 
@rün mürbe bei jebetn biefer Unglürf^faUe iitijufde* 
teuer. (Sr ful;r mit ben £änben burd; fein «£aar, 
fnaefte unb fd;(enferte mit allen Ringern, bliefte un* 
rul;ig in alle $cfeti, unb murmelte enblid; feufjenb 
üor ftd; l;in 7 baß ein mabreS 2ftalr)eur für einen ge= 
fcilbeten, gefühlvollen 2ftenfd;en fei, fo ganj allein in 
ber QBclt §u fielen. — £>ann tarnen mehrere Äunb* 
leutc, er maebte, mie er fagte, ein f;übfe(;ee ®efd;äft= 
d;en, aber eö fehlte ba unb bort an £ülfe, unb er 
mar f;öebft beftürjt unb faft biß ju Sbränen geriibrt 



- 80 - 

über fein ©cMcffal, fo einfam ju fein; ein 3»ftanb, 
ber ftd; U$ $um @rtrcm [teigerte, als Sftaclmtittag ein 
Jtnopf iwn feiner Seftc [prang unb er feine Spatel 
ftnben fonntc, tun ilnt anjunä^en. — »Unfcarmljer* 
gigeS ©cfyicffal!« rief £err ©rün unb ftreefte bie ge* 
ballte ftaufl 511m Fimmel auf, »famtft $)u miefy [0 
wütt)enb verfolgen! Qlfccr icf) Bin ein Sftarr,« [ufyr er 
in [einem Monolog [ort unb ttej? bie £anb wieber 
finfen, »farni icfy benn ntdjt bie fcefte ftinffk Sftabel 
üon ber SBelt mein nennen? %d) , ©ott! wie würbe 
^llteg anberö fein, wenn «£amtd;cn mit ben immer gefcfyäf* 
tigen fftngcrtfien, wenn ba3 fdjtattfe, fyüBfcfye, frcunbtidie 
Sföäbdfen, Xfyüx au&, Xf)üx ein, liefe, [0 sierlicfy, [0 
orbenttieft f — ©rün, [ei ein 2ftann, ober fomme um, 
wie ein £l;or!« [agte er md) einer $aufe mit vieler 
Sürbe. »3)er alte £iefcofb i[t jwar ge[tcrn etuniö 
groB gewe[en, after einem <Sd;wiegerbatcr muß man 
öiel 51t gut galten.« 

@r fonnte faum bie ßfit erwarten , 6iS e£ Qlfcenb 
war, unb Bef^äftigte fiel; Bio bafun bamit, baß er 
bie knöpfe an [einem *$rracf mit 9Wü|cnpuI»er neu ber* 
ftlfcerte, bann Banb er ein weißes «£al3tucjj um; ber 
ÄaufBurfd;c mußte breimal bie ©tiefet pu|en, 6i$ jie 
ifym Hanf" genug [lüencn, unb als er cnbltcr) oor bem 
Spiegel [taub unb, in jeber «£anb ein Sicht, [eine 
ge[cl;mücfte $erfon mufterte, war er fcon feiner Un= 



- 81 - 

wiberfter)lid;feit öollfommen üfcerjeugt. (£r maduc btei 
Qicr kugungen, läcfiefte auf fünf Dcrfdu'ebenc Seifen, 
unb a(S er He richtige, »etfie&te (£nt$ücfung eines 
Cannes öen «Staub unb ©fjatafter gefunden t>vittc, 
memorirte er [eine Qlnrcbc, in welcher £anb, ^>crj 
unb ewige $reue ben ©runbtert fcilbctcn, unb früfyte 
bann feinen £ut auf, mit bem fjctmltcfjen Sctywure, 
morgen einen neuen §u faufen, ba er bocl; einen jur 
£od^cit fyaüen muffte. — 9Ue ift ein $e(bJ)err mit 
(oleher Siegc3gewif?f)cit in bie Sd;lad;t gejoejen, wie 
£err ©rün, als er, in jeber £anb einen 3ftocfja)ojj, 
um nicfyt bie Söanb ju ftreifen, buret) bie enge £au3= 
flur beS SWctjicr £ic6olb ftrid\ Hoffte, unb liftig unb 
gefdnncibig , wie ein §üdj8cf)cn, burd; bie £§ürft>atte 
fufjr. — 516er weld; ein (Sd;rcd:, als £anndjen il)m 
mit bem ^inbe entgegen fam unb itym jujifrbte, winfte, 
rufug ju fein, aU er ^k fonberBare ©efd;ichtc työrte 
unb ganj anwirft ben alten Sftcijter anfat) , ber be= 
mütf)ig, fcefdjämt ben 35 lief jur (£rbc fällig unb üot 
3ittern ben Jammer fallen lief. — £err ®rün fyatte 
gar fein Qlrg , $a$ QMcS auf's £aar fo fei , wie eS 
£annd)en erjagte, er war incllcidit ber (Sinnige, ber 
eS otyne alten Cftücf^aCt glaubte, ja, er war, t*oll 
(Rührung üBer i^re fdwne Seele, nafye baran §u wet* 
neu, benn bie Sie6c fttnimt baS tyärtefte ©cmütl) fen= 
timental, a6er Bei alle bem war eS ber fatalfte Streich 

6 



— 82 — 

ber i$m je in feinem £efcen paffirt war. (£r fe$te 
ftd; gebanfeni?oll auf ben <$tu()l neben <§annd)cn, unb 
feine fonft fo gefebwa^ige Bunge fanb biennal feine 
©orte. (£r Betrachtete bie blifcfd;ncllc Sftafcei bcS Wltö* 
ebenö, wobei cS it;m ttorfam, als fei jene fycut nod; 
einmal fo fünf unb acb ! ftc felbft nod) einmal fo fd)ön. 

— 3l;r fcf;watjcß £aargcflcd;t war fo glänjcnb unb 
fein, il)r ®cfid;t fo frifd; angcl?aud)t, bie 3äl)ne J)m* 
ter ben Reiter läd;clnben £ir-:pcn wcifjfd;immcrnb in §wei 
foftoaren Oteifycn, wie bie varifer 9llabafterftuetfad;en 
in feinem £abcn, unb bie Qlugcn funfclnb, balb ba, 
balb bort; balb auf ta$ Jtmbdjcn im Äörbd;en ge= 
richtet, baö neben ifyreut @i§ ftanb, balb luftig, mutl)= 
willig unb bod; au^ auf bie faubere Arbeit bcbad;t. 

— £crr ©rün aber l;örtc ifyx ©efyräd; nur mit IjaU 
bem Dfyx, ü)re fragen beantwortete er and) nicfyt, 
ober ganj oerfetyrt, benn immer baebte er oor ftcb 
tyin: (£3 gct?t ntd;t, c8 gefyt bod; nun juftement niebt ! 

— (Seine ganje Qlnrebe !)attc er fcergeffen; er fnaefte 
aud) nidjt einmal mit feinen langen Ringern, benn eö 
brummte itym im $o£fc umljcx, \va$ er in einer- wtU 
fen aber ftürmifc^en 33cratl)ung ergrübelt fyatte. — 
»£>a3 «ftinb,« fagte er ftd; empört, »fann id; boeb 
niebt aud; l;ciratl;cn? — 3Ber ift e8? 2ßem gehört 
tg? 2Bober fommt c3 unb wer ernährt c£? Überbies 



— 83 — 

bleibt eö immer eine fatale Angelegenheit, unb £ann- 
d;en, ®ott fegne fte! aber wenn ein Anbcrer zufällig 
über bie <scbad)tel gepoltert wäre, in ber cS lag, unb 
e3 fröfyttd) mit nad) «§<m$ genommen r/ätte, id» mürbe 
ij)n wie einen ©ruber lieben unb fte üerlöre gerabe 
aud; rtiet)tö batet. Sftein, e3 ift nidjt möglid; ! — (Sin 
2)?ätc§cn , baS eine flinfe Spatel fül)rt unb r/übfcb ift, 
fann oon einem anftänbigen 2ftann gel)eiratr)et werben, 
aud) wenn eö fein ®elb t)at, obgleid) eö aüerbingö 
immer ein gewiffer £eid)tf!nn Bleibt, ber nur burd; 
£eibenfd;aft entfdmlbigt wirb , wenn aber baS $ltö* 
d)en auefy nodj obenein an Jtinb befl|t, gleidwiel tU 
gen ober gefunben, fo ift eS unmöglich, e3 ift jufte- 
ment umuöglid;, barum febweige, ungtücflicfyer ®rün, 
unb verzweifle!« — (seine innere (Stimme l)brtc nict)t 
auf, tiefe fdjaucrlicfyeu Sorte §u rufen unb entlid) 
freujte er t^ie Arme, ließ ben Äopf auf bie ©ruft (In* 
fen, unb fließ einen tiefen (Seufzer au3, bn beffen 
Jtlang er ftcf> erfdjrotfen aufrichtete unb mit öerwun= 
berten Augen um^erfa^. — 4?annd;en war r)inausge= 
gangen, bie £ampe brannte melandwlifd) büftcrrotl? 
mit einer langen 8d;nur>:pe, tym gegenüber aber faß 
ber alte Sfteifter, ber ifm mit ängftlid;en, gekannt 
erwartungsvollen ©liefen mufterte. 

»Aber, £err ©rün,« fagte ber alte 5J?ann, in* 



— 84 — 

tcm er ju lacben öerfmtyte, »M?ie tuet Qlalc ftnt benn 
Bei Sfynen i)eut in ben <Scfwten gewefen, baf? e£ fo 
wüft unb traurig barin aitSfte^t ?« 

»Dfyo!« fagte <£err ©rün glcidifaUö lad;enb, fo 
gut c3 gelten sollte, »fo fd;limm ift cö nicl;t, fo lange 
mir fyter eine ^üofd;c £>ofc fcoll eckten 9Mfiug fyaben, 
ber alle borgen $crftrent.« 

(Sr reichte £iebolb bie 2)ofe f;in, ber eine ^ßrife 
nafym, ftc $wifd;cn feinen großen Ringern feftbielt, bann 
aber ftcfy weit über ben flehten Sifcb beugte nnb fopf= 
niefenb, Jpftffig unb leife $u feinem ©afte fagte: »(So 
ift eine fummcrooüe, fcblimme ©efd;id;te mit Cent 
2Burme ta; nnb Sbnen ift fte and; nid;t redn? — 
3ßa§?« 

»$?ir!« fagte £crr ©rün oerlegcn , »o ! icb 
tonnte niebt — id) f et; e nidjtS 99öfe3.« 

£er allesamt fal) ifyn v^üfenb an, bann fagte 
er mit letfer aber jorniger Stimme: »SBcnn ffc e$ 
gefunben tyat, fo fyätte f!e e6 liegen laffen follen, wo 
e3 war. £Öcr wirb «ftinber aufnehmen, bie i^m nidjtS 
angeben? O'bcncm, wenn man felbft 91qÜ) unb <Sor= 
gen §at« 

»£)!« fagte <£err ©rün J)afKg, »baö ift Sfyt 
(Frnfl nid;t, guter £err ÜMefcolb. — 3« ber falten 
$lad)t, ba nimmt man wot)l einen armen au3geftojn >= 
neu £unb mit nad) <%<\u$, um fo mel)r einen 2)?en= 



- 85 - 

fd;en, ben unnatürliche (Eltern betn £obc vorgeworfen 
r)afcen. 9Uin , baö war eine ebte , merfwürbige Sfyat 
von <§annd;en, bie id) fccwunbern muß.« 

9lun orad; baS <Si3 von <§erm ©rünS «getjen, 
unb uncrfd;ö>flid) ergoß ftd) ein (Strom feuriger £06= 
prctfuna.cn ■ für bie ©elie&tc, ben ber alte Statin mit 
ftcf;tlid)cm OBor/tgefatlen anhörte. «Sein langes r)agc= 
reo ©eftd;t würbe für$cr unb voller unter ben freu* 
eigen ©mvftnbungcn , bie ii)\\ verjüngten, bie trüfccn 
klugen erhielten Scfcen unb cnblid; ftrc'cfte er bie freie 
£anb nad) ber feincö 9iad;'6ar$ auö, quctftf;tc beffen 
Singer in ben feinen unb fagte mit leifer $ittcrnber 
Stimme: »3)er Fimmel fegne fie! ja, e3 ift ein gu* 
tcö, fjer^iebeS Jtinb. . 3n manchem £rüofat ijat fte 
mid; aufgerichtet , unb niemals ijat fte mid; 6etrü6t, 
6i3« — t)ter crfcfjraf er unb fefnoieg, aBcr er Bcfann 
ftcl; fcfynell unb fügte f)in$u : »täglid; Mttc id) ut ©ott, 
bafj er it?r vergelten möge, wie c§ in ber ^eiligen 
©djtift ben guten Äinbcrn verseifen wirb: ad)l — 
ad) ! id) armer 5ftann , id) werbe \i)x nid;t3 X;tntcrtaf= 
fett, als meinen (Segen.« — £)ie Otufyrung unb ber 
$on beS (Scfmter$e3 r mit bem er biefe Sßorte fpracfy, 
griffen tjeftig üt Gerrit ©rünä weichgcfdjaffcnc (Seele. 
— »2ÖaS, « fagte er, unb fd)üttelte bei alten 2ftei= 
ftcrö 4?anb mit 35egeiftcrung, »ift benn eines 93atcr3 
(Segen nidjtö ? — (Er haut Käufer auf, unb wer weif, 



- 86 - 

lieber guter 3)?ciftcr — cö brauet)! ja ntdu gerate 
ein $alaft $u fein — oB eS nidjt fd)on fertig fielet, 
wo wir Qüle in ^rieben unb Cmttrad)t woljmen sollen.« 

£)er Qllte niefte itjmt mit einem feiigen £äcBeln gu, 
unb feine klugen Blicften fo fdielmifd), aU wüßte er 
ivot)t, tDO^in baö $UIe3 beutete. 3m QlugenBlicf er* 
t>oltc ftd) £err ®rün öon feinem (£ntr)uftaömu3 jur 
fitsten 2ßirflid)feit. 5Dic ganjc verteufelte Äinbergc= 
fducfytc fiel itym ein; ein (Siöfcall wäljte ftd) burd; alle 
feine Qlbcrn, fo baß fein ©ejlcBt ftd) mitten in ber 
ftreunblidjfett iplö^tid) in ben trüBfmnigften (Srnft 
uerfeljrte. 

»®rün,« fagte ber alte SHeBolb, >ud) merfe c3, 
«Sie l)aBcn nieftt umfonft ben Braunen £eiBrocf ange= 
jogen.« — »£aB' i(h einen £etBrocf an?« rief «£err 
®rün ängftltcB. »(£3 tfl wor){ möglich.« — »$)a$u 
eine weiße <£aBBinbe umgeBunben,« fur)r ber 2T?ciftcr 
fort. — »3a, e3 ifr fonberBar, fet)r fonberBar,« 
murmelte ber <§aarfünftler immer verlegner, inbem 
er feinen langen £at8 umfaßte, als wollte er fid) 
erbroffeln. — »Unb bann bie weißen <£anbfd)ut) , « 
fagte SieBolb. »®rün, (sie fe^en au3 nue ein ftrei* 
erßmann.« 93ei biefen Sorten ftanb £err ®rün 
fer$cngerabc auf, fo baß ber (stur/t hinter i^m um= 
ftd. — »@ö fann fein,« verfemte er ^aftig, »e3 
fann aud> nieBt fein, icfc weiß nieftt, n?aö idj baeftte, 



— 87 - 

aBcr Umftänbc ücränbern bic <5aa)c. 2)a3 (gcfyicffal 
regiert bic 2Belt, Ämter ftnb eine fä)önt 3ug«K 
aBcr gerabe je|t tlmt eö mir aufjerorb entlief) leib, 
alö junger Anfänger, feinen ©cBraud? babon machen 
$u fönnen. — 2fteifter SieBolb , id) BlciBe ber $rcunb 
3frrcö Kaufes, ict; redme auf S^te gütige Sßad;ftdjt. 
(£3 ift fürdjterlid), wie icB uom ©dncffal verfolgt 
werbe, ciBer fort! £eBcn <8ie wofy, iü) Bcfucfrc <Sie 
näcBftcnö wieber.« 

<S;fye fid; SHeBotb oon feinem (Srftaunen erholen 
fonntc, mar £err ©rün ocrfd;wunbcn. — £angfam 
ütüttelte jener ben grauen Äo^f unb brüefte bie £änbe 
in feine klugen. »£), £)u mein ©ott!« fagte er 
feuf$enb, »ber weif? cö alfo anä) fdwn, nun ift meine 
Hoffnung ganj and. — Sftctn, idj fann'ö ntd;t glau= 
Ben, eö ift aud; nifyt möglich; allein bie 2ftcnfcto 
werben Balb mit Ringern auf unö weifen, unb ge= 
funben t>at ftc ben -33alg nid)t; o! id; wollte« — ba 
fing baö «ftinb leife an $u fdjreien unb bie Böfe ge* 
ballte S'auft be0 alten SJcanneS fanf langfam fycraB. 
@r murmelte leife Sorte uor fiä) tym, at3 aBcr ber 
ma^nenbe öhtf um <£ülfenidit aufhören wollte, Beugte 
er fid) üBer baö ÄbrBd;en, legte baö Äö>fd)en auf 
bie Äiffen suredjt, unb oerfudjte baS Äinb in ben 
<Sd;Iaf in fummen. — £ange faf) er füll in ba8 
flehte ©ejidit, enblid) fiel eine große $t)räne bem 



— 88 - 

.ftiube auf bie (Stirn unb mit <£eftigfeit legte er 6eibe 
£änbe auf bie 2öiege. — »Sftein, nein!» rief er, 
»fte fyat Cftec^t ! 3>u üerlaffcncg £ämmd;en, wer 2)u 
aud; fein magft, gefd;cr)en ift gefd;ef)cn, £)n follft 
uns angehören unb ber reiche ©ort im Fimmel wirb 
allen Sünbern gnäbig fein.« 

QBä'^rcnb ber alte SSater nun fein (htfeld;cn 
Wiegte, biibä mit einem gewiffen ©roll an Gerrit 
©rün badete, unb ftd) julefct mit allerfyanb ©eban= 
fen tröftete, baf £annd)en woftl nod; ein BeffcreS 
©IM mad;en tonne, als mit foleftem unoejtänbigen, 
unwiffenben Sftcnfckn möglid) fei, ber eigentlid; bod; 
weber um orbcntlicfye jfrmft, nod) inet weniger ein 
rednfdiaffeneö ^anbwerf gelernt fyabc, war £annd)en 
im ©efyrüd) mit i^rem 33ruber $ran,$ Begriffen, ber 
fo cfcen nad; <%au% gelommen war. 

2)a3 oerftänbige 9J?äbd;en öffnete leifc bie Xijüx 
feinet 3tmnterö unb fanb ben SBruber in einer (Stfc 
beö ^enfterö ftfcen, wo er ben Jto*>f in ben 5lrm 
gcftü|t burd)^ie Blinben ScBeiBen in bie $lad)t run= 
auöftarrte. 

2116 oer ^id>tfd;cin ins ©emacB fiel, fa§ er ftd) 
um unb ftreefte freunblid; feiner Scfiwefter bie £anb 
entgegen. £annd;en fefcfe ba3 Zidjt auf ben $ifd;, 
wo fte eine Qlnja^l 99üdjcr Bei <Seite'fd;oB, bann trat 
fte tri&t 51t ifym, unb inbem jte mit ber ^anb fein 



— 69 — 

£aar oon ber 6tirn wifd;te, bCicfte fle il)m tf>etfnct?= 
menb unb freunblicfy in§ 2Uige. 

»Qlrmer ftran^,« fagte fte, »Du f?aft tjeut 8cf)tre= 
reo erlebt!« — »3Bie willft 2)u baS wiffen, £ann= 
d)en?« fragte er läcfyelnb. — »Seil Du geweint 
(nift,« erwieberte fte leife, »unb bann muß e£ r)art 
hergegangen fein.« 

ftranj ließ ben Äopf tangfam auf feine 33ruft 
ftnfen. »3d; leugne e§ ntct;t , ^ fagte er. »@8 gtebt 
Ääm^fe, bie man nur mit Sutanen burd;!äm^fen 
fann; wenn man nicr)t weinen fönnte, würbe bieder- 
§wciflung unö öernicfytcn. — 2ftag eö eine «Sdjwäcfyc 
fein; id; I)a6e e3 aud; wo^l oft fo genannt, aber 
m\ SWenfcfy wirb juweifen übermannt oon bem (Slenbe 
beS £eben£, unb bann ftnbet er in biefer jitternben 
fieberhaften <Sd;wädje, bie ifyx fd;üttelt \vk ein fteineö 
Jtinb, £roft unb neuen £eben3mutl). — «Sief), fo 
fliegt biefer jetjt in meine 33ruft. ffltfyx atS je bin 
id; £err meiner ©ntfdjlüffe , unb beft|e ^k gät)e Sil= 
lengfraft, nid;t §u weichen, fonbem mutr/ig weiter ju 
fampfen, mag eö auc^ $r)orr)eit, mag e3 r)offnunge= 
toS fein.« ^anncfyen fe|te jtd; an feine (Seite, nar)m 
feine <£anbe in Ut ityren unb fagte mit tt)rer f)er$li= 
dien, Wlufy einflöfenben «stimme: »Du tyaft mid; 
feit geftem ju Deiner Vertrauten gemad;t, fo betebte 
benn weiter unb jage nid;t. 3wei tragen einen Äe* 

(D II.) 



— 90 - 

fcenSfummer immer leistet ; reblidj will iü) Seine 
SBürbe Reiten, unb auf midj nehmen, fo öiel id) 
fann,« 

@r erjagte it)r, wa3 fld; §ugetragcn, f!e gab 
i$m €ftecf;t in Qlllem, maö er getrau. 3ule|t um* 
armte unb fügte jie i1)n unb flatfd;te in bie £änbc, 
bafjt er fo tapfer für bie £ie6e geftritten l)ätte. — 
»<So ftnb bie reichen £eute,« fagte fte bann, »als 
wenn ein fceffereS 33 (ut in i^ren albern wäre, als 
oo baS ©elb ober ber Sitel eine anbere Sftace aus 
i^nen mad;te, — Ser i)od;mütl)ige, gewiffenlofe Sftann 
aBer, ber ©efyeimerati), ift einer oou ben QlUerfdtfimm* 
ften, benn er giefct fid; baS Qlnfefcen , als od er Sun* 
ber tr>te tugenbl)aft wäre, eS ift aOer eitel $rug unb 
£eud;elei. — 2Öie ein 93ett(er Befdjämt unb öerwtrrt 
muß er jjor Sir geftanben i)aoen, unb 25 u in Sei* 
ner $lrmuti) warft fo ftolj wie ein Äönig. 2BaS 
a&er bie £ocfyter Betrifft,« fufyr fte bann fort, »fo 
paffen unfere Urtljetfe gan§ unb gar ntc^t jufammen. 
Su fcift ücrlieot unb fle^ft baS nid;t ein, wenn fte 
Sid; afcet wal)rl;aft unb fo recfyt oon <£er§en lieote, 
würbe fte mcfyt fo unterwürfig ftcf) in ben Sillen 
beS 3SaterS fügen, ber bod; fonft in allen Singen 
ttyut, was i^r Miefci, wie Sit felfcft eS fagft.« 

»Su fennjt baS £efcen nidjt unb bie fogenann* 
ten ©efe£c ber ©efcllfdjaft,« fagte $ran§ getröftet 



- 91 — 

burd) ifyren (gifer, »bie 2ttacl)t ber ©ewot)nr)eiten unt> 
beö 23eifpiel3 tljun in ber SGBelt gar ju bietet « 

»3d; fenne c3 nid;t,« erwteberte 4?annd;en, »allein 
id; fann c8 mir woljl oorftellen. Ser fiel) aber 
fingen läßt, unglücflid) gu fein für fein ganjeS 
£eben, bem ift e3 entweber nicfyt (Srnft 511 tl)un, waö 
er fomtte, ober feine Ste6e tangt nid)t. 2Benn idj 
e3 wäre, icf) wollte Eintreten unb eS anberö fagen. 
— liefen ba liebe \d) , würbe id; fprecl)en, bem retebt 
fetner Bio an bie (Schultern, wie jlotj unb r)odj unb 
xtid) er aud; fein mag. 2)a3 ift mein £elb unb mein 
«ftönig; mit tfym will id; leben unb für ttm flerben. 
£ier ftel;c id;, ©ott r)elfe mir, id) fann nid;t anberS! 
'58emt fie fo fagte, würben jte eS wo^l bleiben taffett 
mit iljrer J)od;mütr)igen (Sd/led;ttgWt öon einer tmk 
würbigen £iebfd)aft §u reben. Qtbcr r)aft 3)u beim 
nid;t erfahren, wer ber würbige Bräutigam ift?« — 
»3dj> fytibt eö erfahren,« fagte ftran^. — »Q?in alter, 
f)<\$üä)uc, reifer, fd;mu|iger ©ei^atö. — Sftem, ein 
junger, fein gebilbetcr unb fd;öner Sftann.« — 
»2Ba3?!« rief ^anndjen erftaunt. »3ft ber fo :plö> 
tid) 00m Fimmel gefallen?« — 

»<&cit längerer Qdt fd)on gefyt er bort au& unb 
ein,« erwieberte Sranj, »unb mer)r als einmal $at 
er mir eiferfüdjtigen ®d;mer$ erregt. 3)od? nein, 
(Smma liebte nur mic^, wetd;e 6d>meid;eteien fie aud) 



- 92 - 

Bejtürmten. Senn id) in ber legten &it ßweifel 
J)egen tonnte, fo entfyrangen tiefe auä ben ltngered;= 
tigfeiten, t>ie ein SieBenber fo leicht Begebt. 3dj 
fyatte niemals gesagt, tyx ju gefielen, \va$ idj 
empfanb, unb bod) mußten wir Beibe, n>aS wir oer- 
fdjwiegcn. (§3 gteBt eine @£rad;e, bie ofme QBorte 
mit geller, unfehlbarer (Stimme rebet« 

»2)aö ift borf; eine fet)r fonberBarc Stimme,« 
fagte £annd;en. »©ä ift immer fixerer , man Brauet 
Sippen unb 3unge baju.« 

»93or einigen Sagen erft gefd)al) audj bieö,« 
»erfefetc S'ranj. »6ie war fel)r Meid; unb tranf, ic^ 
tyatte f!c feit mehren 2ßod;en nid;t gefefyen. (£3 tarn 
üBerrafd;enb j £tö£ttd; tytelt id) flc in meinen Qlrmen, 
i(;r operj fd;Iug ängftlid) an meiner 33ruft, üjre £i:p~ 
pcn erwieberten meine Äüffe unb £ieBc3ioorte. — 3u 
fpät ! rief fte enblid; frampffyaft fd;Iud;jenb : ju ffät ! 
— JDa trat ber ©el)etmeratl) herein, ober öielme^r 
hinter ber £t)üre l)eroor unb na^m fte au% meinen 
Ernten, inbem er mir l^öflidj banfte, fein franfeS 
«ftinb unterfingt $u J)aBen. — M) Begriff bieö: $u 
ft>ät! bamatö nidjt, je£t weif t(fy eö, fte rannte ifyr 
6d)icffa( fefton, ben 2Ramt, bem man fte opfern 
wollte.« 

»2öer ift ber Sftann?« fragte bie 6dn»efter. 



- 93 - 

»3<$ fyaU it)n JDir nicl;t genannt,« erwiebcrte 
Fran$, »2)ir nie gefagt, baß td) i§n bort antraf, 
weil i$ mit einer gewiffen Qloneigung mid) erinnerte, 
baß er einft nnfer <§au3gcnof? war, nnb nacl; Qlrt 
junger ©ecfen 2)ir ben <§of machte.« 

«£anncfyen fal) t^n erftannt nnb ftarr an, wie 
wenn an plöfclicfjet ©ebanfe, ber eine ganje Oteir/e 
noerrafcfjenber Folgerungen nacl) fiel) §iet)t, \§x gefom* 
men wäre. »3e£t weif id) 9lüeg,« ftüficrte fte bann 
üor ftcfy I)in, »nun ift mir QllleS ganj flat nnb l)eU. 

— »(seit langer 3eü atfo ift er im £aufe bcö ®e= 
l)eimenratl)3 ?« — »<$el)r lange fcfyon.« — »(Sagtefi 
$>u nicfyt, baff bie £ocl;ter ifyn gern fal)?« — »0leiir,« 
erwieberte Franj, »afcer fle rühmte il)n mir juweilcn 
als fein gefcilbeten, trefflichen ©efcllfcl;after.« — »D !. 
er öerftefyt ju f^mcicfyeln, ju üfcerreben,« rief #ann* 
cfjen, »unb er ift gewiffenlcS, wie folcfye Spännet 
fmb.« — »£ocl;müti)ig unb amnafenb ift er,« oer= 
fe|te Fran$, »aoer er foll ein Sftann bon (£l)re fein.«' 

— »(Sfyre?« fagte ba3 3Wäbc^en fpöttifcl;, »tväd 
nennen jle (Styre, tiefe feinen jtttenfofen Ferren?! 
«Sagtcft 3)u nid;t, baß £eine gelieBte (Smma in ben 
legten Socken fran! gewefen fei? 93lafi unb franf, 
unb uor Sftiemanbem ftd)t6ar ?« — »3a, aBer \va& 
follen tiefe Fragen, warum 6ift £u fo fonberoar 



- 94 - 

aufgeregt?« — »Qlrmer ©ruber!« fagte 4?annd;cn 
mitteibfg , »mie t»iet £eib r)aft 2)u fd)on ertragen, 
unb wie Diel fdnocrereS erwartet 5Dtd; nod;.« 

(Sin ©eräufd; an ber $J)ür mad;te, baß $ran$ 
biefe öffnete unb r)inau3far). 2)er £am£enftral)l fiel 
in ben büfiern Otaum; e3 tarn if)tn kor als fter)e ein 
Sftenfd; bort, eine große oerr)üllte ©eftatt. 

»Ser ift ba?« fragte er. — (S3 antwortete 
ntd;t. 

»@8 ift nidu^,« fagte £annd;en, unb fytlt baö 
^tef^t feft, baö er aufnehmen unb leud;tcn wollte. 

»^ebenfalls fter)t bort Scmanb,« rief i^r 23ru* 
ber aufgeregt. »(Sin 2)ie6, ein ©pion, gleichet.« 

Stfe bunfle ©eftalt löfte ftcf; Don ber QBanb ab 
unb trat mit feftem (Bdjxitt t)erem. 2)cr Hantel fiel 
öon ir)rer (sdntlter; eö war ein junger feiner <£err, 
ber ben <%ut a6nat;m unb r)öflid; afcer fatt bie er- 
Raunten ®cfd;wifter grüßte. »3d; wünfd;e (Sie $u 
fpred;en, £crr £ieoolb, fagte er. »3f;r ©cfpräd; r)afce 
idj nidjt Belaufet, id; t)aoe einige fragen an «Sie ju 
rtd;ten.« 

»£aß un8 allein, £annd;cn,« uerfcfctc ber junge 
©clcr/rte, inbem er einen finftem feften 33licf auf 
feinen SSefud; warf. — »9?cr)men «Sie ty\a§, mein 
<§err.« (£r r)oltc einen ber alten (Stühle an$ ber 
(Scfe, unb waf;renb beffen ließ ber ftrembe fein Qluge 



- 95 - 

auf £annd;en ritten, att fudje er eine 23erftänbi* 
gung. 2lfcer #annd;en ging, oljne ifyn an^ufefyeu, 
unb mit einer Uidjtm 33eroeugung legte er bie £anb 
auf bie £et)ne, ot)ne jldj §u fe£en. 

»(Sie fennen mid; roo$I, £err £>octor?« fragte 
er. — »3d> follte meinen, baß nur unS öfter fat)en, 
£err öon 93ering,« ertoieberte $ran$. — »3Mefe 
Antwort fufyrt unS bem Biele nal)cr,« fagte ber 
junge <£belmann. »Sir fallen unö im £aufc bcS 
®el)eimenratl;a OUngcn&erg.« — »(£6en bort." — 
»Siffen <Sie aud;, baß biefe ftamilic — baß id; mit 
berfc(6cn in eine nähere 33 erfcinbung ju treten benfe?« 
— »3d; weiß e8.« — »2ftein Dnfet $at biefe 93er* 
fcinbung fo l)i|ig oetrieüen, baß ber $ag ber (£r= 
füllung nat)e ift.« — »Unb <Sie?« fragte Sranj 
fdmell. — »3d; u>erbe bie £od;ter beö ®e^eimcnrat(;ö 
fyeiratfyen,« ertoieberte ber junge 2ftann. 

33eibe fd;nriegcn' einen Qtugcnoltcf, 6iö ftran$ 
mit füttern £one fagte: »2)arf id) fragen, wad (Sie 
§u mir fü^rt, £err oon Gering?« — »3m eilige* 
meinen,« cruücberte biefer, »ift eö ber Sunfd), (Sie 
fennen §u lernen, fyeciell genommen l)a£c id; eine 
$rage an (Sie. — (Sie J)aBen meiner 33raut — id; 
barf (£mma mf)t fo nennen , benn morgen wirb man 
unfere Verlobung ö er öffentlichen — feit längerer 3?it 
naf)e geftanben, fein Sunber alfo, baß ffd; 6o3fraftc 



— 96 - 

©etüd;te fcerBreiten fonnten. 3d; fceracfyte baö, boä) 
um ber £üge ben legten 6d;ein §u raupen, Bitte id? 
(Sie, jene felBft ju miberlegen.« — »3d; üerftc^e @ie 
nid)t gang,« fagte £ieBo!b. 

»<Sd;on baS Bereift mir bie 93erlaumbung ge= 
nügcnb,« ernneberte 33ering tddjelnb. »3dj umnfdjte 
fcon 3i)nen ju fyören, baß ^ie nie in irgenb einem 
— urie fotl id) fagen — nun ja, jartlid;en 23crl)ält= 
nifj $u meiner 23raut geftanben J)aBen.« 

»3d; tonute bagegen eimr-enben,« ernneberte 
5ran$, »mit welkem SRtdjtt <Sie eine fo fonberBare 
inquifttorifd;e ftrage an mid; richten, ober id; fönnte 
aud; trgenb einen Bequemen QluSroca, ergreifen; ba «Sic 
aber eine fo Beftimmtc Antwort verlangen , fo gcBc 
idi biefc gern. 93orf;er jebod; richte id; eine Bragc 
an «Sie: £ieBen @tc 6mma?« 

»2ftein £crr,« fagte Sßering im ftrengen $on, 
»id; fagte Seiten fd)on, baß id; Kräutern SftingenBerg 
f>ciratr)cn toerbe.« 

»@o ^ören «Sie benn üon mir,« wfefctc £ie= 
Botb mit bemfelBen (Srnft, »ba§ (Smma mid; liebt, 
unb bafi ein $ärtlidjeS 33er^a(tnif aücrbingö Bio auf 
ben heutigen Xag §mifd;cn unö Beftanben fyat unb 
nod; Beftcf)t.« 

£>er junge ©beimann xid)ktt ]id) ftol$ auf, in* 
bem er feinen SfteBenBufyter mit fyöttifcfyen ^tiefen 



- 97 — 

mafj. "£ctr £)octor,« fachte er bann tädielnb unb 
bcn Äopf fdmttclnb, »id> J)abe »or 3t)ren Jtenntniffen, 
wie »or Syrern (Sfyarafter, feie Bette fe^r gerühmt 
werben, alle £od)ad)tung , barum werbe id; mid; nidjt 
erzürnen, fonbern rul)ig bie SBemeife für 3^re 2Be= 
l)auptung forbem.« 

»3$ l)abe Sfynen feine $u geben ,« erwieberte 
Sfranj tyifcig. 

»<So erlauben <Sie wot)l,« fagte Sßering, »baf 
id? bie (Sac^e meiner 93raut fütyre unb 3fynen bie 
23eweife S^reS Srrt^umS liefere. — Fräulein fingen« 
berg ift bie einige Xodjter eines 93ater8, ber fte 
aufö §ärtlid)jte liebt, würbe er wol)l fo graufam 
fein, bieö geliebte JUnb §u §wingcn, einem Spanne 
anzugehören, ben ftc J)afit? 3d) tonnte S^nen anbere 
flärferc 33eweife liefern, aber biefer fd)on ift fd;la= 
genb; benn bebürfte eö niä)t nur eines entfcfytebenen 
2Öiberftanbe3 , um bie fteffetn §u jerfprengen?« 

»©tauben (Sic nid;t auti),« fagte ftranj ityn fttü 
fter anbtitfenb, »fcaf Mz 2ftenfd)en auf (Srben nur 
barum ungtücflia; würben, weil eö i^nen an %flut§ 
gebradj, glücflid; ju fein? Stufen <Sie bem Feigling 
§u: fei an £elb! ober bem <sd;wad)en: werbe jtarf 
80 ift eö mit biefem armen fd)üd;ternen ^inbe, baö 
»erjagt unb fcfywetgenb jtdj jum Opfer bringt.« 

"lieber £crr £)»ctor,« fagte ber (Sbclmann, in* 

E II. 7 



- 98 — 

beut et fld; in feinen Hantel ivicfefte; » fte ftnb 
fdnoadj, biefe Seiber, fo lange bie Siebe nicfyt in 
iljren £er§en ivofmt, tiefe aber mad)t fte §u £ö= 
binnen, welche feine ®efa!)r fennen. (Sin Sftäbdjen, 
baö fdnveigt, wenn man i^r ben liebjten <Sd)a§ ent- 
reißen will, liebt nidjt, barauf verlaffen <§ie fid;.« 

»4?err von Gering,« erivieberte tfranj , fo rufyig 
er fonnte, »<sie i^aben mid; in eine feltfame Sage 
verfemt. (Sine wafyxfyaftc Antwort verlangten (sie 
auf 3fjre Srage, id; fyabt 31)nen tiefe gegeben. «Sie 
werben (Smma t)eiratfjen, mögen 8ie Sftutt) unb 
Tillen beft^en, ein fdiöneS, fiillcS £er§ §u beglü= 
cfen. 3dj betfyeure 3t)nen nichts mel)r, benn id) 
fxnbe eö un^affenb, nod; ein 2Öort barüber §u fagcn. 
Qlber e$ ifl ein Leiter 3Beg vom 93ed>er bis jum 
Sftunbe, wnb nid)t alle Hoffnung ijt für mid) ver- 
loren.« 

^Bering fal) ben (Srgtül)enben mit einem fonber= 
bar bebauerlid;en 99licfe an. — »3d) muf? glauben,« 
fagte er falt läd;elnb, »baf? 3^re $f?antatfe feljr leb= 
^aft $,« 

»Unb id;,« erwieberte Sranj, »muß mir jebe 
Anmaßung verbitten.« 

»$)ie Anmaßung fällt auf «Sie jurücf. <Sie 
muffen füllen, welche Oiolle ®ie al3 SWann von (Stjre 
bei Sljrcn -Se^auvtungen fpieleit. « 






- 99 - 

»$llö fföcum uon dfyrc,« uerfe^te ber junge 
$>octor gereift, »werbe id) nidjt bie gertngfte 93elet= 
bigung bulben.« 

»3d? Bin nidjt gewohnt, ®enugtt)uung ju üer- 
fagen,« erwteberte fein ©egner, »aBer r)ier ftreiten 
mir um ein 9lifyt$ , unb fo lange (Sie mir feinen 
93ewei3 3t?rer 33e1)au:ptung üorlegen, muß ify e0 
nodj einmal minbeftenö für leere ©inBilbung er= 
flären. « 

»2)a3 ßubiel ber (SinBilbung , « rief ber junge 
SHeBolb, »fann nur 3t)nen jur Saft gelegt werben, 
unb öielleidjt wäre eS an ber 3cit, eine fdmelle 216= 
redjnung ju galten,« 

»®enug, mein £err,« fagre ber (Sbelmann, in* 
bcm er brot)enb auf feinen ©egner jufcfyritt, »2Borte 
ober Xfyatm, gleidjöiel, \t%t ifl $u Beiben feine ßett. 
2Ba0 r/ötynen Sie, wo (Sie ^anbeln fotlten?! <S£re= 
fym (Sie 28al)rt)eit, fo Beweifen (Sie biefe, erfannen 
(Sie £ügen, fo tragen «Sie audj bie folgen. — %fy 
glauBe nichts, gar nid;te\ unb mit freiem ©ewiffen 
werbe id) (Emma jum 5lltar führen; aBer Bei meiner 
(Sfjre! idj bränge mi$ ntdjt auf, \§ trenne feine 
watyre £ie6e. $ßmn biefe Befielt, fo wirb ffe auo) 
ben 2ftut^ JjaBen, (td? §u geigen ; wenn e3 ein wüfter 
Taumel, ein leerer £raum war, fo uerbient er faum 
Sftttteib, unb ^aBen Sie nidjtS alö biefe 2luSrufun= 

Et 



— 100 - 

gen für jtcfy, mein £err, bie faft oerläumberifcfy ben 
trieben einer Familie frören, fo pten <Sie ftd), tiefe 
$t)antaffen fort§ufe|en. Seicht tonnte ba8 lieber 
einen böfen Aufgang nehmen , ict) warne @tc fcor 
ben folgen!« — (£r loanbte jtet) rut)ig um unb 
ging t)inau3. 2ßie fefrgebannt lief it)n $ran§ get)en; 
bann ftürjte er fciS an bie $t)ür, al» wollte er nacb 
unb ben feefen ftoljen 2ftann aufhalten, aber ^lö^licr) 
brücfte er bie geballten £önbc an feine <Stirn nnb 
fagte feuftenb: »(£r brol)t, ia, er fann brot)en! (£6 
ift ja QllleS ein nmfter wilber Sraum, unb vergebens 
ntebe id; §u erwachen.« 



3)en ganzen Qlbeub unb ben größten $t)eil ber 
9Uct)t oerbract)te Sranj, inbem er über bie fct)mer$li= 
ct)en 2Öunben, welche fein lieben empfangen unb bie 
möglichen Mittel, bie Brunft bennoct) für fiel) ju ge= 
binnen, nact)bacr)te. Qlber je met)r er jld; feinen auf* 
geregten (£m£ftnbungen überließ, um fo öernurrenber 
umfct)wärmten it)n bie iplöfclicr) auffpringenben £t)anta= 
jtifct)cn- unb heftigen Ausgeburten feiner (5inbilbungö= 
traft, welche boct) fetjon im näct)ften Qlugenblicf oon 
einer für/leren (Menntnif? öermorfen würben. @rjo= 
gen in ter <Sct)ule ber Arrnntt) unb ber (£ntbet)run= 



- 101 - 

gen, ^attc Statt j jeben <Bdjxitt öotwättS 51t einet $ö* 
f)mn «Stufe bet ®efcllfcf)aft nut butd) 9lnfttengungen 
unb ^arnpf ettingen ftmnen, roaS feinet (Sinnesart 
eine ftütjjeitige (Sel&ftftänbigfeit fcetliel). — 2luffttc= 
6enbe Talente metben meift bie Untetnmtftgt'eit IxeBcit, 
um bittd) beugen unb ^Inpaffen ju 93etfjä(tniffen unb 
$etfonen, burcl» (Schmeichelei obet Sntttgue fid) ifytm 
2Öeg ju efcenen, §utt>eilen ahn toitb bet männliche 
Wlutf) butcl; bie (Sendungen unb Reiben bet Qltmutfy 
juuefad; gefragt unb bie motalifelje ^taft ergebt jld) 
fttfm üfcet alle QSetr/ältniffe. — 5)ie fdjtoffe (Seite 
beö ßotnS unb bie 35ittetfeit gegen ba3 #Öeltgettie6e, 
wie e8 einmal ift, n?at aucl; oei beut jungen SHeboffc 
nic^t ju oetfennen, aUün feine (Stnfld)t unb feine 
Äenntniffe fyattm eg gemäßigt, aucl; uuttbe bie 9l?U 
gung, welche et feit Sagten fHll in feinem ^etjen ju 
bet £ocfytet feineö ©onnetS itug, eine Utfad;e, il)n 
milbet unb oetföl)nlicl)et jtt ftimmen. Unjäpgc SWale 
fyattt et fiel) bem (Sinfluffe cntjier/en wollen, bet uor 
feinem SSetftanbe feine $tofce ^ielt. @t 6emetfte 
n>ol)l mit beut ©ntjücfen eine3 einfamen, ftoljen £ct= 
jenS, baß feine £ieoc ©egenlieoe fanb, afcet et oet= 
oatg ftcfj bie £inbetniffe md)t, bie einet Billigung 
biefeS SBunbeö entgegenftanben. 2Bamt fyat iebod; bie 
Bloße 33 etftänbigf eit gegen baS Seuet bet £eibenfclwft 
geffegt?! 5Dicfe et^o6 unb heiligte, wa6 butcl) bie 



- 102 - 

unreinen <Sdjwad)en ber 2ftenfd>en, burd; £odnnut§ 
unb ÄaficnbünM getrennt werben folltc. £>ie 23er= 
nunft fträu&te ftdj gegen bie 23orurtl)eile. 2ftit 6el6ft* 
gefüfyl wnb ebtem <Stol$ fagte j!<$ ftranj, baß er 
mürbiger fei in fetner freien gefmnungSö ollen £üd)tig* 
feit, bie £anb biefeö geliebten 2ßäbd)eng §u faffen 
unb in bcn Jtreig ber #od;gefcorenen §u treten , als 
bie allermciften jener anmafenben ©efellen, n?eld)e 
nidjtä für jld; tyafcen als Bufälligfeiten. 

<So empfing er ben 2tfutt), Qllleä ju wagen unb 
§u tragen, unb jefct audj in biefer trüfcen, ac^! fo 
langfam üerfdjwinbenben Sflafyt üerlor er jtdj nid)t in 
unnü^e klagen unb QSerwünfdmngcn feines «SdjtcffalS, 
fonbern er emipfanb, baß er red)t getyanbelt tyafce unb 
füllte feine straft unb (Energie nid)t gefd;wäd;t, ofc* 
wol)l eine fte6ertyafte Unruhe if)n juweiten ermattenb 
burdjfdjauerte unb bur^gtü^tc. — ßuweilen fiarrtc 
er burd; bie fleinen ftenficr aud) I)inau3 in ben bü~ 
flern Fimmel unb auf bie öbe <Straße, bereu (Sdjnce* 
gefnifter unb SinbeSraufc^en wol)ltl)uettb für feine 
(Stimmung waren. $)ie fleinen Stammten ber Sa* 
ternen $ucftcn, oom (Sturme gejagt, balb ^ell auf, 
fcalb f^ienen fle §u erlöfdjen, wenn jle mit rot^em 
<Sd;immer bie langen (Statten nä$tlid;cr 2Öanberer 
umftnelten, welche immer faärltd;er Dorüfcerfdjritten. 
Sftur diner fam unb ging unb tarn unermüblid} immer 



— 103 - 

nuebcr. $ief verhüllt fdjritt fcic r)or;e ©eftalt tangfam, 
faft in ber SWitte ber (Strafe, auf unb afc. 5Bcnn 
er an bem Senfter vorüberging, lief fein <Sd;atten 
langfam über bie (Reiben. £>ann ftanb er am <£aufc 
jiill nnb fd;icn §u märten wnb §u lauften, cnblidj 
murmelte er leife einige Sorte, unb fo ging er rur/c~ 
Io3 weiter unb fe^rte bodj immer von feuern §urüct. 
— 2Öie ber £am!penfd;eitt bann unb wann über ir/n 
Jjin gitterte unb ber ctflge 2öinb ir)m ben Hantel 
fortriß, ptte it)n ftranj ivofyl erfennen formen, — 
%htx m viel befdjäftigt mit jfdj felbft unb feinem 
^Bollen, bauerte eS lange, ei)e er feine Qlufmerffamfcit 
auf einen fremben ©egcnjtanb ridntte. 9laü) unb 
nadj verfolgte er aber bie ©eftalt, unb mit immer 
größerem Sntcreffe beooa^tete er it)r SBefen unb $rei= 
ben. — »(Sollte e3 möglid) fein!« rief er enblid) unb 
eine getviffe 33efriebigung rad)füd;tiger 2Bünfd)e beim* 
merte in feiner 95rujl auf, »ja, follte biefer ©lücflicbc 
bennod), wie ein ©efyenft, Von Dualen getrieben, 
r)ier auf- unb abfä)letd)en , ein näd;tlid;er Satter 
feiner eigenen geheimen (Sd^recfen, fo wäre boefy nic^t 
alles hoffen umfonft $>enn wo fturdjt ift, ift auefy 
Zweifel, ba lauert im Verborgenen bie bange 2ftög= 
licfyfeit, baf? ber fteinb jfegen fönne.« 

<§r fua^te nun m erfennen, ob eö wirflict) ber 
junge 93ering fei, aber inbem er ild) bamit befdjäf* 



- 104 — 

tigte, eine paffenbe ©teile für feine 93eo6ad)tungen ju 
ftnben unb bte nacf)tn>anbelnbe ©efiaft fo efcen roieber 
bte ©träfe herauf tarn, löfcfyte ber Sinb !plö|jlid) bie 
Satcrnc au$ nnb lief ber 2)unfefl)eit allen (Rannt. — 
ftranj työtte nnn wofy ben eintönigen fejten ©tf)ritt 
feineä 9leBenlmi)ler3, ber bicfyt unter bem ftenfier öor* 
beiging, afcer fet)en fomtte er nid)t3. 3n feiner §or= 
nigen Bewegung breite er ben SDÖtrBel auf unb iplöfc* 
liefy flanb ber näc^tlic^e Sauberer jlill. — »2Öer ifl 
ba?« rief §ranj. »5Ba3 fud;en ©ie fyier; \va& mh 
len ©ie?! ®eocn ©ie Antwort, £err; tef) fenne 
©ie wo^l, (Sie liefern nur ben 93etoei8, bafj ©tc ötel 
ju fürdjten ^a^6en.« 

2tBer nur feine SCßortc flauten J)ol)l jurücf. 2ftit 
langfamen ©c(mtten ging bie ©cftalt weiter unb Sranj 
warf flcf) in ben alten $oljterftut)l unb träumte nutn* 
berBare nürre bräunte oon einer ßutunft, bie Balb 
fcoll ©turnt unb Trauer, fcalb glänjenb tyell unb 
gtüctW; war, Bio rotfye Wolfen üfcer ben Fimmel 
flogen unb bie erfte 3ftorgenbämmcrung ityn aufwerte. 

<£r tvugtc Bejtimmt, waß er wollte, benn er 
f)atk feine (Sntfdjlüffe gefaßt. ©clmell fleibete er jiel; 
an unb ging oe^utfant auS bem £aufc, baf fr)n 0ltc= 
manb t)örte. 3n ber Setfftatt rumorten fd;on Sftei* 
jter unb ©efcllen unb au3 ber Kammer fang «£ann= 
cfyen mit leifer ©timme bem ßinbe ein £ieb uor. 911$ 



— 105 — 

er auf ber Strafe war, machte it)n bte falte borgen* 
luft ganj ftifa) unb frei, unb mit immer festerem 
Stilen erreichte er baS ferne Quartier ber 6tabt, 
wo ba3 %au$ beS ©el)etmettratt)3 jtanb. — £ieS 
grän^tc mit feinem ©arten an einen ©raten, ber ityt 
$ur SBintcrjeit mit (£i& Bebecft war. $ran$ ging 
barauf fyn, ftieg bann hinauf unb Befanb jtd? nun 
unter ben 33aumcn unb «&ecfen, $wiftf)cn benen er 
fdmell fytnfd/lüpftc unb auf wofylBefrmnte SÖeife ben 
©artenfalon öffnete, wo er fo oft im geheimen ©lücf 
feiner ÜMeBe fc^öne <5tunben fcetleBt Ijatte. $)er junge 
UnBefonnene jtanb jebod) je£t oorjtcfytig ftill, aU er 
fal), baj? man ftcuer im Ofen gemacht unb bte ®e= 
rätt)e georbnet tyattt. @r mufterte mifitrauiftf; biefe 
ungewohnten $lnftalten, unb unwiltturlid; f^raf er 
jufammen, wie ein erta^ter 23erBredjcr, ata leifc bte 
$J)ür bc3 anftojÜenbcn &aMnti$ fify in ben Engeln 
Bewegte. 3m näcfyjten QlugenBlicf aBer uerwanbelte 
ftd) bieö (£tfd)recfen in bie leBfjaftefte Steubc, beim 
ganj in ein grofeö Xufy gewiegelt ftanb (£mma an 
ber (sdjwetle. Unruhe unb Verlegenheit brücften jtdj 
in t^ren Bügen auö unb bod) lag barin anfy ein 
fdmtetjlicfjeS dntjütfen, aU ^ranj if)re £änbe ergriff 
unb fußte r unb mit innigen £)anfe3= unb 2icBc3wor= 
ten \i)t ÜB erraff enbeS (Srfcljeinen oergalt. 

»3d> fal) öon meinen Senjiem jufältig in ben 



— 106 - 

©arten IjinauS, « fagte fle fcfyüdjtern, »fat) einen 3ftann 
jtd; jwifckn ben Zäunten fcetbergen unb ernannte (Sie.« 

»3Ber l)ätte e3 au$ fein frmnen,« erwieberte 
ftranj, »als ein 23er§weifelnber, ber entfdjloffen ift, 
jeben 2Beg ju Betreten, welker ju 3J)ncn fül)rt.« 

»Unb \va& wollen (Sie l)ier,« fagte fie ängftlid). 
»5Ba3 fönnen wir t^un?!« 

»(Stanbfyaft ankarren,« erwieberte ber junge 
Sftann feurig, »für unfere £icoe ftreiten, offen öor ber 
ganzen Seit« 

»<%tih?n <Sie benn niä)t gehört,« flüfterte fte, 
nacfybem fte jitternb naä) ber $l)ür gelaunt tyattc, 
»\va$ mein 3}ater gcfprocfycn unb gefd;worcn l)at? 
@ö ift $u fpat! i$ fe^e feinen 2luöwcg.« 

»Unb warum foll e$ gu fyät fein,« fyrad? ^raitj 
oeru^igenb, »fo lange <Sie felbft nid;t fid; wiberfknbS= 
loß unterwerfen, können (Sie baö, bürfen (Sic e3?« 

»£), ©ott!« rief fle leife weinenb, »gieot e0 
benn nid?t 93crl)ängmffe auf (Srben, benen man jtcfc 
unterwerfen muß ? « 

»2Bcnn (Sie mieft wa^r^aft lieben,« fagte er, 
inbem er üon feuern i^re oeiben £änbe faßte unb 
fle ernft unb feft anfdjaute, »wenn e£ waljr iji, 
wenn bie 9ftenfd)en, a$! unb id) felfcji, niebt ein 
Sfted;t l)aoen follen, baran ju jweifeln, bann, (Smma, 



— 107 - 

muffen Sie bie <Sd)tt>äd)e üBemünben,« — @r 
legte ben Qlrm um i^ren jitternben Äörper unb 
brücfte mit einer heftigen Bewegung baö fdjöne blaffe 
©efidjt an feine 93ruft. heftig fd)lud;§enb f)ielt flc 
bie Qtugen gefd;loffen. ^ranj fußte bie Sutanen öon 
iljren SCßtntycrn — unb fudjte mit leifet (Stimme ben 
27?utl) in ifyrer 33ruft anjufadjen. <£r erjä^Itc iljr 
feine Untcrrebung mit SSering, ycrl)el>lte il)r nidjt, 
n>a3 biefer §u tl)m gefyrodjen, unb nrie eS nur einer 
(£rflärung Bcbürfe, um frei §u fein. — »9frin,« 
fagte er nad} einer langen $aufe, als jte ftd; aufriß* 
tete unb ein ebleS geuer ttyren iölid: BeleBte, »idr> 
§weifle nid;t an S^rer SieBe, nid)t an bem Wlutty, 
ber biefe Begleiten mufü. 2)iefer QlugenBfid: fagt mir, 
bajü meine gelieBte ftreunbiu bie Energie gefunben 
§at, tr-elcfye baju gehört, glütflidj §u fein unb glütflid? 
ju machen.« 

»2ßa3 foll iti) tljun?« fagte jle mit r>lö|ltd;et 
<£ntfcfyloffenl)eit, »id; will QllleS tt)un, trag @ie fagen.« 

»Eintreten fcor ben ßunng^errn unb §u ilnn 
fpre^en : ify Bin £)?in Äinb $tr>ar, aBer aud) ba3 SSa^ 
terredjt fyat eine ®rän$e. — 3$ lieBe unb berede 
S)iä), aBer i$ Bin mel)r, aU ein 9Ber!§eug 2)eine3 
SBillenS. SUlmä'fyig ifi bie £ieBe, ©ott fy\t f!c in 
meine 23rujt gelegt, id) will meiner ebelften menfdjli* 



— 108 — 

djcn Statut nidjt untreu werten. £ier ift t>er WlaxU 
fletn meincö ©etjorfamö; öerjet^e mir, geJ)ordjen lann 
tdj nidjt.« 

»SBerbe id; fcaö (agen fönnen?« flüjtcrtc jfe 
für ditfam erBlctc^enb. 

»Sßenn wat)rc £iefce (Sie fcegeiftcrt, \a, bann 
fönnen (Sic cS ,« erwieberte %xan%. »%aut, ofme 
Surdjt, benn ©ott ijt alte^cit mit beut 2Jcutl)tgcn unb 
laßt baS Vernünftige nic^t üerbcr6cn.« 

»3d> werbe e3 fönnen, id) will,« fagte jlc, »aber 
wetdje (Scfyrecfen, welche ©türme werben über midi 
J)erein6red;en ! QSerlaffen, unglücHidj! tdf tyafce feinen 
©ebanfen für bie Bufunft.« 

»28enn QIllcS wanft unb weicht,« erwieberte er 
mit jtoljer 3ftut)e, »bann Un id) an S^rer (Seite. 
2>cr Fimmel fcer$eit)'3 mir, aber oft unb in biefem 
QtugcnBticf nod) wünfd;e id}, baß ein $erfdmicttcrnbe3 
UngTücf ü6er bieg <%au$ l)creinfcräd)e, baß alle $fo= 
ften unb Fäulen ftürjten, baß bie 2ftenfdjen, biefc 
clenbe, habgierige, nieberträd;tigc 2ftcngc ftd; r)ö^ntf(f; 
abwenbetc unb mein armeS jittembeö Samm gefreit* 
$igt unb gefd;lagen ffd) an meine 93rufl flüchtete. O ! 
bann, bann erfi würbe mein ganzes £er$ ftcfo auf= 
ttyun, alle (Setigfcit ber £iefce barin erblühen.« 

(Seine Betreuerungen mad»tcn einen tiefen @in= 
bruef auf baS fdjöne Sftäbdicn, bie anmutig ben Äopf 



- 109 — 

auf feine Schulter fenfte unb mit ifyrcn weichen, fei= 
neu Singern feine (Stirn berührte, wäfyrenb fte nad?= 
ftnnenb träumerifefy bie Qlugcn fd?lofL $tö|tid) aber 
richtete fic ftd; auf unb Jjörte lieber ängfttidj auf ein 
©eräufd?. »($3 ijt mein 93ater,« rief fte, »mein 
®ott, er fommt.« 

»@3 ijt nichts,« ernneberte 5ran$, »unb wenn 
er e3 wäre, fo tarnt bie ©elegenr)eit fd;nell unb uner= 
wartet, 3t)re (gntfdjlüffc §u offenbaren.« 

SKit einer heftigen Bewegung mad;te f!e jtd; toS 
unb eilte nad; ber $l)ür, bie ju bem Gorrtbor führte. 
2)ort blieb jle bteid; unb fajt atr)cmto3 fielen unb 
fat) auf ^ranj jurücf, ber mit einem ftnftem £äd>etn 
in bem bleiben ©effdjt mitten in bem 3intmcr ftanb. 

»3e$t nicfyt,« fiüfierte fte. »@ö ift unmögtid) ! 
Sftetn ©Ott! fort, fdmell, wenn er «Sie ftnbet; eilen 
(Sie, entfliegen (Sie!« 

)»®e^e nifyt, ^nuna,« fagte er bittenb unb bro= 
r;enb , »ober biefe Minute trennt unS für immer. 
£att ein! nur einen 5lugenbluf« — er eilte il)r 
näfyer, ba trat jte entfe^t jurücf unb bie $r)ür fiel 
ing «Scfylojj, oergebenS fucfyte er ben 3)rücfer §u öffnen. 

»£>a3 ijt bie Sreue unb ber 2ftutr/ ber Steiften,« 
rief &ran§ mit fd)iner§lid;er SBitterfeit. »<So werben 
fle Opfer unb oerbienen eö §u fein.« — @r fcfynneg, 
benn brausen r/örte er je|t nurftidi bie (Stimme beS 



- 110 — 

®er)eimenratt)ä unb beffen feften fdjnellen Stritt. 
£>ie fturcfyt r)atte (£mma'S «Sinne gefcfyärft unb ffe 
nid)t getäufdjt. $en Saal ungefcr)en §u ocrlaffen, 
war nidjt metyr möglid); Bleiben fcr)ien Sranj nun 
eben fo tr-enig ratr)lid;, e6 galt bar)er ein 23erftecf ju 
ftnben unb rafcr) fd;lü!pfte er in ba0 anftojüenbe Stdhu 
nct, hinter beffen geöffneter $r)ür er einen jtoar nur 
unyollfommenen Scr)u| fanb, bafür aber ben Salon 
ganj überblicfen fonnte. 

Äaum befanb er ftdj bort, als bcr ®er)eimeratt) 
r)ereintrat, laut mit einem Begleiter ft>red)enb unb 
fdjerjenb, in welchem 5ran§ fogleidj ben flehten £)t)eim 
feineö *ftebenbur)ler8 errannte. 

»9}un Ijier, mein tapferer Sftajor,« fagtc Otin= 
genbcrg, »r)ier ftnb wir ganj ot)ne alle (Störung 
allein, unb fönnen bie nnd;tigften ®er)eimniffe abtr)un.« 

>»5Da3 ift mir lieb,« öerfe^te ber alte <£err, »aber 
ift aucr) nnrflicr) fein, waö man fo fcfyled;tn>eg Itnbe* 
rufencr ober Überflüffiger nennt, in ber 9tär)e?« 

»£)t)ne Sorge,« erwieberte ber ©e^eimeratl), in* 
bem er bis an baö Jtabinet üorfcr)ritt unb ^ineinfar), 
»r)ier ift SWemanb unb fann aud) «deiner fein. <Se£en 
Sie ftd).« 

<§r rücfte bie beiben Seffel, auf toelcben wenige 
Minuten früher (£mma unb %xani fo bidjt beifammen 
gefeffen, met)t bem Flamin nät)er, nar)m in bem einen 



- 111 — 

qjlafc, freute bie ftügc unb ftarrte bann in ba$ 
geuer, wäfyrenb ber «Major mit einigen fräftigcn 9te= 
benSarten üBer fein $obagra langfam feinem $et* 
fpiclc folgte, 

»*ftun, mein tyclbenmüu)iger ftreunb,« fragte ber 
©ct)eüneratf) aufBltcfenb, »waä BaBen (Sie mir jn 
entbeefen?« — »3d) "l)aBe eö Bei mir, Stfann beS 
©lücfe> erwieberte ber alte «§err mit einem pfiffigen 
£ad?en. — »SGßaö meinen (Sie?« — »9lun, baS 
SSemu^tc,« fagte ber SMajor. »3dj ru^e je£t nid;t 
eljer, Bis Qllleö in Orbnung tft; benn e6 ijl mein 
(Stolj nnb meine ffreube. 3$ fcfyöffe mid) tobt, wenn 
@ie etwa abdrängen.« 

2)er läd)elnbe, fcfyarfBlicfcnbe 2ftann §atte jfety gu 
feinem ©efä^rten geBeugt nnb naljm ein ftarfeS ^def* 
cfyen anö beffen «§änben, öffnete e3, falj ^innn nnb 
fagte bann: »baö ijt e3 alfo. QlBer mein flrategifdJKr, 
fluger Selbl)err, ba3 l)ätte ja ßeit genug gel)aBt. 
3d) werbe ntc^t baöon laufen, nehmen (Sie eö wieber 
mit, Bio wir fo mit jlnb, e$ §u Brausen.« — »2luf 
memSort! nein!« rief ber Sftajor l)i§ig. »(Slement! 
irf; will e3 nidjt fyaBen.« — »3$ and) nid;t,« fagte 
ber ©e^eimerat^ rufyig. — »<Sie foüen e8 aBer ne^ 
men. — 2ftann beg ©fiufö, machen (Sie bamit, waö 
(Sie wollen ; aBer Bleiben (Sie mir mit Siberfyrud) 
fort.« 



— 112 — 

5) er ©etyeimeratl) bad;te einen 5lugen6Ucf nadj, 
wafyrenb er mit beut Rapier l)in unb I)er fpielte. 
3)ann ftccfte er c8 in bie 93rujttafd;e feineä ^leibcö 
unb fagtc gteicr;mütt)ig : »SBotylan benn, id) werbe eö 
oerwenben, wie c8 mir gerabe je|t am jutraglidiften 
erfd;eint.« 

»(Speculation?! « rief ber Heine £err brofyent. 

»3dj benfe c0 ftärfer abzuliefern, als id; e3 jefct 
oefomme,« fagte ber ©e^eimerat^. »®ut,« flüfierte 
cer 2ftajor, »3^nen gtüctt natürlich QlUeS, unb wenn 
td> etwa — @ie öerflefyen mid;.« 

»23crftci)e, lieber Sftaior, id) werbe (Sie fcenac^ 
richtigen , unb benfe, «Sie follen nityt übel babei 
fahren. « 

»2lber wollen (Sie ni^t einen 33licf ^ineinwer= 
fen?« fragte oer alte £err, inbem er auf ba3 9)äcfd;en 
in ber 33rufttafd)e geigte. 

»3d) §abc bie Qluffcfyrift gelefen, ba3 genügt. 
Sßünfdjen (Sie eine 35efd)einigung?« 

»<8in anbcrmal,« rief ber Sftajor, »ober e3 ijt 
aud) gar nid;t nöt^ig. £ören (Sie, ftreunb Otingen= 
Berg, SSureaufrat, ©lücf3mcnf<^, je%t ftnb wir fertig, 
unb ein «Stein ift mir öom £cr$en. (£$ ift bod> 
5llle3 öorbereitet? $)ltin 9ieffe ift auf er ffd) üor 
J^iebe, fann bie 3eit nidjt erwarten, ber Xoütopf; 
unb wiffen (Sie, ©et)eime3tätf)cben, mir gefyt'-S eigene 



- 113 — 

lid) eben fo. 3*, id? jittre orbentltd;, trenn id? baran 
benfe, wie icf) aufliefen unb c3 au3ftred;en foll, 
oowo^l icr; e3 ben ganjen borgen augwenbig gelernt 
r)afce.« 

£)er ©eJjeimerattj jlanb auf unb fagte, inbent er 
bie Utjr §og: »5Dte 3eit rücft t/eran, in wenigen 
(stunben werben <2ie aud; tiefet Sorge überhoben 
fein. 3r)r SXleffc ift ein i>ortrefflidjer Genfer/, Hug, 
gefegt unb in allen fingen üon gellem Q3erftanbe. 
2)aS mäßigt freiließ baS ftcuer ber £cibcnfd?aft, a&er 
eö gieüt bie oefren (£r/en.« 

»(£r iffc fcon iftatur falt,« erwieberte ber -ätfajor, 
»aber baä fdjabet burcfjaua uidit, baö wirb fcfyon 
fommen. (Sr weiß, waö icfy l)ier für iim tfyue unb 
baß er meinen Tillen fcerer)ren muß; benn er ifi 
mein drfce.« 

"Sie werben jid? lieBen unb glütftict) fein,« fiel 
ber ©er)eimeratij ir)m in bie ötete, »unb je$t tonnen 
<£ie 3t)rer 9cid;te einen 33efud? madjen unb fer)en, 
wie ir)r ber 2$erto6ung3ring fifct.« 

»Ohibolf muß aud; gleid) fommen,« fagte ber 
Keine <§err ladjenb, »ber Jann ir)n ifyx angaffen. « 

£>er ©eljeimeratr) öffnete bie Xfyüx. »QSottteff* 
lid},« tief et, »nur fcoran, td; folge fogfeid?.« 

9113 er allein war, ging er rafd) $urütf bis in 
bie Sttitte beS SünmerS , bann Blieb er fielen unb 
(E n.) g 



— 114 - 

tyordjte auf bte dritte bcS 9ftaiotS, bcr tjuftenb bie 
$rer>r>e fn'naufroltcrte, unb nun rief er mit feiner üolU 
tönenben (Stimme: »<$o ijt benn 5Ule8 a6getl)an unb 
fein Sftücfwärta mcfjr §u oefürd;ten. ^ier I)aBe idj 
ben <§d;lüffet §u biefer QScrm'nbung; baS ifi bte un* 
IöSfcare Klette, unb fo lange biefe in meinen «£änben 
ift, will id; wol)l forgen, baf nito baran gerreift.« 
^innenb Blieb er einen 5tugcnolicf ftct)en, inbem er 
baS $äctdjcn auö ber $afd)e natym unb e$ Betrachtete. 
»9lein, meine Jtinbcr,« fagte er bann, »33äter unb 
25erftänbige muffen Beffer wiffen, wa3 Qatd; frommt. 
31)r werbet bie 2Bclt oerftetjen lernen, unb bieä« — 
Iner ffopftc er auf baS Sßam'er — »bieg ift ber $a* 
liSman bcS ®lüä% bcr (&ufy bie tyon eineö neuen 
frönen £eBen3 öffnen foll.« 

Sic er bieä fagte, warf er nod} einen fdmeüen 
mufternben 93ticf burdj baö 3iiwwer, bann na^m er 
einen ber «Stütze, fieltte ityn oor ben Äamin, fdjwang 
jld) hinauf, unb fdjoB mit fixerer £anb bie <&piclufyr 
gur (Seite, welche bie SWitte beö ©eftmfeS einnahm. 
— SSM einem leisten $)ru<f öffnete er nun ein Sanb* 
fr>inbd)en, in welches er fdmeli baö $äcfd?en legte, bie 
llfyr wieber an ben alten $la£ rücfte, unb nad) wc* 
nigen QiugenBlicfcn %U?ä üolIBradjt fyatti. 

»£ier fud;t cö Sftiemanb,« fagte er fyalBlaut, 
»unb morgen wollen wir weiter barüBcr oejtimmcn. 



— 115 — 

@3 fommt %ux red;ten 3eit unb fann auct) meinen 
2Beg eBnen Reifen — o! £l;orl)eit,« rief er laut, 
»cS wirb QllleS gut; tragen gewinnt, unb idr r?a6c 
gewagt ! « 

(£r folgte feinem Sreunbe, bem 2)iajor, unb lange 
ßeit nocl; Blieb ftranj in feinem 93erftecf; crfdiüttctt 
oon bem, waS er gehört unb gefefyen l)atte. tyit 
oerfdjränften Firmen lehnte er an ber 2Sanb, olmc 
ein &Bort ju fpred?en. — $lö£lid; richtete er fiel) auf, 
unb wie oon einem fdmellen (£ntfcl)luf? Bewegt, ergriff 
er ben @tu!)l, fd;oB bie Ux)x fort, brücfte $>a$ geheime 
%afy auf unb fteefte baö $äc¥d;en, ba3 il)m entgegen 
fiel, fcfmell in bie $afcfye. — 3)ann orbnete er Qlüeß, 
wie e3 gewefen, unb mit freuen oorftrt;tigen ©djrttten 
eilte er burd; bie wohlbekannten ©änge, burd) (£or= 
rtbore, %xtpp auf unb aB, Bis in bie £au6flur, oBnc 
baß nn Sföenfdj iBn gefefyen ober Begegnet Bätte. 3n 
bem großen £aufe Bekümmerte fiel) aufy fo leicBt nicfyt 
ber (Sine um ben 5 2lnbcrn, unangefochten erreichte er 
bie Xx)nx, unb- mit flo^fenbem £er$en ftanb er auf 
ber (strafe. — "Senn ba3 ber Satißman ift, an 
bem @lüef unb 3u!unft biefer <£J;e l)ängt,« murmelte 
er, inbem er bie £anb l)cftig auf baS gerauBte $äcf= 
c^en legte, »fo ift er in meinem 3Sejt£, tmb feine 
Wlafyt im Fimmel unb auf (Srben foü ifyu mir ne^= 
men. — deinen Vorwurf, ify tfyat, )va$ ity mußte. « 



— 116 — 

— <&x toaxf ben Jto!pf mit ben funfelnben 5lugcn 
jtolj in bie «£öl)e, ba ftaub $err ©rün brüben in 
feinem ©etoöflje unb tTo^fte mit allen Ringern ber 
linfen £anb an bie Reiben, inbcm er mit ber €ftecl)- 
ten heftig winfU. ftranj trat grüßenb näfjer, ba 
ftrecfte ber geniale ^aarfünftler feinen Qlrm burd) bie 
%f)üx nnb jog il)n trümtyl)irenb hinein. 



*. 



$)ie große franjö'fifcfye 23ronceut)r fdjiug brei, als 
ber ©ebiente ben ©peifefaal öffnete nnb feinem <£errn 
eine tiefe Verbeugung machte. £)er ©ef;eimeratfy 6ot 
hierauf einer $rau Sßräftbentm ben Qlrm, ber Sftajor 
trtr^elte §u einer l)o(bgen>acl;fcnen «Scfyön^eit, bie einft 
£ofbame gcmefen nnb je£t etwas antiquirt unb oer* 
geffen war, fiebcn ober atfjt anbere jüngere unb altere 
Ferren, nn Ipaar Ojficiere, nn !paar Oiätfye unb 
2lffefforen fdjoffen auf eben fo üiele JDamen oerfa^ie* 
benen Lebensalters unb SfteijcS, ?im§z «Ferren, bie 
übrig blieben, folgten mit öergnügtem, f$abenfrol)cm 
£M;cln unb boten f!^ gegenfcitig tröftenb ben $lrm, 
inbem jle leife ^Bemerkungen \naü)tm, bie tt>a^rfd;ein= 
lid) bem jungen Gering galten, ber mit fajt ftnjterm 
(Srnf* in feinem ftoljen ®ef?<bt bie blaffe, fct)tt>eigenbe 
unb gittcrnbc 33raut führte. 3)enn baß ffc feine 99raut 






— 117 — 

fei nnb fein muffe, barnBer war wol)t feine Unftartyeit 
in ber ©efellfdjaft. SJkn wußte xtfyt wvfy, n>aö 
oorgetyen fotlte nnb war ärgerlich ober fcfyabenfrol), 
ober Beibe3 jugteid;, in ^Borten nnb SÖinfen iiBer 
baö nene $aar. 

Einige ®äfte waren weggeBtieBcn, jmei ober brei 
famen als man jf$ fe£en wollte, nnb ber ^an^err 
empfing fle fd;er$aft fc^eltenb in feiner würbefcollcn, 
eblen ^reunblid;?eit. £eut ganj BefonberS war fein 
SCßefen fein nnb §nüorfommenb , ja, aU £err $rieb* 
lanber J)ereintrat, ber fteitidj mit feinen Letten nnb 
(Ringen nnb ber turnen (setBftgefälligfeit feiner 2fta* 
nieren, eine refyectaBfe ftigur fyiette, 50g er Um ld= 
d;etnb an feine @citc, nnb ber 2ftamt fcon ber 936rfe 
fyrad; fo öertraulid) mit tfmt nnb bann mit (Smma, 
baf? ber Sftajor baburd? wieber fe^r oerbrießtid) würbe. 
(Sein $(rger erreichte jeboef; einen nod; mit leeren 
®rab, als £err Sriebtänber ftd) bic^t neBen ifyn l)in* 
$]ian$U, wo ein $la§ unBefe^t gcBlteBen war, weif 
man ben erften 2)irector beö 2JMmjtertum3 erwartete, 
oBenein aBer fogleid; ein ©efyrad; mit itjm Beginnen 
wollte. 2JHt ber größten Unö er br Offenheit af ber 
Sftajor feine ®u£!pe nnb Bewegte ben Söffet nod) fort 
als ber Heller leer war, jn gteid;er Seit l)ütcte er 
ftd) red;t3 §u fe^en, fonbern Bficfte immer bie #of* 
bame an, oBgleid) er and) mit biefer nid;t faradi, weil 



— 118 — 

er abwecfyfclnb an ben Suben unb an bie dtebe backte, 
mit welcher er bie Verlobung anfiinbigen wollte. 

£err ftrieblänber fd;tcn bagegen bon ber Statur 
einen unocrwüftlid)en 2ttagen in jeber 93e$ier/ung er* 
galten §u fyaben. (Sr lief feine Rüffel üorbctyafft= 
ren, or)ne ffe gehörig $u erleichtern, mä ben 2Biber= 
willen beö SWajorö immer fcermel)rte; wenn etwas er= 
gä^It würbe, lachte er äuferft unanftanbig unb wor)l 
gar fo laut mit, baß btc 2tnbern ocrfhimmtcn; üon 
bem ßorn be$ flehten <£errn unb beffen unbefcfyreib* 
lieber $erad)tung festen er aber gan$ unb gar nicfytö 
ju merfen, benn er richtete immer oon Steuern bie 
0tebe an ilm, unb Braute ifyx baburd; in folgen Qluf* 
rufyr, .baß er crnftlid; bamit umging, jtdj burefy einen 
(©tief), ober ^ieo, ober Fußtritt ben fatalen Patron 
uom £alfe §u fdjaffen. Vorläufig jeboef) wenbete er 
fiety mit jtrafenber £of)cit ju ifym um, Betrachtete ü)n 
burc^bringenb unb fe^rte fld) bann wieber ju ber 
£oft>ame, bie ü)m eine Qtnefbote fcom fyöcfyftfetigen 
Könige erjagte, £err ftrieblänbcr war ungeheuer 
erfcfyrocfen über bicö 2tnftarren. @r betrachtete fld) 
mit tücler Qlufmerffamfeit in bem großen (Spiegel gc* 
genüber, legte feine ^alöfraufe auf bie anbere Seite 
unb fucfyte nacl; einem 2Öurm, ober einer (Spinne, 
ober fenft etwas, \va$ baö ©cjtcfyt beS Majors fo 
wiberlicb i>erjerrt fyaben fonnte. Da er aber nicfytS 



Zf" v 



— 119 - 

fanb, warb er nadjbenfenb, Bio er ftd; entließ bon 
feuern §u feinem *ftad)Bar Beugte, bie £anb oertrau* r, 
lify auf beffen Qlrm legte unb ber £ofbamc mit feinerwf 
fdjatlenben (Stimme baö Sort aBfd;nitt, tnbem er fifylL^J 
fyödjjt unmanierlid; in3 ©efyräcf; mifdjte. »®ott,« 
fagte er, »wtö wollen (Sie bod; fcon ber Srömm 
feit, iä) fage Slmen, bie 2ftenfd;en werben 
feiig je&t, wie üor fimflmnbert Sauren. SBer ba 
leben will, muß arbeiten, unb Bei ber Sftotl), ben 
borgen, ben fdjweren QlBgaBen, ben SSerluften, ber 
Ü6erfülle oon Sftenfcfyen, bie Qllle leBcn unb vergnügt 
fein wollen, Bleibt weniger 3«* §u Beten als früher, 
wo Qttleö feine ^orm unb }ein ^erfommen fyatte, wo 
man nid}tö wußte öon (£ifenBatynen unb 5E>antpffd;iffcn 
unb. wo bie %eutc nid;t faBricirten unb fyceulirten,« 

£)ie £ofbame warb rotl) im ganzen ©ejld)t unb 
lädjeltc oerad;tlid), ber SKajor aBer war gan§ ftarr 
oor $lrger. 3)a jct>od) bie klugen ber ganzen @efell= 
fdjaft ftd? auf ifya richteten, fud;tc er ftd? §u faffen 
unb fagte mit 9kd;brucf: »QluS 3fyren ©ejfdjt^unf* 
ten Betrachtet, mögen (Sie 8ted)t ^aBen, auS ben un= 
frigen aBer tft biefe Seit, )vk j!c jefct ift, eine burd)= 
aug unnoBle unb fünbenuolle, wo 9Uemanb weiß, 
wer £err ober $ned;t ift.« 

»Stmfyt ! « rief £err ftrieblanber noefy lauter, 
»wer wirb auä) wollen ein iftncdjt fem, wenn er (in 






— 120 — 

£err fein fann. 3)ie Sät ber Anette ift üorüBer. 
3)ie Seit flärt ftd) auf, unb ber Jtluge ifi ber ange* 
fe1)enc 2ftann, ber ben Segen erntet; man muß nur 
nuffen, was man tt)ut; was meinen «Sie, <£err ©e= 
J)eimeratf) ? £)ie alten BarBarifd;en $äkn tyaBen frei* 
lid) anberö gebaut, unb 2ftand;er mag gtauBen, es 
wäre gut, wenn fte lieber ba wären, aber m% Otedjt 
ijl, läßt ftd) ntc^t unterbrücfen, wenn bic 3eit ba ift, 
wirb'S ft'rufyting, unb tuaö ba tief im <£cr§en ber 
2ftenfd;cn wurjelt, baS fann nid)t nrieber auggeriffen 
werben öon ber 2ftadjt ber SSorurttyeüc.« 

2)er 2ftajor breite, ot)ne ein Sort §u erwiebern, 
bem frechen Sftenfdjen ben Oiücfen §u. £err ftrieb* 
länber fprad} weiter, unb fafy gerabe fcor ftd; fn'n bie 
Blaffe Softer beS ©efjeimenrat^ an, meiere ^löfclieB 
errötete unb feufjenb tf)r ©eftcfyt fenfte. 

£)er junge Gering beugte ftd) gu ifyr unb fagte 
leife: »So unerquicflic^ ber Sftenfd} bort ift, fo tyat 
er bod> \vaf)x gefprodjen. Sie ftnb Bewegt, Sie üer= 
Bergen mir 3^r ®efid)t; tt>a0 tyat Sie fo tföpdj er- 
griffen ? « 

»©Ben bie 2Sa(?rl)eit feiner Sorte,« erwieberte f!e. 

"ltnb wetzen tiefen (Sinbrucf fann biefe \voty* 
feite aßa^r^eit auf Sie madjen ? « 

Sie antwortete nid;t unb ©ering Berührte leife 
ifyre £anb. »Sfyeuerfte @mma,« fagte er, »Sie wif* 



— 121 - 

feit, ma3 unö in wenigen Minuten 1)ier ermattet. 
SBir werben ber ©efellfdjaft eine fd;öne <scene liefern j 
man BeoBacl)tet un3 fd;arf, o, täfeln (Sie, fein <&it 
freunblid), bamit biefe BoSr/aften 2Befen nid;t etma 
glauben, aud) fyzx malte bie Wlafyt ber QSorurt^eile, 
unb fönnte bodj, mag tief im ^er^en murmelt, nid;t 
jerftören.« 

(Sinen 2htgenBlicf errötete ba3 junge 3ftabd}en 
nod; heftiger, bann Begriff fle ir)re Sage unb fud;te 
unbefangen unb freunbttd)§u fein. »3$ meiß nid)t,« 
ermieberte jfe, »maS S^re Sorte auöbrücfen follen, 
aBer jebenfaltä ift tiefer $(ugenB(icf fd)Ied)t gemäht, 
um unö üBer fragen jener Qlrt ju fcerftänbigen.« 

»3ft e3 meine <sd;u(b,« flüfterte 93ering lädjelnb, 
»baß man mir fo menig Seit lieg, Seiten meine (£m= 
ipfinbungen §icrlicfy georbnet barjulegcn? £aBe id) 
mor;I ©e(cgenl)cit §u einem üertrauten ©efprädje ge= 
t/aBt?« 

»Unb menn «Sie biefe get)aBt Ratten? « 

»(£3 mürbe bann ganj 3r/r SBerf gemefen fein, 
mid) glücftid; §u machen,« ermieberte er unb Beugte 
jfdj uertrautid) ju tt?r r)in. »3)ie alten Ferren, melcBe 
unfere Bufunft Beftimmt r)aBen, fonnten freiließ uor= 
auöfe^en, baß ein gegenfeitigeö 2Sor)lmo((en uit6 für 
einanber Beftimme, fte gelten e3 bafyer für üBerjTüfftg, 
unö, ober menigftenä mid), §u Befragen.» 

F II. 



- 122 — 

»©tauben Sic bcnn,« fagte (Smma, mbern ftc 
jiolj bte Qhigeit ju ttym auffällig, »baß icfy in bem 
Otatfye fafjfa 

»9tcm, in ber %f)at, icl; glaube e3 md;t. QtBer 
fet)cn (Sie micf; ntd;t fo böfe an, man beobaäjtet une\« 

»SÖarum Ratten Sic ät einer fo triftigen <Sadje 
feine größere Sclbftftanbigfeit?« fagte bie 33raut lä= 
djelrtb. 

»können «Sic mir $umutl)en,« ernneberte 93cring, 
»baf \&) ein fo fdjöncg ©IM mir felbft öertummern 
follte? $8a3 tonnte iä) anberö nmnfdjett, als 31)re 
Siebe, meine t^cure (inxma, benn burfte ify biefe feiige 
©cwfitjeit ntd?t i?orau8fe§cn , fo wax e3 an 3^nen, 
bic§ 5U erHaren.« 

(Sie beugte ftd; $u il;m Jjin unb fagte ganj letfe 
unb mit frampff;after ©ciralt: »60 tviffen «Sic c3 
e|t, idj liebe Sic niebt.« 

»2)ann,« cruueberte er in berfclben SÖcife, »werbe 
iä) ßeit fyabcn, biefe £iebe ju ent-erben.« 

»Jpflbcn «Sie ben 90?utfy baju, lieben «Sie mid; 
nad) biefer (Srflärung ? ! * 

»3cb muß ©IcicbeS mit ©leidjem vergelten,« ftü= 
ftertc er. »9tcin, id) liebe Sie eben fo wenig; mein 
«öcrj gehört längft einer Zubern, c3 wirb i^r ewig 
gehören, unb biefe (£t)e, §u ber man unö tyer jwingt, 
obne Siebe, ol)ue wafyre Neigung, wirb unS niemals 



— 123 — 

glücftid; madjcn unb vereinen. 3$ Mlage (Sie unb 
micft ! « 

2ftit vrüfentcn 33ltcfen fal; if)n (smma an. (£t 
Iäd;ette i(;r ju, afcct in feinen Qlugen fobette ün feinb- 
lidjee, wilbeS Senaten von (Sd;mer$, 3otn unb «§aß, 
ba$ fie fcBaubem machte. — »3Öenn c3 wal)r tfl,« 
fagte fte jitternb, »warum frred;en (Sie e8 nidjt aus?« 

»SBcnn meine füge Staut miä) nidjt lieben fann,« 
erwieberte er, »warum ruft fte nid;t laut: id) will 
nid;t! — 9iod; ift e3 Bett!« 

»2Öa3 ^aSen (Sie gu verlieren?« fragte (£mma. 

»2)a§ ganje Vermögen meines £)f;ctm3, ber mid; 
$u enterben brofyt, wenn id; mid; weigere.«' 

3n bem QlugcnBlid: fagte ber Sttajot über tm 
Xi)d): »2ÖaS flüftett unb lad;t 3l)t benn fo vetttau* 
\\d), 3$t Böfen Würbet?« 

»Sir gaben uns Cftät^fct auf,« uctfe&te fein 
S^cffe, »unb fönnen bie QtufTöfung nid;t finben.« 

»6"o mufj \d) e£ wo^t vetfud;cn,« rief ber alte 
4?err mit feiner feinen «Stimme, unb Jrföfcltdj ftanb 
er auf, ftief ben <Stul)t §urücf, nal;m fein ®laS in 
bie £anb, unb Begann ftcf; fräfttg ju räuspern, m&fj* 
renb bie gange ©cfellfcftaft läcftelnb ftcf; §uwinfenb 
unb erwartungsvoll Um anfal) unb baS glücflid;e junge 
$aar. 

»9iun ijt e$ $u fpät ! « murmelte ber junge *8e= 

Ff 



— 124 — 

ring, intern er bie £anb feiner 93raut ergriff, »fo 
nehmen «Sie benn, um 3 ify geBen fann.« 

(£mma wax tobtenBleicB, it)rc Öi^en 6eBten, bie 
Slngjt t^reö £et$en8 mad;te jfe fa(i BefmmmgSloS. 
(Sie bcrfudjte aufjuftefyen unb öermodjte es nid)t, fie 
ridttete ifyrc Qlugen fteljenb ju ityrem 23ater, §u bem 
alten £crrn i^r gegenüber, aBer fie fonnte fie ntdjt 
feljen, benn e3 bunfcltc bor t^ren ©liefen. $lö|lid} 
füllte fie bie «ftraft ber ^erjtr-eiflung §u bem QtnU 
fdjluß, mcl)t $u sollen, ben 2ftutl) fidj §u lriberfe^en, 
imb cntfcBloffen 5U Qlllcm fagte fie, fo laut fie fonnte : 
»Stein, c3 ift nod; md)t §u fipät, td) münfdje mit 
meinem Leiter ju ft>rcd;cn; i$ fann unb irill nid)t 
gehorchen.« 

5lBer 9iicmanb l)örtc in tiefem QlugenBlicf auf 
it)re Sorte, oBgleid) ber Stfajor nicfyt weiter fprad}, 
benn eine fonberBarc UnterBrecfyung §aüc <&tatt ge* 
funben. 3)raufjen an ber $r)ür fyradjen mcfyre <Stim= 
men, Befrembenb laut unb Bcftimmt, unb £lö|lidj 
eilte ber Wiener beS ®et)eimenratl^ herein, Bleid) unb 
gan$ auf er Raffung, ber feinem £erm laut fagte, loaS 
er ötellcicfyt ifym §uflüftern wollte. »21? ein #et* ®e* 
Ijcimcratr/,« rief ber erfcfyrocfene 2ftenfd;, »brausen 
ftnb niedre Ferren, id; glauBc oon ber $oli§ei, man 
null @ie butdjauS fpredjcn, unb oBgleid; id; mieft )vi= 
terfefct r)aBe unb ifyten fagte, fie möd;ten morgen 



— 125 — 

wicbcrfbmmen, j!e wollen mct)t — Ijauen nicfyt ben 
geringften Sftefpect« (§r wieg bamit gegen bie £fyür 
be0 33orfaal0, welche er §um Überfluß offen gelaffen, 
unb brausen ftanben allerbingS %mi Ferren, bie §war 
burd;au3 nic^t wie ^}olijei6eamte auSfa^cn, aber l)tn= 
ter fiel; wirflttf; ein paar uniformirte Itatc am Qlug* 
gange aufgepflanzt Ratten. 

S)ie ©efellfrfjaft faß ganj lantloö bor (Srftaunen, 
allen ©ebanfencomoinationen üfcerlaffen, nur ber ®e~ 
fycimcratlj war aufgeftanben , einen 5lugen6litf erBlei* 
djenb, unb bann mit aller <$eIüftoel)errfcl)ung feine 
3ügc jur Unbefangenheit §urücf§wingenb, gerabe als 
bie eeiben Ferren, bem Wiener folgenb, tyeretntraten 
unb fid; IjöfM; oer6cugten. 

»SSere^rter 3)irector,« fagte 3tingen6erg lacfyenb 
gu bem ©rften öon il)nen, ber ein Drben3oanb trug 
unb einen weißge^uberten , fel)r langen, ernftfyaften 
35eamtenfo£f tjatte, »weld; tl;öric^ter Sfttfjöerftanb ifl 
baS?! 3$ erwartete (Sie früher fcfjon.« 

»5113 %^x ©aji,« fagte ber 2)irector falt. »(£e 
tfyut mir leib, «§err ©etyeimcratl), nicl;t allein biefe 
<£l)re nicljt annehmen §u fönnen, fonbern 31)r freunb* 
It^eS üUiafyl unterbrechen §u muffen, ba idj ein brin= 
genb wiä)ttge3 ®efd)äft mit S^nen aDjutl)un fyafce.« 

£)er ©cl)etmeratl) firirte ifftt fct)arf , bann fagte 
er §u feinen ©äften: »So muffen Sie miety entfc^ul= 



— 126 - 

bigen, meine tarnen unb Ferren, icfy 6itte atcr, ftd; 
burcfiauä nifyt ftören $u laffen. lieber 3^ajor, treten 
Sie an meine «Stelle unb fein (Sie ein Uc&en3nntrbi= 
gcr SQÖirtlj.« — 2)cr alte £err war jcbod} burcfrauö 
nicfyt in ber Stimmung, auf ben Q3orfcf)Iag ju r/örcn. 
(£r ^atte ben Begleiter beö 3>ircctor3 mit wacfrfenbcr 
Qlngft üctrarl)tct, ofcglcicfy gar feine Urfact; ju fein 
fd;icn, tiefen jungen 6Ionben, öergnüglia) auöfc^enben 
SPtamt für gefär/rftcf) §u erad;tcn. Qifcer ber äftajor 
fanntc ifrn, unb ekn barum gcrietr) er fo fer/r außer 
Raffung, baß er £lö$Kdj auf ben mit läcfyclnber SOßürbc 
aftger/enben ®el;eimcnratt; jueilte, \f)n fceint QIrm er- 
griff unb ifyn einige 2£orte in3 £)^r fluftertc, bie 
jener mit einer afcivcifcnbcn unb tröftenben 93erftd)e* 
rung $u ernnebew festen. 

»S^ein,« rief Gering bringenb, inbem er ifm fejt= 
fciclt, »nidjt fpäter, ityt, fogtetdj! 3&o fyafccn Sic eö?« 

»$tkr, mein tapferer ftrcunb,« fagte ber ©e= 
t^hneraa), »Sic Werben mid) fccfd)äbtgen.« 

»Sd;er$en Sie nid;t, wo cö fo ßitterer @rnjt 
ift,« uerfe^te Gering nocl; (auter, »üCcr^aupt« tyier 
fcrad; er mit einem inclbcbcutcnbcn 33Iicfe ab, in wcU 
d;em a&er teutlid; genug §u lefen war, \va$ e3 Reifen 
foüte. — »Jtur$ unb gut, icfy null mein ©etb nneber 
fyafccn,« fagte er. 

»Sftit bem größten Vergnügen,« eruneberte ber 



— 127 - 

©eBeimeratl) rut)ig, »id; »erbe cS 3t)nen foBalb als 
möglid; einfyänbigen.« 

»3e£t gleich, auf ber Stelle!« tief ber 2ftcijor. 
»3d) werbe Sie nicl)t fortlaffcn, Bi8 icl) e3 fja&e.« 
$)er ©efycimeratft machte mit einiger <£>cftigfeit feinen 
Qfrm frei, baß ber alte £err jurücf taumelte. »3d; 
muß Bemerken,« fagte er jtolj, »baß Sie mir bie§ 
@elb ganj gegen meinen SÖilten aufbrangen, <£err 
öon SSering,« 

Sie ©efellfdmft geriet!) burd; ben Streit in 93e= 
icegung. 2)er junge Gering fud;tc feinen £)nW ju 
beruhigen, unb @mma, bie fcon alle bem nid)t3 öer= 
jianb, näherte ftd; i^rem SSater, ber bie äußere Sftutje 
nod) immer §u Behaupten fud;te. 

»<53 Ijanbelt ftd; alfo t)ier nur um eine ®elb= 
fumme, bie in Syrern 93ejffc ift?« fragte ber 20^ini= 
fterialbirector. — »^UerbingS, ja,« fcerfe|tc Oiingen* 
Berg. — »9Bo tyaBen Sie biefe öerwa^rt?« — »3n 
meinem ©artenfaal im ScBranf über bem Äamin. 
(Sie gehört bem £errn Sftajor tton Gering, ber mir 
jte ttor einigen Stunben üBergaB.« 

2)er 3)irector wanbte ftd) an ben fyal6 Beruhigten 
(Sbclmann. »Collen (Sie bie ©üte l)aBen, mir ben 
(Smpfangfdjein §u §eigen ? « 

»(Smpfangfdjein?! « rief ber Sftajor ilm anftar* 
tenb. »Sftein ©Ott! id> fyaBe feinen.« 



— 128 — 

»Dann fürchte id;,« fagte ber £>irector l)alB Vk* 
djelnb, »werben 3l;rc münblidjcn 93eraBrebungen 3l)nen 
nichts Reifen. (Sie werben baö ©elb nicr)t §urüct: er* 
galten, wenigftenö je£t ntdjt.« 

»3dj Bitte um eine nähere (Srffärung biefeS 3Ser= 
fa^renS, £crr £>ircctor,« erwieberte OUngenBerg wür= 
teuolt. 

»Sir werben nad;l)cr Sät baju ftnben, wie idj 
benfe.« 

»3e£t, ic£t, wenn id) Bitten barf,« rief ber ®e= 
^eimerat^ eifrig. 

»SBarum foll id; 3l)ncn f a 3 cn / ^ ®* c Riffen 
ober bod; a^nen muffen, £crr ©eljcimeratlj,« öerfe^te 
ber $)ircctor tyalBlaut. »3d; Bitte Sie, mir ju folgen.« 

»9litf)t el)cr, Bio id) weiß, mit welchem 3fted;te 
«Sie mir in meinem £aufc ®efe|e fcorfd;reiBen.« 

»Senn Sie e3 burdjauö wollen,« fagte ber l)of)e 
Beamte — »lefen Sic ba3.« (§r reichte i^m ein 
$a£ier l)in, baS ber ®ci)cimeratl) ^aftig burc^flog, 
wät)renb eine bunfle Otötl)c fein ®ejtd;t Bebecfte. 3)ann 
fcl;lug er e3 wieber §u unb gaB c3 bem 2)irector §u= 
rücf, bem er eine leidjte 3ScrBcugung machte. »3dj 
fet)e 2llle3 ein,« fagte er läd)elnb, »ber Srrt^um wirb 
jtdj jeboct; Balb aufflären, ein fc^r fataler, Bebauerli* 
djer 3rrtl)um.« 

£)er £)ircctor wanbte fld; nad; ber Xfyüx, bnrd) 



— 129 - 

welche fein Begleiter eBett lieber r)ereintrat. »9Zun, 
#err ^olijeiratr/?« fagte er. 

»3d; r)afc baS (Sd;ränfd)en aUerfcingö gefunben,« 
erwieberte ber tM;etnbe 2ftann, »aücr eS war ooll= 
fo muten leer.« 

»£eer!« rief ber Sflajor, »leer? 2Öo r)al>en «Sie 
baö ©etb, £err? mein ®clb! — «Sclwn uerftecutirt, 
fd;on ben 3uben unb 2öud;erern üBerlicfcrt? £erau3 
bamit, id; burd;fd;aue je£t alle bie <Sd;änblid)feiten. 
Sipecufation ! 3)cfraubation! ßaffation! 2lrreftation ! 
4?err (&ottl icr) r)afce cS immer gear)nt, unb bod) 
war idj fo t-erMenbet. — 2Bo ift mein ®elb?! 3er) 
rufe (Sie Qllte als Beugen auf, baf? eS mein (Sigen* 
tr)um ift. Stfcitt @clb!« 

3)er ®er)etmeratr) ü&err)örte tiefe 93eleibigungen. 
»(SS ift unmögtid;!« fagte er, »ba3 ©clb muß bort 
fein. (£3 war ein $äcM;en mit *j)a;pieren, bie id} 
freiließ nidjt unterfucfyt r)a6e, unb bar)er ben 3nr)alt 
eigentlich nid;t fenne.« 

»<Ser)änbJid;! fdmnbtid;!« rief ber alte^err, »ba 
fier)t man, wie id) Betrogen werben foll. Waffen (Sie 
mid; feloft nad;fud;cn,« fur)r 0tingcn6crg fort, »id; 
fann eö nicr)t a/lauocn; taffen (Sie unö gelten. $Jln\K 
®enugtr)uung werbe icr) fpater §u erhalten wiffen.« 

3m ^lugenrVlicf, wo er fid) umwenbete, warb 
er öon feiner $cd;tcr feftg er) alten , bie trampfr/aft 

9 



- 130 — 

fd;Iud;§cnb in feine 2lrmc ftitt. Styre angflerfüllten 
93titfe fugten in feinem ©eftd;te §u lefcn. »£>, 
SSater ! 93ater!« rief fte leife, ' »wa$ will man oon 
3)ir, toaS tyaft 3)u getrau?« 

£>aS £ad)eln üerfdjroanb au6 bent ©eficfyte be§ 
ftotjen SftanneS. Q3on einer grauen SBtäffc ü&crbecft, 
unb §ttternb Beugte er ff<$ §u itjr nieber unb fußte 
it;rc «Stirn. »Sftufn'g, mein Äinb,« fagte er, »e$ 
ift nid;t3. SMcfc wiberw artigen Auftritte , wetdjc fo 
tief in ÜDein unb mein £e13en3glM eingreifen,, jtnb 
n>ie auö Weiterer Suft gefallen. 3d; frmn unb will 
e$ unfern oeretyrten ©äjten, bie fo uiet gehört tjatkn, 
nidjt oerBergcn. 3)? an l)at miefj angesagt, »erläumbet, 
man fünbigt mir nid;t allein eine genaue 9ted)nuttgö= 
aotegung, fonbern auefy eine uortäuftge 93efd)lagnat)me 
meiner Rapiere unb metner $crfon an. Wlan wirb 
^ier 2Ule8 unter (Sieget legen; fud;e auf einige Sage 
3)id; 51t Beruhigen, wäl)te einen Qlufentfyalt bei einem 
unferer ^reunbe, td; werbe mid; Batb gered)tfertigt 
tyaBen. £eBe wol)t, mein JtinbS< 

(§r madjte ffd; fanft oon ifyx Io3 unb ging. 
(£mma wollte it)m nad;, fte ftiejji einen tauten <Scr)rei 
anä unb fanf in ityreö 93räutigam3 $lrmc, ber fte 
in einen £et)nftui)t trug. 

3)er alte 2ftajor tief fdjreienb hinter feinem 
@d)utbner l)er, bie ©efellfdjaft aber fud)te ftd) fo 



- 131 — 

halt als möglief; 311 entfernen. 3n einigen Qlugen* 
Miefen war ftc Derfclmmnbcn. 2)ie £afel mit feinen 
<Speifen aller Qlrt Bebeeft, bie aSeruürrung umr/cr, 
t>ie frlucfct ber ©äftc, als fei il;nen ©ift l;ier gereicht 
morben, Qllleä Bot einen feltfamcn $luBtict\ 

£ic alte £ofbame ftanb an ber Xfyüx füll nnb 
far) ftcl; burd) i^r @>la$ einen 5utgen6ucf bie otyn* 
mädjtige SBrattt an. »Pauvre fille!« fagte fte, »mais 
— eä ift unerhört! 2tfan barf nicl;t gugeBen, baß 
man ftcf; üerlciten ließ, r/ier gemefen 51t fein.« 

»23 erkaltete ber ©er/eimeratr) nid;t Die £au^t= 
faffe?« fragte einer ber Ferren, intern er fidj mit 
feinen Stymn Befcfyäftigte unb ben £ut fud;te. 

»ftreilid;,« ernneberte ber Rubere leife lad)enb, 
»Millionen gingen burd; feine £änbe, e3 ttäre fein 
Sßunbcr, menn er baS $ed; fyatte, baß etwtö baran 
fleBen BlieB.« — »@3 ift gar fein IJttmfely« fagte 
ein dritter, »er r)at einige fel;r Beträd;tlid;c (Sonfccte 
gemacht. £)r/nc ©eunßfycit träte man nicfyt fo gegen 
i^n auf. 3d) Bebaure ben armen SBering.« 

»(£r mar bie rechte £anb be3 SftiniftcrS,« ftü= 
fterte tin Vierter, »eS muß nod; ttxotö Qlnbereö ba= 
hinter fteefem 5Die (Btcllenjagb fcerftanb er, unb ließ 
jtd; feinen Einfluß gut Bellen.« 

»^ebenfalls,« murmelte ein fleincr £err, ber 
feine 3«t Benu|t fyattt, ben Qhtffafc §u plünbern unb 



— 132 - 

ftd; Beibe Xafd;cn uoll Jludjen unb jierlicfye Süfüig* 
feiten $u fteefen, »tfi e3 ungemein fdjabc. — (£8 
war ein anwerft angenehmes £au3, man Bcfam I)ier 
immer bte erften @d;oten unb grünen SBo^nen. QtBer 
lafit un8 get)cn, nur fhtb wal)rl)aftig bie legten unb 
id) glauBe, baö SWäbdjen will aufwachen.« — <§te 
gingen unb Beim Erwägen ber 93crlaffenen waren 
nur bret $erfoncn zugegen. SBering , ber einige SGÖic- 
berBeleBungSöerfucfye mad)te, £err ft'rieblänbcr, weld;cr 
gcbanfcnüoU feine lange Sftafe üBcr bie t)ol)t JCc^ne 
be3 6tul)lc3 fteefte unb baBei leife fcor jtd) fym fprad;, 
cnblid) ein junger Sftann, beffen Einbringen unBe= 
merft geBlieBen war unb ben man für einen ^erBei* 
gerufenen Qlrjt neunten fonnte, benn er l)ielt (Smma'8 
4?änbe in ben feinen, lehnte ftd; üBer flc f)in unb 
fud)te füll in il;rem ®eftd;t, als forfdje er nad; ben 
Mitteln, bie wofy für it)ren 3uftanb bie jweefbien* 
lid;ften fein würben. 

9Hemanb üon biefen brei Scannern fd)ien jtd; 
um ben Zubern §u Bekümmern; at3 aBer il)r ©cfyüfc* 
ling bie klugen auffdjlug , änberte jfd; QllteS. — Sftit 
größerer Äraft, als il)r gujutrauen war, ridjtetc jtd) 
Emma auf, falj fragenb untrer, Blicftc bann ben 
ftremben an, ber tyx leife fanfte Sroftworte fagte, 
unb ^lö^lid) umfd;lang jte it)n mit Beiben Firmen. — 
»D, ftranj,« rief fie weinenb, »®ott fei geloBt! 



— 133 - 

ict; Bin nicfjt üerlaffen, after mein23ater, mein armer, 
lieft er SSater!« 

»9lur 3tul)e, nur SJhitt),« ernneberte ber junge 
Sftann, »c3 mrb unb muß ftcf) QllleS gum ©utcn 
ttcnbcn. Äein 2ftenfct),« fagte er, inbem er jte Iei= 
benfcfjafttidj Jüfite, »fotl me^r §wifd;en un$ treten. 
QBcnn QilleS £>icfy »erläßt, toenn ©cfmiad; unb ^c^anbe 
ben @d;tt)arm ber (Sfenben fortfe^euc^t , bie in guten 
Sagen fld) Sreunbe nannten, \6) BleiBe treu.« 

»3d) fe^e nad) biefen (Erörterungen,« fagte 
SBeriug mit feiner falten Oiut)e, "baß icfy meine Bi3= 
tyerigen Qlnfprücfyc aufgeben muß. — «sie fagten bie 
2M;rl;eit, <§crr £)octor, aBcr marum Brachte man 
mief) in eine fo fatfdje Sage? — 2)ocf; laffen (sie 
un3 ruhiger werben, um §u urteilen. £eBcn «Sie 
wot^t, (Emma, ein wahrer unb getreuer $reunb tr-irb 
3r)ncn immer BleiBcn.« 

£err ^rtebtänber 50g feine Sftafe üom <stul)l 
gurücf unb fal) gan$ erftaunt bem ^ortgeBenbcn nacB. 
— »®ott'0 SÖunber!« fagte er, »\va$ ift baS? 3)er 
(Sine gel)t unb ber 2lnbre fommt , man fann eg nicfjt 
Begreifen. 5lBer e3 ift gut fo, Bei ©Ott ! eö ift gut, 
benn icfy null Inmbert %f)akx verlieren, baß e3 leere 
Sorte jtnb unb er fro^ ift, baß er bie £tyür J)in= 
ter fid; $at. — £örcn @ie, Fräulein @mma,« fagtc 
er unb trat ju ben 33lciBenben. »%fy Bin ein ein= 



- 134 - 

fad;cr 2Jknn, fein 93aron unb fein ®cr)cimeratr; , aber 
id) bin ein brennt 3l;re3 33atcr3. Dornen Sie jtd) 
nid;t gu bergen bie ©efd;id;te, unb baß jte $lüe fort* 
laufen , wenn ber Sturm bläft. 3)a3 ijt in ber gan* 
gen SBelt fo, unb liegt an bem, ber bie 9ftenfd;en 
nun einmal fo gcfcfyaffcn fyat $lber fommen Sie in 
mein -£au3, nur wollen fel;en, \va$ wir tfyun. 2)er 
£err 33ater ift ein mächtiger, fluger 2Jknn, ber 
weif fify gu Reifen, unb wenn e3 auf ®elb ankommt 
— id) I)abc aud) ®clb, unb ber £crr $ater f)at Sei 
mir eine t)übfcr)e Summe. 3dj ^abe getauft für ir)n, 
unb bie ©efebafte fielen gut; fommen Sie fort; tfmn 
Sie, \va$ ber £err SSater befohlen tyat.« 

»Qludj !#,« fagte Srang, »biete 3bnen eine 
3uflucbt an. Qlrm, bcfcfycibcn, ficht gwar, aber oon 
ber %kU gegeben unb gehütet. SBollen Sie midj 
begleiten, 6mma?« 

Sie bliefte tt)n gättltd; an unb fagte: »Sdj will 
mid) nid)t fron Sfmcn trennen, ftrang, oon meinem 
bejten, tr/cuerften Srcunbe. <£err ftrieb tauber wirb 
mir oergcil;cn.« 

£crr Srieblänbcr läcbettc. — »3d) weif? wotjl, 
fcaf er 3l;ncn lieber ift, wie id). — Sie fyanbetn, 
wie c§ baö junge £erg will, aber tvaä aud) bie 
£eute bagegen reben fönnen, cä febeint mir, baf taö 
®efd;äft nid>t fd>fed?t iji..< 



— 135 - 



§• 



2)cr Sftaiot fam am näd;ftcn Nachmittage crft 
in ber $)ämmerftunbe unb in ber allerüMftcn Saune 
nad) £auö. (£r war §u $onttu3 unb Pilatus gelau= 
fcn unb gefahren, fyatte anticl;am6rirt unb bie fläg* 
Iid;ften 93ttten, wie bie gröofien Qtnfdntlbigungen üer* 
gefcenS crfd;ö>ft, üfccraK mar if;m ber 93efd)eib ge= 
worben, er möge feine @ad;e fpätcr gegen ben ©e= 
f)etmenratfy anhängig machen , moBci man itnn jebocfy 
gerabeju fagte, baß eigentlich otyne beweis, unb mie 
bie (Sachen u6er1jau:pt (täuben, wenig für ilut ju 
tyoffen fei. 23on 3ftingcn6erg fyatte er mir fo oiel 
erfahren, baß berfclfce, nacfjbem man feine $am'ere 
unb feine gan$e SÖofmung turd;fuct)t unb öerftegett 
fyattc, in baS SSüreau, beffen (£f)ef er war, geführt 
worben fei, wo er mit ben ßommiffarien bie ganje 
Nacfyt gearbeitet fyaBcn follte. — 2öa3 nun gefcfjetyen 
mürbe, baS mußte 9Hemanb $u fagen, aoer fernere 
SSefcBulbigungcn genug würben ausgebrochen. — 
©roße (Summen festen, 93eftcd;ungcn , 2$erfä{fdnmg 
öon Ballen unb belegen, Unterfcfylagung wichtiger 
3)ocumente, baö QttleS flutteten bie ®crüd;tc ü6er 
ben verlorenen Sftann auä. 

2ßic ber 2ftajor bie Straße l)inafcging, ftieß er 
mit feinem großen ©toefe fo grimmig auf jeben $fta= 



— 136 - 

fterfhin, all wolle er fte alle jermalmen. (£3 galt 
aber etgentlid; bem fdmrfrfd;cn ®cr/eimenratr) , ben er 
fo ^erarbeitete , imb eben murmelte er einen neuen 
unermeßlichen 5'lucf; über biefe gan§e oerwünfcfyte 93er= 
lobung3= unb £ciratr;3gcfd?id)te, als er« um bie (Sefc 
bog unb feinen Steffen erblicfte, wcldicr Oon einer 
großen $BcibS£erfon in buntTcm £ut unb 20 ollen* 
mantel angehalten, warb, bie tt/rem Ölußern nad> 
offenbar ju ben niebevn ©tänben gehörte. 2Bie ber 
alte £err feinen Neffen far), befam fein ftoxn eine 
Befummle Oticbtung, benn er fanb einen ©egenftanb, 
an beut er ir)n mit ^ug unb Otecfyt auSlaffcn fo'nnte. 
£)enn r)ättc er biefen jungen unnü^cn 33crwanbtcn 
nid;t gehabt, fo würbe er allen Qlrger unb alle 33er= 
lüfte gebart ^aben. — @r em^fanb baljer auefy bie 
größte QSerfudumg, il)n foglcid; $u erwarten, nad) 
einem furjen Scjtnncn 50g er e3 jeboer; oor, lieber 
üorau6$ugcr)cn, um tym unter Burcdmung feiner 93c= 
fanntfd;aften mit folgern licberlicbcn QSotf, wie baö 
fd;war$e Snrauenjimmcr , ba^eim gehörig bie (Sräftel 
ju lefen. 

Vorläufig blieb er in ber «£au3ffar fter)en unb 
beobachtete biwfj einen flehten ©palt in ber Xfyür, 
wie fein 9?cffe im ©ef^räer) mit ber Begleiterin $cr* 
antam, bie tr)m offenbar fct)r läftig war, unb ba 
nidUS bä bem alten £errn im Qllter weniger abge= 



— 137 — 

genommen fyatk, wie baS @ef?ör, fo üetftanb er iebe 

»^fö$te0:-'9Räb$ett,« fügte ber junge Wlamx, 
»gel?, uerlaj? mid>! £>u Mft fonjt fo ffug unb öer* 
ftänbig, warum willft 3)u c3 Jefct nidjt fem?« 

»3d> wrll eine fefie / BefHmmte Antwort,« er* 
wieberte fte. »<sie muffen mir ocrtrauen, wenn icf> 
3fjnen glauBen foll.« 

»216er ic^ ge6e £)ir mein Sort jum $fanbe, 
baß alle £)eine 93orau3fe£ungen oöllig fatfd) ftnb.« 

v$ßaa ift baS 2Öott eincö Cannes, wenn eö 
barauf ankommt, feine £l)aten bamit §u ücrbecfem 
9^icf;t Sorte, icl; will 93eweife. kennen ©ie mir 
ben Tanten ber Butter, wenn e3 ber nicfyt ift, ben 
id) nannte." 

»3dj will unb tarnt nidjt,« erwieberte Gering, 
»aBer id> lann auf 3 tjeiligfte Betreuern — « 

»93etf;euem (Sie nid;tS,« fiel jte ein, »id) würbe 
e3 boc^ nid;t glauben, £err üon SBering. 3cfy l;aBe 
geloBt, gegen Sebermann §u fdjweigen, afcer auct; 
bag tyat feine ©ränjen, wenn baburd; (Stenb unb 
Unglücf üBer meinen SSruber fommen foll. — 2113 
«Sie baS unfd;ulbige Jtinb in meine $lrme legten, backte 
td) nid)t, baf fein 6d;icffal jldj mit bcm einer armen 
Familie fo naljie üerfnityfeti würbe; id) liebte baS 
unfd;ulbige, oerftoßene Sefen — tdj lieBe eS nodi, 

(F II.) 



- 138 - 

weil c3 tyx Jtinb i#,« fagte (!e leife — >>a6cr trei* 
Ben Sie eä nid;t weiter, wenn nid;t QllleS an ben 
Sag fommen foll.« 

>>8ttag fommen, n>a8 fommen muß!« (agte .er 
bumpf oor ftd; fyn. »£a3 ijt nicfyt bie ©pradje eines 
(ä^rijicn unb waefem SftamtcS,« erwiebertc fte öot* 
wurf3iwll, »aber o! i§r reiben, falten, ^art^crjigcit 
Seilte, i(;r opfert bie t)eiügften ®efü()le, ©lauften, 
©Ott unb Hoffnungen für baö, toa4 \f)x beregnet 
t;aot. QBic mein ©ruber ba3 ocrlaffcne unglütf(id;e 
2ftäbtt)en ins <%auä führte, fte fo franf unb Meid) 
auf meinem ©ett faß unb weinte unb mid; fußte, ba 
ging mein gan$e3 4?eq in tfjrem (Sftenbe auf. 3cf) 
faßte tr/re $änbc, \at) fte lange freunbttdj an unb 
füllte e3 orbentlicr), ba$ icl; meinen Wlnif) in ir)rc 
franfe ©ruft gießen fonnte. — £)ann nafym id; baö 
^inb Jplöfctid; unb legte c3 in tfyren «Sdooß, inbem 
id) i(;r mit oebeutungSooüer ©timme fagte, baß id; 
e3 uor ad)t Sagen gefunben ^ättc. (Sie wenbete ffd) 
ao unb umfaßte meinen ©ruber.« 

»Unb tiefer ©eweiS,« rief ©ering, »war ben* 
noch nicfyt im Stanbe, £>fr eine ©ewißfyeit ju geben? 
— SHefe J)ciße Siebe ju deinem ©ruber gilt £ir 
nid?tö ? ! w 

»Sic (iebt ifynjcfct, ja ffc liebt iim gewiß, aber 
;en tyaben frfjwacfoc Stunben, bie fte ewig be* 



- 139 — 

reuen muffen, @te gitterte, fte warb tobten bleid;, 
bod) fte l)atte bte Äraft, ftcf; abgumenben. £eut ben 
gangen £ag liegt fte nun franf unb matt in meinet 
35rubcr3 ftmsmt , ber nid;t öon intern Säger weicht. 
2Baö aber auefy gcfcf;et)ett mag, er muß McS nüffen. 
(£r muß c0 erfahren, baß baö Ämb ber gehört, bie 
er mit fo eblcr, treuer Sie6e anbetet, unb baß (£mma 
tftingenberg e3 bocl) nid;t oerbient.« 

»<S:prid; ben 9lamm l;ier nidjt au&,« flüfterte 
er, fld; fd;eu umbfiefenb. »Unbcfonnencö 2)?äbd;en, 
irillft 2>u mid; unb mein ©e(;eimniß $ret3 geben?!« 

»Stein,« eruueberte jte, »id; null fdnu ei gen gegen 
Dobermann, aber id) und nid;t §u Streut SÖerfe fy& 
fen. 3d) fage e£ gerabe l;erau3, je£t, wo bördelte 
^d;antc über Chnma gefommen ift, muffen Sic fte 
^eirat^en. £aö ift männlid; unb recr)t gehantelt« 

Gering fdmueg einen $lugenblief, bann fagte er 
mit metand;otifo)er (stimme: >»2)u t;altft mid; für 
böfer alö td; bin. Saß mid) nac^ftnnen, »ä$ gcfcfyc* 
(jen muß. Senn e0 fo ift, nrie 2)u fagft, fo öerlaß 
S)id) barauf; tiefe <§anb, meine rechte «£anb, foll 
yerborren, unb möge aller $lud; ber 5Selt auf miefy 
fallen, wenn id) nid)t Raubte, uüe id) muß. — 3c|t 
gel;, £annd;cn. ©taube mir, öertraue mir, morgen 
fud;e id; £id) auf, £>u follft 2ltle3 erfahren.« — 
»23iö morgen atfo,« rief fte bcbeutungSooü. — »ü£iß 



— 140 — 

morgen ,« ftüjtcrtc er. — »2Öa3 aud) fontmen mag, 
iä) vertraue 5Dir.« 

2Bie er bie $J)ür aufmachte, brängte ftd) ber 
alte £crr in bie ftnftere (Stfe. (£3 fummte il)m wie 
toll nnb wilt) im Äotfe, ber $rei£tan$ oon all' bem 
Beug, baö er gehört J)atte nnb baö er bod) faum 
glauBen fonnte, machte if)n fcifl unfinnig. — £)a3 
«ftinb , fein S^effc / bie Blaffe fdmcfytcme Softer beö 
© et; eim enr ati) 3 , es war unmö'glia), nnb bod) Ijatte 
e6 CRubotf ia fyalo nnb J)al6 §ugcgc6cn; wenigfienS 
a6er lag l)ier ein fd;mäf)lid)c3 ®et)eimnijj ju ©runbe, 
baö i^n empörte. — (£r r)attc 1)cut aud) fdwn crfal)= 
ren, baß @ntma baö <§au3 tt)reö SSatcrö fcerlaffen 
nnb irgenbwo eine Buflucfyt gefnd;t fyahe, je£t l)atte 
er aud; 4?ann$en erfannt, bie $od;ter beS alten 9ftct= 
fierS, beffen er ftd; wo^l erinnerte, nnb fein Born 
erhielt einen neuen ©runb, wenn er baran backte, 
baß fein Sfteffe mit folgern gemeinen 93olf in oer~ 
trauten ^ercinbungen ftanb. — 2Öemt c§ afcer \vat)t 
mar, wenn ber <2d;wur, ben Otubolf fo fcierlidj auö* 
gefproefien, in (Erfüllung gelten follte, wenn bie $odj= 
ter beö 93ctrüger8, beä Q3crBred;er0 , feine näd)jte 
^erwanbte werben fotlte! — er gitterte i:or ©rimm 
nnb Wtcfc auf jeber £re:p:penftufe fielen, um fid} gu 
wieberfyolen, bci$ er ben £augenid;t3 fortjagen unb 
jebe 93erwanbtfcfcaft mit ifcm ableugnen wolle. 



- 141 — 

So trat et in fein 3immer, mit halblauter 
Stimme feine (Sntfd;(üffe fyermurmetnb. Gt% war fin= 
fter, aBer im Ofen Brannte ftencr, baö einen £ant* 
merfcfyein tterBrcitcte, Bei ir>eld;em ber alte £err bic 
ilmriffe einer ©eftalt Bemerkte , bie itym tangfam ent* 
gegen tarn. » SOfcamfeU SSeate,« fagte er, » ffab 
(Sic cö?« 

«3a, #err Sftajor,« ernüeberte eine fanfte rocft* 
lidje Stimme. 

»sfte^men Sie meinen «gut unb Stocf, unb 
ftetlen Sie BcibeS fort.« 

»3$ werbe fogteidj £id)t Beforgen.« 

»Waffen Sie e$,« fagte ber alte «§crr feufjenb, 
>äd; Bin frol), wenn Sftiemanb mein ©eftdjt fe^en 
fann.« 

»2£ein ©ott, roaS ift benn gefd;el)cn?! Soll 
id; «§ülfe l)erBettufen?« 

»Sfhtfen Sie feinen Sftenfdjen, SKamfctl -3Seate,« 
fagte ber 2ftaior, »e3 Braucht 0Ziemanb ju uuffen, 
tote BetrüBt e0 mit mir ge^t.« 

«Sie Bringen feine guten 9lad)xid)ttn mit?« 
fragte jte leife. 

»@3 ift an attcS Sjmdnoort: ein Unglücf fommt 
nie allein, aBer ba3 ift ju arg, \)tö Bringt midj 
ins ®raB! — Üftamfell 33eate, Sie finb ein gutes 
ßinb. Seit brei Sauren fmb Sie nun in meinem 



- 142 - 

£aufc, eine rcd;tfcf;affene , gcBilbcte ©cfellfcfyafterin 
metner alten Sage, galten Sie Bei mir aud , idj 
ivcrbe eö einft gut ju mad;en fud;en.« 

»3d; wünfdc nur, baß id; Reifen könnte, S^rcn 
Jlmnmcr $u tragen,« fagte frte ©efellfcfyafterin. 

»2)a3 ift bie Solge,« rief ber 2Jkjor Bußfertig 
[eufjenb, »wenn man ftd; mit fötalem gemeinen 93olf 
einläßt, baß ift meine Strafe, baß idj eö gegen meine 
Bcffere ÜBcr^eugung getrau t;aBe. 3d; fann e3 gar 
feinem 2ftcnfcBen cr$äT;fcn, benn fte ladien mid; oBen= 
ein ane\ 3d; l)attc immer eine t)cimtid)e 2Butf) gegen 
ben groBcn, v^o^igcn Patron , ber mid; fo wie feineö 
®(cid;cn Bezauberte, ober uiclmct)r, wie tin ®önner 
ju mir tfyit, unb bod; bräugte id; midi banad), mit 
i$m in 93erwanbtfd;aft $u treten, ii)m mein ©elb 
Einzuwerfen, unb jc|t barf id; nid;t einmal fagen, 
.baß id) ben gemeinen Bctvügerifdjen $crl immer %ti* 
achtete unb Üjn ^ö'cBftcnS 511 guten ßwetfen Benu^en 
wollte." 

»@3 fann ja nod; Qllleö gut werben,« meinte 
bie ®cfcllfd;aftcrin, »unb Sie ^aBen, beut Fimmel 
fei 2>ant"! feine ^crloBung gefeiert.« 

»SÄamfcll 93catc,« fagte ber alte $err, »Sie 
wiffcn nid;t, weld;c kämpfe eS foflet, etye ein Sftann 
oon guter ®e6urt j!d» entfcfyließt, feine Einwilligung 
ju einer folgen erniebrigcnben Q}crBinbung §u geBen. 



— 143 — 

SWait fudjt taufcnb ©rünbc auf, um fid; §u Betäuben, 
aber wie ein 2ftenfd;, ber burd; ben £runt* fein ©e= 
uuffen Befd)wid;tigen null, reift bod; Wx& lieber 
ttrt§toei, foBalb ber Sftaufd) üorüBcr ift. 3a, td) 
banfe ©ott, bag biefe SBerlobuncj nid;t gefeiert würbe, 
unb et)er will td; ba§ 2lrgfte ertragen, auf mein 
SÖort! cl)e ic(; e8 jugcBc, baß Otubolf etwa j.c|t nod; 
baö t leine, r/ä£Ud)e, liebcrlidje ©efd;öpf f)ciratr/et; lie* 
Ber foll er (sie (;eiratt;en, 2#amfell 93cate.« 

»£err Sftajor,« rief bic @cfetlfd;afterin. 

»0te$meit «Sie eS nid;t üBel, SOfcamfcU -SSeatc, 
aBer id; fann mir in metner QButf; nidjt anberö fyet= 
fcn. ©ie ftnb aud; arm, aBcr 3(;r 33ater, ber $ofi= 
fecretair, ift als ein er)rlid;cr fSflann geftorBcn, unb 
6ie ffnb ein anftänbigcö, tngcnbr)afte3 Sftabdjen. — 
eittfamfeit ift bie r)öd;fte ßierbe bc6 SeiBcä. 2Ba3 
gicBt c3 wor/l (SDlercö unb herrlicheres auf (£rben, 
alö ein unfet;ulb&oUc8 , tteBücBc3 2)iäbcfyen, n>a6 ijl 
öeraBfd?euungöwertr)cr aU ba3 £aftcr, weld;e3 ben 
(Stempel ber «Sünbe unb Jtran%it auf ben elcnben 
£eiB brücft« 

(Sin tiefet, fcfymer^afteö Seufzen antwortete 
bem x alten £errn, ber fogleicfy fortfuhr: »(Seufzen 
Sie nid)t, SWamfeU 93eate, <&k ^aBen baö nid;t 
nötln'g. 2)ie paar Sage, wo Sie fxani waren, l;aBen 
3()r tjüBfdjcö ©eftcfyt nur nod; fd;öner unb unfdml* 



— 144 — 

biger gemalt; ber Sottet be3 SSöfewicr/tS afier, be8 
©er/ctmenratr)3, ber liegt baö haftet offen ba in allen 
Bügen. £iefce Sftamfetl 93eatc, wenn (Sie nidjt ein 
fo rcineö guteS Jtinb mären, fo würbe id) 3r)nen eine 
©efd;id?te er^är/lcn, oor ber Sie fd»aubern würben, 
wie weit bie 3Serruct)t^eit anf (Srben ger)t. Sie eine 
gewiffentofe 2ftutter it)r Äinb anf bie (Strafe wirft, 
wie tr)r oerored)erifd)er 23erfür/rcr jte ju üerfupveln 
fud;t unb gemeinem ©efhtbel ftd; unb feine 3ufunft 
anvertrauen muß.« 

»$l(lmäd;tiger ©Ott! 93erfd;oncn (Sie miä;,« rief 
bie ©efellfä^afterin. 

»3r)r 2lBfd;eu ift gerecht,« fagte ber alte £err; 
»benfen (Sie aoer, weld;en ©ram icl) empftuben muß, 
benn biefer fd;led)te Genfer;, ber mir all' ba$ £eib §u= 
gefügt, um beffentwillen ify allein mit ber fdjänblidjen 
Familie 0hngen6erg mid) eingelaffen, ber mid? um ©clb 
unb Deputation ge6rad;t« — r/icr r)ielt er innc unb 
far) fd;arf in ben bunfeln 2ÖinM am Senfter, wo 
ein ©eräufd) entftanb — »3fi nod) 3cmanb r)ter?« 
fragte er. 

»3d) 6in t)ier,« erwieberte bie (Stimme feines 
Neffen. 

»SaS ifi ba3?« rief ber Sftajor. »2Öarum fagt 
man mir baS nid)t?! 5loer eS ifi gut fo, benn £>u 
tyafi mein Urteil üoer 2>id) gehört; mi$t nun, \vk 



- 145 - 

id> hinter Seinen fd;led)ten (©treiben Bin, unb J)ajl 
meinen <sd)wur aud; wot)l oewommen.« 

»£>nM,« fagte ber junge Gering, »id; fdjwöre 
SJjnen« — 

»Sügner!« rief ber 9(fte mit äußerfier «geftigfeit, 
»fd)amlofer Sügncr! willft Su läugnen, baß Su ein 
$inb, Sein Jtinb! einem 2ftäbd;en überliefert l?aft, 
mit ber Su früher fd;on in 35u^tfcT;aft leBteft? Stuft 
Su läugnen, baß in biefcr fd?led;tcn Familie aud; bte 
£od;ter beö 93ettüger8 -Slufna^me gcfunben, baß Su 
jie, wenn baS Sßetfu^eln mißlingt, felBft ^eirat^en 
willft?! 

»Ser §at baö gefagt?« erwieberte Otubolf. »2öer 
ift fo fredj f foldje *ftid;t3würbigfciten jn üerBret- 
tot?« 

»Su läugneft wie ein aBgefeimter (Schelm,« fdjtie 
ber Sftajor, »aBer e3 foll Sir nid;t3 Reifen. 3dj null 
bie 2ßal)rr)eit r)erau3Bringen unb Siel) entlarven. Sann 
aBer ift eS anö mit un3. Sann get)e Seinen 2Beg, 
idj werbe ben meinen ftnben. 3d; ftreicfye Sid) anö 
meinem ©ebäd;tniß, unb werbe ba$ ©lud: genießen, 
feinen Steffen gu IjaBen, ber (sdmlben unb fd;fcd;te 
©treibe $ur ©djanbe feiner Familie ma^)t 3dj fennc 
Std; nidjt mel)r.« 

»8ie fcerbammen mtd; ot)ne 33eweig,<' fagte 0tu= 
bolf ftolg. — »folgen <$ie S^ren (Mfdjlüffen , mU 

G II. 1Q 



— 146 — 

gießen Sie mir 3l;rc «gülfe, aBer Belaften (Sie mtdj 
nid)t mit 23erBred)en, bie id) nicBt Begangen BaBe.« 

»2)u forberft mid; alfo §um 33eweife l;erau3?« 
tief ber 2ftaior; »Sit willft e§ auf bie <S*>i|e trei- 
ben, unb ftatt reumütig §u Benennen unb 31t Bitten, 
ftatt einen QtuSweg ^u erftmten, um 2)etne (£r)re unb 
bie meinige fcor ber Seit §u retten, pratyfjl 2)u mit 
Seiner <Sd;ulbloftgfcit — ®ut, ify null £>ir ben 29e= 
weis liefern, id) felBft verlange banad). — 95eate! 
So ift Sftamfell «Beate?« 

»(Sic ift nid;t l)ier,« fagte ber 9ceffe. 

»3)aS 33cfte für jte, bamit jlc nid)t $u erro* 
tr)m 1jat. ®ut, gieB mir <%ut unb (Stocf unb folge 
mir; Begleite mid;, id) will 2)tr ben 3Sewet3 geBen, 
bod; bann tritt nie lieber üor meine klugen.« 



9. 



<§err ©rün fonnte e3 nietyt mel;r aushalten. 3)rei 
Sage waren tym cnbloö langweilig vergangen, unb wie 
oft er aud) einen neuen Anlauf §u feiner (Srmannung 
natmx , wie er fxd) aud; bie allerfaltBlütigftcn unb oer= 
nünftigften 23orftcllungcn mad;te, c8 t)alf 5lllc3 nichts ; 
nad) wenigen 33iertelftunben war er mit feinem £er= 
jen unb feiner Unruhe auf ber alten «Stelle, — @r 
jürnte mit fld? felBft unb l)atte wirf(id) bie allerge* 



— 147 — 

rcd)tefte Urfa^e ba§u, benn c3 war emlpörenb, ober 
tä^erlicfy, \va$ er für UnBefonncn1)eiten beging, unb 
wie er im näcfyften 2tugcnBlicf oergafi, votö er gebaut 
fyatk ober tfyun trollte. — (£r ftarrte feine Jtunben 
an, ober er gab ifyten 2ltle6, nnr ba$ nicf;t, toaS 
fle cBen forbertcn; als er aBer einer 2) am e, bie <§aar^ 
wud;3£omabe Begehrte, eine große Blonbe ^erürfe üBer* 
reifte nnb bie Belcibigte (Sdjönc mit einigen r)eftigen 
SBemerlungen wütl;enb feinen (Salon verließ, legte er 
bie $aufi mit folgern Sftacfybrucf an feine (Stirn, baf 
er eine 3^1 lang- glauBte, er ijaBe feinen 33 crftanb 
me^r §u verlieren. 3)ann füllte er jld) an ben $ul3 
unb lächelte meland;olifcfy. — »®rün,« fagte er, mß 
bem bie grauen au3 feinen Qlugen ftürjten, »icB Bitte 
2)icl), fei ein SD'Jann, öergtfi bie 28elt unb il)re @d;mer= 
jen unb fang' ein neues £eBen an.« — £ier mad;te 
er eine $aufe unb ftöfmte ftäglid;. »Qldj, wenn id) 
eS fönnte; il)r ©ö'tter! wenn id) e3 nur fönnte! aBer 
itf) Bin fcerr)ert ober gan§ unb gar bem (Satan Der* 
fallen. 2Öol;in icfy micl; wenbe, ftel;t fte t-or mir; 
trenn id) an mein ®efcf;äft benfen will, ift fte ba unb 
J)inbert mid), unb nicft mir $u, unb lächelt unb fämmt 
if)re fdnrar§en, glänjenben £aare unb §eigt mir bie 
Beiben Oieifjen weif er 3al)ne, o! eS ift um fcerrücrt 
$u werben, unb wer ift ffe? unb wer Bin id;?! — 
6ie ift arm, aucfy nid}t mefyr gerabe in ber crften 
Gt 



- 148 - 

SSlütBe; §um Henfer! nein; öor §el)n Sauren fal) ffe 
fcf;on eBen fo auö, unb ba6 Äinb, baS a6fd;eulid)e, 
merfwürbige Ätnb ! 9eein, ©rün, bie ©ötter sollen 
3)cin Herberten, c0 get)t aBer nun unb nimmermehr 
nidjt ! « 

HicBei tf)at Herr ©rün einen fürchterlichen (Schlag 
auf bcnSifd), unb fing bann J>lö|ltc§ an ju meinen, 
Bio er i?on feuern fiel; 2ftutl) einfyrad) unb fcon feuern 
öcrjweifctte. 3n einem folgen £ieBe3 = unb 2Butl)an= 
falle fal) er ben SBruber Sran§ au3 bem Haufe beä 
©e^eimenrat^ fommen, unb er war glüctltd;, itm ju 
feiert. @r §og iljn, tote mir wiffen, l)crein, unb fdm>a* 
bronirte t^m in uncrfcfyö>f(id)cr 2öcife feinen Kummer 
öor unb feine Hoffnungen, freiließ in öcrBlümter 90?a= 
nier, aber an 23ltnbcr l)ättc e3 merfen fönnen, nur 
Sranj nicfyt 3)rei ©tunben faß ber wie angeleimt, 
fal) §um Scnftcr fu'nauö unb Ijö'rte Herrn ©rün §u, 
ber üon it)m Xl)cilnal)me unb wo möglich Vermittlung 
unb Heilung feiner Reiben erwartete. 516er ftranj 
fagte nidjtS al6: 60, unb @i, unb 3a, unb einige 
anbere auöbrucfC^ollc Sntcrjectionen, Bei benen ff c^ 3e= 
ber benfen fann, toaS er £ujt l)at, Bio Herr ©rün 
etwa3 ärgerlid; würbe unb eBen eine birecte ©rflarung 
ju mad;cn BcaBftcfytigtc , als Branj r>lö£licB auffyrang, 
feinen Hut na^m unb baüon lief, jum größten ©r= 
jtaunen feineö SreunbeS, ber in feiner eigenen 33er* 



- 149 - 

wirrung faum fccmerfte, ba£ am «&aufe bc^ ®cl;ei- 
menratijS ein 28agen ^tctt unb einige $erfoncn r)in= 
eingingen. <£o war benn ^err ©rün um fo troftlo- 
(er unb uerlaffcncr. «seine männlichen (Sntfdllüffe wanf* 
ten immer ftärfer, otS er enbtid; am nädtften Sage in 
üollfommene <&ü)\vcid}? öcrftel. — (Sr feijte j!d; in fei* 
nen £aarfd;neibeftul)l, freujte Qlrme unb &üf?e, ließ 
ben Jto^f tief auf bie 35ruft jinfen unb fagte nad) et* 
ner langen Cßaufe mit einem <2cuf$er: »<S8 ge()t nid)t 
mel)r, icfy fann c3 nict)t länger au3r)alten, \va3 tylft 
e0 mir alfo, mid) nod; länger r/erum$uquälen? (SS 
ft|t mir !)ter t»a6 in ber 23ruft, wogegen alle meine 
2Bei3r)ett ünb mein ®enie md;t3 au3rid;ten fann. 
©rün, £)u Btjr Ü6crwunben öon bem fleinen ®ott ber 
SieBe, unb wenn 2)u nid;t gan$ unb gar gu ©runte 
ger)cn willjt, fo eile in bie $lrme deiner ©elieoten 
unb laf? ^inb Jlinb fein. Sfttmmjx £u bie ©ine, fo 
ban!e ®ott für baS Qlnbre, wer wnfy benn aud), wo- 
für 5llteö gut ift?! — (Sr ftanb t;ieoei gan§ oergnügt 
auf unb fagte mit 6erul;igcnbcr Überzeugung : Qlm 
(Snbe finb alle Deine (Sfru^el unb 3weifcl ganj unb 
gar eine ßinberci. 9Ba3 ift benn eigentlich emßtnb? 
(Sin Keiner, werbenber unb wacl;fcnbcr Sftenfdj, ein 
®efc^ö>f mit §wei Firmen, gwei deinen unb einem 
Sftagen, wa& freilid; ntcr)t rect)t ju verantworten ift; 
aoer wo wir effen, fann e3 awdj wotyl fort werben, 



— 150 - 

unb tocrftofen Urin man e8 bod; bar um nicfyt, unb 
wenn cS grofi ijt, t)at man feine ftreube unb £ülfe, 
nnb iüeUetd;t ftnben ftdj aud) einmal bie Altern unb 
Begaben alle @orge unb 2ftüf)e unb Soften reidjtid); 
rur$ ify will fte alle Bcibe IjaBcn, ja, wal)rfyaftig, ba$ 
will td; unb «§annd;cn — (£8 war ungeheuer grau= 
(am üon mir, in Beinahe afyt Sagen nid)t tjinjuge* 
^en; fte wirb in einer merf würbigen Unrul;e fein,« 

<§err ®rün üerBeffette biefen Segler fogteid), in* 
bem er fein ©ewb'lBe fd;lojj J feinen <%ut in bie (Stirn 
brMte unb mit fteBcrf)aftcr (Site nad; bem entfernten 
©tabtquartiere flog. 3e nä^er er aBer feinem 3iele 
fam, um fo mel)r mufte er feinen Wluit) jufammen* 
nehmen , benn eine $lrt Qlngft fam ifyn an, unb enb= 
üfy fteefte er gan§ Befyutfam ben $o£f burefy bie Xfyix 
unb BticB in ber Stellung eines £aufd)enben flehen, 
£>er alte ätfeifter fafj öor itym an bem ^IrBcitStifdje, 
nnb ber l)elle £ampenfd)ein fiel auf fein graues, tum* 
meröolleS £au^t, ba3 jtdj tief JctaBfenfte. 5)ie £änbe 
J)attc er gefaltet üBer fein Änie gelegt; feine SWienen 
waren jomig, fein $luge hervorgequollen unter ben 
t;artcn 3ügen, fo farad) er Icife iwr ftd; l)in unb 
mad;te heftige aBwe^renbe Bewegungen baju, \ua$ Ǥerrn 
©rün nod; metyr Beängjtigte. ®an§ leife trat er J)er= 
ein unb fürchtete ftd; faft guten QlBenb ju fagen, 3118 
er bie Sorte auSfprad) unb baBei in gewohnter Seife 



- 151 - 

feine 5)ofc bem alten Sftetficr entgegenreieftte , breite 
jid; tiefer langfam ju ifym um, unb feine trüfcen 2Jftc= 
nen üerwanbelten flcf) nid;t im ©ermgften, auet; tr)at 
er gar nidjt als fcemerfte er bte £anb mit ber 5Dofe f 
fo baß 4?crr @rün auf's 2lufierfte erfdwücfcn war. 

»®utcr®ott!« rief er, waS ift S^nen wtberfafc* 
ren, $a:pa £tc6olb. 2Bo ift <£annd;ett?« 

£)er 9#eiftcr beutete auf bte Kammer. 

»Unb baS Äinb!« fagte £err ©rün, 2ltf?em fdjö* 
pfenb. »2BaS mad;t baS «ftinb?!« 

»O ! taS wirb nid;t fierfcen,« erwieterte ber alte 
Sftann in einem $one, ber beutlicf» feinen -Ärger bar* 
üfcer anzeigte. 

»Sftun bemt,« fragte £err ®rün 6erul)igt, intern 
er bie «£anb feinet §utunftigen (sdnoiegetöaterS ergriff, 
»ift benn etwas frumm, waS icl) nidjt gerate madjen 
f önnte ? 

»(sie fönnen gar ntd;tS Reifen, « murmelte ber 
3fteifter unb §og bie <§anb §utüct 

»Qld;, waS!« fagte £err ©rün, »wir wollen 
fc^on ein Mittel ftnben, id; r)a6e einen anfd)lägifd)ett 
£ityf> 

$>er alte Sftann tyofc fein büftteS $lugc §u tr/m 
auf unb ftarrte tl)n an, »können «Sie mir (gfyrc unb 
Otejmtation wieberge6en, <§err?« fagte er. »(SS ift 
aus, eS ift OHIeS auS; afcer idj ^a6e eS gefagt: <£S 



- 152 — 

wirb nidjta baraug, fo lang id) leBe, imb waä id) 
gefagt J)aBc, tjaBe id) gefagt.« 

»£)! nüe fo,« oerfc^te ber <£aarfünfUer, oerge* 
BenS rat^enb unb auf fcpmme ©ebanfen fommenb. 
»<$äbm (Sie ettoaS gegen mid) ober glauBen (Sie, baß 
meine QlBftdjten nidjt bie reinften finb?« 

»3$ fage Slmen,« ernucberte ber altt Sftann jor= 
nig, inbem er bie ftauft Ballte, »e3 ift nict)ta fdjänbli- 
d;er in ber 3ÖeIt, aX3 n>enn man feine (Refutation a^tct. 
2)ann ffnft man öon (Stufe gu (Stufe; nidjtS ijt me^r 
J)eilig, benn man fd;ämt f?d; ber (Sünbe nid;t. 5lBcr 
id) geB'6 nid;t §u, unb au$ bem £aufe bamit, id) null 
feinen barin bulben, ber nid;t et)rlid) ift.« 

»Sfteifter £icBolb,« fagte $err ®rün Beleibigt, 
inbem er bie Ringer burd; fein £aar §og, baß e3 
fenfred)t ftanb, »id; fann einen berBen $uff öon ei= 
nem alten ftreunbe vertragen, aoer wa$ ju ötet ift, 
ift ju oiel. 3n uüe fem gfauBen (Sie, baß id) nicfyt 
ef)rlicfy Bin?« 

£)er SMfter fal) t$n fhrr an unb fd;üttelte ben 
«ftopf , e^e er aBer eine (£rflärung geBcn fonnte, fam 
£annd;cn herein , ber if?r SBruber folgte. 95eim $ln= 
Blicf feiner QlngeBeteten öcrgnf £err ®rün ben (Sdn'mpf, 
ben er erlitten; er Beugte ffd), würbe xotf) unb ftot* 
terte einen guten $lBenb, ben er mit einem fdmtad?= 
tenben -SSticfe Begleitete. Qtllcin ju feiner unauSfymB* 



• 



- 153 — 

litten 93eftürjung banfte <£annd;en fetyr talt unb ernft* 
fyaft', ffe fragte auef; nidjt einmal, we3t)alB er fo lange 
ni(t)t gekommen fei, $ran$ bagegen machte il)m ein 
üetbäcf)tige3 ®eftd;t, al8 fei er l;ier feljr üBerpfftg, 
fo baf? £err ®rün, tt;etl3 au3 Verlegenheit, ttyeitS 
aus 2lrger mit einiger Seibenf^aft feine ftrage an ben 
alten £ieBolb wiebcr^olte. 

»3$ muj? gefteljn,« fagte er, »eS ijt merfwür* 
big öon 3l)nen. (Maren (Sie fW; gefälligfi, warum 
(Sie mitf; nict)t l)ier bulben wollen, « 

3)cr alte 2ftann t)atte, feit feine «ftinber tyerein* 
traten, emftg §u arbeiten Begonnen; je£t richtete er 
jl$ auf unb fagte in grollenbem $one: »2Ba6 wollen 
©ie benn, (Sie fmb ja bamit gar nitf)t gemeint.« 

»2lBer idj,« fagte ftranj, »\§ , QSater ?!« 

»3a, 2)u, 2)u!« rief ber SJMfter fn'£ig. »$u, 
ber mein graueä ^aupt mit «Sdjanbe in bie ®ruBe 
Dringen will.« 

»3n wie fern, Q3ater,« erwieberte ber junge Sftann 
gelaffen, »$aji £u 5£)ic^ meiner ju fcl;ämen?« 

»3tf; l)aBe Qllteö ertragen,« fct)rte ber alte £te* 
6olb notf; §orniger, »gegeBen, \va& icf; geBen tonnte, gc= 
barBt unb gelitten deinetwegen, gearbeitet mit meinen 
alten §itternben täuben unb £)ziw (Scfywcjter nid)t 
minber, früt) unb fyät, umlief; turcr) all' ba6 t^eure 
(Stubiren $u Bringen. 3$ l;atte wot)t auef) meine 



- 154 - 

ftreube baran, weil £>id) bie ftugen £eutc türmten, 
wenn iä) gleid) §uweilen and) bad)te, eö wäre bod? 
Beffer , er l)ätte waö Orbenttid;c3 gelernt! 3d> ^offte 
unb l)offte, baß e§ bodj julefct nod) gut werben follte. 
9hm ift aBer 9(lle3 aug , $llle3 iji rein auö , benn 
3)u X;aft @l)re unb 0te£utation in bie ($d;an$e gefdjla* 
gen unb 2)eine Familie Bcfd;im£ft.« 

»$cfd;impft!« fagte ber <Sotjn. »2Be8l)atB Be* 
fdmnpft?« 

2) er alte 5ftann ftanb auf unb legte mit feicrli* 
d;em (£rnfte bie £anb auf feine SSrufh »3dj will ju 
2)ir reben,« fyrad) er, »wie ity reben muß. ©in je- 
ber SÄenfdj auf @rben, wenn er gut unb red)tfd?af= 
fen ift, fyäft bar auf, baß Alles, \va$ in ifym gehört, 
feinen 2ftaM üon <©d)anbe unb Unehre an ft<$ l)aBe, 
er grämt ffd; in feinem tteffien £er$en, wenn üwa in 
ber ftamilie <gi ner \ft f ^ SSöfcö ifyut 95ei großen 
£errn mag eö anberS fein, Bei fd)lid)tcn 93ürger3lcu* 
ten aber ift e$ eine <Sd;anbe, mit folgen SWiffettyätern 
unb bereu Angehörigen umjugctyem« 

»$ater!« fagte Srang erBleidjenb, intern er nadj 
ber %f)üx Blitfte; »id; Bitte 2)id;, rebe nidjt weiter.« 

»£)arum t;aft 3)u mir <Sd?anbe gemalt , « tief 
ber Alte, ol?ne barauf $u ad;ten, »unb barum wirft 
3)u aud; §u <sd>anbe unb ©pott werben! tdj bulbc 
eö aBer ni^t in meinem £aufe, nein! £)ic $od;ter 



- 155 — 

eüteö Betrügers, unb wenn c3 ein Sftinifter wärt, 
foll nidjt SSater §u mir fagen. — Ol guter ®ott,« 
fügte er milber l)in§u, aU feine legten SÖorte ol)ne 
(Srwicberung Mie6en, »\va& muß td) an meinen Jtin* 
bern crlefcn, wo meine £agc gejault jlnfc nnb mein 
£aar weif? ift!« 

»<So fhtb bie Sftenfcljen alle,« fagte $ran§ §u 
bem fceforgten <§auSfreunbe, ber ifjm leife guflüftette, 
bafi er bcn alten 2fteifter nod) nie fo aufgefcractjt ge= 
feigen $a6e: »93or wenigen Sagen ftanb 0iingen6erg 
Jner auf berfe!6cn (Stelle, unb ber alte Sftann bort 
mit feinen weisen paaren Beugte fiel) bemüt^ig oor 
bem gnäbigen £dcfyeln bc» öornelmten <§etw. (Sr fyätU 
ifyn §u ftüficn fallen mögen für bie £ulb, bie er il)m 
antrat, l)ier §u erfdmncn, unb fluchte mir faft, weil 
ify eS wagte, mid) nid;t öerfaufen ju laffen. Unb 
jefct, je£t!« rief er mit Bitterm £ol)n, »brol)t er mir 
feinen frlud; an, weil id) beffelBen Cannes Softer, 
ein unglüdUcfyeS i^erlaffencö «ftinb, unter fein 2)ad? ge= 
füfyrt, weil meine Siebe, bie er öermeffen fanb, tf)m 
nun üerfcrcc^erifct) erf d;cint, weil feine ($^rfurd;t fid) 
in ^od?müti)ige3 $J)arifäcrti)um oerwanbelt l)at. <öo 
fmb bie 2ftenfd;en, afcer fo vin id) nid;t, 93ater. 9Öenn 
S)u fle ge^en l;cift, fo gel)e td) mit tyx, unb wenn 
£>u willft, fann e3 fdmell gef d)el)en fein.« 

£annd;en faßte if;rcö 33ruber0 $anb unb §og ii)u 



- 156 — 

jurüci (Sr machte ffd; aBer frei unb ging rafd; $tn* 
auS. »2Öarte nodj ein loenig,« fagte jle läd;etnb, »eä 
iji nid;t ^aX'6 fo fd;limm gemeint. 3)u fd)iltfl £)eine 
Beiben Äinber, 23ater, unb bem tfranj ba fann eö ei= 
genttidj gar ni$t fd)abcn; aBer ma3 r)aBe id; benn 
geu)an, um £>ein £aar weißer gu machen? £)! fiel) 
bocf> nid;t fo traurig auä ! Sftur mit gelaffenem Wfluti) 
im ^eqen fann man Qlllca jum ®uten wenben.« 

»£)u?« fagte ber 3Sater nod; immer erbittert, 
»nein! £)u Btft auc^ nid;t Keffer. 3)enfe bod) nacB, 
welct)c borgen 2)u üBer mid; gcBracfyt r)afi, n?etd)en 
Kummer unb ir-cldje $lngft unb Sd)am, bic mid) $ag 
unb 9lafyt peinigt.« 

<§annd)en fal) Ü)n nad;fmnenb an unb fagte bann : 
»3d> ftnbe nidjtS unb n>eij? nicr)tö. £)u Bift in einer 
trüBen Stunbe, lieBer QSater, bie nur oorüBer laffen 
muffen, el)e toir weiter reben.« Sie Bücftc ftd), nar)m 
ba3 Jtinb au0 feinem 93ettd;en unb legte c3 in i$tm 
Scfyoofi. »£>u ftcineS unfdmtbigeö JtinbcBen,« fagte 
jte, »£>u weißt nod; mcfjtä fcon ben Martern ber 
großen 2tfenfd)ett. 3)u ftreefeft teilte £anbd)en cr= 
fcBrodcn au3 in ben weiten Otaum unb fyafi bod) feine 
Söett außer 2)ir. — £egc fte an bie 93ruft beö alten 
QSaterö unb tag deinen ^rieben Bei Üjm einten.« 

»®e^ fort!« rief ber 2ltte aBwer/renb. (Soll Ulf 
£>ir nod? fagen, was mir Sorge unb Staube madjt?« 



- 157 - 

»$)a Bin id; wirftid; neugierig,« erwieberte «gann* 
djen fanft. »Slfcer jiill, e3 flotft.« 

2)er Sftajor jtanb fdjon in ber geöffneten Sfyür. 
£)en <§ut natnn er nid;t aB unb fein jtrengeS falten* 
uollcS ®eftd;t mit bem Reinen, findigen, greifen 
93art fyatU etwas fturd;terregenbcS. (Sr ftrecfte baS 
fpanifd;c 3ftol)r auf baS SPtäbd;en mit bem «ftinbe au3 
unb rief mit feiner fdjarfen (Stimme: »3d; will eö 
31)r fagen, wenn Sie eö nid;t weiß. 2Bem gehört 
baö ^inb ba?« 

£annd)en fal) ityn erfiaunt an unb :plö£lid) er= 
fcfjraf fle fo fet)r , baß alle ftarfce üon il;rcm ©effdt 
wtd;. <Sie er&licfte nun and) ben jungen Gering, ber 
hinter feinem £)l;eim ftanb. 

»2Ba3 foll baS Bcbeutcn?« murmelte jtc leife. 

»3fl baä £einßinb?« fragte ber alte ^err fei* 
neu Steffen, ber feine Qlntwort gafc. 

»3nt tarnen ber OfcrigJeit, im Tanten ber ^o= 
^en $oti§et! Mennt bie 2BaJ)rfyeit ! « 

»@3 ift mein Jtinb,« fagte £anndjen entfd;lojfen. 
— »2Bem ge^t e3 etwas an?« 

»D! £>u mein ®ott,« feufjte ber 2fteifter, »min 
fommt 9llle3 an ben Sag!« 

»5U)a!« f^ric ber äftajor $ö$nif$ lad;enb, »pfeift 
ber 93ogel fo?! Äönnt 3^r baö &cfd;wören? Collen 
wir baä ganje «ftontylotr aufbeden? baS 33cr6red;en 



— 158 - 

anö ©eridU Bringen? Qtrretirt bie ganje fcfylecfyte Fa- 
milie, unb eine Unterfudmng eingeleitet! 3n3 ®e= 
fängnif? will id) C^ucf» fd)(e!p!pen! 

»DJ)o!« rief £err ®rün aufgebracht üfcer ben 
anmaßten <£errn, unb ben Qlrm in bie Seite ge= 
jiemmt, »laffen Sie ftd; nid;t Bange machen, £ann* 
$en, fo weit (inb wir nod; nid;t l)ier $u Sanbe.« 

»SBcr ift ber 23ater, wenn (Sie bie Butter fein 
will?« tief ber üKajor. 

»Der SSatcr!« rief baö 2ftäbd;en ergtü^enb üBer 
biefe ftrage. »£err SWajor, id; fcerBittc mir baß." 

»2öer Staube fudjt, beut mu§ Sdmtad; wer* 
ben!« fcfrric ber alte £etr. »2Senn Sie fo fred; ijt, 
$u Bct;au!ptcn , baö Jtinb fei 3tyr JUnb , fo fann Sic 
jtdi gar nicfytS b erlitten. « 

^anndicn warf einen jioljcn fud;cnben ©tief auf 
ben jungen 35ering unb bann im Greife um^er. »3fi 
benn r)icr Sftiemanb, ber jtd; meiner annimmt?« fagte 
ffe lcBf?aft. 

»Die $oli$ei wirb ftd) 3<)rer annehmen!« rief 
ber 2ftajor, wcld;er feinen Steffen üon ftd? ftief?, wtii 
biefer ilm §urücf galten wollte. »£erau3 mit ber Sprache, 
^erauö bamit!« 

3n biefem 5lugenBlic! trat <£err ®rün öor, ganj 
bunfclrot§ öor 3orn unb ©egeiftcrung. »Sag wol= 
len (Sie beim eigentlich alter £err?« fagte er, unb 



— 159 — 

recfte feinen langen $trm l)erau3forbernb , fo bafi bie 
Otocfärmet ftd) üBer bte »ftnödjel $urücf§ogen. »2Öcr 
flnb (Sie benn? Unb mit welchem Sftedjte Bcteibigen 
(Sie 1)ier einen rebud;cn 95ürgcr unb Reiftet unb 
beffen einzige &od;ter mit unangenehmen OtcbenS= 
arten ? « 

£)er Stfajor mar etwas üBerrafd;t üon bem jrföfc* 
lidjen 3ntermej§o, aBer er faßte jid) fogletcfy unb 
fagte: »2Öa3 id) fyier tt)ue, werbe id) oor bem 9Hcfj* 
tcr unb ber l)ot)en Sßotijei öerantioortcn. @g Betrifft 
meine ®§te unb meine Familie. 2Öer ftnb (Sie aBer, 
ber ftd; In'er unberufen herausnimmt, ben «öetfcrS* 
Reifer $u fielen ?« — »2Ber icf) Bin?« fagte 4?crr 
©rün fc^r fdmcll , inbem er ftä; auf bie -SSruft fd)tug, 
y>än 2ftann &on @i)re, fo gut wie <Sie, unb ein 
Mann üon £cBcn3art unb latent, mclletcfjt mel)r, 
wie (Sie. SaS id) mir fyerau3ncl)mc? 3)a ift wa$ 
l)erau6$unci)men ! 3d; Bin ein ftrcunb beö Kaufes, 
ein feJ)r alter ftreunb biefer würbigen Samittc, bie 
id) nid)t Beleibigen taffen werbe. SSerftanben?! — 
(Sein (Sic ol)ne (Sorge, £annd;en; ol)ne (Sorge, 2ftei= 
per SHeBotb, ®rün ift ba.« 

»Senn (Sie fein näheres 2tnrcd)t t;aBen, ftd; 
l)ier einjumifcfyen,» fagte ber 2ftajor, »fo l)a6e icfy 
Stmen nid)t0 ju antworten. — 3d) will allein loiffen, 
wer ber SSater bcö $inbe$ ift.« 



- 160 - 

Sftit öielem Qtnftanbe fnöpfte «£err ©rün feinen 
Otocf $u, fal) <§anndien an, tue feiner Aufopferung 
SBeifall 31t lächeln fd)icn, ergriff beten #anb unb 
fagte bann, inbem er bicfyt an ben Sftajiot trat: 
»(Sie wollen ben 93ater fennen lernen? 2)ic3 3Ser= 
gnügen follcn <Sic genießen; l)ier (le^t er! 2öaS 
wünfd;en (Sie nun weiter?» — @r geigte bafcei auf 
ftd) felofl unb mad;tc bem alten £errn eine fyöttifdje 
93eroeugung. 

»93erbammte Äomöfcie!« fd)ric ber alte £err 
unb fiamr-fte mit bem (Stocf auf. »Sitte ganj un= 
tertJ)änigft,« fagte £err ®rün. »3$ lieBc «£ann= 
d)cn, feit langer 3cit, unb ba alle red)tfd;affenc £iefce 
mit einer ^oct;jcit enbet, fo wirb fte Balb meine ^rau 
fein. £>^icl;t wal)r, mein alterltefcfteS ^anndjen,« rief 
er, »unb Sftcijtcr SKefcolb, (Sie ^a6en bod) nid;tö 
bagegen?" 

»D! ®otte3 (Segen,« rief ber alte 3ftann. »3ft 
cö benn 3^r ©rnfi, £err ©rün?« 

»ßrnjt,« fagte £err ®rün feierlid), »Bitterer 
(Srnjt, £annd;cn ift meine 93raut, baS Jtinb gehört 
unö, unb wel;e bem, ber fte nod) Meibigt!« — 
»®rün,« fagte £anndien mit einem SBlitf, ber ben 
Jtünftler fcefeligte, »baS werbe id; S^nen nie fcer* 
geffen!« 

»3ft e$ benn möglich?« rief ber alte £err. »@8 



- 161 - 

ift 2(lle8 £üge unb 93ertäumbung. 3)a6 93olf tft 
aue fcefeffen nacf; *ftott) unb (scfyanbe!« 

»£etr öon Gering,« fagte ber Reiftet, mutfyig 
sortretenb , » fyrccfyen «Sie nicf;t fo gottfofe 2Öorte. 
%xm ftnb wir unb geringe 2-eute, aBer bie @d)anbc, 
wenn un3 weldje getroffen t)at, fam oon Sfmen, öon 
bem jungen Spanne bort, Syrern Neffen unb (Men. 

— 3tf> wä$ eine Seit, ttw er mir Sftott) unb Äum= 
mer genug madjtc, wo ber oornefyme junge £err fid; 
J)ier einbrängte, er fann eS nid)t läugnen, wo er 
baS arme 2JMbd;en ju Befd)Wa|en fud)te, unb fle 
r;inberte, eines et)rlic^en 3ftanne3 Seio ju werben, 
je^t aber — « 

5>2)aö ift fein Äinb!« rief ber 2ftajor ba§wifd)en — 

»i «§err ! « fdjrie £ieootb , inbem er bie häufte 

ballte, »wollen @ie bamit fagen, baf meine Softer 

— bafi <§annd;cn — « 

<£err ©rün fafite bie £anb feiner erwählten 
33raut fefter. — »$3 ifi eine nid;töwürbige £üge,« 
fdjrie er, »unb wer baS fagt, ber ift — « 

»Da fommt bie wa1)re Butter!« fdjrie ber 

Sftajor unb ftreefte ben (stod: aus, ȣaugnet nun 

nodj, wenn 3^r tonnt %a) weif? OTe8, unb Du 

Olubolf, wenn ein ftnnfe üon (Styre nodj in Dir ift, 

wirft nun wiffen, wtö Du $u tljun Ijaft.« 

Dutdj bie <seitentl)ür war @mma tyercingette* 
(G n.) ^ 



— 162 — 

tcn, oon $ran§ geführt, Beibe in £ut unb Hantel 
$)a3 teibenbe junge 2ftäbd;en lehnte ftdj an tfyren 93e* 
gleiter, ber fctyüfccnb feinen 5lrm um fte gelegt r)atte 
unb feinen fefl Befcfyloffenen $lan in ben ruhigen 
ßügen trug. ÜBcrrafd;t BlicBen Bctbe fielen, — 
»2BaS ge^t l)icr fcor?« fagte %xan%. 

»$l)ue nun, \va$ 3)u nüllfl,« rief ber alte 
£err. »Sal^eit sollte id), fcolle 2Öaljrr/eit! 3dj 
In'nbcre 3)td; nid;t, JDetne noBlen 93orfä£e auS$u= 
führen. £eiratl;c fte meinetwegen, aBer unterfrei)' 
%>id) nid;t, meine Sdnvelle §u Betreten.» 

»<£ören Sie mtd) an, lieber Dt)eim,« ernuebertc 
ber junge Gering I;cftig Beiregt. »3dj null 3t)nen 
nid;t8 länger fccrBergcn, ja, bieS Äinb ijt mein! 
folgen (Sie mir in ba3 S^ekn^immer, nur $n?ei 90?i= 
nuten (;ören Sie midj.« 

»£>a3 itinb ift fein,« fd^rie ber 3ftajor, »t)aBt 
3l;r cS fcerftanben? — Sftun Fräulein SKingenBerg, 
wa8 fagen (Sie baju? D t)eilige Unfd;ulb, n>a§ $it= 
tern Sie fo fet)r? Sftctymen Sie e$ t)in! @cBt e3 
3l;r bod), bafi eö bie Butter nid;t länger entBct)rt.« 

(Smma falj it)n frrad;lo3 an. ftranj ließ fic loa 
unb trat rafd; auf ben alten £errn $u. »2Öa3 un= 
terfangen Sic fhfy?« fagte er. »2Belci)e neue t)öllifd)e 
StaMc t)aBen Sie erfonnen?« 

»Still!« rief £annd>en, bie, baö $inb in it)rem 



- 163 - 

Qlrme, ifyn $urücfl)ielt. »Dinner Grübet, fudje Saf* 
fung §u gewinnen, ber $ütgcnDlid: ift ha, wo 2>u 
Qllleä nnffen mußt« 

2Öic fte baö fagte , raupte c8 au ber Sfyür. 
©ine 2)ame in fdm>ar§em Seibenmantei, mit grünem 
Sammetljut unb bid;tem «Schleier eilte, rote ein (Sd)at= 
ten burdj ba3 ©emad; unb Jplöfelidj faßte j!c ba§ 
•ftinb , entjog eö ^anncfyenö Qlrmen unb brüd'te e3 
an ttjre 33ruft — » (£3 ift mein , « rief jle mit fetynei* 
benber , erlofd)enber «Stimme. »3d) Bin feine Butter ! 
Üfliemanb foll e3 läugnen, 0Ziemanb foll cö mir län* 
ger nehmen.« 

Sie ^atte ben Soleier §urücfgefd;iagen. (Sin 
MetcfreS, ebleS ©ejf d;t flaute barunter fyetuor; große 
ftammenbe klugen brücften Sotn, ^erjtveifiung unb 
£iefce auS. 

£crr ©rün fdjlug feine £änbe jufammen unb 
Vacfte ben 2fteifter an: »3(1 e3 benn mögüdjN rief 
er, »ba fmb fle ja aÜe23etce, ber SBöfcnnctyt unb bie 
fdnr-arje £)ame.« 

£)cr Sftajor ftanb wie erftarrt auf feinen Stocf 
geftü|t, fein Sfteffe a&er ließ iljn loa unb eilte ber 
fdjwarjen 3)aute $u £ülfe. — »0?un wiffen SieMeS,« 
fagte er, »ja, c3 ift mein Äinb unb ba$ il)re. <§ier 
fage id) mify loö öon meinen <Sd)wad)fyeiten. 33er= 
bammen Sie midi, enterten Sie micf>! 3d) weif, 



— 164 - 

n>a0 id; tt)un muf?, id; werbe nad) $fticfyt unb ®e= 
»{(fett r/anbcttt.« 

>» SKamfetl SSeate, « fagte ber alte £err mit 
fd;wattfenber (Stimme, — »«Sic — (Sie!« — dx 
[d;üttelte langfam bett $o£f unb ftenbete jid) nad; 
ber $r)ür. 

(Sein 9kffe eilte if)m nad; unb fagte Bittenb : 
"können (Sie uon un3 getjen, barf id) benn nürflid; 
nid)t auf bie 93er$eir)ung meines väterlichen £>f)eim8 
rennen ? ! « 

»£)! get/t ,unt genfer, 3l)r 5Ctte!« rief ber jot^ 
nige STOann unb rif fiel) lo3. »3r)r r)aBt micf) um 
ben Cfteft meines SeBcnS Betrogen.« 

»23erbammen (Sic mid;,« fagte bie fdjtoarje 
£)ame bemüt^tg, »aBer i>er$eil)en (Sie ir)m unb bie= 
fem armen itinbe.« 

»^ort! ftort!« rief ber 2ftajor, aBer bie $ü£c 
uerfagten il;m ben 2>ienft. 

»(SS i(x 33lut öon Syrern 93lute,« fagte £ann= 
d;en. »3dj Bin aud) eine Sicfgerränfte unb öer* 
$etl)e gern.« 

»23ergeBt, fo ftirb (£ud) fcergeBen!« murmelte 
ber alte 2fteifbr unb nar)m fein ßä>£d)en non bem 
grauen #aar. 

"Unb td) fann e8 Befc^rören, ir>a8 fie gelitten 



— 165 — 

i)aBen,« faßte «£err ®rün unb fcfctug jtd) auf bic 
95rufi (£3 ir-ar ein merftoürbiger QlnBüct 

»SBetgeBen! SBcrjei^en ! « rief ber Sftaior. — 
»Saturn ^ajt £>u mir nid)t bic 2ßa1)rl)cit geftanben, 
\v\z eS 3cit irar? — 2Ba3 ^aBe td) 2üle3 verloren 
an bem fdjtedn'en, falfd;en Sftenfcfyen, an bem — « 

»galten (sie ein,« fagte $ran$ Befefylenb. »<©ie 
fallen ben 9ftamt ntd;t fdjmäljen, ber an Syrern 3Ser= 
Iitft unfdmlbig ift - Senn ba3®clb, baS verloren 
ging, in 3t)re £änbe lieber jurücfgeliefert würbe, 
könnten <$ie bann nod) uerfötjnlicfycn (Sntyfinbungen 
3^r £erj fcerfdjliefien ? — 3)od) nein,« fufyr er ftol= 
5er fort, »id) madje 3l)nen feine 93ebingungen. £ier 
ift 3t;r (Sigentlmm, nehmen 6ie eS $urM. fragen 
<©ie nid)t, wo^er id) e3 l)aBe; benfen @te, b<tf? ber 
®ct)cimeratl) e$ nie empfangen .l)at.« 

(£r reichte ii)m baS $ätfd?en, baö £err öon 
Gering mit toctd;fentem (Srftaunen nal)m, e3 Saftig 
öffnete unb bann mit einer genuffen SSciounberung 
ben jungen SieBolb anfatj». »3d; null nid;t fragen,« 
fagte er unb ftretfte Beibe £änbe au$, »aBer banfen 
will ify, ja, banfen muß ify S^nen unb ivenn id) 
ma3 ffyun fann — mein ®ott! e3 ifi ttmnberBar — 
c3 üBerrafdit mid; — td? null QlKeS tlmn, ftaö «Sie 
»ollen.« 



- 166 - 

»2)ann üerjeitycn Sie ba, wo c3 9cotI) ttmt,« 
fagte ftranj, »wo 3l;r Qllter £ieoe unb Sreue, unb 
3lnf)änglid)feit ftnbcn wirb!« 

»£l;euerftcr DnW,« rief bot Junge Gering, 
»«Sie fönnen nidjt länger ^ürnen. «£a6cn «Sie nidjt 
l)cut fdjon gelofct, baß 93eatc 3lmen licoer fei, als 
üicle Rubere?« 

23catc ergriff unb ftißte feine anbere «§anb unb 
fagte Icife : » (Sie waren immer gütig gegen miefy ; 
wollen (Sic mid) nun ücrfbßcn?!« 

2)er alte £err ftimpfte ftdjtlid) mit wiberftreoen* 
ben (Sntyftnbungcn. »%a$t mir 3cü," fagte er. »3d? 
oerjcitye, icl; will ücrjcif;en , wir wollen uns a6cr erft 
Beruhigen.« 

»®in (£ntfd;tuß, bem icl) üollfommen beiftimmen 
muß,«» fagte eine tiefe (Stimme an ber $l;ür, unb 
mit raffen ftoljen Schritten trat ber ©e^eimeratf; 
l;ercin, bem £crr ^rieblänber auf bem $uß folgte. 

@mma fließ einen lauten Schrei aus unb fanf 
in bie Qtrme it;rcS 33ater3, ber ffe järtlid; füfte, in* 
bem er ben Hantel fallen ließ, welcher feine tjolje 
©eftalt umlntllte. 2llle fafjen tyn \vk eine @rfdjei= 
nung an, bie unbegreiflich :plö'£lid; fommt unb oer* 
fdjwinbet, aoer OUngenoerg läd;elte, als fei gar nichts 
oorgefallcn unb reichte bem Sftajor bie «&anb, ber 
ifym fajl willenlos bie feine üfcerließ. 



- 167 - 

»Sftein trtegerifdjer ftreunb,« fagte er, »bie un* 
angenehmen Vorgänge oon geftem Ratten @te ^eftig 
aufgeregt, wie eS nic^t anberS fein fonnte; id) ^offe 
jcbod), ba$ bicS nnfer ferneres gutes 33ernc^men fei* 
ncSwegS Beeinträchtigen foü*. 9ftan §aX, oon einer 
Sntrigue verleitet, Maßregeln gegen mid; Beliebt, bie 
üon benen, bie bamit Beauftragt waren, fet)r willtur- 
lid) unb unverantwortlich get)anbl)aBt würben. Steine 
Oted)tfertigung ift fd;nell erfolgt, meine ©enugu)uung 
wirb eine gtänjenbe fein — id) würbe eine J)öfyerc 
«Stellung einnehmen, wenn id) bicS möchte, allein 
id) §ie^e eS öor, ben 3)icnft gang, aBer mit allen 
(Sl)rcn unb mit voller $eujton $u innrlaffcn,« 

^£)er Beftürjte alte £crr murmelte einige Sorte, 
bie auSbrücten follten, baß er eigentlich niemals an 
fdmeller 5lufflärung beS unbegreiflichen Vorganges 
gezweifelt t)aBe, unb OÜngenBcrg brücfte u)m bafür 
tc6t)aft bie £anb, inbem er fagte: »3d; banfe %f)tun 
von 4?erjen für bie gute Meinung , bie id) aud; et* 
genttid; überall oorauSfe^te, ba wol)t Sftiemanb an 
meinem Ohtf unb meiner (£l)re zweifeln wirb. QlBer, 
wie gefagt, id) hin ^erjlid; frol), eine (Gelegenheit gu 
l;aBen, mid) ganj $urücf§ugietyen , unb ta meine 
SSermögenSumftänbe mir ^inreia)enbe 23ürgfdjaft geBen, 
mein treuer wacterer ftreunb ftrieblänber, bem id) 
Zieles i?erbanfe, ber fid) fe^r Bemühte mir nüfelicB 



- 168 - 

ju fein, ber mir 9lllc0, \va$ Verwirrung gefcen 
frmnte, fd;nell löfen $atf, unb öon bem itf) erfuhr, 
\va$ öon geftern 6iS J)eut fify zugetragen §at, aud) 
tiefer Meinung ift, fo öffnet ftdj als (Srfafc für 
(stunben öoll feigerer borgen eine ruhige Weitere 
ßutunft. — 3a, liefcer Sftajior, taffen (sie unö im 
(Mcfc unferer «ftinber baS eigene ©lue! fudjen, öer= 
mähten <sie Styren Steffen, unb 2)u <£mma« — er 
fat) ftc lädjelnb an — »nun wo ift ber unerfdjrocfenc 
Bräutigam? — 2ftem &oty\l — ftranj! — an mein 
£er*, meine Äinber! QllleS ©IM unb aller (Segen 
[et at (£ud)!« — (Sr fd;lofi fle oeibe in feine $lrme, 
bann ben alten ^elfter, ber gan§ fcfywad; in feiner 
Sreube würbe, unb £err ©rün umarmte £atjnd)en 
wie ein dtafenber unb bann ^errn ffrieblänber, bcm 
er mit furcl;tBarcr Stimme ins £% fdjrie: »2Ber 
ljat'3 gefagt! — 3d> r)ao'S gefagt! — U$t ben 
$ran§ nur madjen; ber p£fd;c, anteilige Sftenfdj 
\vti$, \va% er will, ber für)rt tk 33raut Ijeim, unb 
icf; fitere meine 23raut l)eim, unb UCUeö ift gut!" 

£err ^rteblänber niefte mit feinem fingen Äo^fe 
unb murmelte §wifd;en ben Bahnen: »(£3 war afcer 
bodj gut, baß bie $a£iere fliegen; gut, bajji bie 
<&peculation richtig, unb gut, baß ®elb ba war, 
benn ®elb macl)t altes gut in ber Seit!« — 9lad) 
brei SKonaten aBer, als baS £anb weit unb Breit 



— 169 - 

mit friftfjcm ©riin imb 33Iüt^en 6cbecft mar, läute- 
tm bie ©locfen feierlid; auf bem ®utt be3 ©e!)ei= 
menratfyS. — Sine £ocf)$eit fam aus ber ^ir<^e, 
Sftujtf 50g öoran, bfe jungen £>iwen ftreuten SBtätter 
unb Blumen auf ben 2Öeg ber brei Beglückten $aare, 
bie ben 3ug eröffneten. 2)er ©lücflid;fte Don Tillen 
afcer mar £err ©rün an ber <3£i£e, ber einen gro* 
gen 93lumenftraufj auf ber ©ruft, einen glänjenb 
neuen £ut auf bem Äo^f tyattt unb feiner jungen 
Srau leife taufenbmal jufd;wor, fle fei bort; bie 
6cf;önfte unb 33efte toon QlUen. 



H 11. 



©et SJoigt öon £itotttfee. 



Ht 



1. 

Slm 3ot?anni3tacje im 3a§re 1742 fufyr ImijB 
fcfyöne mit Simpeln gefcfymücfte 93oot tcö $rett?crrn 
ijon 5Barbo üBer t>en 9fteere3arm, ber ba3 (Silanb 
^ibbenfec oon ber Snfel Otügen trennt. — <£$ lrar 
^citercö @ommermetterj ein reifer «Seenunb träufelte 
fcaS SSafier unb füllte bie ©onnenpfeile , roeltöc tycitf 
öetn »ollenlofen Fimmel in bie %lutf) fd; offen. 

»5)a0 ift ein ferner, licfceoollcr £aa,,« rief eine 
f)clle 2)?abd;enftimme, unb bie fcfylanfe ©eftalt err/ob 
fiä) oon bem $olfier. — »£) ! fei mir geprüft, 2)u 
Heine, unMamtte, ftide 2Öelt, 2)u Seit meiner Ätnb= 
fyett!« — Siffen (Sie nod;, lieBer $apa,« fuf)r ftc 
fort, unb ftrid; bie Socfen oon ü)rer <$titn, »bafi 
ify oier ^ocl;fommer auf ^ibbenfee in SflillaS SBremerg 
£aug n?of)nte, »eil bie fd)arfe Seeluft mid; ftarf ma* 
d)en follte, Ȋr/renb @ie mit ber Planta auf Steifen 
untren?« 

Der $reit;err nidte \f)x $u, »ätyrenb er fein ®h& 



- 174 - 

ariz 2(uge fe§te unb nafy ber Snfel }af). — »6ie 
f)a£en ben 93aum fd;on aufwertetet,«« faßte er, »unb 
fjeut wirb es an ein (uftigeS ©^ringen unb £an$en 
ge^en. 3^r werbet (Sud) SBeibe nify auSfcfylicfjcn 
fönnen.« 

(£r toanbte jldj mit liefen 2Borten an einen juu= 
gen Sftann, ber Ha|j nnb crnjtfyaft neuen tym faf?. 
6ein ©ejfcfyt fjvtttc $arte nnb jtotje 3ücjc, fein Jtör* 
£er6au war fd;lanf, fein Qluge burcfyjicfytig flar unb 
fefrar, -Musbrucf unb Haltung frornefym nacftlaffig unb 
getangweitt. 

»£)u wirft fner, mein lieber 93runo,« fu^r ber 
ö'reifyerr lacfrenb fort, »gan$ anbere Sänjcrinnen ftn= 
ben, al3 auf ©uern «£offcallcn in <Storff)olm. $lum= 
frere j»at in i(;ren fünf ober fe<$S rotten unb Hauen 
Jrieeröcfen, aber gewif? ftmfere unb luftigere, als bort.« 

»2ftüffm nur beim nad; ber 6anbfdiollc , mein 
teurer £%tm, « rief ber junge Sttamt wtberwillig unb 
gteid;fam, alö feftaubere i^n fror ben angebauten San* 
gerinnen, wanbte er ben 23ücf front Sanbe ah. 

»Sreilid; muffen nur,« frerfe^te ber 33aron. »6eit 
unbenflidien Sauren Ijafren bie 5'rei^crren fron SÖarbo 
am So^annistage mit ben Sei&ern unb £öd;tern i^rer 
Setynoleute auf £ibbenfee unter bem Saume getankt, 
c« fei benn, baf? fte nid)t in ityrem (scMoffe £of fyiel* 
ten,« fefcte er ftotj t?in$u. 



— 175 - 

»Unb He Freifrauen unb £ödjter be3 4?aafe« 
Sarbo würben an biefem Sage aud? immer üon ben 
£cr/nSleutcn jum Sanje geführt,« fagte ba8 Fräulein, 
»$lidn wafyr, $a*>a?« 

»QtUerbingS, $ina.« 

»Fotg-Ucö mujj id; tanken,« fufyr baS frdt)(id?e 
3Räbd;cn fort, »unb id) freue mtd; barauf unb auf 
baö 2Bieberfer/en mit (Scf6ert SSremer , bcr mein crfter 
Sanier fein foll.« 

£ier unterfcracfy ber junge 23aron fein anhalten* 
beö ©är)nen, unb inbem er £ina mi£}6illigenb anfat), 
fagte er ju bem Dnfef: »Ser ift biefer ©cffcert 23re* 
mcr ? « 

»3)er <Sor)n meines Voigts auf ^ibbenfee, bei- 
legt eben feinen 33ater fcefudjt.« 

»2Ba3 ift er?« fragte 33runo, »<Sin tfootfe ober 
tfifd)er?« 

»£)a fommft £)u fcjjön au,« rief ber alte $err 
lad)enb, unb flo^fte feine 2ftecrfd)aum£feifc aus, fcor 
beren Qlfdje ber junge 33aron fidj auf bie anbere Seite 
t>eö 23ooteS flüchtete. »2(Ue3 witt je|t t;od) r)inau§ in 
ber SÖelt, fogar bie Fifd)er oon ^ibbenfee. (geffcerte 
©rojjöater war ber ärmfte Sftann auf ber Snfel, bem 
bie 9*ad)6aren mit burdjljalfenj fein So^n würbe 2fta* 
trofe, fam, nacfybem er wät untrer in 3nbien unb 
Qfmerifa gewefen, a(3 Steuermann jurücf, t)ctratt)ctc 



— 176 — 

au3 bem (sdjlofi ein aftä'bdjen, welche bie ©unft mei* 
ner Srau fiefafi, unb würbe mein QSoigt. ©ein @ot)n 
ijt nun in ber @a)ute Don ©tralfunb erjogen unb, 
wie id) fybre, Äa^itain eineö ßauffa^rerS , an bem ber 
5tttc einen Otycbcrttycil §at, fo fott e$ mid; benn gar 
nidjt wunbern, trenn ©eftert ©rcmerS @D^n einmal 
Qlbmiral wirb. lifcrigenS J)a6e id; ben 93urfd;en wot)( 
in $wötf Sauren nid;t gcfc()en, afrer e§ war immer 
ein rüftiger $üBfd)cr Sunge.« — 

SaS er nod; fagte, würbe üom 3uMgefd;rei ber 
3ftfd;er fcon <£ibbcnfec unterBrod;en, bie jld) an ber 
£anbung3ftelle in einer ffeiner 23ucfyt bid?t §ufammcn= 
brängten, i(;ren gnäbigen $erm mit $Jluß unb' ^lag* 
genfd;wcnfen $u empfangen. Smmer war c3 ein fcf)ö= 
ncö ^eft für bie treuherzigen £eutc, unb bieömat mei)r 
att je, benn ber ftreifyerr war feit manchem 3al)r niefo 
auf bem (£itanb gewefen. 3c|t ift c8 anberS bort, 
atö bamatö. 3e£t ftnb bie £>üncn ing £anb gewebt, 
unb f)abm ben flehten %kd frucfytoarcr drbe jur ewi^ 
gen 2Büfte gemad;t. 2)ic SÖatbleifte am Speere, welche, 
als ein lefctcS ©efdjent 5 ber alten guten ©ötter, (©türme 
unb 93crberocn fern ^iclt, ift fcerfdjwunbenj fein 93aum, 
fein <©traud; grünt unb Müljt me^r auf ^ibbenfee. 
Q(n ben bunften Torfmooren lehnen jc^t bie fauligen 
Bütten, wo bamalS nette £äuöd;cu ftanben, fcon $etb= 
unb Stefenftücfen umringt, üon 93aumfd;atten unb 



- 177 - 

flehten ©arteten eingefaßt, Jtein 23ogcl fingt mc^r im 
winbBewegten £auBe, fatyl unb öbe liegt QUleS, unb 
üerfümmert wie bie 9Zatur finb bie 3ftenfd;en gewor* 
ben. — damals aßet leBte anf <£ibbcnfee, bem au* 
fjerften (£ilanb öor ber jerrtffenen SBeftfüftc Rügens, 
ein fräfttgeS, fröpd)cS @cfd;led;t «Seit fielen 2Kcn= 
fdjcnaltern war fein ftrember gefommen, um nnter 
i^nen $u wohnen, bod; jdl)rtid; 50g bie junge 3ftann= 
fd;aft aus nad> Stettin nnb (stralfunb, um auf t^cn 
fyö^ernen (seeroffen bie Speere uom Aufgang jum 9tte= 
bergange §u pflügen. QlBcr ein feltfamer XrieB ikl)t 
ben 2ftenfd;en immer lieber $u ber Stelle juritcf, fcon 
ber fein £eBcn ausging, unb je armer unb unwirtlj)= 
lidjn ber 33oben ift, je iierlaffcner unb einfamer feine 
^Bewofnicr, um fo mdd;tigcr ift bie ge^cimnißöolle 
SSanbc ber Statur, bie tyxt <Söl)nc wteberiictlangt. — 
<8o feierten aud) bie Jtinber fcon ^ibbenfee au3 $al= 
menwätbern unb ben reid;ftcn fd;önjten Stätten unb 
£dnbcru ber (£rbe immer wieber in baö arme, fleine 
(Silanb jurücf ; wenn aBer ber feefe Sftatrofc ein <Stücf 
©elb erfyart t)atti f bann trat er mit einer rüfiigcn 
2)irne an ben Qfttar in ber uralten Jtar>cl(e unb gaB 
fld; in bie (£f;e. — 3^un warb er ftifd;er unb £ootfc, 
Baute feine £ütte, Befferte feinen Sftacfjen unb Sfte^e, 
unb wenn tyn fein Unglücf traf brausen auf bem wiU 
ben Saffer, würbe er alt unb weif, benn ^ranf^eit 



- 178 — 

war faft unbefannt auf £ibbenfce. — ®o fyatten e£ 
bie SSäter unb Urväter gehalten, fo traten fcic <3ör/ne 
unb (Snfet. Überall war 3ftül)rigleit unb ein gewiffer 
2Bor)tftanb aud), benn bie £ootfen oerbienten olanfees 
©elb, unb wenn (Stürme geraft Ratten, wie fle häufig 
btefe norbifcfyen Speere in (Schaum $er:peitfd}en, warfen 
bie ^Bellen oft <$d;iptrümmer anä Kant, Raffer, fal- 
len, Giften unb haften. 5Die $ifd;er oon £ibbcnfec 
aoer gelten @tranbred)t für ein fo gutes wor/Ierwor* 
bencö 3t?d)t, wie anbere Sftecfyte auf(Srben, unb tr)eil* 
ten unter 3)anlgebeten, waS ©Ott ifynen befdjeert l/atte. 

Grüben auf €ftügen faß ein uraltes ®efd;tedjt öon 
ftreir)errcn auf feinem 0Utterfd;loffe unb fo lange Wim* 
fd;en beulen unb <Sagen unb SBüdjcr ^unbe geben 
fonnten, waren ftc bie @d)u£r)erren bc3(£ilanb3 gewefen. 

Eigentliche abgaben verlangten bie 33arone von 
i^vett Untertanen nid;t, aber am (£tranbred)tc Ratten 
fte ir)ren wor/lgcmeffenen $r)eil, aud; fpradjen fte 3fted;t 
unb ftraften naü) alten ©ebräucfyen; bafi aücr 9llleö 
in Orbnung $uger)e unb bem «ftatfer werbe, \va$ beö 
Äaifcrö tfi, bafür faß ein 3Soigt auf £ibbenfee, ber 
frinan^ unb Suftijminifter feines gnäbigen r)od;gebo= 
renen £errn. 

Unb als baS 93oot jefct lanbete, war biefer 93oigt, 
£err 9aflaS «Bremer, ber (Srfte, ber ben SÖaron em* 
^ftug unb mit feinen <seemannSftiefeln bis über bie 



— 179 - 

Stnödjd inä Söaffer trat, um Beim QluSfteigen ju 
Reifen. — 

9lk fyatte ein ^ßotßt bie Qlcfytung feiner £anb6* 
(eute fo fetjr erworBen, alö biefer alte Sftann. «Seine 
fyof?e ungeBeugte ©eftalt üBerragte baS junge 93otr\ 
fein fdjneeweifeS £aar, hinten in einen mächtigen 
3opf jufammengeflfoc^ten , lag geringelt an feinen 
©djläfcn. 3)unf(e, feurige Qlugen Beichten bie garten 
3ügc fcincS ernften unb ocrfiänbigcn ©cftcfytö, unb 
bieS fdjöne nüirbcbotfe Qlnfefyn warb burdj bie 2Öot?l* 
fyaBenfyeit unb Sauberfeit feines 9(n$ug8 berfiarft; 
burd; bie großen SilBerfnöipfe, mit iv>eld;en feinjbtauee 
«ftletb Befe£t war unb burd) ben flehten breiecügen 
£ut mit Blanfcr treffe, welchen er je£t efyrerBiettg 
aBgenommen t)atte. 

»0HflaS 23remer,-< fagte ber ftreiljerr, alö er bem 
alttn 2)iener bie £anb fdjüttclte, »id; freue mid;, 3l)n 
worauf §u ftnben, Qtx jtel)t au$ aU wollte (Sr gute^t 
übrig BleiBen. «§ier Bringe id; aBer meine $od;ter 
$ina mit, bie (£r ja aud; fennt, unb baS ba ift mein 
0leffe 23runo , ber Jtammeri)etr unfereS gnäbigfien 
Königs in ©tocfljolm, So^n meinet öerjtorBenen 93ru= 
berS SBalbemar« — l)ier tn'elt er £lö£tid; inne, unb 
fa() mit einem £äd)eln, baS fdmell erjkrB, ben alten 
Sftann an, ber fein Qluge bur^Bo^renb feft auf ben 
jungen «Wann heftete, tiefer fyatte ben letzten 2ftan= 



— 180 — 

tel abgeworfen unt ffomfc nun fcblanf unt fein in fei- 
nem goltbli^entcn «öoffteite mit 3)egen, geterf)ut unt 
toefiger $erüefe öor tiefen einfältigen armen Statut* 
fintern, tie gan$ in «Scbauen unt (Srftaunen öetföti* 
fen waren. — 9(tg ter greife 9?oigt ftd; tief bor ifym 
beugte, maß er mit einem fvöttifcben 3BIicf tie gro= 
teefe ©eftalt, tann wantte er ftcf; unwillig fron iljm 
unt mufterte tie ©cjtditer ter kirnen, tenn Xma 
teefte über tie beiten raupen großen «gante tc3 SBoigt^ 
oon ^ittenfee il)rc flehten Ringer unt fagte mit ifyrer 
fanften (stimme: ȣie&er 93atcr 9litlci$ , fennt 3br 
tenn tie fleine Xina noefy, tie fo oft auf (Suren «ftnieen 
fcbaufelte, unt ter 3I;r fo inele wunterbare ©efduditen 
erjagtet; bon Jtönig Otanalt, ter auf ter fjol)en 
Äftjtye öon Qlrcona ftfct unt wartet, taß fein <sof;n 
mit ter geraubten Statut wieterfe^re, bon tem 3wcrg= 
frolf, taS in ten 95crgr;öl;len ter $rora wo^nt unt 
oon QSineta, ter $öunterftatt tief im 2ftecrc3grunte, 
wo abentlid; tie ©locfcn läuten unt feböne <seejung= 
frauen mit weißen häuten tie Saufcbenten Jn'nabjie^ 
^en? — SBißt tyx tag QWeö nod;, lieber $atcr 
9TOa3 ^Bremer? Unt wo ift tenn mein (steige* 
fährte unt getrcujtcr brennt, (Scfbcrt, ter mir <2düff= 
cfyen machte unt 9ftül;Ien, oter Käufer in tie Suiten 
baute, worin wir einfam mand;c feböne (Stunte wohnten ? » 
3m Qlugcnblicfc öffnete fidi ter JtreiS ter ftiftfer 



— 181 — 

unf ein junger Wlcinn trat barauö fyetoor. fJOTaä 
Bremers firengeS @cftd;t war ganj £tebe unb Suft 
geworben, afö £ina fprad;; je$t btiefte er auf unb 
beutete auf ten 91ai)ettben. »£ier ijt mein (Sofm,« 
fagte er. »Äomm na^er, (Scfbert, Xtna — ba§ gnä= 
btge Kraulern, l)at un§ nod; nicfyt oerg offen. ©otteS 
reiebfter @egoi foü immer mit ir)r fein!«« 

»9Ba$f$afH0,« rief ber ffrei^err, »baS ijt (£cf= 
bert, aber faum §u erfennen, fo grofi unb mdnnlid); 
weit Ü6er feine 3al)re tyinauö.« 

»(Sr ijt fcd)3 unb jivanjig, mein gndbiger <£etr,« 
fagte ber Voigt gef^meidjett üon bem SoBe, »unb feit 
brei Saferen fd)on für)rt er bie (Stratfunbcr SBrigg : 
%xau Fortuna.« 

»3)a fegelt er alfo unter bem <Sd)u£ ber all- 
mäcfytigficn (sdm^patronin, bie tyn fyoffentltd; niemals 
üerlaffen wirb,« rief ber ft*rctf)err. »$(ber in ber $$at, 
mein junger waeferer Seemann, eö freut mid) öon 
£cr$en, 3fm t)ier anzutreffen, unb el)c (£r wieber fei= 
neu (Sourö jtcuert, muß (£r mid) audj in ©dtfofi 
SBarbo befugen." 

(Sr reifte ifym gndbig bie £anb, aber (£cfbert 
Bremer fügte tiefe nidu, wie c§ fein Vater getrau 
t)atte. (Sr begnügte jtd) mit einer Verbeugung, bie 
audi fo wenig ber $eitüblicben Unterwürfigfeit nad;= 
fom, ba§ ber fonft redu leutfeftge £err einen getyei* 



— 182 - 

men 5trger üBer ben l?odnnütl)igen 93urfd)en füllte. 
(Bahnt fd;ien jebodj ben ftrengen 23licf beä 93aron3 
gar nidjt ju empftnben, beim er fat; $ina an, bic alle 
tt)re 23orfä|e oergeffen l)atte, ben Sugenbgeftnelen mit 
ber alten $reunbfd;aft m Begrüßen. — ßögernb unb 
fd»r>eigenb ftanb f!e fcor tl)m; ^elle ®lutt) lief ÜBer 
2Öange unb Warfen, bann lächelte ftc unb festen tyn 
üerwunbert ^rüfenb ju Betrauten. — 3)a3 mar ber 
(StfBert nid;t mel)r, ben jte einji gerannt unb finblid) 
geliebt t)atte. «fteine @pur war öon bem wilben ^na* 
Ben geBlieBcn, ber jte auf feinen (sdmltern üBer £ai* 
ben unb Torfmoore getragen, il)r <Stranböögel gefan* 
gen, mit ü>r in bie <$ee gewatet fyatte, 2Jhifd>eln m 
fucfyen, unb QlBenbö fle in feine $lrme genommen, um 
fdjöne wunberBare 3ftät)rd)en §u er$äl)len. — SÖäre 
er nod) Cer Btonbtyaarige, luftige, immer ladjenbe ©e- 
feil gewefen, ber nun jum treuherzigen Sifdier ober 
Seemann geworben, fte fjätte ir?re <§änbe in bie feinen 
gelegt unb feine £ocfcn §er$aujt, wie jte cS fonft ge* 
ttyan. — QlBer Qllleö war anbcrS geworben, wie fie 
gebad;t tyatte. — 3ßon untabe^after ©eftalt, fd)ön 
unb wor)lgeftttet, jtanb er oor if?r, ein ftol$Blicfenber 
Sftann, bem tulme SBillenötraft in jebem ßuge auö= 
geprägt war. 5luf fein nad)läffig gelnityft'cS £al3= 
tud> ftet bie wilbe ftülle feinet bunfelfclonben £aar$, 
baS oon einem $anbe letdjt jufammen gehalten würbe; 



— 183 — 

an feinem (Seemannöfletbe trug er ein fur^eS 2)olcfy= 
meffer, a6er fein großer muöfelooller Jtörper war fo 
efcel gegltebert, alö fei er ber geBorene ©eBietcr be£ 
plumpen £aufen6 feiner Öanböleute. 51K er bie $anb 
beS SräuleinS etyrerBietig fügte, üBerlief fte ein letfcS 
3ittcrn. <&k mußte ftd) fingen, ihn anjufe^en unb 
errötete bann oor feinem fülmen forfcfyenbcn ©liefe; 
Batb aber war baö ©cfüfyl, ba3 jic Befierrfdite , nur 
Srcubc unb 58 eingefallen. (Sin ©efpräer) üBer bie 
^errlicBfeit ber alten Sage warb angefmtyft, unb mit 
ben Erinnerungen feljrte audj baS Vertrauen lieber. 
2Öä(;renb nun ber ^rci^err mit beut Raufen ber 
ftifcBer rebete, freunblid; il)rc anliegen fyb'rte, %t)til 
an tfyren fleinen £eBenöforgcn nalmt, Ijier QlBl)ülfe 
oon Mängeln, bort Unterftü^ung oerfprad), flcfj Äla* 
gen oortragen lieg unb Oleefjt fyracfy; SBruno bagegen 
feine ganje 2lufmerffamfett einer f)üBfd;en 3)irne ju« 
raubte, bie, als Sflifytt be£ 33oigtö bon £ibbcnfee, 
bie (Sl)orfüf)rerin ber ftifcfyermäbcfyen mar, plauberten 
:tina unb i^r <Sr>ieIgcfclle ungefiört auf bem ertöten 
Ufer, wo baö SWeer unb ber wogenbe 9ftenfcf)enfret3 
$u ifyren Süßen fiel) Bewegten. — (£ef6ert fefyien mit 
2Bof)lgefallen auf ben gellen Jtlang ifyrer «Stimme ju 
lauften. SBalb burdjfuefytcn feine großen BIi£enben 
5digen ifyre 3üge, Balb ruhten fle ftarr unb forfd;enb 
auf ifyren kippen unb aBwcdifelnb öerwanbette flc^ bie 



— 184 — 

ftreube, triebe fein ®cftd;t erhellte , in einen fdjrocr* 
mutigen nnb ftoljen <Sctymer§, ben er mutant ju 
verbergen fud;te. (Still nnb ernft t)örte er üon it)ren 
Reifen, fcon i^rem 9lufentl)alt in (stoct^olm am £ofe 
be3 ÄönigS, in ben öomcfymm Greifen ber 0teid)3= 
rättye nnb beö ftoljcn QlbelS, nnb nüe fle bod) an 
^ibbenfec nnb il)rcn (Spielgefährten gcbad;t 

»3d; glaube eS roofyt,« fagte er enblid; läd;elnb, 
»baf? baö gnäbtge Fräulein fcon SBarbo jmr-eilen, felbft 
mitten im ©etümmel fo öieler fcornel)mer Scutc eine 
%ttt>anblung fcon @cl)nfud)t nad) ber ©infamfeit bie* 
feS oben ©ilanbcö ober nad; ben grünen Sfyälern nnb 
bergen Otügenö gehabt $at (§$ fel;nt ftd; jebeS ir* 
bifc^e ©efdjöpf ia nad; Oiufye unb ^rieben, — <&o 
fud;t baS ®d)tff nadj langer (Seefahrt ben <§afen. 
£>er ftifdjabler bort, ber fein ©efteber lange (Stunben 
im Sftonb* nnb ©onnenglanj gebabet J)at, fe^rt in 
fein bunftcS ©tranbneft jurücf, bie Sftöfce eilt mübc 
öon ben ^Bellen, watum foll ber Sftenfd? mitten im 
0laufd;c aller ftreuben unb ©cnüffe fld) nidjt and; fei* 
ncr magren 0latur erinnern ?« 

»Sd; fcerjtctye (£ud) nidjt gan$, (£cfbcrt Bremer,« 
fagte £ina betoegt öon feinen Porten. 

.»3dj l;abe rootyl aufy oft an bie frönen Äinber* 
tage getagt,« fufyr ber junge «Seemann lebhafter fort. 



— 185 — 

— »Senn id; einfam lag unb träumte unb bie h>Ü* 
Oen 3ttccrn?ellen brausen Hingenb an bie ^laufen 
febtugen, bafj fte gitterten unb ftbfynten, bann ireefte 
mid; eine f)e(le wohlbekannte (Stimme, bie icfy oft ge= 
ijört. 2Bemt meine (Segel fdjlaff an ben haften 
(jungen unb «Sonne unb <See einen golbenen Spiegel 
bitbeten, faf) id) eine ©eftalt oor meinen ftarren 9ßfi= 
den über bie abenblicfyc, unermeßliche $erne fd;weben 
unb sjerfdmnnben. 3d; jtreefte bte Qlrme nad; \f)x aue, 
leife rief id) i^ren tarnen ! 3n Sturm unb ©efaij* 
ren rief id) : Einmal möd)te id) jte nod> fefyen ! — 
So ift baS £eben beö Seemann^ , « fufjr er täd?elnb 
fort, inbem er fte anb tiefte. » ©infam mit feinen @r= 
innerungen unb ©ebanfen r)at er nicfyt nöttyg, jfdj 
yom £ecen überfättigen $u laffen, um feiner £eimatb 
unb Sugenb ju gebenfen.« 

»3d; f)offe nid)t, (Scfbert 93remer,« erwieberte 
Sina, »bafi 3^r fo SSöfeö üon mir glaubt." 

»D! nein, nein!« fagte (Mbert fanft, ^aber (ja= 
ben wir unS nid;t 3?eibe oerwanbelt unb SBeibe s?tel= 
Ietd;t getäufd;t? (Scfbert ift ein Statin geworben unb 
£ina — « 

»9}un, unb $ina?« fragte fte freunbtiern 

»%ina, bas feine, freunbltd;e Jttnb ift oerfclmnin- 
Un unb DaS eble bodgeborne Fräulein i?on $Barbo 

(H Hj. 



— 186 - 

jtetyt fcor mir. Statt ber blonben Torfen fet/c icb 
$uber unb ©olbfdrteifen, ftatt freg lanblicben üflieberg 
bie ftattlicben Stoben ber großen Seit.« 

»Qlber Sina ift bennod) bie alte $ina geblieben,« 
fagte fte mit umtüberftcl)li(bem Stebreij, »tu bejte 
greunbin tt)rcg treuen Spielgefährten , beg guten 
nnlben (Sefbert, rem fte r)er$licb $ugcti)an ijt.« 

»2Öirfüd|j!« rief er mit plöfclicfj leibenfdnaftlidjem 
Breuer, inbem er ityre £anb ergriff, »barf icb eö gtau= 
Ben; fo ^erjlicb §ugett;an nüe ehemals?« 

(Srfd)rocfcn befreite baö Fräulein itjre Singer, 
bann trat fte $urücf, erftaunt unb crfct)recft. 

©cfbert fal) fte jtolj unb fragenb an. (£r mad?te 
i^r eine tiefe Verbeugung unb fagte im ruhigen $one : 
»Wltin gnäbigeg Fräulein, icb werbe immer biefc l)or)e 
®nabe ju nmrbigen griffen. Sftein 33ater ifi ber treue 
Wiener 3t?re3 VaterS, gefiatten Sie mir, biä au ben 
Xob ber 3i)re $u fein.« 

Stna antwortete nid;t. Sie fafy auf cen bunten 
gaffenben %i}ft erlaufen, beut tfyr Vater fo eben eine 
Otebe über bie $ftid;)ten beS ©el)orfamg gegen ify\ 
unb feinen Voigt Ijielt. $lö§licb aber erhielten iljrc 
3üge lieber ben freunbtieben 9(u3brucf ; liebeüoli unb 
traurig bliche fte auf ben ftol^en ^Diener, ber if>r 
$ürnte. ><©ut, (Mbert Vremer,« fagte fte leife, »id? 
nef?me (Sure 3uft#erung an, i^ergeft aber nid«, bap 



- 187 — 

%f)x mir oon biefem QhtgenMitf ftrengen ®c()orfam 
fdmlbig fetb unb fyun foUt r \vtö id) Q?ud] Pefcfrlc. — 
£ajjt unö benn l;inaogel)en imb fetb freunblid;, liefccr 
(Stfoert. 2ftein 3Sater will (Sud) motyl, unb icfr — 
id) l)a6' c0 ia gefagt, baf? itö immer Chtre ^reunbiu 
Mei6en merk.« 

«Sie warf einen langen ermuntcrnben 5Mtcf auf 
tfm, fprang bann bcn Hügel I)ina6, unb ü&erlief ee 
(Stfoert, tljr §u folgen ober §u Bleiben. %ufy mar ee 
3ett, baß fte fam, benn eoen orbnete ftcfy ber Sriumpfc* 
gug, »reicher ben 5reil;erm jum Haufe teö QSotgte 
geleiten fotlte. 2)er SBaron, feine Xocl}ter unb fein 
9Jejfe gingen jmifdien fronen unb Äränjen, falfckn 
kauften, bie oon bcn fyüBfd;efien kirnen getragen untt- 
ben, itym folgte ber $aftor au& bem ©tranbborfc 
brükn, ein tiefer, rüfiiger, geifiltdier Herr, bem bie 
<§eelforge auf Hibbenfce audj gehörte, unb ber fo 
eben gelanbet mar, um feinen £fyeil oom $efte ju em= 
^fangen; bann fam bie «Scfyaar ber jungen griffet, 
wclcfye 6untfar6ige S'Ze^e unb Sfhtber fd;mangen, i£?re 
9ftäbd)en, mit Xannenjmeigen unb Räubern gefdmtücft, 
gingen an it)rcr @eite unb an ber ©pi|e fcfjrtttcn bie 
SRuftfanten ; ein 3)ubelfact, eine pfeife unb ein 2Öalt~ 
l)orn, bie eigene au3 93ergen oerfdtricoen waren unb 
einen Höllenlärm l)etborfcrad;ten. 2)en <Sd;lufi enb* 
ltd) madUen bie alten £eute y meiere jtdi l)eut verjüngt 



— 188 — ■ 

,$u fyaoen feierten unb aufö £apferjte mitfangen uno 
jubelten. — 3)a3 war ber $eft$ug, ber ben SSaron 
füg $u bem gaftlicfyen £aufe feinet 93oigt3 führte, einem 
alten, ftnftcrtt nnb öerfallenben ©efcäube, baö Softer 
genannt, weil e3 lange Bett in fat()olifd;er 3cit cineö 
gewefen. 3tuf bem geräumigen QSorplafce bc3 Älojtevö 
ftanben a&et bte £ifd;c nnb tafeln fetyon gebeeft unb 
•2tlle3 war $um (£mpfange lüdet waderer 3cet;er unb 
(Sffer wol;l Bereitet, benn fyeut am (Sfyrentage frewir* 
tt)ete 0Hfla8 93remcr jcben, ber fein ®aft fein wollte, 
liefen guten 23orfä|en unb alten bitten würbig 
ju entf^recT;en , waren 95erge fcon flachen, mit <§onig 
fceftridjenen Jtudjen an ben (Scfen ber Sifcfyc aufgetürmt, 
banefcen ftanben große <§ol$fdmffcln mit 9taud; = unb 
«Saljfleifd) unb $ifd;en gefüllt; ein ganjeä fraß fcoll 
33utter fianb geöffnet in ber $Zitte, unb lub 3eben 
ein, nad) SBeltcBeit jujulangen; m\ ^ollänber^^äfe, 
groß wie ein SBagenrab, lag auf einem haften, unb 
bid;t nebenan war ein ©eftell, auf bem ein ftaß mit 
äd;tein ©eneücr ruljte, ©läfcr baüei jum ©efcraud; 
ber Xrinfer. 5llö nun 3llle $fa$ genommen Ratten, 
würben große (stütfe geBrateneö @d;affleifc() oor ben 
©äften aufgefegt, wel^e üBer Ut leefere feltene ©peife 
felfcjt ben ftreityerrn §u oergeffen fd)ieuen, ber an einem 
eigenen £ifd)e, mitten unter feinen gebleuten ftd; 
niebergelaffen Ijatte, neben jtd) ^ocr)ter unb 9Uffe unb 



— 189 — 

an ber Sifcfjecfe ber geiftlid)e «£crr, melier tüfiem 
umfyerfräfyte unb Bei jeber 8?rage beS gnabigen £errtt 
ftd; tief xmb läd)etnb oerneigtc. 3m <stf;atten bcr 
einzigen 33u(^e auf ber Snfcl, cincS fd;ö'nen t)errlicl;en 
33aume3, fagcn fte unb ber iüfyU «Seewinb fttid; über 
baö Safeltucl; üon glänjenb weißem t)ol(anbifcl;en £m= 
nett, baS 0lifk§ 95remcr aufgelegt unb mit 6efonbe= 
rer «ftunft ben Xi]d) gefclnnMt t)atti. 2)enn fctau unb 
rot!) geMümteS englifci)c3 ^or^ctlan ftanb barauf; 
Hanfe, neue Keffer in weifen £ornfcfyalen au& Q3ir- 
mittgfyam lagen bane&ett, fed;3 Söffe! waren öon fcfywc* 
rem ($il6er unb fogar dn ©at$faf? fammt iucr 2?ed;em 
oon bemfelBen eblen Metall. — Wtit geheimem 2Öol)l= 
gefallen fal; ber $oigt, wie bcr $ret(;crr bic Söffet tti 
ber £anb wog, uttb faum formte er feinen €tol$ üer= 
Bergen, als ber 93aron üerwunbert auSrief: »33ei met= 
ner (£t)re ! 9litia% Bremer, e3 ift wat)r, waS bie %mk 
fagen, 3l;r feib ein wot)l Begüterter SO^ann geworben.« 
£äd;etnb winfte SftiffoS feiner 9cid)te, ber t)ü&= 
fd;en 2)irne, bic inö %auä eilte, nact) bcr Jtüd;e ju 
flauen, unb mit fingen Wieb erM;rte, bie man fdjwer= 
lid; f)ier auf ber oben 33anf in ber Ojlfee uermut^ct 
batte. ©te trug auf ben frönen bunten (©dutffctn 
allerlei fopare ©eric^tc, wctdje bem Sreti)errtt unb 
tem $aftor gar wot)I m Belagen f^ienen. — 2)a 
waren ein paar gemäjtcte £rutt;afnte, bic (Säfrnt weit 



— 190 — 

auä (Snglanb ^crgefül;rt , fca tarn eine feine haftete, 
weld;e bem $oigt ein franjöfifcfjcr ©d;ipfapitain öer= 
efyrte, beffen 93rigg fcon ifym auö ben Untiefen in$ 
freie Saffer geführt warb, beim £err £XlifCaö Bremer 
war ber erfafyrenfte Sootfe mit unb Breit; ba fam 
enbtid; eine (sd)ilbfröte auö ®t. XomaS, bie ein bä* 
nifdjeS <§d;iff geliefert fyattt, baö sor wenig Sagen 
gejtranbet war. 3)ic föftlid;e 93rüt)e warb als 2)effert 
mn^ergercid)t nnb banekn perlte blanfer unb bunfel* 
rotier SBcin a&wed;fclnb in ben @iloerbed;em, 3)ann 
riefen bie ftifd;er ©efunbr)eit unb langeö ße&en übet 
it)re gndbige <£errfd)aft : (Sie fcfywenftcn it)rc Äap^pen, 
Sahnen unb $üd)er unb bie 2)irnen famen unb fan* 
gen bie alten wunberfanten Sieber au8 grauer Reiben- 
jeit, ©lüd> unb 3auberfyrüd;e in grellen eintönigen 
$ßeifen. £abei breiten fte ftd) im Greife runb um 
bie Xafet beS ^retfyerw unb neigten, beugten unb 
freuten ffcfy unb pflanzten il)re grünen Xanncn$weige, 
\m ein 2Bafb, ringS in ben 93oben um feine Ferren* 
tafel. 3)ann brachten j!e ii)m ©cfcfyenfe bar: hatten 
unb feine 0lc^c, bie Don ben alten %mttn wieber mit 
befonbern gereimten <$£rüd;en begleitet würben, welche 
immer bamit enbeten, ba§ er ifynen tin gütiger £err 
fein unb bafür in Qlllcm, \va% er tlmc, öom guten 
©ott gefegnet fein möge. — 3)en jungen SBaron fd?ic= 
nen biefe d;aratterifttfd)en , alt hergebrachten bitten 



- 191 - 

unenblicr) ju langweilen. 9iur §uweiten erwarte er 
an3 fetner Un6ewegtid;feit, nm ber r)üBfcr/en flinfen 
Qlnua nacfysuü liefen, ober tr/r leife Sorte jujuflüftern, 
bie jte gefc^meid;elt mit feurigen 93licfen §u erwiebern 
fuef/te; Xina afcer frente ficr) innig üfcer bie treue ein* 
faltige £iefce ber guten 2ftenfcl;en, gürnte tjeimticr) auf 
(Scfbert, ber immer noct; nict;t erflehten wollte, unb 
backte nacl) üfcer fein r)ocr;far}renbe3 ©emütr). @nb~ 
lief) ftanb ber ftreir)err auf unb banfte feinen £er)nS* 
teilten boll £ulb unb ©nabe, inbem er in plattbeut* 
fdjer Äüjienppradje §u ir)nen ein alteS ©etötmifj fyracl;, 
jte wie treue, gute Scanner §u lie6en unb §u fd;ü§en, 
unb it)nen ein gnäbiger, gerechter <£err ju fein. 9li* 
flaö SBremer aber banfte er fcefonberS, erneute irm 
in Qlmt unb QBürben, unb bann wieberr/olte er tä* 
cfyctnb baS jtolje 2Bort eines 2Bettero6erer3. »39et 
meiner ®tyte!« rief er, »wäre tcl). nicfyt ber $reit)crr 
üon SÖarbo, fo möchte id) ber 33oigt s?on ^ibbenfee 
fein! — 3)ie6 ©laö auf (£uer 28or)t, mein getreuer 
9UftaS Bremer!« 



fc. 



5ln biefem §efhnar/le, baS lange 3afyre noet; in 
ben Erinnerungen ber 5ifcr)er Bewunbertcr fortlegte, 
als bie :prad)tfcollften &eierlid}feiten in fürfittcr/en $e= 



— 192 — 

ftbenjen, f>atte nur ein SRenfd; auf ^ibbenfee ntdu 
%t)ti\ genommen. (Scfkrt Bremer ftanb auf ber 3>üne 
am Sfteer, oiä ber ßug, bcr nad) feines SBaterö <§aufe 
ging, fcor il;m berf$n>anb, unb bte $öuc ber SWuftf, 
baö (Singen unb Sandten ber freubigen Stenge auö 
ber %?xnz bitmipf ju tym fjinflangen. Sänge richtete 
er bie Qlugen auf ben $unft, wo Sfteer unb SBolfen 
ftd) fceroanben, MS er £lö|ltd? mit einem «Stoß ben 
(Stein, auf welchem fein Srufj geruht l)atte, in3 2Öaf* 
fer jtirqte unb mit (tarfer (Stimme fagte: »<Sinb fte 
benn nicfyt Qllle fo, wie biefe ? — 3d; fat;, wie (Scfyam 
tfyr ®eftd;t fär&te, als ber <So!)n beö 93oigte3 oon 
^ibbenfec e3 wagte, it)re $anb §u fcerütjren. (Sinft 
trug id) fte auf meinen Qlrmen, nue oft l)aoe td; iljre 
StV^cn gerußt, je£t fd;aubert fte nor meiner S3erü^= 
rung. — (Sonft unb je£t, « fufyr er mit einem bü= 
ftern Säcfyeln fort, »o! 3t)r armen, reiben £eute, wie 
leidit ttergeft 3l;r @ure 3Wenfd;(id)feit ! Sftein, forgen 
(Sie nid)t, meine gnäbigfte <Sd;önl)eit, (Stfocrt 33remer 
wirb e3 niemals wagen, «Sie ju Berühren; er wirb 
ftd; fürd^ten unb Ritten , fortgeftofen 51t werben , . )vk 
ber (Stein bort öon meinem $u£e.« 

(So mit fiel; fclfcft ft>recl)enb ging er weiter, wofyl 
um baS ^aloe (Silanb. @r £efud)te alle bie $lä£e, 
wo er fonft mit £ina gefpielt, leote in feinen @rinne= 
rungen alle «Stunben nod) einmal, bie £lö|lidj neu 



- 193 — 

unb frifcfy auö bem (Schatten ber Vergangenheit tra= 
ten , unb tt)iebcrt)ottc immer lieber feine Sorte : 
»£)f)ne Sorgen, (£uer ©naben, (Scftert 33remer wirb 
nic^t wieber fo Muerifd) ungezogen fein. « — Unb enb= 
lidj lehnte er an bie alten verwitterten ^ö^ren, bie 
einen Sali im Seften ber Snfel fcilbeten, unb 6e* 
trachtete bie (Stellen in ben 2)ünen, wo er für ftd; 
unb baS fleine 2ftäbd;en ein <§au£ geoaut, worin fte 
ewig mit if)m wohnen wollte. 3>a lad;te er laut unb 
fein langeg otonbeä £aar flatterte in ber Suft, fein 
groje^ BlaueS $luge eilte buret) 3ftecr unb Fimmel in 
bie unenblidje $erne. — »Sa0 ift ifynen benn eine 
(fwigfeit?« rief er, »unb wie tr)öricfyt war e3 von 
mir, nur einen 5lugenolicf mid; von ben fanften Sor* 
ten, üon ber £crrlid)t>it tfcreS Sefenö l)inreif?cn $u 
taffen?! $ort mit ber al&ernen Träumerei, bu wirft 
btd) nidt $u (Stauben maden, (£tf6ert. Sor)lan benn, 
laßt unö fro^tid; fein : fiuji nm Suft, ©tücf um ©lud, 
unb wenn eS fein mu§, woi)l audj nad; bem Sorte 
ber ^eiligen (Sdjrtft: 5luge um 5luge unb 3afm um 
3itf)n ! « 

<£r ging fd;nell jurücf, unb fam eBen no$ jur 
regten 3?\t, um bie Olebe beS ^rei^errn unb bie 
neue 93eftallung feinet VaterS, als Voigt oon £ib= 
benfee, mit an§ul)ören. — Sie ber ftT&erl) aarige, fdjöue 
©reis oor bem $reif)errn ftanb, ben er mit an ©e= 
J n - 13 



- 194 — 

tfaft, Äraft unb 2Bürbe überragte, tarn eS (Stfbert 
unb bielleid;t aucfy nod) Qlnbern bor, als fei ber Cöoigt 
ber eigentliche £err unb ©ebietcr. 5lber ber 93aron 
Ijob fein ®laö unb fagte bertrautid): »(SineS, mein 
lieber 9ZiftaS SBrcmer, tjafce id> (Sud) nod; gu melben. 
^Balb wirb ein anbereS tfejt ba brüben gefeiert u>er* 
ben in <Sd)lofjj £Barbo. 5Die ft'ifdkr bon «^ibbenfee 
werben mit *fte|en unb SBänbern fommen, ©efc^enfe 
bringen unb bie alten lieber fingen, bie fte bor mefyr 
atä breifjig Sauren mir an meinem (£fyrentage auffpiel* 
ten, als ify eine Srau ^eimfü^rte. 93erfiel)t 3fyr, 
üfttflaS, berftet^t 3^r mid), SSoigt bon £ibbenfee?!« 

»<£o ift eS alfo wahr, ioaS mir työrten,« ermie- 
berte ber 93oigt, »bafü mein gnäbiger £err fein ein* 
$igeS Stint) in bie (£i)e geben null.« 

»(£3 ifi 3eit, ö>ii id; benfe,« berfefcte ber £err 
bon 2öarbo, ben ber Sein frbfylid) madjte. »3ft eS 
nid;t ein fdjöneS, feines 3Wäbd;en, 9HftaS 93remer?« 

»$>er £err fegne fte,« fagte ber alte 9ftann. 

»2)2ein <$tol$ unb bie ^reube meines alters,« 
fuljr ber 33aron fort. »3n (Stocffyolm fjatte fte wfy 
metir als einen ber borne^men, jungen 3fteidjSrätl)e 
fca&cn tonnen, aber meine QBafyt mar getroffen. 3fyr 
nrijüt eS ja,« murmelte er leifer, »baf? idj feine mann* 
lict)en (Srben babc unb mein reidieS ®ut in biefem pralle 
bem jungen SMenfcben bort, meines 35rubcrS <§ofy\, 






— 195 — 

jufällt — 9? im fe^t, barum lj>ab' id) tfytt $u mir 
fommen laffen, unb QllleS fügt unb macfyt ftd? nun, 
n?ic eö foll. — @ic wiffen, bafü fte für etnanber 6e- 
jtimmt ftnb, flc ließen fld; aud;, unb etye bcn 93u* 
cfcen auf Sftügen bte ^Blätter abfallen, wollen mir bie 
Jpod)$eit3fud}en fcacfen.« 

2)er 23oigt bon £ibbenfee Blicftc auf ben jungen 
Äammerfyerm, ber neben $ina faß, als wäre er bon 
§tein. (Sin Säcfjefn lief ü6er fein falttgeö ®eftd)t, unb 
fein gropeS $luge rufyte flarr auf ttyin. — »2)er junge, 
gnäbige £err ftel)t ein wenig franf auS unb matt,« 
fagte er. 

»2)a3 berfiel)t 3t?r nid)t, ^iflaS,« erwieberte ber 
Saron, »baö mad)t bie £of= unb (Stabtluft, baö £e= 
Ben in ber grojjen Seit, wo man fdmcü ffiafyt unb 
afcle&t unter heften, 3ntriguen unb ®efd;äften; unb 
ber ba, fo jung er ifl, I;at bod) aufy fd;on fein Stjeil 
babon erfahren. — 3l)r r/afct wofyl gehört, wk ftd; 
bie^üte unb 2ßü$en ba brü6en in (Schweben fireiten,« 
fut)r er ladjenb fort, »bie fran^öjtfdje unb ruffifcfye 
Partei; unb wie unfer gnäbigfter Äönig, nn wacfe- 
rer <§err, bem aber bie £änbe bon allen (Btitm ge* 
Bunben ftnb, bie Radien e6en get)en laßt, wie fie gc= 
t/cn , unb ftdj nur fetbft $u fdjü$en fucfyt. 2)a ifl nun 
SBruno lange in feinem Vertrauen gewefen unb bie 
£üte, bie &ran$ofen fyafcen feine 9ftatlj>fcb/fäge unb £ijt 
jt 



— 196 — 

wof)f benu£t, enblicb aber finb bie Sftüfccn, bie 
Puffert, bod? obenauf unb ber dortig l)at alle feine 
£üte, b. f). feine Jtammerfyerrn üon fid) tljun muffen 
unb bafür lauter 90Wt£en angefdjafft, ben flogen £crrn 
üom Sftci^örat^ §u ©efallem $>a3 tyat 93runo fo blaf? 
unb reizbar gcmacbt; mid) aber freut e§, benn nun 
fam er §u mir, unb in unfern grünen, frifdjen £!)ä= 
lern an ber «See, unb in ©efellfcbaft meiner $ina fo(( 
er fd)on gefunb werben.« 

"(53 fdjctnt aber no<fy nirät tnel gewtrft $u fja= 
ben, mein gnäbiger £err,« fagte ber alte 5ttann. 
»3)te Qitkc ma$t ben Sftenfd^en gefyräcfyig unb fcoll 
fü£er Suft , trunfen »ie fcom fit Jen 2Bein. (Sie fffcen 
aber SBetbc ba, unb fel)en fldj nicf)t an.« 

»D ! $)u närrifcfyer QSoigt ! « rief ber 23aron, 
»glaubft 2)u benn, bie Siebe folcbeS 9ftanne3 fotl wie 
bie eineö ^Bauers fein? 3)a3 lacfyt unb $acft ft$ an 
unb $auft fiel); ber feine <&crr aber unb obenein fo 
ein $olttifu3, ber Iä§t e3 gar Sftiemanbem merfen, 
waö in feinem Innern öorgefyt.« 

»3eber alfo in feiner 2Betfe,« erwieberte ber 23oigt; 
^wcjtn i& aber offen fagen foll, bie unfere gefällt mir 
weit beffer. — 2>a nun mein gnäbiger «§err mir fein 
Vertrauen gefdjenft fyat,« fufyr er fort, »fo erlaubt er 
mir wofyf aueb ein $ßort jur guten (stunbe. — @cf* 
bert, mein <sol)n, ifi niebt minber mein einziges ^inb, 



— 197 - 

unb id> hin ein alter 2ftamt, Der gern ein (Snfelcfyen 
wiegen möchte. — Darum r>a6e idj it;m ein 2Bei6 aus* 
gefugt, nacfy unferer QSäter 2Beife, unter ben Dirnen 
auf £ibbenfee.« 

»Unb ba fter)t jte!« rief ber ftrett?err unb beu* 
tete auf bie fcfywar^e Qlnna, beren ftra^tenbe klugen 
gerabe je|t I)eru6er auf ben jungen blaffen (Srfcen s?on 
ÜBarbo funfeiten. 

»SBemt e3 ©otteS 2öilie ift, ia, « jagte 0ltfCaö 
Bremer, 

»Sarum foUte e3 ©otteS 2Bille mcr)t fein?« er= 
fieberte ber 93aron, »(£$ i(t ein I)ü6fcl)c0 2JMbd?en 
geworben, durer <&fymfUt Jitnb, unb ia) jtatte fte 
aa&. (£cf6ert foll ein|t 93oigt Iner werben, wie 3()r 
eö je|t feib, unb Qlnna — nun Sfttflaä Bremer,« 
murmelte er, »wir wollen nid)t weiter reben üon al= 
ten, üergeffenen ®efd;i$ten , aber icfy will e3 fo r)a* 
ben, e3 ift mir au8 ber <Seele gefaro^en, 2ftann, fte 
foll ben (gcfbert l)eiratt)en, bamit ift alle alte <8ünbc 
für immer abgett)an.« 

2)ie3 fprad) ber $reil)err fefyr rafcf? unb laut, unb 
nun fyob er ben 33e$er entyor unb rief, baj? eg Qlllc 
hörten: »@o r)aben wir benn alfo $wn Brautpaare 
^ier, unb etye bie 93ögel wieber fingen, werben bie 
aud) tr)r *ftejtcr)en gebaut t)a6en. — (Scfbert, wo ift 
er benn? r)a, ba! — «ftommt r)er $u mir, junger 



— 198 - 

SMenfcty, wo r)afct 3tyr fo lange gefiecft ? fommt r)er, 
3f>r follt ein anber 9fteer burdnleuern , ein fcobenlo* 
feg, unergrünblidjeä: 2)enn eineö 2Betfce3 SW unb 
Sift, 3$r guten Männer, bafl 3tyr'$ »ffjt, ift baS 
ärgfte 2ftcer öoll Jtli^en.« 3)a0 fagte er auS einem 
alten £iebe, unb bann rief er nneber nad) ©cfoert, ber 
^erBeifam nnb feine 9ftul)me verlief?, mit ber er ge* 
fyrod;en r)atte. 

»©cfkrt, « fagte ber 93aron mit oefonberer 3«* 
traulid;f nt, »(£r ift ein junger Genfer), ber mir wofyl 
gefällt, beffen @lütf id; and) madjen null, wenn (Sr 
e3 »erbient« — r)ier geriet!) er ein wenig in 33erfe~ 
genr)eit nnb Jjirit inne, benn ber @or)n beö 93oigt3 
fclicfte it)n fo läd;elnb nnb fo ftolj an, bafü er nid;t 
fortfahren fonnte — »dr will feine SRutyme bort r)ei= 
ratzen,« fagte er naefy einer $aufe, «unb ba$ freut 
midj, weil %ina and) fo weit ift. ©in S3ater freut 
ftd; gern um eines anbern QSaterS Hoffnungen unb 
©lütf,« 

©cfoert far) §u bem Fräulein r)in , bie einen fon= 
beroar feften, fragenben 93 tief auf ir)n warf, gugteid; 
afcer fregegnete er ben klugen bee Äammertyerrn, bie, 
nue e3 ir)m oorfam, wiberwillig unb oo3r)aft jurfenb 
üfcer bie fd;öne, junge ©eftalt flogen unb bann auf 
ir)m mit oefonberS fröttifcr)em 2(u3brucf gifteten. 3um 
erften Sftale fett) er ben jungen 39aron genau an, unb 






— 199 — 

§at e8 je ein fetnbfetigeS (Srfennen gegeben, einen Kte 
genBticf, ber tn'nreidjt, $u entfdjeiben, oB groei SÄeite 
fd;en ftd> Raffen ober lieBen follen, fo fanb er Jner 
jtatt. — 2)ie ©eifter, weldje nnö ger)eimnij?öoll um* 
fdnr-cBen unb ein wunberBareS ©efpinnft fcon Sfteigun* 
gen unb aBfiofienben Gräften Buben, HZ bie ^erjen 
mit 3au6er umftrtcft, faradjen ^ro^ctifcty &u Reiben 
unb füllten ifyre SBruft mit unBefiegBarcm Sifcerwillcn. 
(Sine bunfle Stimme murmelte SBorte beö '5hid)S tief 
in (ScfBerta 93ruft üBer ben (Stellten, ÜB ermutigen, 
unb 33runo lächelte nod) fälter unb ^cräcr)ttid;er r in* 
bem er feinen ©egner, im ©efüfyl feiner angeBornen 
^crrfctyaft ÜBer ben «ftnedjt, faum weiter $u Beamten 
febien. — »©näbiger £err,« fagte ber junge Seemann, 
»mein 93ater J)at üBer unS Beftimmt, unb wenn ee 
jfety $a$t, unb 2(nna nidjtS bagegen fyat, fo fann $u= 
fünftige Bei* unS wofyl in ber Kapelle bort jufammen 
Bringen. — 3e£t aBer,« fufyr er fort, »fyaBe icB wofyt 
nod> £uft, lange burd) baS. Blaue SBaffer $u fahren 
unb mein ©lücf $u oerfud;en. (Sineö Sftenfdjen £eBen 
ift Balb um. £at er erft £au3 unb £of, 2öeiB unb 
Jtinb, fo rücft feine SÖett §ufammeii, fein Scfyicf fale* 
Bud) wirb $ugefd;lagen , 5lUe3 get)t bann feinen ftil= 
len Seg Bio $um Sage, wo ba0 J?reu$ auf ben Sanb 
geftetft wirb, unter bem er fdjläft.« 

5Der SBaron runjelte feine fat)Ie Stirn nnt> far) 



— 200 — 

ben 93urfcfjen ärgerlid? an. — »$o$ (Stern !« fagtc 
er, »ber ^^ilofo^irt au$, wie je^t ba3 Sortema^cn 
genannt wirb, unb giefct un8 auS feinem jungen «ftopfe 
gute £e^ren. — £ieka Äinb, weißt 2)u nicfyt, wie 
eS Deine QSäter unb Urbarer gelten, unb wtö t)ier 
feit grauen ßeiten (Sitte ifr? — Senn ber QSater 
fyricfyt: Du r)eiratt)eft morgen, fo neigt ftd; ber Sor)n 
unb fagt : 3a, 33ater, men giefcfr Du mir in bie @t)e? 
3d; l)ätte wot)l Sujl 51t SflatifiaxQ Eiferte. — Qlbcr ber 
33ater [Rüttelt ben ^o^f unb fprictyt: Du nimmft bie 
Sufanne. (£3 ift QttlcS afcgemacl)t, §iet) Deinen 0tocf 
an, fcinbe Dein fclaueS %uä) um ben linfen 9lrm, r)alte 
ben grünen 3weig in ber regten £anb, unb flo^fe 
um bie fünfte Stunbe an it)re £t)ür, fo wirb fte auf* 
machen. — Da get)t ber <2ot)n unb in brei Sagen 
jie^en bie £odj)§eit3gcijie jtngenb umS £au3 unb legen 
33rob unb Safj auf bie Schwelle, bamit e8 niemals 
baran fet)(e.« 

»@S ijt audj einerlei für ben, ber e3 tr)ue,«< fagte 
(£cfoert Iäd;elnb, « oft er bie Sifette nimmt ober bie 
aufatme. « 

»Demutt) unb ®et)orfam jiemt ben «ftinbern,« 
üerfe^te ber93aron t)eftig, »unb id; will nid)t t)offcn, 
bajj 3t)r (Sinwcnbungen ma^en wollt?« 

@t)e (Scf6ert antworten fonnte, fagte ber Jtam= 
merr)err: »Sarum erzürnen Sie ff$ benn, teurer 



— 201 - 

Onfcl, Ü6er eine <Sad)e, wo <Sie alö «£ert befehlen 
fb'nnen, wenn (Sie wollen. — 3f)t junger 3)ienftmann 
fyat natürlich feinen QBtUen 5 er fagt aucl) gewij? nid)t 
nein, bemt er wci§, baß er üon 3l)rer ©nace afc= 
fyängt, unb ift nicfyt fo t§örid)t, ein fcfyöncS 3ftäbd>en, 
bie fd;önftc im ganzen £anbe, nm 2(u6fteuer unb bie 
21ugjtcf)t, alä 93oigt öon £ibbenfce feinem 23ater j« 
folgen, au^ufcfylagcn. 516er wenn er fo fütme ®e* 
banfen Ijätte, ba6 91lie3 ntd;t ju wollen, fo lönnt' 
id) il;m barum nid;t jütnen, ober wenn ba3 fcfyöne 
Jtinb ba einen Mann nid)t mö'd)te, bem c$ fo glcid)- 
gültig ift, 00 er fte oefommt ober nidjt, fo würbe 
id) jte nidjt zwingen wollen, il)m anhängen, ©inem 
2ttenfd)en, ber fein ©lücf üon ftd; ftöft, foll man 
ten Sacf nidjt auf ben Olücfcn oinben.« 

»£)a3 ift falfcfy,« rief ber alte £etr. »(&in un= 
gefyorfameö Jtinb foll man ge^orfam machen. — 2Bcld;e 
©runbfä^e man aud) in Stocfljolm barüoer tya&en mag, 
l)ier ift e3 anberö. Senn $ina ftd? weigern wollte, 
ober £>u fold;e ©efdn'd;ten erfännjt, id) würbe eS nie* 
matS butben.« — 

»93on mir unb £ina, « erwieberte ber Kammer* 
i)crr, inbem er läd)clnb ben 33aron anfal) unb bann 
einen flogen fdmellen SB lief auf bie Familie be§ QSoigtS 
üon ^ibbenfee warf, »famt fyoffentlid; l)ier niemals bie 
0iebe fein. — 3d) nefymc ben jungen Seefahrer bort 



— 202 — 

nidjt in <Sdju§,« ful)r er fort, »id? finbe fein unge* 
l)orfame3 $enel)men JeineSwegeS ben ^ßflCtc^ten ange= 
meffen, ttc er feinem £errn §u tetjten t)at, aBer wenn 
er bie SÖcIt burd)fdnt>ärmcn will mit unruhigem ^o!pf 
unb ©eift, fo mag er cö tljun;- für bie ^übfffjc 3)irne 
bort wirb fid) tyoffenttid; wol)t nocf) ein anberer, oef= 
ferer 2ftann ftnben.« — 

»2ftein gnätiger , junger £err, « fagte (Mbert, 
»id) banfe ^nen für 3t?re 93ertl)cibigung, and; wenn 
6ic mid; bafcei tyeraftwürbigen wollten.« 

»(Sr Brauet e3 ftcJ? nid;t ju <§er$en $u nehmen, 
mein $reunb,« erwieberte ber Jtammertyerr , eBen fo 
ruBig läd;elnb, »id; will 3t)n nicfyt Beleibigen, benn 
wa0 t)ätte i§ baöon, mit (Seinen 3om ^uju^ieljcn? 
3d; meinte nur, e3 würbe ein 9ftann 51t finben fein, 
ber Beffer ju würbigen uerfte^t, \m% it)m Befeuert 
tft« — Snbem er bieg fagte, wenbete er jld; $u ber 
fdiweigenben 5lnna, beren feurige klugen feinen 93(iefen 
begegneten, unb läd;elnb Icife ntefte er if)t ju. 

»2Öo ginge e6 bod) wunberlidjcr in ber 2Öelt 
t)er, atö unter ben 2ftenfd)en,« fagte ©tfBert mit leid;* 
ter Stimme inbent er ftd) audj 51t Qlnna wanbte unb 
ifyre £anb faßte. »Seber weiß Sftatl) für ben 2lnbe* 
ren, Seber bünft ftd) flüger unb Beffer, fudjt Steffeln 
ju ^ftanjen unb erntet wofyl dornen bafcon für ft<fy. 
3d) benfe, lieBfte Qlnna, ba3 ifi eine (Baut, bie uns 






- 203 — 

93eibe am meiften angebt, unb bie wir, wennS ben 
£errfd;aften 3l?d)t ijt, imb mit meines guten SSaterö 
(Maubnif? aud; gan$ unter unS anomalen wollen. — 
3cf> Bin übrigens Mn Jtnedjt, mein gutes 2ftäbd)en, 
wie ber junge £err bort ju glauben fd;eint. 3)ie %U 
fc^er oon ^ibbenfec waren auS uralter 3cit freie £eute, 
niemals erbuntertfyänig , aber ifyrem gnabigen 6dm§= 
unb Scl;n^errn in $reue unb Sieoe §uget^an. Qlrm 
ftnb wir, aber barum oon fo eblem, gutem 33lut, wie 
Könige unb «ftaifer auf (£rben. Hnferer ©Item 2Ötl= 
len wollen wir tt)un auS Überzeugung; fte werben 
unö aber nid)t zwingen, wenn wir in <Sad;en, bie un- 
fere $er$en angeben, 9lein fagen muffen. 2ÖaS wir 
aber and) tief erliefen, Sftiemanb barf 0ted;enfd;aft for= 
bem, unb £>ein fetter (Scfbert ijt ber 2ftann nidjt, 
ftc^ fein gutes dt ecfyt nehmen ju laffen.« 

2)er alte 3Soigt ftanb auf feinen (Stocf geftü|t 
neben feinem (So^n in tiefem 9kd)benfen, otyne ein 
SBort ba§u §u fagen. 3)er 93aron aber erljob ffd), 
unb $wifd)en Born unb einer gewiffen 2ldjtung oor bie* 
fer freimütigen (Spradje fcfywanfenb, fagte er: »@r 
ift ein grober Patron, (Scfbett Bremer, aber baS ift 
bie ftolge ber fcpmmen 3eitläufte. QllleS will oben 
l)inauS, neue Orbnung, neue (Sitte, unb baS 5llte, 
®ute unb Vernünftige fdjeint bann i)axt unb graufam. 
— Unb nun gar baS <$eeoolf,« futjr er mitoer fort, 



— 204 - 

»baö ift trofcig, grob unb fwd;fal)renb, bcnn auf bem 
wilben $ßaffer ift c3 utd;t = unb banbenloS, tvirt» un= 
fügfam gegen ©efe$ unb £erfommen, unb benft jtd) 
beffer alö anbete, weil eS immer im Äampf mit ()cr= 
renlofen Elementen lebt. — ©ut, (gcfbert, laffen wir 
ben «Streit« 3§r werbet (£ud> aber beftnnen. Sina'3 
£od^eit jte^t fcjl, unb wenn 3§r vernünftig unb einft 
mein 33otgt fein wollt, fo gefyt 3fyr mit beut (Strauß 
an ber 23rujt an bemfelben Sage §um Elitäre.« 



3c$t begannen bic spiele ber S'ifcbcr jur (Sfyre 
i§rer £crrfd;aft, uralte Stiele , bic auS ber «Reiben* 
jeit ftd; erhalten fyaben j luftig tummelte ffcf) baö junge 
Q3olf auf bem grünen $la§e. — 2)a rangen bic 53ur~ 
fdjen unb geigten ityre Äö'tperftärfe, inbem fte, Saue 
um bie 93ruft gelegt, nad) entgegengefc^ten «Seiten ftcfy 
fortjujic^en trad)tcten. 3>ort warfen jtc «Steine, bie 
von ben Sftccrwellcn tn taufenbiäfyrigcr, mühevoller 
Arbeit glatt unb runb gcf^liffen, gteid) griccfyifcfyen 
£ieut3fd)lcuberem ; nad) bem 3iel, bann würbe un= 
ter allgemeinem Subct an Sacflaufen gehalten unb 
enblid), aU «ftrone von Willem, fca$ fonberbare Spiel 
gcfpielt , baS auf 0tügen nod) ityt fo beliebt ift, Üaö 
Spiel nämlid», wo an langer Stange Otcifyen von 93röb= 



- 205 — 

d)en mit «£onig gefüllt an ftäben aufgehängt »erben. 
$)er <Spielenbe muj? in bie <%ofyt fprtngen, mit ben 
3äfmen ein ©robben ergreifen unb fcom $aben rci= 
£en, olme bafi eä pla|t unb ber füfie Snfyatt iljm 
überS ©ejtdjt fliegt. — 2fta#t er eS getieft, fo ift 
ta$ 8röbd)en fein, ungefcfyicft nürb er au£getad)t unb 
öert)öl)nt. 

»$)a3 ijt ein uraltes iftationalfpiel , waö me(= 
leicht fdjwn Bei ben heften ber alten Sftugier unb <£e= 
ruler, bei ben alten ©ötterfeften ber £erta gezielt 
nmrbe,« fagte ber 93aron, natöbem er l)äuftg ftcb ben 
SBaudj üor £a#en gehalten, unb $ina r)er$li(b eingc= 
fttmmt r)atte. 2)enn e3 far) gar $u luftig au3, nrie 
tic jungen Scanner unb Sftäbcben, (Sincr hinter bem 
Qlnbcrn, ffdj in eine *Reir)e flcllten, auf bie 93rob= 
jiange lo3marfcfyirten , mit feft an ben £ei6 gebrückten 
Firmen emp orfprangen , nüc gierige &et>iatt)ane nacb 
bem Otaubc fdmappten, unb gröj?tentr)eil3 unberricb= 
teter §ad)e abjtet^en mußten, ober bie füfie Braune 
ftlutlj ptö§ticb ba§ gan$e ©eficfyt überflebte. 9tur 2Be= 
nigen gelang ber «Sprung, tiefe würben als Sieger 
gepriefen, unb maren flotj auf ir/ren 0tut?m. 

"3dj glaube nürflid), bafi Übung unb ®efcbi(f= 
licbtnt ba$u gehört,« fagte $ina. 

»©efctncfticfyfeit für biefe plumpen, bummen £eu= 
fei allerbingö,« ernüeberte ber ^ammer^err, "für 3e= 



— 206 — 

ben, ber ein wenig gemannter, tft eö eine ,ftleinig= 
feit.« — »£e, (ScfBert, « rief ber alte #err, ber ben 
jungen «Seemann erBlitfte, »warum nel)mt 31)r nidjt 
aud) ein wenig 5tl)eil an ben ©fielen @urer ßanbä* 
leute?« 

»Seil tdj e3 verlernt r)aBe,« erwieberte ber «Sotjm 
beS 93oigt3,« fol^e spiele $u fielen.« 

»Verlernt?« fagte ber ftretfyerr. »S^redjt etwaö 
35effere3.« 

»3n ber tyat, mein gnäbiger £err,« fvfyx @d> 
Bert fort, »id; fürchte miety, Äleib unb ®ef!d;t $u Be* 
fdjimu|en unb oBenein auögeladjt §u werben.« 

»Schämt (&udf, (£c!6ert SBremer, fdjämt (Sud),« 
rief ber alte «£err. »3Bäre idj nid)t ju alt, td) ber* 
fudjte eS wol)l felBfi.« 

»3d) werbe e3 für Sie tf)un, £)r)eim,« fagte ber 
Äammer^err, unb mit leid)tcm ^Infianb lief er borwärtß 
Bio unter bie «Stange, fyrang in bie £öt)e, ergriff wir!* 
lid) ein 33röb^en, berfer)lte aBer ben nötigen Otucf, 
um ben Saben ju §errei{?en, jerBi§ bie leiste (ScBale 
unb fdjwamm plö^lid) in £onig, ber Ü6er fein fcfyö* 
neS ©ewanb floß. " 

(Stnen 2tugenBltcf lang lief fiefy baö berBöfynenbe 
©eläd)ter ber ftifcfyer nidjt $urücft)alten , benn ber 21n= 
Blicf war ümen $u neu, ber feine, gepubertc Sftenfd) 
mit bem öerfleBten ©eftcfyt, fyuftenb, wifdjenb unb 



— 207 — 

fpucfenb, ein äuferjt fomifd)er QInBticf. — 2)er P3a= 
ton ladjtc and) üBermäftig, Sina aBer war glüfyenb 
rotl), unb fal) ©cfBert an, ber bie 9Ueberlage feines 
©egnerS fd)weigenb Betradjtetc. 3n ber nädjfien 2JH= 
nute jebod; oerftummten bie luftigen Jtinber oon <£ib= 
benfec, benn ber junge 33aron rief §ornig nadj 5Baf= 
fer unb 33eijtanb unb festen ben <&$a$ gar ntd;t fo 
Ü?a^t)aft $u finben. 2fttt funfelnben klugen ftarrte er 
bie armen Seute an, BefonberS (ScfBert, beffen 0htt)e 
fein jtoljeö <§er$ empörte, (£r Bezwang ftd; mufyfam, 
eilte in ba3 £au3, wo bie t)ülfrcid;e Qtnna tfyrt mit 
allen Seiten ber $l)eilnat)me unb (Sorge ^eijtanb tei- 
jiete , unb Balb Bereute er fein Sfttf gefd)icf nid;t me^r, 
benn er fanb (Srfa£. 

»2J?ein gütig, freunblid;e3 2Rdbd)en,« fagte er, 
»wie oiel J)aBe iä) £)ir §u banfen; wie oiel Beffer 
unb feiner Bift 3)u, als baS groBe, bumme QSotf ba 
brausen.« 

»0Hdjt Beffer unb nid;t fdjlediter,« erwieberte fte, 
alä er ityre »£anb ergriff. 

»SBcffcr {ebenfalls,« flüfterte 95runo, »fon(t würbe 
ber Söfyel ba, 2)ein fetter, nicfyt einen folgen <&d)a% 
uon jtdj flogen.« 

»(ScfBert i)at einen jtoljen <5inn,« berfe£te fte. 
»@r ijt nid)t, wie bie 2lnbern.« 

»£teBft $)u tfjn?« fragte er leife. 



— 208 - 

»3tfj weit? nid)t,« fagtc ftc. 

»3d; Bin £>em ftreunb, fcfyöne Qhtna.« 

»D, mein gnäbiger <£err,« tief fic unb faty ilm 
mit iBrcn fcfcwarjen, großen klugen an, inbem ffc ifyrc 
Singer aug ben feinen wanb; »t($ Bin eine arme 
SJtagb.« 

»5trm »leitetet, aBer bod) eine Königin,« flu* 
fierte er fcBmeicBelnb unb nitfte mit ber frönen, locfi* 
gen $erücfc. — »<£eut QlBenb tanje i<fr mit 2)ir,« 
fufyr er fort, aU fte fcfcwicg. »3)a wirb fidj 3eit 
ftnben, 2ftand»e3 §u fprecfccn. Unb icfc r)aBe $>tr biet 
$u fagen, fcBöne Qtnna, weißt 2)u einen Ort, wo eä 
SRiemanb fyört?« 

»5Bir können am (Stranbe hinuntergehen,«' fagte 
fle nadj einer $aufe, »Bis an bte öfUicBe ©pifce, wo 
ber große £>omBufdj fiel)t.« 

»£>u IteBeS, ^erjigeö Sftäbcfyen,« rief ber feine 
£err fcom £ofe, ", < Du folljt meine ^ür)rerin fein, unb 
Bio ba^in taufenb £anf unb ein £eBcwol)f!« 

(Sl)e fte'3 ^inbern fonnte, l)atte er fle gefußt unb 
fdjlür>fte bann leichtfüßig unb fröfylicfy fynauS ÜB er ben 
dtafen $u feinen 3Serwanbten, bie ilm lacfyenb empftn- 
gen unb lad)enbe Antwort erhielten. 

Qlnna fal) ir)m na$ unb ftolg Betrachtete fte ifyr 
r/üfcfd>c3 ©eftcfyt in bem flcincn «Spiegel, ber an ber 
5Öanb fnng. — »®ety' id) auö, baß er micfi oerfcf)mä= 



- 209 - 

1)en fimntc?« fragte jte fxfy. — »Sie ift cö todj 
ein anber 28efcn mit folgern Gerrit gegen alle tiefe 
ftinfenben, fcfymu^tgen ©efetlen,« — 

33alb barauf ging ber gan$e 3ug naefy bem 
@tranbe, benn in ber 23udjt folltc tun £öettfar)rt ber 
ftifdjer ben <3d)lnjii ber ©piele mad;en. — 2) er 2l6enb 
bammerte tyeran, Keine, rotr)e SBolfen fegelten an bem 
unermejjlid;en Fimmel nnb warfen i^ren Siberfdjein 
anf ba3 Hanfe Sfteer. — £>rü6en lag baö grüne 
eiligen in bie erflen Blauen JfteBel geriefelt, auö bem 
bie <&)pifyn ber 2)orfftrd)cn mit golbenen «ftreujen nnb 
Änityfen ftiegen. Seitwärts auS ber ^^alfcr)ruct)t 
flimmerten bie dauern beö fretr)crrlid)cn <Sd;loffcS; 
bie 2lBenbfonne Brannte auS r)unbert ftenftern, als 
fter)c baö alte £au3 gan§ in flammen, nnb jingente 
QSögel, <£ecfd?walBen nnb fd;öne, weifüe 3fteifyer nnb 
Sftöüen burdjfreujtcn bie milbfad) elnbe £uft, fo weit 
ba3 Qlnge reifte, ba3 tief am SRanbe beö bämmern= 
ben, lidjterfüilten ^orijontS anf ben 2Bälbcrn nnb 
Sergen ber öjtlidjen £alBinfel auSrufyte. 

£)er S3aron nar)m $la§ in feinem 9ftid;terftui)l, 

ber auf bie 2)üne gepellt war; nnten an einer fernen 

Sanbjunge würben bann bie fleinen Soote aufgeteilt. 

— 2)ie ftaftüollfte, junge Sftannfcfyaft r)atte ftd) tyier 

üerfammelt; riefcnr)aftc £ootfen, weldje Don früher 

3ugenb auf bie 0hibcr get;anbl)a6t nnb in mancher 
(j ii.) i4 



— 210 — 

(Sdmellfafyrt glücflidj fceftanben Ratten. — <Sdwn toa* 
ren sn>an$ig SÜlafycn in Sfteitj' unb ©lieb georbnet unb 
erwarteten baS Beiden, als (Scffcert iplö^lid} in einen 
ber übrigen fprang, unb am (Stiele %i)ti\ §u nehmen 
erklärte. (Sein (£ntfd;lu£ würbe freunblid) aufgenom* 
men, nnb felofi ein gewiffeS ÖM;t3= nnb ftreunbfdjaftS* 
gefüt)l für ben alten <^rielgcfäljrten machte fid; Bei 
mehreren ber §ifd;er getteub, bie ir)m gute £el;ren 
gafcen, unb fcemiefen, baf fein @d?lagruber gu fd;wer, 
fein SSoot aud; feinö ber fcefkn fei. ßwei ober brei 
Baten ü)n fogar ^eimttcr), bie Seite nid)t mitzufahren, 
ba Seber an tiefem Sage t^un werbe, was er oer= 
möge, unb fte fcloft, fo leib e8 iJmcn aud; fei, bod) 
ii)r 5(uf erfteö öerfud;en müßten. 3)er junge Äa^itain 
banfte läd;elnb für i^ren Otatl), unb inbem er feiuen 
fd;weren galten mit einigen <&d;lägen prüfte, bie 
fein leidjteö Sa^rjeug in bie Oteitje Brad;ten, fallen 
bie «ftinber öon £ibbenfee wot)l ein, baß it)r alter 
Äamerab bie Cftubcrfunft nid;t oerlernt t;a6e unb fein 
ju oerad)tenbcr ©egner fei. — 

3n biefem ^lugenfclicf erfolgte ber feljnlid; erwar* 
tete $iftotenfd;uj? als 3^ic&en / unb fünfzig kräftige 
Qlrme fdmcllten bie fleinen <Sd)iffd)en mit $feile3ge* 
fdjwinbigleit fort. Snbefi galt eS ^ier bie ^raft mit 
ber Munft $u vereinen, burd; gleite (Schläge eine ge* 
rabe £inie burdj baö QBaffer ju iktyn, nid)t re^tS, 



— 211 — 

nid)t UnU baoon a&wetd)enb ben 3ufammenfto§ mit 
einer anbem 33arfe $u fcermeiben, ju gleid)er 3eit 
afcer bie ©pifce §u gewinnen nnb bann mit warfen* 
ber, ausbauender Äraft ber (Srjte am 3te(e §u fein. 
— <so fal) man benn eine BeleBte, Don ber gröften 
£l)eitnal)me fämmtlia;er 93ewol;ner begleitete (Scene 
nnb feine 2Öettfaf)rt ber ©onboliere 23encbigS, ober 
ber £J)emfefd)iffer in Bonbon, fonntc je wofy eine grö* 
j? cre Segeifterung erregen. — (Sine f'nt^e 3eit Blieben 
bie 2Bettfai)rer in gleicher €fteil;e, bann fc^oß ein fyaU 
6e3 Dutjenb ba nnb bort um 33oot3länge barauS 
r)erüor. 9cun gab eS ein ©treten ber Qlnberett, ben 
SScrluft einholen, barü6er öcrloren afcer manage bie 
Otid)tung, fliegen aneinanber ober mußten bie dhtoer 
fürten, oerloren 3?it mit einer t;al6en Senkung, rie= 
fen ben Ungefaßten 3orn= nnb @d)eItmortc ju, 
ftrengten in J)ött)fter (Site alle Wlu&Mn an, ober 
überliefen fla) ber ®ewi£t;eit beS 3Serlufteö nnb jogen 
e8 öor, lieber baö £ol;ngeläd)ter non ber Düne in 
(Sm^fang $u nehmen, aU nu£lo3 iljre Gräfte ju Der* 
geuben. — S^ad) einiger 3eit ftfcer waren öon ben 
SSooten nur non) brei, bie um ben ®ieg rangen, unb 
auf welä)e bie Jtinber oon ^ibbenfee tr)re Letten 
matten, aU wären fte englifd)e £orb3, Dann Ukb 
einö baüon jurücf, unb bie £uft ertönte oon ©efd)rei 
unb ©poftgefyeul , unb immer gieriger olieften bie 



— 212 - 

armen ftifcfjer auf bie Beiben legten Äantyfcr, immer 
ängfUidjer verfolgten fle bie Oluberf abläge wnb bie 
Fünfen beö @cf;aum8, ber an bcn 33ugen weiß auf* 
fyrang in baS fanfte rotfye £icf)t beS 5(Benb3, 99ei 
jebem fteinen 33ortt;eü beS ©inen ober bc3 Zubern 
Bebten jfe jufammen, (£ntfe£en unb Hoffnungen 6ctcB= 
ien il)re raupen 3üge, unb immer gitternbcr, erwar= 
tungöfcoller ftarrten jte auf bie Beiben legten Kämpfer, 
wettf;e je|t Beinahe baS Ski erreicht Ratten, 

$ina lehnte fiel; auf ben <&tut)l ifyreö SSaterS, 
als bie 2Bettfat)rer an ber 3)ünenfti£e Ijerauffamen, 
unb ü)r lieBlidjeS ©ejtcfyt war iplöptf; eBen fo voller 
Qlnttyeil unb voller <&d)xcäm unb Hoffnungen, wie 
bie ber armen Sfifcfyet von Hibbenfee. 3)er alte QSoigt 
jtanb it)r §ur <Bük, ftolj aufgerichtet unb fcljweigcnb. 
£eife legte jte bie Hanb auf feinen %xm unb beutete 
l)inaB, ba wenbete er fitf) um unb niefte mit feinem 
greifen Jto^fc, aBer feine Qlugcn flammten vor ®nU 
jücfcn unb @tol§. 

»28a3 Gelten!« rief ber Sreifyerr, »SWflaS 9Sre= 
mer, icfy glauBe, eö ijt (Suer 8ol)n, ber ba unten ru= 
bert, unb meiner £rcu, er wirb gewinnen, ber ©cfBert. 
©etyt ba! fel;t ba!« — Snbem er fyrad) unb mit 
bem Ringer tyinaBbeutcte, machten bie Beiben turnen 
Männer ityre legten Qlnftrengungem £)er riejlge £ootfe 
richtete jtdj BalB auf unb ließ bann mit folcfyer ^raft 



- 213 — 

ine Sftuber jlnfen, bafi fie unter feinen plagen \vk 
£alme jldj §ufammen£ogen, afcer (Etf&ert regierte fte 
leicht , frei unb mit 33li£e3fclmetle taud;ten jfe in fei= 
neu £änben auf unb nieber. 3e£t waren bie Sal)r= 
geuge in gleicher $öt)e, je|t ftfwfi bie ®pi|e beS einen 
33oote6 einen $uß fcoran, nun bie Hälfte, nun bie 
ganje £änge unb mit ben te|ten ©plagen war ba3 
3iel gewonnen unb unermef?lid;e3 ^reubengefc^rci fticg 
in bie Suft. 

»(Ecf6ert 95remer l)at gcftegt,« rief ber $retr)err, 
»fül)rt it)n herauf, meine Jtinber, ober tragt i^n t)er, 
nacl; ber alten (Sitte auf (Euren Zubern, 3fyr Wlan* 
ner üon ^ibbenfee; unb £>u, Sina, fe|e i^m ben 
<Sd;ilffran§ auf unb gtefc il)m ein $lnbenfen an biefen 
lag.« 

2)a fliegen fte ben £ügel l)inan unb trugen ben 
(Sieger, ber bie naffen Socfen fcon feiner (Stirn wifd;te 
unb jtcf) banfenb neigte. «Scfyön unb fräftfg fafj er, 
oom 5(oenbIi(^te umftoffen, tyoü} auf ben (Schultern 
feiner ©efä^rten unb unter beut 3u6etgefcf;rei aller 
feiner £anb3leute, bie tl)m £eil unb ©lücf juriefen 
unb mit SBcwunbcrung §u it)m aufBlicften, J)ielt er 
einen ftotjeren Sriumpl^ug , wie je ün 2ftann üor 
t$m. (Selfcft ber alte 93aron war angefteeft fcon ber 
allgemeinen S3egeifterung. (Er fcfywcnfte fein Stäwfytn 
aud) burdj bie £uft §um ©ruf unb fagte bann §u 



- 214 — 

feinem Voigt: »2Bo§l bürft tyx ftol§ fein, 0h«a3 
Vrcmer, auf einen folgen <sot)n. 3n meinem SeBen 
l)aBe id; md;t fold;c3 2Öettfa1)ren gefeiert, unb in ber 
ganzen SÜclt fann fein Sftann fein, ber ba8 Sftuber 
Keffer l)anbl;aBt, n>te biefer junge Sftcnfd), bem man 
nidjt anfielt, welche Äraft er Befiel.« 

»(£r ift fcon altem (Scfyrot unb Jtorne, mein 
gnäbiger <£>err, Jjcrfe^te ber Voigt, »unb will deinem 
wcid;en, wer er aud; fein mag.« DaBei fal) er ben 
jungen Varon an, ber fyöttifd; mit feinen feinen £ty* 
pen juefte unb laut genug ju Sina fagte': »9?un, 
meine fd;öne ßouftne, wie gefällt Dir biefe Vauern* 
unb $ifd;erfomöbie? Der £clb berfelBen ift allerbingö 
fein BefonbcrS würbiger ©egenftanb Deiner Qlufmcrf* 
famfeit, aber baö ganje $rei6en, fo Bunt unb toll 
unb rolj, mag fcfyon eine langweilige Vierteljtunbe 
ausfüllen; jc£t wollte idj aBer, e8 tyätte ein (Snbe.« 

Sina antwortete nicr)!, benn fo eBcn fprang @cf= 
Bert leid)t gur drbe unb Beugte fein Jtnie fcor tyx. — 
»<Setb immer Sieger, fo wie l)eut, (£cf6ert Vremer,« 
fagte fte leife, inbem jie tl)m ben Äranj auffegte, »al3 
^Inbenfen aBer ne^mt oon mir« — v)ux geriet*} j!c in 
einige Verlegenheit, benn eine ®olb|>enbe, wie e3 
üBlid) war, fonnte unb wollte fte il)m nicfyt Bieten, 
aBer fctynell unb Iäd;elnb na^m fle bie Blaue ©ürtel* 
fc^teife unb wanb fie um feinen 2lrm — »nel)mt fcon 



— 215 — 

mir tiefe Schleife, lieBer (StfBert,« fagte jte mit mu* 
t^iger Stimme, »e3 ift baS (Sinnige, roaS id} (Sucfr 
bieten tarnt.« 

»(Sä ift bctS Sd;önfie, n>aS id; empfangen konnte,« 
ernueberte (StfBert, inbem er il)re £anb ergriff unb 
feft1)ielt. »2lBer e3 ift ein alter ©eBraucfy, baf? ber 
Sieger feiner Herrin banfen barf mit <§anb unb Sftunb.« 
(§r fußte Bei biefen SBorten bie §arten §ucfenben fttn= 
ger. (Sine füge (Smvftnbung lief burd) bie «§anb in 
£ina'3 £er§; öermrrt lief fie e3 gef^e^en unb faj) 
ben fccfen Biaxin mit einem Bangenben, lieBcnben ©lief 
an. — (ScfBert aBer Beugte fidj tief unb trat bann 
Bcfd;eiben §urücf, ber ftxtifytxx rief i^n jcbod; §u jldj 
unb fagte lac^enb: »So finb bie grauen! (Sin 93 änb= 
d;en, ober roenn'3 f)od) toinmt, ein Äettd;en unb ein 
Oting, bamit Belohnen fie i^re bitter. ^errcafyrt eS 
immerhin, £a;pitain QSremcr, aBer ber Sieger tterbient 
einen gotbenen ^3rei0, unb tyier f)<\bt 3fyr il)n, id; 
geBe U;n (Sud) an £ina'3 «Stelle.« 

(Sr brürfte it;m mehrere ©olbftMe in bie Ringer, 
bie (ScfBert banfenb na^m, bann aBer mit 33efä)eiben= 
Ijeit enr-ieberte, baj? er jtd; öon bem, tt>a3 er entyfan* 
gen, Ijo^geetyrt unb BeglMt fü^le; üBet jebod) ttürbe 
er ttyun, trenn er, tin J)alBer ^rembling auf £ibbcn= 
fee, feinen armen ftreunben baö ©efcfyenf ber gnäbi* 
gen «&errfdjaft entzöge. — »(SrtauBen Sie bal)er,« 



- 216 — 

fufyr et fort, »bafrid; c8 bem überreifen barf, bcr, 
or/ne mid), gewiß auü) ben Äranj ermatten r)ätte.« — 
»3l)r feib ein ftoljcr Sftann, ßcfbert,« rief bcr 
$reii)err ocrwunbert, bann blicfte er ir)n wohlgefällig 
an unb fe^tc ^in§u : »aber ein fcraöer, tüchtiger $R ann. 
®cbt ba3 ®elb, wem 3§r wollt, icf) fann (£udj bantm 
nid;t gram fein.« 



4L 



0lun tarn bie S^ac^t, aber r)eller Sag war cä um 
ben 33aum, wo ber £an$la£ eingerichtet war. 93unte 
Laternen Brannten ringS umtyer unb bie Pfeifer unb 
Siebler au§ 33ergen hielten Bio um 2ßitternad;t. — 
0lte ift ein luftiger $an$en auf £ibbenfec gehalten 
worben, als bamalS, benn SftülaS Bremer, ben ber 
(Sieg unb bie (£r)re feines <Sor)ne3 ganj jtolj gemacht 
Ratten, lic§ reiche 93orrätr)e aller 2lrt, %xant unb 
(Steife l)erbeifdj)affen unb ber alte $reil)err war wie* 
ber jung geworben unter ben jubelnben öor £ufi 
fcfyreicnbeu 2ftenfd;en. (£r tankte $uerfi mit bcr r)üb= 
fd;en 5lnna, bie er fo §ärtlidj (treidelte unb fd;mei= 
$elte, afö fei e0 fein $inb, ober fein £iebd?en; bcr 
alte, jtrenge 23oigt breite fiel; mit Fräulein Xina, htä 
er auf er Qltr)em war unb alle famen hinter ilnn, bie 
Sungen \vk bie Qllten, ganj toll unb wilb, fajt in 



- 217 — 

bacdjantifcfyer £uft. 93ott oBen aBer fa^en Fimmel unb 
(Sterne füll, rein unb Har auf bie armen ©lütflic^cn, 
milb fädelte bie £uft unb bann jog ber £errfd)er ber 
Sftacfyt, ber Sftonb herauf , groß unb J)cilig fd;ön auS 
ben Stutzen jteigenb. ©eine ftlBemcn Kleiber raufcl)= 
ten leife üBcr 2ftccr unb Sanb. 

Unb unter allen ben $rö'l?lidjen tr-ar Gt&bcxt 
nüeber allein füll unb ernft. — £ange ftanb er unb 
fal; bem £an§e §u, nur bann unb mann, $al6gc$ttmn* 
gen £$eit nel)menb, um bie Qlufmcrffamfett nicl;t §u 
erregen, (£r fal) \vov)t f \vk ber junge SSaron fiel; mit 
feiner leichtfertigen 3^u^me $u t^un madjte, nue er 
flüfterte unb ttne 33eibe lac&tcn, unb bann gu il;m 
tnn&licften, ober üjn $u fud;en fd;icnen. (£3 fcerbrof? 
ifyn aud), ba§ ber borne^me junge £err fo t)craBlaf* 
fenb gegen $lnna war, benn er fannte Seit unb 
@itte unb beutete ftc^ nidjtS ©utcS barau3, aBer Balb 
Jung er lieber feinen eigenen ©ebanfen nad;, Bio 
£ina ptö'pd} Bei i^m ftanb unb bie <§anb auf feine 
(Schulter legte, (ix füllte mfy, baß ftc gitterte unb 
ttie er fte anfa^, -tarn cö i^m öor, als fei fte fe^r 
Belegt unb fönne nid;t red)t bie Sorte finben. 

»3f?r feib fetyr ernft geworben, (£cf6ert,« fagte 
ffc leife. »3ft baS fdjön unb red}t?« 

»®ieBt e3 nid)t genug fröpetye £eute tyier?« 
ernüeberte er. 

K II. 



— 218 — 

»2lbcr (£ure Sraurigfeit ftecft an,« ftüfterte $ina. 
»QBarum fcib 3^r traurig, lieber @cfbert?« 

»SWcin gnäbigeö Fräulein,« fagte er läcfjelnb, 
»ein Seemann wünfcfyt ffd; immer lieber !)tnau3 auf 
fein Clement 2)aS £anb macfyt iv)n jum ©rübler 
uub Träumer; fo getyt eö mir auef;. 3cfy fel)ne mid) 
fort, weit in baS Weltmeer hinein, ba üergifÜt man, 
\va% bie 3Wmfrf;m jtcfy ausgeklügelt l)aben.« 

»Unb jefct benft 3i)r baran?« 

»2ßie fotltc icf; nüfyt?« erwieberte er. 

»3l)r fotlt fcergeffen unb mit mir tanjen,« fagte 
fte unb reichte i(;m bie Ǥanb. 

<&q txtkn fte in ben $reiS, aber ßtfbert blieb 
in feiner falten, unterwürfigen unb boefy fioljen Ohttye. 
(Sr legte feinen Qlrm um ben fcfyfanfen Reih ber fcfyö= 
neu Sängerin, er fonnte bie (Schlage rf)re3 £er$en3 
füllen, wie c3 unruhig, tyefttg £ocl;te, iv)x Qltfyem bc= 
rührte fein ®eftcl;t, xi)x Sluge rufyte forfcl;enb auf ifym, 
unb bod; fd)icn er md;t8 gu em^ftnben. — 

5113 ber $anj beenbet war, führte er baS Srräu» 
lein §urücf unb wollte ftcfy entfernen, aber Sina l)ielt 
tfn feft. 3JHt einem fclmellcn 35licf fafy f!e nadj 
i^rem $ater, ber feinen Sootömännern ben SBefe^l 
erteilte, baS Staljrjeug inS Saffer ju fd;ieben unb 
jur Oiücffe^r bereit §u macl;en. — »Sir fc^eiben, 
©cfbert,« fagte fte, »werben wir unö wieberfe^en?« 






- 219 - 

»2Bünfd)en <Sie e§?« fragte er. 

(Sie antwortete nid)t. — Still gingen (!e §ufam* 
men weiter Bio an ben (Stranb l)inaB. — £>a3 $räu= 
lein bon Sarbo ftü^te ftdj auf <£cfBert8 5lrm, nad)* 
benfenb fal) jte üBcr ben Blanfcn 2Bafferft>iegel unb 
auf bie graue, ncBclnbe Sanbmaffe brüBen, au$ welcher 
ein £id;tfd;immer glänzte. 

»£)ort liegt baS <Sd;lof?,« fagte fte. 

»3dj erfenne c3,« erwieberte er. 

»2)id;t baBci läuft ber $art; fyn,« ful)r fte fort, 
»unb in ber Wlitt? fielet ein alter 33aum, unter bem 
ijt eine 93anr\ borgen um 2ftitternad;t werbe iä) ba 
ju fmben fein.« 

"SBcfe^lcn (Sie mir $u fommen?« fragte er. 

(Sic wenbetc ftd; öon il)m unb ging jurücf. 9laä) 
einigen (Schritten BlieB fte ftc^en. »ScBt wol?l, (£(tv 
Bert,« fagte fte, »icf; Befehle dufy nid;t3.« 

»2Bo ijt ber 23oigt?« rief ber 93aron. »$e, 
ifttflaö Bremer! e3 ijt 3eit, an «£etmfe$t gu benfen. 
— £e, $ina, 35runo, wo feib 3l;r Qllle, warum laßt 
3J)r mid; allein?« 

£tna tarn J)erBei, aBer ber junge $reil)err war 
nid)t fo fdntcll gu ftnben, benn mittm im San^e, al$ 
bie £eute alle nur Qlugcn Ratten für bie eigene £ujt, 
war er £löpd; au3 ben 0tcil;en öerf^wunben. 

2ftit Quellen (Stritten eilte er ben «Stranbweg 

Kt 



— 220 — 

ijinab, unb mannen t)eimlid;en unb tyal6lauten $lu# 
tijai ber junge £err, als er burd; ben flüfftgen ®anb 
ging, unb Ü6cr bie ©cröllc unb fdjarfen (Steine, 
weldjc ben 2Öcg für einen Unfunbigcn ocfdjwerltd; 
matten. — »£>er teufet weiß eS, wol)in mid) bie 
Heine fdjwarjäugige £ere fceftcllt fyat,« fagte er, als 
er nafy einer Bett ftill jtanb, »ify weiß eS nid;t, ofc 
eS nid)t fceffer wäre, wenn id; umM;rte, ober ftc l)icr 
erwartete.« — $rüfcnb fat) er bor ftd; IjinauS unb 
ülicfte auf eine bunfle Sftaffe in ber Seme. — »9tun, 
wal^aftig,« fagte er, »biefe (sanbfdwüc ift bod) fo 
groß nidjt, um jtcb gu oerirren. £aS bort muß ber 
33ufd) fein, oon bem ftc mir fagte. — SSielleic^t war* 
tet ffe fdjon unb wer wirb fo graufam fein, ein uer* 
licctcS, gutwilliges Sftäbcfycn warten ju laffen.« £a= 
d)enb ging er weiter unb Mb ernannte er, baß er 
red>t bcrmutfyet f)dtU. ©in £ügel lag bor if)m, auf 
teffert ^rone ein mäd^tiger 3)ornoufd; feine wilben 
hänfen unb Bweige fcltfam fräftig in bie £uft ^oo. 
3)aS ®e$wetg, in taufenbfac^cn 33crfd;lingungen fd)wer 
(jerafcfyängenb , t)attc etwas IlufyeimlidjeS unb Srauri* 
geS. 3)cr SGöinb raufd)te l)o(;l barin unb trieb bie 
ftadjticfycn Blätter §ufammen, 0lad;tbögel l)ufd)ten bar= 
auS fyerbor unb unten am Süße beS £ügelS fdjaufclte 
ftd) baS 2ßeer träge üfcer ben 2ftufd)elfanb unb legte 
feine <Sd)aumfäumc auf bie glänjenben Jtiefel. £)er 



— 221 - 

junge SBaron falj auf baS bunfle SBaffer hinaus, wie 
e3 uac^ unb nad) üom aufftcigcnben 5ftonbc r/ell 
würbe, uue ba8 Blaffe ©efunfcl mit ben fleincn SHM= 
len fticg unb fiel, mie in ber Serne ein $aar !aum 
fenntlidie, weifje fünfte am ^ori^ont fcfywefttcn : <sd)iffe, 
bic iwr ben Untiefen freuten, Bis am borgen ein 
Sootfe an ir)ren 23orb fame. — 2>cr junge SÄann 
raubte ftd) glcid;gültig bon ben ge^cimnijüoilen 3ftei= 
§en einer monbBeleudjteten 2ftecrnad;t gegen baö Sant, 
t)a$ tlax unb ftiil unter ü)m lag. — 3n ber $erne 
fyörtc er bie $öne ber 9Eujff, er fat) bie Sinter, welche 
ben $an$fa$ Beleuchteten , unb plo^tid; öerfd;wanb 
ber $lrger fcon feiner <&tixn, benn eine ffüd)tige ®e* 
ftatt lief am 3ftanbe beS £ügel3 fyn unb er eilte \l)x 
entgegen, fing fie in feinen Firmen auf, brückte jte an 
feine SBruft unb Bebccfte fte mit feinen Äüffen , bic 
fle mit fd)wad)em @träuBen empfing, Big fte ftd) im 
ernftlidjeren fingen, plö|lid; erfcfyrocfen üBcr tf)r 3Sor= 
ner/men, öon Ü)nt lo3$umad;en ftreBte unb jtatf, wie 
fte war, Ü)n wirftid; jurücfftiefi. 

»%f)QTiti)t& 2ftäbd;en,« fagte er, inbem er feine 
ge^uberten Soden wieber utrücflegte, »£u fleineg, 
tro|igeö 9Mrrd)en, waö gieBt eö benn? 3d; t/offc 
nidjt, bafi £>u mir §ümen willjt, ober witlft 2)u? 
<§aft £u ben $hiu), mir ,$u fagen, baß Xu mid) 
^affeft? cc 



— 222 - 

»3($ §afft Gcufy nicfjt,« erwieberte flc mit unter* 
brücftem %ad)?r\. — 

»9*un alfo,« facjte er unb faßte i^re £anb öon 
feuern, »gico mir 2)cine £anb §um $fanbe, baf? 
mir ^reunbe Meißen wollen.« 

»Unb was wollt 3^r mir fagen, £err?« fragte fte. 

»2Öa3 icl; $>ir fagen wollte, Qlnna, mein £ie6= 
ct)en? Qlüca , MeS, waS man einem fo r/üüfd)eu 
2ftdbefjen fagen fann. 2Bie alt fcift 3)u, $lnna?« 

»<5el)r alt, 4?err,« erwieberte fte, inbem jfe ben 
€>cfyur&cn$tyfel üor tt)re Qlugen §og unb ba^inter fcer* 
oorotinjelte. »2ftel;r als §wet unb§wan$ig; tety r)ätte 
längfi einen 2ftann fyabm follen.« 

»Unb 2)u fu^fl mä) einem freier,« fagte er 
unb legte ben Qlrm um fte. »Du fcfyelmifcfyeS, flugeö 
SWäbc^en. Ol bie SBeioer ftnb f!$ üBerall gleicfy; 
2)u oift gefallfücfytig, \vk eine 3)ame, unb 2)u oer* 
bientefi eö §u fein. £a&' icl; nict)t rec^t?« 

»3d; öcrjtcty' (Sucfy ntct)t,« fagte fte. 

»£>u möd;tejt aftcr bod) ftd;er gern eine 2)ame 
werben? f^ort au% biefem armen, elenben SGßinHel, 
wo man uerfümmert unb üergeffen fiirfct. <£tnau3 
in baS £e&en, in bie große #Belt. — Unb wenn id> 
5Dict) auf et) e,« fu^t er fort, inbem ber SWonb mit 
fanfrem, §ttternbem Kifytz jefct eben auf Qlnna fiel, 
unb if)re ©cfialt oon ber fcfrwarjen 5Öanb bcS 2>orn* 



- 223 - 

geoüfd;eö afclöjte, »wenn icfy in Deine funfeinten klugen 
fdjaue, Deine feinen, fdjtanfcn ©lieber ftetradjte, bann 
ift e8 mir, <rt3 warft Du wirftidj ju 93efferem gefco* 
ren unb getjörtefi gar nid;t auf ben $la£, woln'n ein 
ungünftigeS @d;icffal Did; gebellt §at, unb ben Du 
nur mit Unwillen ertragen fannft. — 3ft eö nidit 
fo, Qlnna? ©e^nft 5)u Did; nid;t fort?« 

»D ja, oft!» fagte f!e leife. 

»Du armeö $äufcd;en,« rief er gärtlidjer uno 
füfte jte, »wa§ witlft Du aud; 6ei biefen rotyen, pö* 
ceU)aften®efellen? Qlnna, id) wollte Dir etwas fagen, 
afcer eg ift ttwtö, was Du fdjon weift, etwas, was 
Du wiffen mußt: bafi td) 5Dic^ tiefte, Sftäbdjen! Unb 
Iäugne eS nid)t, £)u liefcjt mid; aud;. 3d) fal) e0 an 
deinem 331icf, t^ erfannte eS an Deinem Säbeln, an 
deinem Sftitgefüfyt, als ber elenbe Sftenfd;, ber Didj 
üerfd;mä^t, uüdj öer^ö^nte. — 3ft eS möglid;, bajj 
er Did; nicr)t ließen fann? 5lfcer gut für if)n unb 
mid;. — Siefcjt Du mid}? fage e3 mir 2ftäbd;en, licfrfl 
Du mid;?« 

»3d) \vn$ eö nid;t, £err,« ftüffrrte (le leife unb 
oerBarg ben Äopf an feiner 93ruft. 

»Du weift e3 nid;t,« erwieberte er ladjenb unb 
mit jenem wollüftigen (Ergoßen, ba3 ein 2ftann, ber 
in allen ©enüffen erfahren ift unb fie alle erfd)b>ft 
l?at, an ben erften SSefenntniffen eines jungen, uner* 



— 224 — 

fatyrenen £er§enS nimmt; »Du weift eS freilid; nidjt, 
a6er ify fü^fe eS an Deinem ßittem unb fangen. 
Do$ Wlutf), eS foll 2)i$ nimmermehr gereuen. 3d) 
will Did; aus tiefem ßlenbe Befreien; Du foüfl Äei= 
ner weisen an <Sd)mucf unb $ra$t, wie Du deiner 
auf ©rben an <sd;öntyeit n>eicf)ft. Dann erft will icf> 
Did; lieBen, bann fotlft Du gan$ mein fein, unb Du 
wirft eS mir banfen, mein «ftinb. 2Öirft Du mid? 
bann aud) immer tiefen unb nid;t treulos fein?« 

(£r umfd)l~of? fle mit feinen Ernten, e^e afcer 
2lnna antworten fomtte, raupte eS in bem Dorn* 
bu]ä), ein Wann fd;lug bie wilben Olanfen jur (Seite 
unb trat barauS J)eroor. — 2JHt einem lauten Schrei 
rifi fiel) baS 2ftabd;en loS unb flol) ben £ügel fynab, 
ber ftxäfyxx faßte nad) bem Degen, aBer er nar)m 
bie «£anb oom ®riff beffelBcn, als er fal), wen er 
oor ftd; Xjatk, — 

»%f), fiel) ba, 9HftaS 33remer,« fagte er, »3l)r 
r/ättet unS faft erfd^retft.« 

» 2ßirflid) , « erwieberte ber 33oigt mit tiefer 
Stimme, »tdj glauBte faum, bafi bie Sünbe, bie im 
Dunkeln uml)erfd;leid;t, nod) fo oiel fturcfyt jurütfge- 
laffen t)ättt.« 

»2BaS fctywafct 3^r ba, alter 2ftann,«< rief ber 
Jlammer^crr, »unb mit welchem Sitdjt trängt 3tjr 



— 225 — 

(Surf) §u mir? ©igt %fp, mx tyx feto? Soff idj 
(§ud) (£i)rfurd)t teuren?« 

»2Öer tc^ Bin,« fagte ber 23oigt unb trat au§ 
bent ©Ratten in feaf 9ftonbtid;t ^erau0, fo fcf;ncll 
unb bror)enb , baß ber 93aron unnnUfürlid) uon feuern 
nad) feinem $)egen fud)te, 3)ie mädjtige, geBeugte 
©eflalt richtete ftd; bor it;m auf, bann fagte er, tl)n 
ftnfter anBIitfenb: »3d; bin ein 2Jknn, yor bem 3^r 
(Sud) ^üBfd; l)üten fotltet, junger £err. — 2Öa1)r= 
üd),« fu^r er ruhiger fort, »@ie träten Bcffer, in 
^rieben oon £ibbenfee §u Reiben unb niemals nrie* 
ber ju fommen, et)c e3 Sfynen BetieBte, Unehre unb 
3n?ietra^t §u unS §u Bringen.« 

»3d) IjaBe m'd)t Sufl, üon (Sud; eine $rebigt 
üBer baö $u työren, n>a3 ify tt)un unb (äffen foll,« 
ernneberte ber «ftammerBerr. 

»Xt)un ®te, n?a3 Stynen BetteBt,« ernneberte 
ber 93oigt, »aBer £err, c3 fann eine @runbe fom* 
men , fdjlimmer wie biefe, eine ®tunbe , tr-o altt unb 
neue <©ünben aufir>ad;cn unb um 0tad;e fdjreien; ba~ 
üor Ritten 6ie ftd)!« 

»3d; gtauBe, 3J;r erfreut (Sud), mir $u bro= 
i)en?« rief ber Sreifyerr. — »®ei)t, üerlafit mid), ieft 
Befehle e3 Gtnfyl« 

2)er alte ^oigt ftü$te ftd) auf feinen «Stotf unb 

15 



— 226 - 

fafy fyn fdiwetgenb an. 2)cr 9ftonb fiel auf fein tan* 
gcS, fttBerweificS £aar unb fdn'en baran fjeraBjuftie* 
f?m auf bic flare <$anbbccfe be3 93oben§; bic borni» 
gen £änbe be3 93ufd)c3 frrecften ftdj nad) ben Betben 
Männern au$, als sollten fte fie anfaffen unb in 
ü)r ©ewirr gießen, unten aber fcBlugen bie ^Bellen 
an baS ©efrein unb geigten, lauernben 0tauBtf;teren 
gleicfy, il)re weißen 3al?nreü)en. 

»2Öa3 fiarrt 3J?r rnid; an?« fragte ber junge 
8rreit)err mit ungewiffer Stimme, benn eine fonber* 
Bare (Smpfinbung fd;Iid; burd) fein £er$. »SOBolIt 
3t)r mtd) fcerlaffen?« 

»(£3 ijt feltfam,« tterfc|tc ber Qltte, als ftpräcr)e 
er mit fid) felBfr, unb baBei fd)üttclte er feinen wei* 
fen .ftopf, »fo fagte er bamalö and); unb fo fal) er 
aus, fo tro£ig unb fo gottlos. 3a, ja, mein jun* 
ger $err, ify gel)e; idj will nid;t wtffcn, wer bie 
£>ime war, bie in 3f)ren Qlrmen lag, benn id), ber 
QSoigt, würbe fte Beftrafen muffen. 5(Ber laßt eS 
(Sud) gefagt fein, meibet £ibbenfee, fefct ben &u£ 
nidjt mel)r auf biefen oben @anb. 3l?r fönntet teid;t 
bar in öcrjmfen.« 

2JMt raffen 6dmtten ging er fort unb S3runo 
folgte i^m nad; einigen Minuten. »3d; glauBe wirf* 
lid),« fagte er enbltd; mit einem teräd;tlid)en £acfycn, 
»ber alte 9laxx l)at baS aftäbdjen nid;t erfannt, wit 



— 227 - 

^dttc ber-93auer ftd) aud) öerfiellen fonnen?! 2lBer 
für feine ©roBf)eit foll er mir Büßen, tiefer 23e* 
^errfd;er öon £ibbenfee $at etwaä <stol$eä imt> Äüfc 
ne3 in feinem 2Öefen, baö fel)r Beluftigenb wäre, 
wenn c3 nid;t in 93cletbigi:ng angartete. ©ebutb , eg 
wirb eine Qeit fommen, wo iä) it)m £>emutt) teuren 
will, il)m unb feinem £öfyel öon <solm.« 

9Zad;bem ber alte 8aron mehrmals öergeBenö 
nad; bem 33oigt gerufen §attc, fam biefer enblid) 
unb entfdjulbigte ftcfy mit feiner mannigfachen 33eauf* 
fidjtigung beS fröf)lid)en «§aufen3, ber je|t mit ^aefetn 
auö SÖa^oIber^oIj Bewehrt, ffngenb unb jaudijenb 
ber gnäbigen <£crrfcBaft baS ®eleit gab. — ■ £>er ftreu 
l)err war fo ooll ©üte, baß er Steten ©efetyenfe §u* 
ftd;erte unb fify für bte l)er$lid;e Sreube, bie jte i^m 
gemadjt, Bebaute. £)em 33oigt Bezeigte er fein gan* 
§eö 2Bol)lwol(en, inbem er ttym bie eine £anb reifte 
unb Rüttelte, (ScfBert aBer bie anbere unb QSater 
unb <©o^n einlub, tyn morgen auf feinem 0titterjt$e 
§u 6efud;cn. — 9lud; £ina banfte ben armen beuten 
unb deiner war, ber ni^t mit Vergnügen bie 2ßorte 
Don ttyren ^olbfeligen Ktyptn fließen l)örte. 3u (Set* 
Bert fagte jte nichts, fie grüßte iJ)n mit einer leisten 
^o^fBewegung unb wenbete ben Äo^pf fo rafd; uon 
itjm a#, al3 wolle jte ifyn meiben. 2öie ber 3ug 
fiel? bem £anbungS£la£e näherte, erfdjien aud) ber 



— 228 — * 

,ftammerr)err unb mifcfyte ftfy in bie Oieilje, intern er 
jtföfclid) btdjt üor (MBert trat unb feiner (Soujtne 
Beim ßinftetgen bie £anb Bot. ©leid; barauf festen 
jidj bie Oluber in Bewegung, ber alte 93aron rief 
feinen armen Se^nSIenten 2)anfir>orte unb ©lütfumnfdje 
§u, inbem er fein Stawdjm abnahm unb nun Be= 
gleitete 3uBelgcfcr)rei unb ftacfelfcfyein baS 93oot, Bio 
e8 als ein ferner $unft auf bem monbBeglän§ten 
Sfteerarm f^mebte unb im (Schatten ber Ufer an ber 
^alBinfel £Bittow fcerfd)tt>anb. — 

£)er 23oigt führte feine ©äfte §u bem SBaume 
jurücf, unb wär)renb er mit bem geijilidjen £errn 
im ©efyräd) unb Bei ber $lafd)e öermeilte, fd)wenf= 
ten ftd? bie kirnen unb 93urfd;en, aber bie rc^te 
£uft war auS, unb als bie 2ftittewad)t fam würbe 
eS füll auf bem $la£e. (Sin $aar nad) bem anbern 
nar)m 2lBfd)ieb, r)ier trup£Wei3, bort einzeln, unb 
$ule$t waren wenige nur, bie mit ben 2ßujtfanten 
2lBrebe genommen Ratten, an irgenb einem anbern 
£)rte Bis an ben borgen §u ftebeln unb £u tansen. 
(So jogen fte beim jufammen aB ; nad;bem ber QSoigt 
unb ber geifttidje £err mit langfamen (Schritten bem 
Softer zugingen, aBer auä ber Seme r)örten fle nod? 
lange baS Sandten unb fingen unD bie fdjarfen 
$öne beS ^ie^Botfg, ben ber luftige Pfeifer unauf* 
työrlid; BlieS, 



- 229 — 

»$>cn £ag Ratten wir alfo aud; hinter uns, 
lieBer ^reunb,« fagte ber $rcbiger, »aber e3 ift 
nürfltd) ein augge^eidmet guäbiger £crr, unb wie fdjön 
tfi bie Fräulein Softer geworben, tx>te l)eraBIaffenb 
unb müb gegen Sebermann, Befonber3 aber gegen 
S^ten (sofm, £err 33oigt, ber §u meiner 93erwun= 
berung gar hin ©cfitf)! bafür §u l)aBcn freien. 3dj 
gitterte orb entließ« 

»(Sr mad;t ftd) nid;t6 au3 ben 2Bei6ent,« erwie= 
bertc ber alte 5ftann. »@8 ift gut fo.« 

»(Sie ftnb ein redjt fonberBarer Sftann, £err 
SSrcmer,« fut)r ber $rebiger ladjenb fort »$lBer 
mit ber ^eiratl) t)aBcn @ic Sfttdjt; man muß 0lie= 
manben fingen, oljme ßuneigung ein 5Bei6 $u 
nehmen. « 

»2)a6 ift mein <Sa|,« fagte ber 93oigt. »016er,« 
murmelte er Ijat6laut uor ftd) t)in, »e3 wäre mir 
bod; fet)r lieb, wenn baö 2ftäbd;en fdmell einen guten, 
rcct)tfcf;affencn Sftann t)ätte.« 

33eibe gingen fdnr-cigenb tontet, Bio ber 5ßrebi= 
ger, au3 tiefem 0ladjbcnfen erwad;cnb, wieber ba8 
SCßort tta^m. — »9ftufi eö benn ber (ScfBert fein?« 
fptadj er, inbem er ftitl ftanb unb bie <§änbc auf 
ben Olücfen legte, »gieBt cS benn nid;t aud; anbere 
gute Männer f)kx, bie wofyl im (Stanbe wären eine 
dmftlidje, gefegnete (£l)e §u fdrtiefien?« 



— 230 - 

»3dj wüßte feinen,« fagte £err S^iftaö. 

»3d; folltc meinen,« ftufterte ber geifttidje £err 
l)atBIaut, nad;bem er ftd; Bcfomten, »idj wäre felBfi 
ein folget. — 3a, mein wertBer, alter ftreunb,« 
fu^r er f;cr$after fort, »nun eS l)erauö ifi, fann id) 
e3 wo1)l fagen. (£3 liegt mir lange fcfyon in £eBer 
unb Vieren, afS müßte tcf> biefc Prüfung — tdj 
meine bie @I)e — auty Befielen, iüie anbere weife 
unb närrifcfye £cute fcon Qlbam aB Bio auf ben 1)eu= 
tigen £ag. Q(ud; fann ic^ fagen, baj? meine ©e* 
fitste ftcB fdjon oft auf ben Befagten ©egenftanb ridj* 
teten, ben 3f)r §u oerl)eiratljen tyaBt, unb wenn «Sie 
meinten, <&err ifttf'laS SSremcr, unb wtnn Sungfer 
9lnna nidjtö bagegen tyättc, unb \va& fönnte f!c ba- 
gegen fyiBcn — fo — fo — « 

(£r fafy ben 33oigt an, ber nid;tS antwortete, 
fonbem wie in tiefen ©cbanfen weiter ging. — »@o 
fönnte ein aBfonberlid) gefegneteö SBünbnif aufgcrid>= 
tu werben $wifd)cn unS, baS ber (Segen beö 4?errn 
erleud;tct,« fu^r ber Pfarrer fort. — »3Bct8 foll id) 
etnfam ba brüBen in bem fd;Iedjten <Stranbborfe woi)* 
neu? 3d? §ie^e ^tert)er nad; £ibbenfee; e3 fjaBen 
oor mir ja biete fromme Männer fyier gewohnt , unb 
$ur gräulichen fat^olif^cn 3eit, Bio fte mit (Stumpf 
unb <Sttet ausgerottet würbe oon ben guten, d;rijHi= 
(Ben £)äncn, ernährte ffd; ja fn'er ein ganjeö Softer, 



- 231 — 

jefyn faule 2ßöncf)e in bem alten jtattlidjen £aufe, 
ba3 in ber Sommernacht wie ein $alaft bort oor 
un3 liegt. 9hm backte i<$, e§ wäre groß gering, 
baß wir QIllc fd;ön nnb Bequem barin wormcn fönn* 
ten unb Mlbeten eine einzige Familie. Sßem fleineö 
(Einfommen üermer)rte ftcf; aud; baburd;, wir führten 
ein ®ott wohlgefälliges , einträchtiges £cfccn, arbeite* 
tcn unb mehrten unö, unb fäßcn in ben langen, 
oben $Bintcrabcnbcn f;übfcb warm jufammen.« 

(Sie erreichten hierbei baö große, alte $r)or beö 
gSot^ofc« , alö Sflifttä $Wl$li% füll ftanb , feine £anb 
au§ftrccfte, bie Ringer be8 ^farrerö in ben feinen 
jufammenquetfcBte unb mit feiner raupen «Stimme 
[agtc: » <&o foll e3 fein, £crr $aftor, Styr follt 
mein (Sd;wefterfinb l;aben. borgen fruf) will icr; fte 
@u^ jufür/ren, unb fte wirb nid;t arm unb bloß an 
(Suren £eerb treten. — 3e£t laßt un3 fcblafen, £err, 
unb f^rcd;t ein ©ebet, baß QltleS nad) unferm Sunfd) 
gcr)c.« 

»2Öie?!« rief ber ®eiftlicr/e übcrrafdjt, »ift e3 
<£uer (Srnft, «£err Bremer?« 

»3d; fage nie fo etroaä §um <&$&$,« oerfcfcte 
ber 33oigt ftolj. 

»Sann fei baS 2Öort gefegnet, mein gütiger, 
würbiger ftreunb,« oerfe|tc ber Pfarrer, inbem er 
ifjn umarmte, »icf; will i?on bem ©tücfe träumen, 



— 232 — 

baS fo unbcr^offt §u mir gekommen ifi.« — <Bo 
nahmen ftc QlBfdücb. 

9ft8 ber Pfarrer in ber ©aftftuBe war unb in 
bem I;ol;cn Himmelbett greiften fünfzig Bis fedjöjig 
$funb Gebern lag, fonnte er nid)t cinfdjlafen fcor 
gtütfltdjcn ©ebanfen unb Silbern, dr toar ein ftar* 
fer, frü(;üd>er Sftann, ber gern auf er ben l)immli= 
fcfccn fingen ftet; audj ber irbifdjen erinnerte, unb 
im Haufe bcS 93oigt3 gaB e3 2ftand?crlei , wtö fein 
aBfonberlt^cö 2Bol)lgefallcn erregte, aud) auf er ben 
rotten ^Bangen bcö bunfelaugigcn 2)Mbd;en3. — (£3 
gefiel tym eigcntltd; 2llle3: ba§ (Silber, baö fccijüe 
binnen, ba3 ftattlicBc Hauggerätl), fogar baö ®ett, 
in weldjcm er ftd; wohlig ausbeute. — $lö|tid) 
fbefte er in feinem ©ebanfengange, beim unter il)m 
in bem @cmad;e jur ©rbe, fybrte er bte fejten (Schritte 
beä 93oigt3, ber auf unb nieber ging, fcon einem 
(Snbe §um anbern, umfe^rte unb immer nneber um= 
fefyrte, oi)ne aufjufyötcn. — »2Öa6 mag er benn $u 
Bebenden l;aBcn, baf c3 ifym feine Olu^e laßt?« fagte 
ber Pfarrer, unb bann lächelte er in ber ^infternij? 
unb flüfterte fcor ftd? Inn: » <Sicl)cr redmet er bte 
Mitgift au§ , ber alte $au§, unb barüBer laßt il)n 
benfen, fo lange er will.« — «Somit legte er fidj 
auf bie anbere (Seite unb Begann emjufdtfafen. 5lBer 
plöfclid} työrte er über ftd? bcnfclBen fejlen, eintöni= 



- 233 — 

gen (Stritt; unten Hang eS wieber, oben gitterte bie 
iDccflage leifer unb tanter. (Sin Sftann ging unrnt;ig 
fyn unb l)er, fo oben wie unten, unb je länger ber 
Pfarrer laufcfyte, um fo verwirrter unb bekommener 
würbe il;m ju 2ftutl)e. $lö$lid) fielen il)m viele alte, 
wat)re ©cfd)id;ten ein, unb ein ©eifterfdjauer riefelte 
burd; fein £au£t, vom Sirbel jur 3et)e, als er an 
ben grauen 2ftbnd; backte, an ben nicfyt §u glauben 
eine €>ünbe auf «§ibbenfce war; benn c3 gab viele 
2Jtenfd;en, bie tyn gefe^en ober bod; von it)rcn 3Sä= 
tern unb Urvätern bavon gehört Ratten. — <£tjt ic£t 
erinnerte er fiel; aud;, baf er ja in bemfelben Älo= 
fter fei unb fd;tafe, \va$ jener uralte, wunberttyätige 
%ht geftiftet, ber au§ SBaffer Sein machte unb bie 
geheime ^nnft verftanb, baß ein SSeutel tfotl ©elb 
ober ein (stücf deinen, fo viel man aud) barauS 
nalun ober abfd;nitt, bod) niemals ein (Snbe neunte, 
ober leer werben fonnte. Unb wie ber te|te <Sdnm= 
mer be3 unterge^enben SftonbeS auf bie blinben 
Reiben fiel unb matt 1) er ein glänzte, bajl ba£ £olj= 
getäfel von biebten, fd;warjen 2Öad)f)otbcrftämmen, 
vok fie l?eitt ju Sage nirgenb met)r gefunben werben, 
.bavon erglänzte , brad; ein Qlngftfc^weiß auä t§m unb 
er betete laut, baf? ©ott il)n Bewahren möge yor 
bem böfen fteinbe. — Da ging ein' fleineS wcifiglän= 
^enbcS Sitnfcben vor ibm auf in ber finftern (*cfe 

(K II.) 



- 234 - 

hinter bem gewattigen Ofen, unb wieber einö unb 
bann ein brittcS, unb alle breiten ]id) wie eine 
(Sonne unb fd;mefcten auf unb nieber. Unb wie ber 
Pfarrer in Sobeöangjt lag , raffelte e3 an ber £§ür ; 
eine £anb fd;tug ben ^otjricgel auf, ein bunflea 
SBefcn fcfyleippte ftd; mit fdjleifenbcn 6d;ritten burd? 
baS ®m\ad) , fdnoer raufc^te eö an feinem 33ette fyn, 
ein falter QU^em fyaud;te it)n an unb eine bumpfe 
«Stimme fyrad; §u ifem: »Pfarrer oon £ibbenfee, 
^eirat^e ntc^t, e3 wirb £>cin Ungtücf fein.« 

£)a «ergingen i§m bie <Binne unb als er er* 
wachte, war eö borgen. (£r wu$te ntcr)t rcdjt, ob 
eö £raum war , ob Sa^r^eit ; ob ba3 fiarfe ©ctränf, 
baö er reid)lid; genoffen, i(mt bie £iual gemad;t , ober 
ob er eS erlebt, ja er wußte überhaupt nityt, ob 
9lifTa8 33remer itmt bie £anb feiner 9lid)tt $ugefagt, 
ober ob nict)t QltleS \vk SCßinb unb 28affcr jcrflbffe. 

SJttt einem ©Räuber ftrang er auf, inbem er 
einen SBlicf auf bie finftem £Öänbe warf, bie oon 
ber Sftorgenfonne ange^aud;t würben. (£r mad;te baö 
^cnjter auf unb faJ) nun erjt , bafi e3 fpät war. £)a 
fam ber 93oigt fä)on öom (stranbe $urücf, wo er 
33efet;l gegeben tyattz, bie 93rigg oor ben 2)ünen 
burd) ben Äanal ju bringen, unb ba fam aud; (Scfbert 
oon ber £atbe auf einem je^n ftauft f)ol)en $ferbe 



- 235 — 

reitenb, 3agbl)unbe nefccn flcJ> unb am (Sattel 2Weer= 
enten unb ©ejTügel, baS er gefdjoffen. 

2)er $oigt trotte feinem ®aft läcfyeinb unb 
fagte: »@o ftnb bie r)eiligen £errn. @ie sjerma^* 
nen ba3 Cöolf $um Sachen, Seien unb Weiten, 
fte felfcjt afcer ffnb bte 9llierte|ten baoei unb fyred;en 
nad; bem arten ©prudje: 3ftid;tet tud) naefy meinen 
Sorten, afcer nid;t nadj meinen Serfen. — $lun, 
merffyer <&err unb ©aft,« fur)r er frohgelaunt fort, 
»fommen Sie herunter. 2)ie füge 2ftüd;fu:ppe fietjt 
auf bem Sifcfy unb $lnna §at un£ oom geftrigen 
Sfcfte SJcan^eS aufoeu>al)rt , roaö S^nen tootyl ge* 
faüen foU.« 

£>er Pfarrer tarn , afcer er mar etnftloig unb 
»erlegen, iva3 jebod; ber 33oigt gar nid?t §u &emer* 
fen fdjien. @ie aßen it)r $rüfyftücf gemeinfam. 
(£cf6ert erjagte baoei, baß in bem niebern ojtücfyen 
£t)cil öiel 3Bi(b unb ©eftuget §u ftnben fei, unb 
bann unb wann fam 5lnna r)erein , bie in anfefieinen* 
ber Unbefangenheit fdiaffte unb tturt^fdjaftete , ben 
25tic! it)re3 Dnfefö aBer §u uermetben ftreote. 

(Snbttcty r/örtc 9l\Ha$ Bremer auf §u effen. (Sr 
lehnte jtd; in ben <Stnr)t jurüef, ftü£te bie £anb 
mit bem Keffer auf ben großen Sifd) unb fagte: 
»(5^c toir gefeit, (Scfoert, um ben gnäbigen £errn 



- 236 - 

Drüben ju Befugen, t;abcn wir nod) eine @a($e ab* 
$umad)en. 3ft c3 3>cin fefter 2ßille, mein <5ol)n, 
ta| 5(nna nid)t 3)ein 2Öeib werben foll?« 

»3a, Vater,« fcerfc|te ber junge Seemann. 
»Unb idj weif}, $taa will mid) and; nid;t.« 

»@ut!« fagte ber Voigt. »Wltin 2Öunftfy war 
eö $war, aber c3 mag bmm fein. — £)u, Qlnna,« 
fu^r er fort nnb wenbete ftd; §u bem attäbdjcn um, 
bas füll i:or ir)m ftanb, »tröfte 3)icfy, mein «ftinb, 
$)u follfx bie blaue <Sd;ür§e niebt vergebens gefpon= 
nen t/aben. @6 r)at ein anberer Sftann um 3)id; 
geworben, ein würbiger, r)odwcrel?rter Sftann, ber 
(£t)re unb ©fücf über 3)icfy bringen will. — #ier ift 
ber Pfarrer, ber 2)id) an feinen £eerb begehrt, eö 
ift gut fo, fagte id;, unb fo gieb il)m benn $>eine 
£anb unb ben Vrauttuf.« 

»4?ier ift meine £anb,« fagte baö 2ftäbd;en, 
of)ne auftublicfen, 

»9hm, £err $rebigcr, 3§t SBille ift gcfd;efyen, 
nehmen (Sie jte tyin,« rief 9lifla3 Vremer, »unb 
®ott möge feinen (Segen geben!« 

»^reitid), freilief)!« üerfefcte ber ©ctfilt<$e jögernt, 
inbem er bie £anb r)alb auSftreefte unb jurücf^og, 
»aber warum muff e3 benn fogleid) je|t fein, fo olme 
alle Vorbereitung, fo gan$ or)ne fnnlängtitfe $Öer= 
bung?« 



— 237 — 

»Sie, £err,« fagte ber 23oigt, unb faf) it)rt 
ftnfter an, »fennen «Sie bie (Sitte auf £ibbcnfee 
nid)t? Senn ber Q3atcr faricfU, £u ^eirat^eft, fo 
gcfc^ic'^t'3 , unb wer ba wirfct unb 6efommt ba§ 
SBort, fyat einen 23unb gefcfyloffen , ber fcfter f>äft, . 
al3 an fielen Orten 93rief unb (£ibe.« — 

Qlnna ftanb nod) immer unfceweglid), al3 aber 
jefct ber $rebiger wirftid; bie <§anb üon feuern auö= 
firecfte, warf fte (Mfcert einen fte^enbcn, fd)mer§r)af= 
ten 23licf $u, ber uon it)m wol)l öerftanben würbe. 

»2?fttet,« fagte ber junge Sftann, »£)u tyaft 
mir eine freie Sai)l gelaffcn, warum follQlnna, \va$ 
jlc xneüetcv)t nid;t will? unb ba ber £err $aftor fel&ft 
feine (Site J)at, fo backte iä) , eine S^eben^eit märe 
^ter wfy paffcnb.« 

£)er 23oigt f)atte wäfyrenb beffen bie £ebert\tppe 
abgelegt, feinen «£ut aufgefegt unb ben großen «Stocf 
genommen. »«Scfjweig 2)u ftill!« fagte er mit ftrcn- 
gern Sone. »2Öa3 id) will, will iä) , \va& ify fage, 
baö wirb gehalten, unb \va$ $\vti Scanner oer^an* 
belt t)ctim, bereu Otebe 3a unb ^anbfajlag war, ba3 
fann ein junger SBurfd;, wie 2)u, nicht mit feiner 
^lug^cit fcerbcroen. — £ier ift ba3 2JMfcd;en, £crr, 
um bie 3f)r gewor6en v)cikt,« fut)r er raufy unb 
fyeftig fort, »geot i(jr bie <§anb — fo — unb tcn 
JöräuttgamStup auf 6tirn unb 9Runb unb beibc 



— 238 — 

SBangen — f o — Je|t, £err, ift 9llle3 in £>rb« 
nung, meine 9lttf;te ir-irb (£ucl; ©IM unb trieben 
bringen. 3$r feib jufammcngefejtet, unb tyeut no$ 
null icf; ben gnäbigen £errn fragen, mann bie £odj* 
jeit gehalten werben foll.« 

2)er $rebiger ^atte mecfmnifrf) getfyan, nue il)m 
geboten n>arj im ©runbe genommen n>ar ibm ber 
4?anbet aucl) nicf;t leib. 3)aS ©efyenfi unb bie 2Öar* 
nung toaren leerer $raum; $ag unb ($onnenfcl;ein 
Ratten feinen 3Jhtttj aufgerichtet, l)eimlicfy nur na^m 
er ftcl; öor, fobalb nic^t nüeber in bem einfamen ©c* 
mad? ju fcf)lafen, unb fomit füfte er $er$aft bie 
^Ü6fct)e 93raut unb fct)»?or fiel) ii)x gu nad) ber alten 
(Sitte. 

Sftact) einer (stunbe, in melier bie neuen 33er* 
wanbten mit üjren 2Bünfd;en unb Qtnflct)ten §iemlidj 
aufs Otcine gekommen ftaren, öerliefen 9iifta3 ^Bre- 
mer unb fein «Soljn ba3 Softer, ber geiftlicfye £err 
aber blieb Ui feiner S3raut unb oerfprad; ben ^cf 
hi$ §ur 2lbenb$cit $u Ritten. — Qln ber £)üne lag 
ein 33oot, bau fte balb über ben äfteerarm brachte, 
unb^faft tt>ar e$ Mittag, aI3 j!c ffcfy bem (Sdiloffe 
näherten. — 33irfengel)ege mit il;rem pngenben, §it* 
ternben £aube unb toeißen (Stämmen, fcfyloffen einen 
tteffanbigen 2Öeg ein, ber ben mäßigen £ügel Ijiiv 
aufführte, auf welchem baS jiemlid) grofe, alte ®e* 



- 239 - 

Bdube tag. — 3m Cßov^ofe tiefen 2ftenfd;en untrer, 
SBagen würben unter 3)a$ geBradjt, uferte aBge* 
fyannt, nnb einer ber Wiener gaB ifynen 9laffcrid;t, 
baß ©cfetlfdjaft gekommen fei. — (Sin frember $err 
auS <Sd;weben unb einige junge Ferren unb 3)amen 
au3 ber 3nfet ober au% (Stratfunb. Bugleid; wkQ 
jie ber Sttann §ur (Seite in ben $arf, wo jie ben 
SBaron finben würben. 2)er alte SSoigt (tanb einen 
QtugenBticf ungewiß üBertegenb. »3$ wollte,« fagte 
er, »ber gnäbige £err l)ätte un3 nicfyt r/er Befdjie* 
ben, e3 wirb (Sinem Jjeiß um'S ^er^ unter ben oor* 
nehmen acuten. 3)a eS nun aBer ber ^all ift, fo 
muffen wir unfer 23efte3 tr/un unb il;nen geigen, baß 
wir aud; £eBcn3art öerftel;en.« — 33ei biefen 2Öor* 
ten fefcte er ben breiedigen <&ut auf bie Breite «Seite 
unb fdjritt jiof$ burefy bie 33o0fet3 gegen bie $er* 
raffe r)in, auf welker ber junge 93aron mit $mi 
anbem Ferren laut tad;enb unb fpredjcnb umherlief. 
$ltle fpielten mit einer großen bänifd/en Dogge, bie 
Jtreuj* unb Ouerfprünge mad;te, nad; ^otjftücf* 
ä)m fd;na^te unb Brütlenb ftdj gegen Sftecfereien 
wetjrte. * 

»2Bor/l aufgefaßt, (ScfBcrt,« fagte ber alte $oigt. 
»Dort fter)t ber junge £err, ber unfer ^reuub wotyl 
gcrabe nid;t ift, aBer bewnod; unfern dfcfyect oerbient, 
follte er fclBft in feinem ÜBermut^e un3 Beleibigen.« 



— 240 — 

»Unb bafcon,« erwieberte (£cfbert lädjelnb, »wirb 
er un3 fogtetc^ eine $rol>e liefern.«' Snbcm er ba3 
fagte, fam bie £)ogge in tollem £auf öon ber $cr~ 
raffe unb $um großen Sufcel ber brei Ferren fyrang 
fte an bem QSoigt s?on ^ibbenfee auf, warf ben alten 
2ftann faft §u 93oben unb ergriff feinen <&ut, ben er 
mit fcciben £änbcn feftfyielt. (Bin fdjallenbeö ©cläcft= 
ter Begleitete ben luftigen $am:pf, ber jebod) nur we= 
nige Qlugenolicfe bauerte, benn dauert ergriff, ol)ne 
ftcfy §u fcebenfen, ba3 £J)ier fcei ber ^e^le unb warf 
e3 nad; einem fur§en fingen, fyalb erwürgt, weit 
üon ftd;. 2)ann l)alf er feinem 33ater auf, unb fcfyien 
mit biefem fcefdjäftigt, nid;tö üon ben <©d)elt = unb 
£)rol;worten beö $ammerr)erm §u Kjören, ber mit 
feinen f^reunben eilig r)crBeigefommen war. — (Srft 
als er jfdj üBeqeugt f)att? , baf? StiflaS 35remer ge- 
funb unb feft auf feinen Seinen ftanb, wenbete er 
ftd) langfam um, als ber junge £err, fcon ber *ftid;t= 
acfytung feiner $erfon empört, it/n an bie (^dmlter 
faßte unb it)n aufforberte, Oiebe ju jtefycn. 

»Se3r;at6?« fragte (ScfBert. 

»£a6t 3t;r foldje fred;e Antwort je gehört?« 
rief 35runo feinen ^reunben 51t. »3d; werbe ir/tn 
6d)icflid;!cit lel;ren, Sreunb,« fut)r er fort; "Wie 
unterließt (£r ftd;, meinen £unb 51t mif?r)anbeln?« 

»£abcn Sie nidn gefet/en,« erwieberte ber 6ee= 



- 241 — 

mann fo rulng er "tonnte, »wie bic SSeftie meinen 
SSater anfiel?« 

»(£ö war ein ©paß,« fagte ber 93aron, »ben 
(fd) baS Slu'er mad)te, ober ben wir uns matten. 
<£r wollte ben <§ut l)aben, weiter ni$to\« 

»Qlber er warf ben alten 2ftann nieber.« 

»®o jte^t er wieber anf,« rief 95runo $ornig. 
»2ßa3 ift baran gelegen? 3ji baß @uer ganger ©runb, 
fo will i^ ©uefy nicf»t ratzen, e3 nodj einmal 51t oer= 
fudien.« 

eine bunüe ©Int beefte ftdj auf (Stfbertö ©e= 
fidjt, alle feine albern fa^wollen auf, unb mü^fam jldj 
faffenb fagte er: »3d) werbe e3 t^un, £err, je^nmal, 
taufenbmal, aber \ü) Uttt<&k, 3l)re gute Saune ntdjt 
wieber an uns §u oerfud)en.« 

»3$ glaube, (St bro^t?!« rief ber junge «§err 
unb £lö£lid; fal) er ben 93oigt an, cS fiel i^m ein, 
\t>a$ ber jfd; geftern erlaubt. »£)a3 ift ein aufrüf^ 
rerifd), wiberfyenftifd; 93olf,« rief er, »3)cr SSater 
ijl wie ber (So^n, aber ne^mt (Sud; in 5lcfyt!« 

»Saß fte in§ ^unbelodj werfen!« fagte einer ber 
Ferren. 

»Saß ben ^Büttel fein $lmt oerwalten!« fagte 
ber 2lnbere. 

»3wan§ig, breifjig %kU bon ber erfreu «Sorte,« 
fdjrie ber dritte, »baö fytftl Qluf meinem ©runb 
l n. 16 



— 242 — 

unD 33oben gab'3 mfy foldje OtaifonneurS , id) fjahz 
fte t'irrc gemalt. 2)cin Dnfcl tjt oiel §u gut mit 
bem ^auoren ©eftnbel.« 

»9tur ©ebulb!« fagte ber <ftammcrl)err, ffdj a6^ 
wenbenb, »aber lagt uns gelten, td) J)alte e3 in ber 
9lafyt fo!d;cr ®efdjö>fe m$t lange auö. — ©e!)t 
(Sure SÖege je^t, wenn eS 3eit ift, werben wir 9lb= 
redmung galten.« 

»3$ Ijoffe, fo« erwieberte StiftaS, inbem er mit 
feinem weiften «ftopfe ernft unb langfam nickte. 

»tlnoerfd;ämter 35aucr,« rief ber 93aron, inbem 
er feine €ftettyeitfd>e fd;wang, »wenn 3)u mid) §wingft, 
meine «§anb $u bcfubeln, fo nimm baS!« 

£>cr SSoigt ftanb, o^nc ftd> $u regen ; wit 99runo 
aber fd;lagen wollte, warb bie Cpeitfc^c tym fortge* 
offen nnb gleid; barauf lagen bie @tücfe §u feinen 
$ü§en. 

©inen Qlugenblicf waren 2lllc fyracfyloö über eine 
tfyat, beren unerhörte $itf?nl)eit faum begreiflid) fcfyicn, 
aber nod; etye SÖorte gefunben werben tonnten, trat 
auä ben ®ebüfd)en ein Sftamt, ber unbemerkt bort 
fdwt einige 3cit geftanben nnb geflaut l^atte. — 
(Sr war flein unb breit gefdjultert, feine fyofy «Stirn 
war faft fafyl, feine jtarfen, groben 3üge würben aber 
turd) an fcbarfbticfcnbeö , fcbalftjaft = t)elle3 Qluge ücr= 



— 243 — 

ebelt, unb feine ganje (Srfd;einung ^atte ?t\va%, ir-aS 
ßutrauen unb $t)eitnaf)me im tyoJ)ett ©rabc ctttedte. — 

»2)a3 tft ein fecfer, Ü6ermüt1)igcr Surfte, « 
fagte er mit einer (Stimme unb Sftiene, bie juufcfyen 
(Srnjt unb Sachen §u fd)ftanfen fdjien. »ftreunb, 
»igt 31)r aud;, n>a6 31?r ttyut? £at man je fo etwas 
crlefct! Sern gnäbigen, liefceüollen «£errn Qkron, ber 
ein SWufter fcon 8lcti)t unb Sugenb ift, bie $eitfd;c 
fortzunehmen unb §u jerreißen? ftrcunb, fyaht 3t)r 
bie SSifcet nict)t gefefen? «ftcnnt 3t)r bie £anbeggefe£c 
ni^t? $ßi$t tyx nity, bag eö bie £anb foftet, bie 
ber Äned;t gegen ben £errn er^efct?« 

»3d; fcin fein Äned?t,« fagte (gäbext ftolg. 

»SÖer feib 3^r benn? ©in Seemann, n?ie eö 
fcfyeint?« 

»2)er Äamtain ber ftralfunber 35rigg ftrau $or~ 
tuna unb ein ®aft beö $reit)erm, tr-eldjer mid? unb 
meinen 33atcr fyut gelaben fyat« 

»3)a0 änbert freilid; bie @ad)e,« ernneberte ber 
£err, inbem er ftd}, faöttifd) mit bem Äopfe nicfenb, 
an ben jungen 93aron »anbte, ber mit feftgeftemmten 
£ip^cn unb tobtenMeid) üor ®rimm baneocn ftanb. 
»(Sinen ®aft fott Stiemanb fränfen, fo fttty eö ge= 
fdjriefcen, unb ir-enn er ooenetn 93efel;£äl)a6er ber %vau 
Fortuna tft, fo ift c3 gerabeju fcermegen, £unbe auf 
LT 



- 244 — 

ifyx $u tye£en. — Safit'ö gut fein, laft'g gut fein, «« 
futyr er latent) fort unb fagte 93runo'3 %xm, »idj 
will S^nen etwas erjagten, 33aron, unb 3l?r ba, £err 
«ftavitain üon ber ftrau Fortuna, banft (Surer <®ti)u& 
Patronin unb gc^t mit bem alten Sftann bort hinauf 
Inö unter ben ja^anifdjen (sonnenfdunn , ba jifct ber 
^reifyerr mit feinem J)otbfeligen £ö'd)terd)en unb flauen 
üfcer ba8 fclaue Saffer hinaus, ba3 man Sfteer nennt, 
unb ba<3 3l)r aud; liefcen müßt.« 

$ater unb @otm gingen bafcon unb hinter ftcf» 
Rotten jie ben Cremten, ber feinen $trm um 93runo'3 
£etu gelegt tyattc unb i^n wiberftrefcenb fort$og, l)er§* 
tief) lachen unb laut fpred;cn. 

»Sac^t nur,«' fagte ©cf6ert ^albtaut, inbem er 
bie <£anbe Ballte, »ja Iadjt nur, 3fyr elenben (Schelme, 
bie 3l?r Qcufy fcon anberem, fcefferem (Stoff bünft, 
unb taufenbmal fdilcd;tcr unb üerbor6cncr feib, al§ 
ber 33aucr, beffen SBerütjrung (£udj cfelt, t)ütet (Sud? 
aoer, baß ba3 ©einen nid)t einmal l)intcrt)er folgt.« 

«Die «Stunbc ber Qloredmung wirb kommen,« 

.murmelte Sftiftaö fcor ftd? Ijin, »fagte er niefct fo? 

9iun, wir wollen feigen. — Ql6er 5)u J)aft nietyt gut 

get^an, dctfcert, bafi Du tt)n §urücfftief?eft unb feine 

$eitfd;e §erorad)jt. (£r würbe md)t gcfd)tagen tyaoen.« 

»@r würbe gefdjtagen l)ctim f « üerfe^te ber <so.lm, 
)>benn er ift feig unb im Üfcermutl; erlogen; wäre 



— 245 - 

eS a&er aud) gefd)ef)cn, icfy tyätte um $um Zimmer* 
auffielt geBettet.« 

Der $oigt firecfte feinen mdd;tigen 9lrm auS 
unb fagtc ftnjtcr läd;elnb: »$ürd;te nid)tS, (£(f6ert, 
wenn ber junge £err Streit fudjt, fo ift cd mein 
«Streit, ben idj feföjt ausfegten null. 3d) Befehle 
Dir, it)n §u meibenunb geJ)orfam $u fein, wie eS 
jfdj für ben Solm beS Dieners meines gnäbigen 
£errn jiemt« 



5. 



Der $fab §uufd;en ben Sßäumen $og jfdj ben 
^üget J)iuan, auf beffen ©ipfcl ber japanifcfye Xempcl 
ober Sonnenfdjirm ftanb, unter welchem ber ®utSf?err 
unb Sina fajjen. Sd;on oon fern erfclieften jte ifjre 
©äfle unb Begrüßten jie freunblid). — »DaS ifi fdjön, 
9ciflaS 93rcmcr,« rief ber alte <§crr, »fd?ön, <£cf&nt, 
baf? 3fyr frul) fommt, unb idj benfe, ber $fa| f?icr 
ift fo red;t 511m SBiüfommcn eines Seemannes gc~ 
fd;affen.« — (£r beutete vergnügt üBcr bic cnblofe 
fttädje beS 2fteercS r)in, wefd;e Je£t :plö£lidj fdnmmernt 
auS bem SÖatbgrün trat, als bie Reiben o6en waren. 
Die ^üfte fädelten leid;t burd; Sina'S £aar, baö 
fyeut of)ne Sßuber unb Scftmucf in natürlichen leisten 
£otfen um it)re flarc Stirn fpielte, baS grüne £üt= 



- 246 - 

d;en war fyalb in if)ren harten gefallen, <§onnenfd)em 
lief fyiclenb üoer ir)rc tiefclidjen Büge, unb als fte bcn 
Betben ärmlichen ©äftcn ü)re£ $aterö bie -£anb reifte, 
$og ffe bie <Setbent)anbfd;ut)e üon t^ren Ringern, aU 
wolle fte alles 2Sorncfnne entfernen. — Wlan fyrad) 
nun §m nnb tyx üfcer biele 2)inge, ber 3Soigt unb 
ber <£err fc erlaub cltcn mand;c ®efdjaftSangelegctu)eit, 
ber 33aron erhielt nachträglich €^ecT;enfcr)aft üfcer allerlei 
(Sinna^men , ©runbjinS unb waö baö $J)ongrafcen 
eingetragen, (Scffcert unb Sina aber fpradjen Balb lei= 
fer, fcalb lauter öon früheren Beiten, o^ne baf? tin 
Sort ober 33licf auf baS gebeutet f)ättt, wa6 geftern 
jwifd;cn u)nen üer^anbett würbe. (53 fct)icn üietmeJ)r, 
als fjättm SBeibe nad; ber erfien Üfcerrafdjung bie 
^cfjranfen gefunben, welche fte fo ftreng trennten. — 
£>ie £od;ter beö Srreitycrm war gütig unb l)era6laf= 
fenb, afcer in einer Söeife, weldje alle 33ertranticr)fett 
fern J)ielt; ber <Sotm beö Voigts üon £ibbenfce J^attc 
feinen (£l)rgei$ unb büfleren @tölj abgelegt unb fyrad? 
mit ber bemüt^igen 9Sefd>eiben^eit, bie Ü)m gemeinte. 
$laä) unb nad) fcfywieg ber alte «£err üon ©efct)äftö= 
fadjen, ntifd;te ftd; inS ©efpräd; unb Räuberte in fei* 
ner cinfad;en, ^erjli^en Seife öon «£auö unb «§of, 
unb ben fingen, weld)e Ü)n utnäd>ft angingen. 

2113 er aber bie <§d;ritte eines Sfta^cnbcn r)örte r 
wenbete er ftet) um unb fat; ben fremben £crrn fönt* 



— 247 - 

men. »9tyro£oe> fagte er, »baö J)aBe ify gan§ ver* 
gcffcn , Mittag , Styr werbet morgen 93efudj auf £ib= 
benfee J)aBen. SWein 0lcffe will feigen, oB in ben 
SWooren wirtTid? fo viel Silb ftetft, wie 3tjr fagt, 
unb wa0 tety wol?l glauBc, ba (ScfBert uns (£nten in 
Sülle mitBringt, unb ba ift auety ®raf Äronfyielm, 
ber S3ruber von bem 2lbmiral, mein alter Sftcunb, 
ein vortrefflicher , immer fyaftyaftet Sftann, ber audj 
mitfommen wirb, unb bem 3^r alle (§f)re unb SieBe 
erzeigen follt, als Ware \fy e0 felBji« 

5)er ®raf fyatts bie legten Sorte gehört unb 
lachte bam. ȣieBe unb (Sl)re erzeigen, wenn e3 Be* 
fohlen wirb,« fagte er, »ba0 ift unb BletBt eine rnifc 
lidje <&aü)e. ($old) tojittdjeS (&ut muß man erwer* 
Ben, fei e0, wo eö fei. ©eBt mir (Sure £anb, £err 
StiflaS 33remer, ic(j IjaBe viel ®uteö von @ud; ge= 

f)QXt « 

»28a0 weift 25u beim von meinem 33oigt?« 
rief ber Steigert. 

»5116 oB man nid;t weit unb Breit von ttjm 
f»räd)e,« verfemte Äron^ielm, »unb üBerbieS fyaBen 
wir un0 fdjon fyut am Styore unten Begegnet« @r 
Blinzelte baBei mit ben Qlugen unb wenbete ftfy $u 
(£cf6ert fyn, inbem er geheimnisvoll brotycnb feineu 
Singer fd)üttelte unb biefen bann auf ben 2Jhmb 
legte. 0lnn fe^te er ftd; neBen $ina, unb ba er $u 



— 248 — 

ben glücklichen Steroiden gehörte, bie fceoen unb an= 
regenbe Suft in jebe ©efcllfdjaft Bringen fönnen, fo 
wahrte e3 nicftt lange, Bio ein Behagliches ®efiu)l im 
®ange war. 23 ei . allem ^djers aBer, ben ber alte 
£err jnm SBejtcn gaB, war bod; immer ein ^inter^alt 
ton SBürbigf eit unb @rnjt, ber nidjt auS feinem *)o= 
fyen Xitel, fonbern au3 feinem 2Öefen i)eröorging unb 
auö ber 3lrt, wie er geigte, baf? e3 tym weber an 
Si£ nod) an Jlenntniffen mangle. £ange ßeit unter* 
^ielt er jtd) aud; mit (ScfBert ÜB er @d)ifffal)rt nnb 
Steifen unb bie antworten, weldje er erhielt, fdn'enen 
einen ungewöhnlichen Qlntt)eil Bei u)m §u erregen. 
Oft ru^te fein 2luge wohlgefällig auf ben l)üBfd)eu 
formen beS jungen 5ftanne3, er nicftc unb ladjelte 
unb jHt|te feinen großen «ftopf, wenn ber junge (See* 
mann fcon fernen Sänbem unb i^ren <£anbel3ber^ätt= 
niffen erjagte ober über bie Unterfcfyiebe ber Karinen 
feefa^renber QSölfer treffenbe 93cmerfungcn machte. 
£>nnn wanbte er ©egengrünbe ein, e3 würbe lebhaft 
gejtritten, enblid) ber (Streit mit einem (scfterj Beenbet 
unb fo ging eö fort, Bi6 bie $ifd>glocfe bie Heine 
©efellfd?aft ins (schloß rief. 

$)er ®raf führte £ina, bie Reiter gejtimmt ü)ren 
3Sater mit fort§og, wd^renb ber alte 93oigt unb fein 
<Sot)n BcfcBeiben folgten. 



— 249 - 

»<sie fefyen unrtlid} einmal ernftyaft aus,« fagte 
trtö fcfyöne 3ftäbcfien, »\va$ fefylt Sonett?« 

»Ol nichts! nichts!« eraneberte Tronin' elm lä= 
cfyelnb, »id; benfe nur cBen barü&er nacfy, voie traurig 
unb üertYfyrt e3 in ber Seit §uge1)t, unb tote bumnt 
bie ^enfe^en noefy jfnb, ofcgtcid; feit Beinahe acfjt$e§n= 
J)unbert Sauren ein (£rtöfer unter i^nen wanbelre.« — 

»$)en man freujigte,« fagte Xina leife. 

»®an§ redjt, meine Heine ^reunbin,« rief ber 
atte <§err lebhaft, »unb fo freujigt man bie Vernunft 
immer fort feitbem, unb läßt c§ feiten 51t, baß ebte, 
reid)e Gräfte fiefj entwickln. $ontiu3 ^Pitatitg,« fagte 
er mit einem fonberoaren £ad;en, »l)atte einen Steffen 
unb (Srfccn, ftotj, 6oö^aft unb öolter 93orurtl)eüe, ber 
trägt alle @d;utb, e3 ift nur nid;t burd; t>ie ©efd;id)te 
üerenugt korben, ber Jtnedjt 2ftald;uS aBcr, bem be- 
trug ba3 Of)x aul)ie£, baö war tin ganzer 2ftann, 
um ben e£ Sammer unb <$d;abe ijt, baß er nid;t beS 
$UatuS Sfteffc bar.« 

$ina lachte l)ell auf, ber atte 33aron Iad;te mit 
unb fagte bann: »SaS treiBjt 3)u für hoffen, alter 
«ßron'^iefat, tritt herein, ba ift mein 9leffe fdjon unb 
bie jungen Ferren. 9tad)tnittag fommen 3)amen jum 
SBefud), alle Seit will S)i$ t ernten lernen,« 

»$3a3 fte^ft 5)u S)id) um?« 



— 250 — 

»2öo ift ber Jtajntain öon ber Srau Fortuna? 
3dj müj?te mid) fetjr irren, ober tiefe toanfelmütfyigc 
£)ame l)at ftd; nnrftidj mit ifym üermäljlt« 

»2ftan merft eö wol)t,« eraneberte ber SBaron 
ladjcnb, »ba 2)u 2)td) für iljn intereffirft« 

$er ©raf Rüttelte ben ßotf. »<£r ift ein t?üb= 
fd;er, feefer ©urfdje unb ein guter (Seemann, wie i& 
benfe. Senn xfy an 2#äbd;en märe, würbe idj mtd; 
oielletd)t in tyn öerlteben unb xnün ©ruber, ber $lb= 
miral, möd;te wol?l audj eine gemiffe Bärtlidtfeit für 
i\)n empftnben, ba id) Beiteö nid)t bin, fo öer^alte id) 
mid) neutral « 

£ro£ biefer au 3 gebrochenen Neutralität nat)m 
fld; ber @raf bod; ftd;tlid} genug (£cfoert3 unb beö 
alten 93oigtS an. Nacfy ber «Sitte ber 3cit waren 
ben Beiben Ntebriggeborcnen it)re $lä|e an bem un= 
terften (£nbc bcö £errentifd;c3 beftimmt, aber «ftron* 
tyiclm fc|te fid; in il)re 9täJ)e, unb wufte ba3 @e* 
fyräd) immer fo ju leiten, bafü $litla§ ©remer fo* 
wpl)l, wie fein <&o\)n, baran Xt)üi nehmen muften. 
2)te8 gcfdjatj jebodj nid)t o^ne fmftere ©liefe unb 
f»ö'ttifd;e ©emerfungen am oberen (£nbe ber Xafel, 
wo ber ^ammer^err unb feine ftreunbe fleißig mit 
ben ©läfern anließen unb taute Unterhaltungen in 
fd)wcbtfd;cr unb franjöftfdjcr Spradje führten, (£cfbert 
füllte jtd; um fo mc^r öon ber ftreunblidtfeit beö 



— 251 — 

©rafcn angeregt unb ^eluftigte jld; Ijjeimlid; über ben 
3orn ber jungen (Sbelteute. (Er erjä^Xtc manche <2ee* 
a6enteuer unb ©efafyren, bte er erleBt, unb ba nod; 
me^r 93efud; eintraf, wie ber 93aron bteS angezeigt 
tyütt, fammelte ftd) ein ffetner ^reiö oon tarnen unb 
Ferren um ifcn, bte mit Xtyeifaatyme feine 3uf)örer 
waren, fo baß er gtetd;fam ben Sftittefyunft ber gc= 
trennten Parteien Bitbete. «sein fd)arfe3 $(uge BeoB= 
artete Meo\ (£r l)örte wo1)I, wie man nad) tt)m 
fragte unb wetdjc antworten man erteilte. 

2)er ^rei^err Bezeichnete tyn at3 ben <Sot)n fei- 
nes SSoigteg unb fügte entfdjutbigenb bann Ijinui: er 
Befinbe ffd> i)ter im Sdjtoffe unb in ber ©efellfd;aft, 
weit eS fo <Sttte fei, baß nad; bem großen $efte auf 
^ibbenfee ber 33oigt Bei ber £errfd;aft eingelaben 
werbe, Ü6rigcn0 fei eS ein anfteltigcr Sftenfd; unb 
23efc(}(3t)a6cr einer 33rigg, bie fefBft fcfyon nad) Qtme* 
rifa gefahren fei. 

£ier wanbte ftd; ber <ftammerl)err ju einer £)ame 
neBen ü)m, unb fagte: »Sie fe^en, baß unter ben 
Sprößlingen unferer 3)ienjt(eute @I)rgei§ ifh tiefer 
(SotumBuS entbedte $war feine neue Söett, aBer er 
erringt bod; großen #tut)m unter Setne6gteid;en.« 

»@r fyat ein ^Ü6fct)eö ©ejtd)t,« fagte bie 3)amc. 

»(£r fle^t Beinahe auä, wie tin 3Jtenfdj • öon 
2)ijtinction,<c fügte eine Rubere J)in§u. 



- 252 - 

»St bocfo,« rief eine dritte mit ^tbf^cu, »fällen 
€>te fein, fo leichtfertig eg Urtr)eit , ma chere! £)er 
@ol)n cineö 93oigtö! 3)aö fcebenfen <Sie!« 

»3cl; begreife ben 33aron niclit, n>ie er tfm r)ier 
bulben frmn,« flüfterte bie 2>ame jn bent Kammer« 
tyerrn. 

2Jccin D^eim ift fel)r gutmütig unb bann cie 
leibigen «Sitten, wetcl;e au3 alten Bar&arifcfyen 3«tcn 
flammenb juweiten alle Unterf triebe aufl)e£>en.« 

»®raf $ronl)ielm fyat Diel mit itjm §u fpred;en.« 

»®raf «ftronfjielm ift ein alter €>onberling,« er* 
fieberte 93runo, 

»Unb feine eifrig jtc Bufyö'rerin ift 3§rc fdjönc 
(Souftne, 93aron.« 

»Sina,« fagte ber Äammerf)err fpöttifd) unb 
taut, »mag fiel) für baS (Somplimcnt, ba3 it;ren giu 
ten ®efcf;macf angebt, Bebanfen. — Snbeß: tant de 
bruit pour une omelette! laffctt wir ben 99urfcfcen 
r/ören, wer t*)n tjören will. (£3 ift ntd;t wertl), eine 
Minute unferer foft&aren 3ett il)m unb feinem <Bd)i& 
fale §u wibmen.« 

£)er ^ammer^err führte bie junge £)ame bauen, 
feine ftreunbe folgten, unb fcalb war (Ecf6ert mit fei* 
nen ^8ef4m|ern unb mit $ina allein, welche 6ei it;rem 
33atcr BlieB, eine fteine 2lrBeit öon ftlitterfticferct ju 
förbern füllte unb bann unb wann mit einem fd;er= 



- 253 - 

$cnben Sorte jid; ins ©efpräd) nitfd;te. — 3^r 3u= 
genbgefäfyrte ^atte 3«t fte $u Betrachten unb feinen 
©cbanfen nadjjufyängen , berweil bie bower)men £er* 
ren fcom £of e in @tocfi)otm, üon ben $artei$wiften, 
öon jtrieg unb ^rieben, fcon S^inifterrt unb OMdiS- 
rätfyen unb vielerlei fingen fprad;en, bie iljn wenig 
flimmerten. — 5Öie gern r/ätte er mit iljjr gerebet, 
wie fcJ)nfüd)tig verlangte ir)m nad; einem 23licte, auö 
bem er Sprung für feinen Kummer unb feine Traume 
fcfyö>fen fonntc, unb bod> fagte er ftd) immer wieber, 
baß er eö aogefdjworen, an jte 51t benfen, bafi ba§ 
^odigeDorenc Fräulein nicfyt fceffer wäre, alö bie, 
welche t$ti offen beradjtcten, baß ber Bittere 8d;mcr§, 
ber an feinem bergen nage, eine £ftarrr)eit fei, bie fid) 
nid)t gejieme. dr rang mit bem ftlud) ber 0liebrig= 
feit , bie er tief empfanb , unb wünfd;te ff dj enbtoö 
weit ^>inauö auf SHimmcrwieberfetyr. 3e weniger £ina 
ifyn 5U Beamten fdjicn, um fo met)r fcerbüfterte fidj 
fein ©emütr). 3t)re Qtugcn ftreiften teicfyt ü&er tt)n 
fnn, iljre $rcunblid;feit war o^ne «£er$tid;feit , eine 
^erafclaffung , bie if;n erbitterte; er üerwünfdjte alle 
bie oorne^inen £cute unb uerwünfd)te fld; fel6ft, baf? 
er t)icrt)er gekommen fei. — 2)ie jungen Ferren unb 
tarnen hielten nun ©piele, bie bamatS üfclidj waren 
unb an welchen £ina $l)eil nar)m. — £)er S'ebcrBall 
würbe gcfcMagcn, Ountc Oteifen flogen burd) bie £uft, 



— 254 - 

ein ^fänberfpiel füllte bie ©rieten ah unb fyäter 
würbe im <$alon -äftuftf gemalt unb einige $än§e 
ber altfran^öftfdien <sd;ulc, kennet unb ^francatfe 
getankt — Gc&Uxt war eö erlaufct jujufdwuen unb 
er fyat eS Qlnfangö gern, benn öor il)m wenbete ftd; 
$ina'3 fdjöne, tcid;te ©eftalt, i^re Torfen flatterten im 
Sauf, i^r Weiteres 5luge [dum immer l?öl)erett ©lanj 
auöjufirafylen. 33alb a6er brücfte ber «Stapel fid) 
tiefer in feine wunbe SBrufi 2)ie jungen Ferren, 
33runo an i^rer <££i$e, waren fcier in intern Clement, 
©ewanbt in ©eftalt unb Sorten, Sftciftcr in bem ge= 
felligen &rei6cn, gebrauchten ffe alle bie fleinen fünfte 
ber ©alanterie jener $age, um ben tarnen §u gefat= 
ten. — 3n i^ren feibenen, geftieften Kleibern, iljrcn 
<$djul)en mit Bli^enben (Sdmatlen, tyxtn Ritten mit ^e= 
bem unb Agraffen, fd;ienen ffe atlerbingS fajt 2Öefen 
auö einer anberen 2Öelt. — ©effcert lief einen mejfen= 
ben, fyöttifc^en SBlicf an feinem groben Otocf J)inaoglei= 
tm f a6cr finfter fefrlug er fein 5lugc nieber, als er 
fafy, wie ber Äammer^err feine fcfyöne Sftiifymc unb 
SBraut umfaßte, it)re £anb fitste, järtlid; mit il)r faradj, 
ladjte, §u itjm tjinüoer fal), bann iJ)r ttwaä juflüjterte, 
worü&er bie Umfieljenben in laute Suftigfeit üerfe£t 
würben unb cnblid} jfe in bie Oteifyen jog, um leidit 
unb grajiöö bie Kolonne ber San^enben ^inaB^ufliegen. 
(§r fonnte eö nifyt mel)r ertragen unb trat l)inau3 



— 255 — 

in ben ©arten, «13 eine «§anb auf feine (Schulter 
Hoffte. (£3 war ber fcf)Webtfd;e ©raf. 

»sftun,« fagte ber alte <£err, »mein wacferer jun= 
ger ftreunb, wit gefällt (Sud; bieS £e&en?« 

»3cf) Beneibe 9ttemanben barum, « erwieberte 
(Bahnt * 

»2)a3 ift fdjön unb rectn> rief ber ©raf. »(£i= 
neS fcfticft fid) nicr)t l)ier für $ltte; Seber lefce in fei* 
ner 2Beife unb t)üte ftdj nur fcor bem ärgften ^einbe, 
ber Sangenwcile. — Qtt>er ttwtö (Sucfy §u fagen : 3r)r 
r/afct r)cut borgen unoefonnen ger/cmbett, 3fteifbr <©ee= 
mann, 0liemanb fotl gegen ben <$tacfjel lecfen; wenn 
bal)er bicfer (Sud) nicr)t fliegt, fo r)afct 3r/r eö nur 
ber $rau Fortuna, (Surer <sä)u$patronüt, ju banfcn. 
(Suer junger £err, @r. ©naben, ber SSaron war fer)r 
aufgebracht.« 

»Üfeein junger <£err?« erwieberte (StfSert. »3dj 
r)abe feinen £erm unb muß gefielen, baff e8 mir 
gleichgültig ift, 06 ber 23aron mtcfy UeBt ober $a$t, 
achtet ober nicfyt achtet.« 

»$o| Xaufenb!« fagte ber ©raf. 

»2ftein 33aterlanb ift baS Sfteer, mein £auö bie 
halfen unb SBretter, bie miefy forttragen,« fur)r ber 
junge (Seemann fort. »2Öa8 friert mief) 3$re SBelt, 
3r)r £erm= unb ,ftnecl)ttr)um , id; r)aoe nicfjtS baoou 
unb will ntcfytS r)a6en.« — 



— 256 — 

»$tfcer fte t)a6en (Sud;,« rief ber alte ^err. >»2£af= 
fer ifl Beioegltd), baS foult 3fted)t unb ®cfe£ fort, aber 
baö Sanb ifl feft, unb wer barauf umr/ergel)t, f?at jiri) 
in 2ld)t $u nehmen.« 

»3m (£mji geforod)en, mein ebfer «§err,« fagte 
(£cf6ert, »fe i(i bicö ein ®runb mer)r, mid) fd;nell nnb 
anf lange §u entfernen. 3n wenigen Sagen get)e id} 
in (See, nnb idj r)aBe 9lu0ftd;t, baf? 3ar)re fcerftreidjen, 
er)e \§ wieberfetyre. 2Ber weif? aud>, ob eS jemals 
gefdner/t.« 

»Unb waä r/afct 3t)r baüon, junger Sftann,« rief 
Äronr)telm. »£>ie 2Belt ift überall ooll Ferren nnb 
Anette, boll ©lücf unb Unr)eil. Ser fld; beffer bünft, 
muf? jldj herauf arbeiten auö ber tobten, tauben 
«Waffe. — 

»Unb §u 3enen bort gehören,« fiel (Stöbert ein, 
inbem er nad) bem <sd;loffe jutücfnrieä, wo Särm unb 
£uft r)crübcrfd)allte. »9lcin, id) möchte nid)t tauften 
mit if)nen, fo fonberbar eö flingen mag. 3a, mein 
£err, id; mö'^te nicr)t §u ben beuten gehören, bte mit 
i^rem ©ort foottenben £)ünlel mir ücracfytlicber finb, 
al6 id) it)nen. — « 

»3r)r feib fefyr r)eftig unb fefyr ungerecht,« fagte 
ber ©raf. »SÖifit 3t)r benn feinen SBcfferen barunter, 
unb r/abt 3t)r nicr)t boefy einen leifen 2Bunfd), um ir= 
genb eineö SßefenS willen $u ben ^riöilcgirten ju ge= 



— 257 - 

frören?« — 93ct biefen Sorten f<$ er tl;n mit (einen 
gellen Qlugcn fo burd;brmgenb an, ba(? (Sctfcert errö= 
tljete. 2)ann frrad; er Iäd;elnb : »Saßt eg gut fein, 
eS wirb jldj 9llle3 erfüllen auf (Srben, aud; \m% @ucr 
«§er§ Befd;wert, wirb einft fld; löfen.« — 

»2)a brüBen in (sdjwcben ift ber Öanbmann frei, 
in Sftorbtanb aufy , in 2)eutfd;Ianb wirb cr'S werben, 
a£er bie watyre %xdf)dt unb ©tcid;l)eit wäd;fi auf et* 
nem anbem 95ciumc ber (Srfcnntnifi, unb ef)e fie reift, 
muffen lange, t)erjje (sommer foinmcn.« — 2>ann 
fdjwicg er füll, unb 33eibe gingen weiter, 6t3 fte ofcen 
auf bem $ügel waren. 

»3tyr foüt (Suer 33aterfanb nid;t üerlaffen,« fagte 
ber alte £err, »icf; will Q?ud) meinem 33ruber entpfef^ 
len, bem Qlbnüral, ber Unn (Sud; fcalb eine gute 
©teile in ber Marine oerfcfyaffen, unb wenn 3fyr bann 
wieber fommt in bieg <Sd;lo§, werbet 3l)r nid;t ju= 
fet)en, \vk fyeut, fonberu mutanten, antwortet mir 
nichts, Bcbcnft e3, unb morgen, wenn wir un3 Wie* 
berfefycn, fprecfyen wir baüon. — 3d) neunte '3lntl)eil 
an Gcufy, benn id; afytz Gcud) unb @uren SJlutf), a6er 
3^r feib $u raf$; lernt oorftd;tig unb ftug fein! — 
5)a fontmt (£uer 93ater,« fut)r er fort, »unb ber 33 a* 
ron Begleitet ifyn mit feiner $od;ter, *fte!)mt 2l6fd;ieb, 
gan§ in ber ©tille, unb oermeibet ben Jtammertyerrn!« 

@r ging il)n grüfenb weiter unb (Scffcert fet)rte 

(L II.) 17 



— 258 — 

gu feinem QSater §urücf, ber reifefertig nad; tfym rief. 

— 2) er alte 3Baron f Rüttelte feine £anb unb fagte 
einige luftige unb ermunternbe SÖorte. (£r war üBer* 
geugt, bafj c£ i$m Bei ber Qfu^etdjnung unb Scutfe* 
ligMt, mit bcnen er nod) nie einen ^Diener Bemäntelt, 
üBerauö wofyl gefallen tyaBen muffe. — %uä) £ina 
nafym Qt&fdjieb mit ber forglofcn ftreunblicfyf eit , bie 
(Scfbert fo mcl) tyat, weil fte fo t^eilna^mloö war. 

— (Sr Beugte fiel; tief öor il)r; wie er fttf» aufrichtete, 
fat) er i^r glänjenbeö Qluge mit einem unau3fpred;li= 
d;en $lusbrucf üon 93eforgnifi unb £ieBe auf if)n ge- 
tyeftet. QlBer eö war nur eine -üßutfymaftmg , benn 
nid)t3 Blieb baüon jurücf, alö fte mit einem läcfyeln* 
ben Zeigen be6 «5to£fe3 ftd; an ben 5lrm i'^reö 33a= 
terö fying unb ifym auftrug, Qlnna ju grüßen, inbem 
jte üerfarad;, üicüeicfyt morgen, wenn baö 2Better gün= 
fiig, nad; ^ibbenfee 511 fommen. 

-Jim Ufer wartete baS ^at)r§cug unb fcfywcigenb 
legten bie Beiben Männer ben 2Öeg §urüd 9litia$ 
35remcr fdjien ftolj unb vergnügt üBer bie (Styre ju 
fein, bie ifym wib erfahren; er gaB ben Uhtberew 
feine $efef;le mit furjen, Beftimmten SÖorten, bann 
ergriff er ba£ (Steuer unb üerfenfte ftd} in feine ®e* 
banfen unb in bie Wolfen feiner pfeife, wä^renb 
ßcfBert nad? ben erleuchteten ftenfterh beS (scBloffeö 



— 259 — 

$urücffcfyaute. — £)er tiefe QlBenb war gekommen, el;e 
ffe ba& Jtlofrer erteilten, auf bcffcn SteinBanf an 
ber %f)üx ber QJaftor j!c erwartete, ber mit einem 
6eemamte ftc^ unterhielt, bieweil Qlnna, nad; bem 
gellen Reiter in ber ,ftüd;e §u fdrtiejkn, am beerbe 
Befd;äftigt war. 

£)ie Beiben Männer jtanben auf, man Begrüßte 
fiel; unb e3 wie3 jM; au§, baß ber Srembc ber (Steuer* 
mann ber Srau Fortuna war, weiter (ScfBert BenacB* 
rid;tigtc, baß bie 33rigg am nädrtlen borgen in ber 
Srüf)e üBer bie 2)ünen gefyen unb flcf> ben 2Beifungen 
beö Äajntamö gemäß, fer bie 33ucr)t non £ibbcufee 
legen werbe. 

»®o feib 3t)r rüftiger gewefen, af0 id; backte,« 
fagte (Mftcrt, »aBer e3 ift gut fo, So^anneö, id) Bin 
alle ©tunben Bereit, an 93orb ju gefyen.« — (£r ging 
mit bem Spanne auf unb nieber, fte Ratten 33tele§ 51t 
ft-reri)cn, ber $aftor a6er fd;ür$te fein ^teib unb wollte 
2Rü£c unb <5tod ergreifen, als S^iftaö i^m Beibeö 
fortnaljm unb freunblidj aBer Benimmt fagte: »3)a3 
würbe fiel? fdnefen, wenn eö Reifen feilte, ein ^reunb 
unb lieBer QScrwanbter ^aBe am fyäten QlBenb mein 
4?au3 bcrlaffcn,« 

»@3 ift 31;re @d;ulb, £err 33oigt, « erwiebertc 
ber ©efcr)oItcne. »<Sie ffnb fyät gefemmen,« 



- 260 - 

»Unb barüfcer freuen (Sic jtd; nic^t?« fftgte ter 

SSoigt. »3ft e3 benn eine <Sünbe, wetm man 93raut 
unb Bräutigam Bi6 in bie dlafot allein läftt?« 

»@i, freilief^ nein!« rief ber geifttidje £err, »unb 
icfc mup fagen, bie 3eit ifi mir niefa lang geworben. 
3d) r)afce recfitfdjaffen Reifen muffen in £au3 unb £of. 
£a3 lieBe 2Räbäjen r)atte taufenb £inge für mid) ju 
tl)un, fünf wie ein (£id!(;örnd;en ijt ftc r immer ge= 
fduiftig, <§änbc, Süße unb 3ungc jmb an ber redeten 
Stelle, unb wenn ict) fte r)cimfül)rc — (Sott ge6e fei= 
nen (Segen! — fo wirb e3 (Schweißtropfen genug 
foften.« 

»Sine 5rau muff ben SWann in Qltfrem erhalten,« 
meinte ber 23oigt ladmtb, »unb e3 ift ein guteä 3ci* 
djen,« fügte er mit einem luftigen f&lid auf bie runbe 
©eftatt be3 $aftor3 r/inju, »wenn etwas Sfcifd) bafcei 
verloren ger)t.« 

iftun ftrat Qlnna auä bem £aufe, fyerjte ben al- 
ten Dfycim unb fagte itynt frcunblid^e Sorte, bie er 
mit 2Bor)IgefatIen aufnahm. — »<So ijt'S rcd?t unb 
gut, « rief er unb ftreiefiefte mit feiner raupen £anb 
ifyr ©eftcfyt. »Steine Qlnna ijt ein i?erftänbige8 ,ßinb, 
unb wo^l mein ein$ige3 51t nennen, ba fte Bei mir 
auör)arrt in guten unb 6öfcn Sagen. (So wollen wir | 
aueb ein reefit öergnügteö 2c£en führen, wa^renb bem 



— 261 — 

©cfbert ftd; unter Jtli^en unb (stürmen M Wlofyxtn 
unb nüfbcn Snbianern umherlagt, beim Q(Ue3 ift ah* 
gemacht; id; t)aoe mit bem gnäbigen £erm gerebet, 
ber ©IM n?ünfd)t unb morgen felofi fommen wirb. 
$)arum fdjon müßt 3^r MeiBen, £err $aftor, e3 gieot 
ein $eft jur QSerlotmng, unb an einem t)ü6fd)en £od;* 
§eit3gefd)euf wirb e3 aud} nidit fehlen. « 

<So fyrad; er fort unb ber ®cifttid;e Ijörte mit 
füffaurer 2ftiene §u, roie ©in er, ber ftd; in fein ^d)tcf= 
fal ergießt. 3e länger ber 93oigt afcer eqätytte, um 
fo me^r üerfdnvanben feine SSebctrHicfyfeiten. <%übfä], 
jung unb roofylfyaoenb loar bie 33raut, feit %df)t unb 
Sag ftanben feine ©ebanfen nad) tt)r, unb nun er 
ptötjlid? $ur Erfüllung feiner Sünfd;e gelangt, \va& 
war ba eigentlich üiel §u oebenfen? (sr backte u?ot)t 
baran, baß jle t)od;fal)renb unb gar ju lefcr/aftcn ®e~ 
müt^ö fei, er Ijatte bie $rocen fyeut felfcft erfahren, 
nnc jfc regierte unb ^ant^ierte, bie <£auvtfad;e aoer, 
ben <sd;recf, ben er üoer 9lad)t gd)afct, unb fein ®e* 
löfcnij?, nid)t \\kv)x in bem alten $aufe §u fd;tafen, 
fyatte er faft gan§ üergeffen, benn 2lnna faß i!)m ge= 
genü6er unb ^lauberte unb lachte , tr-ä^renb er jfcfy in 
glMlicfyen ßutunftträumen erging, 6i8 nad; bem $laü)U 
ejfen ber 23ater feine 2)Ut|c üfcer bie £)l)ren 50g unb 
bie ÄutfitfSu^r an ber 2ßanb bie jet)nte <8tunbe fcMug. 



— 2G2 — 

— 3>a fam c3 plö^lid; über üjtt, mit mit ^eifiergc^ 
malt; eö flatterte leife burcf) feine ©lieber unb tief 
falt am Oiücfen hinunter. 

»<$tecf eine £ampe an, %tna,« fagte ber 93oigt, 
»c3 ift Seit, mir muffen früt) auf.« 

»@3 ift ein atteä, fcfm'neä £au3, ba6 tflofter,« 
meinte ber $aftor. 

»£)te e6 gebaut, l;a6en bafür geformt, baß mir 
rul)ig fcfylafen fönnen,« öerfe^te <£err S^iflaä. 

»06 e3 benn mirftid; wafyx ift, ma$ man er* 
jätjtt?« fragte ber ©ajt furcfytfam leife. 

»Saß fotl matjr fein?« 

»2)a3 eö umgebt,« ftüfierte ber $aftor. 

»9£at;r fotl cö freiließ fein, « fagte ber $oigt, 
»aber maS fann e0 un3 anhaften? — 93om grauen 
Göltet; fprecfyen fte Qttte, aber mer f)at \t)n gefefyen?« 

»31)r nietyt?« 

»9Hemat8. (§& raufrfjt mot)l oft burcf} bie alten 
©änge, bie Stehen fnarren unb manchmal fcfyeint eö 
leife 51t getjen; ba fr>ricf;t man ©otteS ^eiligen 9la* 
men unb fefyrt ft# nict)t meiter baran. — Qlucr) miffen 
«Sic ja, lieber £crr, baß ber graue SWöndj ben £eu* 
ten auf ^ibbenfec immer nur (Buteä getl;an f)at« 

»516 er ber £err,« fagte $tnna, »fd)täft fo rcct)t 
mitten in bem Smtf, in ber alten QlotSftuoe, unb 
einmal fatj) icf> bort, e3 mar mitten im tiefen Sinter 



— 2G3 — 

unb id) f?atte 3^nfd;mer§cn r gerate um Mitternacht, 
I)elle3 £i$t Brennen. SSor 2lngjt frrang idj inö SBett, 
ben ßopf unter feie £>ecfe, bei waren bie <$dunerjen 
fort.« — 3)er ®eiftlid;e war aufgeftanben unb fal) 
ganj Blaß auö. — »S^öridjteS SMäbcfjen,« rief £err 
0ltfia8 lacBenb j »aBer trenn e3 aud; wal)r wäre, t)ier 
ijt ein ®otte3:priefter, üBer ben fein <S:puf Sftacfyt r)at. 

— ©ute Vlafyt, £err, 6ie werben folgen alten tyeib* 
nifdjen Wlönd) fdwn §u öertreiBen wiffen.« 

2>er $aftor fd;ämtc fid;, feine fturd)t §u Befen* 
nen, um fo mcljr, ba Qlnna if)n mit ben fcfywatjen 
Qlugen gar §u fpöttifd; anfat). 33or feiner ©elieBten 
will 3eber ein £elb fein, unb ift cö aucB, barum 
naljm er ba0 fiidjt, fußte bie fd;weltenben Sitten, 
brücfte bem 23oigt bie £anb unb fa!) ftdj nad; (ScfBert 
um, üielleid;t um mit bem ein ^eimltct) 23ünbniß ge= 
gen bie ©efpcnjicr §u [erliefen. 2>er Seemann war 
aBer fdwn fort unb fo ftieg er benn ^eimlid) BeBenb 
unb Betenb bie £re£!pe hinauf unb riegelte fyaftig bie 
Xl)üx l;intcr jtcfy %\i t att fürchte er, baß burd) ben 
©palt bod; nod; irgenb ein ÄoBolo mit Innern fcfylityfc. 

— 3n unorbentlid;er £afi entfleibete er jtd), warf 
bann nod; einen raffen 33ltcf auf bie büftern Sänbe, 
auf tk wenigen alten SftoBilien unb fdjloß bie Qlugen. 
©ie lange er lag, wußte er nidjt, aBer bie 3ett bünfte 
ifym unermeßlich, er war in @d;wetß geBabet. 3e|t 



— 264 — 

war $llleö ftttl im £aufe , bann unb wann r>icf tc unb 
bohrte ber Sobtenwurm in ben 28ad;l)olbcrjtämmeri, 
ber Sinb lief bie <©d;cioen Hingen , nnb £lö|lid) er* 
lofd; aud; bic £am^e oon einem Suftftrom, ber jäfy 
burd; baS Bimmer wfyte. £>a famen biefet6cn teifen 
«Schritte wie geflern, c3 fnarrte unb> ädj^te in ber fer= 
nen (Scfe, e8 polterte an bem alten <Sd;rant>. <s (friere 
r>enb fd;were ©cwänber raufd;tcn an ber 2Banb Inn, 
eö tafttie wie mit ^änben baran, auf unb nieber, 
unb immer näfyer unb nätyer fd)ien e$ §u fommen. 
3n SobcSangft richtete ber Sftann im SÖcttc ftd; auf. 
— »3m Tanten ©otteö! Ije6e S)iä) weg oon mir, 
<satanaö!« rief er. »2Öaö wilift $u? 3cfu3 ©&ri* 
ftuö, erbarme 3)id} mein!» — £a fd;icn eö teifc $u 
lachen ober $u ftöfyncn. 3n Verzweiflung fyrang ber 
©eiftlidje auf, baS ftenfter war aufgeriffen, er wollte 
InnauSfyringen , aber er fcfyauberte §urücf. — . Qtuf ber 
fdmialcn kalter am £l)orc ftanb eine graue, l)ol?e ®c= 
ftalt. (£S war ber Göltet) , fein Hantel würbe oom 
Sinbe gewebt, ein matter 33li| beS mitternächtigen 
2ftonbe3 gitterte über i§n l)in, unb fyinter bem ®c= 
ängftigten raffelte unb fdjnau&te ein anbereö gräfülid;eö 
2Bcfen. (Seine <8inne «erliefen ifyn, ol;nmäd;ttg ftürjte 
er am ftenftcr nieber. 



265 
6. 



Unb jene ©eftatt, welche üon bem £f)ore leidet 
imb fdmell nieberfteigenb ben Seg $um Ufer naijm, 
war (£cfbcrt. 6innenb ftanb er einen Qlugenblid! füll, 
er)e er in nn 23oot fprang nnb ^k Sftuber ergriff. 
»2Öctd)e £l?orl)eit treiBt mid) burd; 9lafyt nnb 3Men,« 
mnrmelte er, »treibt micfy §u ber r)in, bie icT; nid;t 
ijergeffen fann nnb bte mid; t»erad;tet ! 33erad;tet?« 
fagte er ftol$, »nein, baö fott ffe ntdjt. — SGöenn eS 
war)r ijt, baß fte mid; erwartet — e3 ift nic^t wat)r, 
eS famt nid;t fein, aber i^ will felbft fer)en, jfe r)at 
e3 fo gewollt.« 

SD^it ftarfen 6d;tägen trieb er baö 95oot burd) 
bie 98ud)t. ©eräufdjtoS glitt e3 burd) baö ftiüe Gaf- 
fer, ein fcfywarjer $unft auf bem monb^ellen (Stieget, 
nnb baib tanbcte er nnb Vetterte über bie $tbt)ängc 
r)inauf, Bio er im ©arten ftanb, burd) beffen biegte 
®er)ege er jfdj 23at)n mad;te. — 9lun ftanb er oben 
nnb blicfte über bie 0tafenf(äd)e nadj bem <sd)(offe r)in= 
über, baö ftnmm nnb büfter unten Tag. £angfam 
ging er am Sftanbe ber SBüfc^e l)in, unb uor ir)m ftrecfte 
ber altt £Öunbcrbaum feine Ärone in ben lic^töollcn 
Fimmel. 2)en Äranj feiner &fte nieberbeugenb, füllte 
er einen weiten Sftaum mit 9lafyt, an beffen ©renken 
9ftcnb unb «Stementidjt mit bem ©ebtätter hielten. — 

M II. 



- 266 — 

Sie (Srfbert in biefcn Bauoerfreiä trat, flanb er ftill; 
feine fdjarfen Qlugen ernannten auf ber ©temoanf bie 
Umriffe einer ©eftalt , wetd;e regungötoa bort faß. $)a 
fiel ein Sidjtftreif über jle r)in, unb nun fat) er fte 
beutlid): fein <§er$ fdjlua, fieberhaft ^eftig, al3 auö 
fcem bunflen (Seibernnantel fid) ein weifjer Qlrm ir)m 
entgegenftrerfte. 

$Jiit feften (Schritten trat er $u if)x t/iu, er er* 
griff bie fd)immernbe »£attb, unb £lö|tid) fceberfte er 
ftc mit feinen «ftüffen. (Sem <Stot$ wify bem uner= 
mcp(id;cn ©lürf, baS ü)it erfüllte; er wagte nit^t, §u 
fpreckn, er fanb feine ©ebanfen unb feine Sorte ba= 
für. 2)ic feinen Ringer brücfte er an feine 93ruft, 
unb brinnen werften fle alle £ie6c auf, wie Sftagncte 
bie fdjtafettben Gräfte werfen. — $ina lehnte jfd) an 
tyn unb mit feinem ftarfen Qlrm umfdflattg er ben 
fdjönen Körper. — ßuweilen füllte er ü)r «§erj r)ef= 
tig fdilagett, ba§ er mit feiner <£anb beberfte, ^umi* 
Um fdmttette ftdj ber fdjlafenbe 95aum unb fpaltete fein 
grüneö, buftenbeö ©cwölfce, um £immel3ftemc ^in- 
einbauen $u taffett, bie feiig Sräumcnfcen $u werfe«, 
juweilett gitterte baS $arte Äittb, aoer wenn baö Sicfyt 
fam, \af) fte ir)tt an unb läd;ctte unb glühte, unb 
träumte weiter. — 

;>3)u liefcft mid>, Sina, 3)u tiebft mid;!« fagte 
©rfbert. — »Unb bie Ferren in (Seibe unb ®olb unb 






— 267 — 

bic äftenfcfyen mit ben Blaffen ©ejtdjtcrn, unb er — 
er — o! ©Ott bcS Fimmels! wag wollen fte 2lllc, 
was ftnb ffe Qllle gegen tmdj!« 

»©tili, ftill!« pfterte fte. »®o l)aBe id) an 
deinem 4?cr$cn gcfd;lafcn, als ein Ätnb, fo l)aft2)u 
midj Befd)ü|t, (£c!Bert, mid} geliebt. — <Sd)ü|e micB, 
tiefte mta)!« rief fte unb fd;lang Beibe Qlrme um it)n, 
»unb id) will nid;t tton 2)ir taffen.« 

mUxt richtete fidj auf, bie Seit mit aller mxh 
tidtfeit lag fcor it)m. »3d) weiß, waö un3 trennt, id^ 
Bin oerftänbig genug. QlBer bie tiefte tjt allmächtig 
unb ber jtarfe, redjte SftenfcBenwille ifl eS auefy.« 

»3d; l)aBe 2)iä^ t)ergclaben,« erwiebertc £ina ru= 
tng, »2)ir $it fagen, baß id) 2)id; lieBe. £aft 5)u 
S^utt) unb »firaft, mid; §u Beft^en, fo erwirB mid). 
Sftenf djen trennen unS, Beffege jte. 2Öa3 fann bic 
jag^afte Siebe gelten, bie ftd> in 9lad)t fcerfteefen muß? 
2)a3 Bebenfe 2llle3, (ScfBert. 35aue eine SSrücfe üBcr 
ben ^IBgrunb, einen <Steg, fo fdjwinbetnb ftiim er 
fein mag, id; will £>tr folgen.« 

»3d) net)mc eg an,« fagte er, inbem er ifjre «§anfce 
ergriff unb Qtugc in 2lugc fte anfd;aute. »3<§ "baue 
ben 2Öeg. $)u fotgft mir. Sag unö r)icr unter fcem 
alten ßauBerftaume einen ewigen 33unb machen. Saß 
unä bie ©eifhr alter 3eiten um <sdm| unb £ülfc 
anrufen. 3d? will 5Dict) crwerBen, unb ftänben f!e 

Mt 



— 268 — 

2fÖe gegen ntid) auf; fcei ®otte3 $t)ron, fte fotfen 
£>cin junges fielen imb £)eine SteBe nid;t öetfaufe« 
unb berberfcen. (Sdnoörc, $ina, fa>öre, baß 3)u mid; 
üefcft unb mir gehören nullft!« 

»3$ fd;wöre e£!« fagte fle, unb 6 ei il)ren 2Bor= 
ten fcraufte ' e§ burd) ben 33aum , baß Blätter unb 
3u>eige t;crafcftcten. »3d; liebe £>id) mef)r, (Scffcert, 
nrie itf) §u fagen >t>efß. 3errciß bie Vanben, bie mify 
brücfen, id) öerad)te ben ^Bräutigam, ben j!c mir fce= 
ftimmt t)afccn. — Sdnocige unb ^anble. £offe nichts 
oqn ben 2ftenfd)en, nichts bon meinem QSater, er ift 
gut, a6cr fd)tt>ad? unb ftolj auf feine (£t;re. (Sie J)af= 
fen $)id; 9Ulc, i<$ aber Ue6e 2Mcf;, ia) will 2)ir ber= 
trauen.« 

9hm festen jlc jtd} auf bie <SteinBanf, unb ru= 
tyig jfd; bem ©ftief ityreS Vcrftänbniffeä ^ingeknb, 
fyradjen fte Balb §ärtlidj unb erg(ü(;cnb, oatb fefter 
unb Rarer bon ber Vergangenheit unb i^ren (Smbftn* 
bungem — (So gingen Stunbcn tyin, unb jte merften 
eS faum. (Sin fctaffcr (Streif berfünbetc ben nafyenbcn 
Sag, unb jenfeit fanf ber 2ftonb, um einer neuen 
2öclt $lad)t unb (Sorgen 51t erretten. Von ber 3« s 
fünft aoer fyradfen ffe SBeibc nid;t. (£3 fdnen, aU 
fdjtöffc bie Veforgniß ifyre £ty£en, bie fd;ö'nen 5tugen= 
Miefe buretj traurige unb finftere 33ilber 511 jerftören, 
ober berjurnfhutgöbollc $(ane ju erftnnen, bie ben 









- 269 - 

0hufä) i^rcr £cibenfcfyaft jcrftören mußten. — (£c!Bert 
er§är)lte, wie er in unjär/ligen kämpfen mit fid) felBft 
§um Spanne gereift, unb immer geftreBt unb gehofft 
fyaBc mit bem ©ebanfcm, \vaä Sina fagen würbe, 
wenn jtc it)n wieberfcr)e. %i Bitteren unb heftigen 
Sorten fyrad; er bann oon ber Wlafyt be§ 3ufall£ 
unb ber 23orurtr/eile; fein flol$e8 ©emütr) empörte 
ftfy pvitfaty Bei bem ©ebanfen, baß feine ©cBurt 
altem ir)n unfähig marine, frei unb offen um Xina 
ju werBen, unb baß Weber feine Jtenntniffe, nodj 
feine männliche «ftraft , <Sct)önl)eit unb SÖürbe ir/tt 
üor 33efdu'm£fungen oon 2ftenfd;en fdjüfcen konnten, 
bie er auf 8 Sicffte i?erad;tete. 

»3d; lieBe 3)id),« fagte £tna järtlid? , »icf; weiß, 
baß $u eblcr Btfi, als jfe; muß Did; baö nicf;t oer* 
föimen? 3(ls icl) 3)td; guerjt far), gitterte idj i:or 
deiner Jtü^ntjett in Sorten unb 93(tcfen; id) fäntyfte 
wot/t aud? mit bem <$tols in mir, aBer wie fd)nell 
war icf; üBerwunben. 3)ann fat) id) 3)iü) nur allein, 
unb in meinem £er$en wucT;8 ein ©cbanfe, ein an* 
$iger, ben id) 2)ir oertauen mußte. 2)u lieBteft mieft, 
baä machte mid) gtücfttd). 3dj fannte alle bie ©c= 
fahren, bie biefer £ieBe brofyten; \vk ein 33ucl; burd;= 
Blätterte id) jte in einer einzigen fdmellen Minute, 
ba far) idj ftar, \va$ id) mußte; ffe fdjrecfte mid; nicr)t, 
aBer fte machte mtd) üorjteBtig. — <Bo Bin id) 2)ein, 



- 270 - 

mein (£cffcert, unb will nidjt wantm unb jagen. 
Wtutf), mein ftreunb; SJhttl), mein ©eltefctcr, mir 
werben glüd: lid; fein.« — 

(StfBert r)atte ftty fcor ifyr niebergeworfen unb 
Bebecfte fte mit feinen Äüffen. »£)! meine getiefte 
£ina,« rief er, »wie jürnenb unb fcerjagenb Bin id; 
gekommen, wie jweifelnb an 3)ir unb deiner £ieBe, 
unb wie unenblid; glücflidj r)aft 3)u midj gemalt! 
Senn i^> fterfcen foll, o! ©ott bc3 Fimmels, fo 
tafr mid; je£t fierBcn §u if)ren $üßen, ba mein £er§ 
fo wonnetrunfen unb rein ifi; leBen fann ify nur Bei 
ir)r. 3d> feinte mid) tyinauö üfcer btc Speere, unb 
nun fd;eint ber <$d;ritt, ber mtd> fcon 3)ir trennt, 
fd;on an unermeßlicher Otaum, ber mid) ängftigt.« 

»«Still!« fagte $ina. »£örteft $u nichts?« 

»@6 war ber 28inb in ben 39üfdjen,« erwic= 
berte er. 

»2)ort, bort!« — <Sie beutete auf ben $unft, 
wo (ScfBert fclBjt üBer ben ^ügelfamm r)eraufgefHegen 
war, unb wo je£t beutlidj #vti ©ejtalten fidjtBar 
würben. Bugleid) hörten ffe teifeS Sachen unb <s;pre= 
cljen. — $ina füllte fid; ganj in ben Stöantel dn f 
Vlö^lid; aBer jueften tl)re Ringer in ©cfBcrtS ^anb, 
ber in bem einen ber nächtlichen Sauberer \t%t ben 
$ammerl)erm ernannte, welcher mit feinem Begleiter 



— 271 — 

langfam näljer fam imb nid)t fern oon bem 95aumc 
fielen blieb. 

»#lun 9 et; , Sacob,« fagte er, »unb Bringe ben 
0la^en an feine «Stelle. «§of ber genfer alle fcfnoarjc 
klugen ! fie l)aben midj um bie 9Zact)t gebracht unb 
nitytö bafür gegeben.« 

»0}un, idj benfe,« fagte ber Wiener, »e$ wax 
nidjt i^re Sdmtb.« 

»£)er Qllte, ber Qllte!« rief ber 93aron. »Sc 
ein Äcrl ift nüe ein Jtetten1)unb n>ad)fam, um djxlU 
djm Seuten in bie Seine §u fahren. 2öir muffen 
it)m einen Sdjlaftrunf fünftig reiben, wenn nur in 
fein ftenffer fteigen wollen, aber nur ©ebulb, ba£ 
3ftäbd)cn ift $u tyübfcfy unb gefällig , um fte nifyt bem 
Pfaffen abzujagen, bem j!e fle fcerfur^eln wollen, 
unb ben jfe nicfyt mag. — 3e£t gel),« fagte er, »fei 
öorffd)tig, gel).« 

£)er Wiener ging unb Sruno blieb noefy ein 
$aar Minuten auf berfelben Stelle flehen, inbem er 
Ü6er ben Siefcmplan na^ bem Sdjlofi l)infd)aute, 
ba3 eine ungewiffe, bleid) fcfytmmernbe SRaffe bilbete. 
$tö'$(idj lad;te er laut. »SdjöneS Abenteuer baö,« 
fagte er; »ber teufet! idj> wage ttwtö, Senn eö 
mein alter, grämlid)er (Sittenmeifter wüfsite, ober gar 
Xina mit bem ftrafenben QBlicf uoll Unfrfmlb. @e* 



— 272 - 

bulb, ©ebulb, mein $ü>:pcfKn, wir werben er&aulidj 
lefcen lernen.« 

3m QfugenWicf breite er ftcfy um, cS fniftertc 
unter bem 3Baum, er fal) bie Umriffe einer ©eftalt 
»SBer ift ba?« fragte er, unb legte bie «£anb an 
ben $)egen. 

»3töj!« fagte (ScfBert. 

»20er, icf;? 2)a3 ift eine fd;öne, uerftänblicfye 
Antwort« 

(ScfBcrt trat i6ia an ben Olanb be0 bunflen $rei* 
feö il)m entgegen. »3cfj Bin eS, £err,« fyracfy er. 

»SÖaS, 31jt?« rief ber 33aron. »33ei meiner 
(£f;re! ber neue (SolumBuS, baö nenne icf) eine ÜBer= 
raf(f;ung. £a fo, rcd;t fo! 3^r fegelt Ijier auf QcnU 
bedungen au3, n>ät)renb icf; — nun, laßt cd gut 
fein, fürchtet nidjtä , id) null Qllle^ fcergeffen unb 
(£uer ^reunb fein. — 2öa3 J)aBt 3t)r ^ier auf bem 
dtot)r, ober fd;on eroBert? 2Ber ft£t ba amSBaumc? 
Ser ift bie gtücflicfye ^rinjeffin, um bie 31)r bie 
fctyöne 5tnna taufen ließt? — £ma'S nieblidjeg $am= 
merfä|cf)cn? ©lücf §u, mein ftreunb, id) gönne jte 
(Sud) fcon «^erjen, i$ emipfcljte jfe (Suc^ unb geBe 
meinen (segen! 0}ein, fdjämt (Sud) nidjt; (Suer 3Sa= 
ter l)at benfelBen 2Öeg gemacht, 31)r feib ber (SrBe 
feiner Saaten unb feines Otu^mö. — 3$ Bin fo au* 



— 273 — 

jjerorbentlid? öergnügt, eS ijt fo fomifd),« rief er 
heftig lacfyenb, »i$ will ber dritte in (Surem SSunbe 
fein.« — (£r sollte auf bie 33anf §ufd)reiten, aber 
(ScfBert trat bid)t öor ityn In'n. »3dj Bitte <§ie, £err, 
laffen (Sie un3 allein.« 

»£)! feib bodj m<^t £fyörid;t, nidjt eiferfüdjtig, « 
uerfe|te 23runo, »ify madje feine Qlnfprüdje. Äomm 
J)er, Jtütb, fomm «So^ie, fage ü)m, ba£ er nid;t3 
§u für^ten ^at.« 

»2)ort ift 3^r Seg, £err 93aron,« rief (£cf Bert. 
» (Glauben <Sie, n^aö ©ie sollen, aber berlaffen (Sic 
uns, « 

»<Seib bod) üerftänbig unb reijt micfy nidjt,« er- 
wicberte ber junge 4?err. »3d) null Riffen, mn 3l)r 
ba Bei (Sud) l)aBt, unb geB' Gtufy mein SÖort, td) 
will fcfyweigen, wer c8 aud; fein mag. — ßurücf 
fag' id), waS unterfte^t 3^r (Sucfy, 3^r werbet ma- 
djen, baß id) ben 2)egen §te^e unb £ärm ergebe.« 

»£>a3 follft $u nic^t , Sßruno,« fagte $ina, in* 
bem fte aufftanb. »$ier Bin idj, waS willft £>u?« 

»2Ba3 ift ba3?« rief ber Kammer!) err , fd;wan= 
fenb jwifdjen (Srftaunen unb Unwillen. »S)u, %inal 
e8 ift feine Xäufdmng, £)u Bift e3, ja; aBer wetdje 
Saune, weld;er Übermütig, welker Bufall treibt Qify 
l)ietf)er unb in biefe ©efellfd)aft, mitten in ber 9lafat« 

18 



— 274 — 

»@0 ift fein ßufall, 23runo, ify ^attc c0 fo 
beftimmt.« 

»Unb warum? meine flehte, unfluge SWntyme, 
warum bie3 ergöfclid)e aftenbejöouö?« 

»2)u wirft e3 nidjt erfahren, wenn £>u e$ nid}t 
crrdt^ft. « 

»2ftag e$ fein, waä eö will,« fagte SBruno, 
»eine Überrafcfyung für deinen 33ater, ein <Sd)er§ für 
ba3 morgenbe Sagbfejt, eine £uftfal;rt in3 2fteer, 
eine 93erabrebung über irgenb ctwaö, öielleidjt eine 
(SntbecfungSreife mit biefem jungen Seltumfegler, 
wa3 weiß iclj e8.« — 

»®an$ redjt,« fiel $ina lä^elnb ein, »er foll 
mir eine gtücfM;e Snfel entbetfcn, wo id) fünftig 
wohnen will.« 

»®ut, id) will mitfahren,« rief ber junge 93aron, 
»aber für l)eut, muf id; £)ir Bemerken, laf e3 genug 
fein. (£3 ift ein ©cfyerj unb nid)t3 weiter, bie lie* 
benSwürbige Saune eines SftaturtmbeS, unb id) fyabz 
mein 2Bort gegeben, Sftiemanbem ju fcerrau)en, wer 
unter bem 33aume faß. — (£r wirb aud) f Zweigen, 
mein S'reunb,« fu^r er im fyö'tyeren $one fort, in* 
bem er fid) ju <S(f6ert wenbetc, »wenn aber jemals 
baö Sraulein fcon Sarbo wieberum einfalle $at, um 
30^itternacr)t frieren gu ge^en, fo ratl)' t$ ilmt, j!c^ 
nid)t babei cinjxtftnben.« 



- 275 - 

»®ie meffen, ttue e3 fdjeint, mein $^un nad) 
bem Sljrm, £err,« erwieberte (Schert. — 

»(5r ift ein Sftarr,« fagte ber 93aron, »waö 
geljt mid; fein £t)un an. (Sr fann bod; ni^t glau= 
6en, baß mir irgenb etwas einfällt, voaä mid; er= 
^t|en fönnte. dr war tyier, weil c3 tl;m geheißen 
war. 3e|t gel)' er.« 

»ftrage um ftrage,« oerfe^te (Schert. »So 
waren (sie in biefer 9latf)t?« 

»2)u fiefjft, Sina,« erwieberte ber SBaron »er- 
ädjttidj, «wie fdjlimm e3 ift, bergletdjen Seute in 
unfer Vertrauen $u gießen. <&k werben unöerfdjämt 
unb man ärgert ftd;.« — 

»3)a3 ift eine Antwort, bie für <ste unb 3fyrc3= 
gleiten paßt,« fagte C&fBert ru^ig. 

»£a§ un3 ge^cn, $ina,« rief SSrunÖ, inbem er 
bie £anb feiner fWutyme faßte, » wir muffen fonft 
wa^r^aftig ein (Dramen Befielen.« 

»®ei)t,« fagte (Mfcert fiot$ unb brofyenb, »mir 
möchte fonft bie Suft anwanbeln, (£uer Sftidjter ju 
fein. — 3n <Sünbe unb Üoermut^ feib 3tyr aufge* 
warfen, oJ)ne Surd;t fcor Oie^t unb Sugenb. 3d) 
warne (Sud;, Sunfer, get)t md)t met)r nad) £ibbenfee, 
nid)t Bei Sage, ntdjt Bei Zflafyt 3t)r feib fo reicl) 
unb neoen (£ud) ftc^t ein (Snget, ber fid) fcon (Sud? 
wenbet, weit 3f)r an £et6 unb <$eete fcerfümmert feib 



— 276 - 

weil 3l)r if)n nitfjt oerbient. £af?t (Sure unreinen 
£anbe loS, fucf;t (Sünbe Bei ber @ünbe, baS ^paft 
für dud), 31)r ftnbet bereit genug.« 

»(Sr ift toll geworben!« rief ber 93aron, »aBer, 
(Slenber! jcfct ift e8 genug.« — (Sr riß ben £cgen 
au8 ber @cl;cibe. (StfBert ftanb füll, bie £änbe ge* 
Ballt, bie Qlugcn feft auf ben ©egner geheftet, <so 
ftanben fte jldj gegenüber, als $ina jwifctyen Scibe 
trat unb il)re £anb auf ©cfBcrtö SSruft legte, wät)* 
renb fte bie anbere 33runo entgegenjtrcctte. 

»®c()' mein Sfreunb,« fagtc fte, »unb morgen 
fei Bereit. Äomm 93etter, fü^re mic^! ®ute Sftactjt, 
©c!Bert 33remer, icf; t;aBe 5)ir ntct)tö mct)r $u fagen.« 

(Sie brängte ben jungen ©beimann fort, ber 
mufyfam ju Befanftigen war. 0locf; in ber $erne 
fyörte (ScfBert feinen ©clmutr, i^n ju gültigen, unb 
bie Vorwürfe , welcl;c er £ina machte. Sangfam ftieg 
er ben $ügel r/inaB unb trieB fein $al;r$eug burefy 
bie S3ud;t. 



?. 



5lm morgen war in ber ^rülie fcfyon biel £ärm 
im Älofter. 3Me Sfifdjer in ber 0lär)e waren entBo- 
ten, Bei ber Sagb SBeiflanb ju leiten, ©efeft äfttgf eit 
war im £aufe unb ber Q3oigt mufterte bie ©erätfyc 



— 277 — 

unb liej? bittet; ben DBerfnccfyt fed;3 fd;öne graue 
£unbe in ben $of führen, eine treppe Qufyt, bie 
auf bem (£itanb r/eimifd; war. — 9113 er feine 95e= 
fet)te gaB nad) allen (Seiten, fanb er ben Sßaftor in 
ber Sritfyfotme auf ber 35an! am £t)ore Bleich unb 
nac^benfenb jt£en unb in bie ^erne ftarren: 

>*3d; glauBe,« faßte er ladjenb, »<Sie tyaBen aud; 
^uft, r)inau3 ins Blaue 3fteer §u fd;w armen, mein 
geiftltd;er <§err, ba (Sie fo aufmerffam bie haften* 
fpi^en Betrauten.« (Sr wieg baBei auf bie l)or)en 
haften eines <Sd)ip, ba3 in ber 93ud;t §u auf ern 
festen. »@3 ift bie $rau Fortuna,« fut)r er fort, 
»bie üBer 9lad;t ^eruntergefommen ift. ßcfBert ift 
an 25orb unb et)e e3 5tBenb wirb, §at er un3 t>er= 
Taffen.« — »(5*3 ift gut fo,« fagte er bann, als 
ber Pfarrer fdjwieg, »er muf fort, e3 taugt nite, 
wenn er BüeBe, baS SGÖarum werbe icfy 3r/nen mor= 
gen fagen.« 

»3tf) Bin franl,« erwieberte ber Sßrebtger, in= 
bem er bie klugen matt auffd;lug. »3d) l)aBe eine 
Böfe 9lad}t ger)aBt.« 

»80 ner)mt einen tüchtigen SO^orgentrunf,« rief ber 
aSoigt. "2Bit l)aBen eckten ©eneoer, ber mit Pfeffer 
unb S3rob eine @u^e gieBt, bie jeben ättagen r)cift.« 

»3d) muß mit 3r)nen fpredjen, £err 9ttHa§,« 



- 278 - 

»2Ba3 ijt es?« fragte ber SSoigt 

»3$ f;aBe in bicfer 0lac^t eine fdjrecfltcfye (£r= 
fd;cinung ge^alH.« 

» 9t§ $8a§ ! « rief ber alte SWann ärgetlicb. 
>-$umme3 Beug, alle ©efyenfter! Waffen Sie nuefr 
log ; wenn @te mit 2lnna ba oben wohnen, werben 
Sic anbere träume träumen. £olla!« rief er mit 
(einer gewaltigen (Stimme, » ba fommt ein SSoot 
turd) Die 93ud}t unb noä) cin8. de ift bic gnäbige 
£errfd;aft ! « Unb fo tief er ben ©eiftlicfyen ftc^en, 
ber ängfilid) $u ben fleinen ftenftern feineö 9lad)U 
quartiere aufblicfte, bann mit Beiben 4?änben feine 
$erüdc umftammerte, unb tief feufjenb fagte: »3dj 
tyeiratbc fle nid)t, id) J)ciratl)e fie abfotutement nidjt, 
unb wenn ganj ^ibbenfee unb Sftügen tyx anti) ge- 
hörte. « 

<£err SftiftaS Bremer war inbefj §um Ufer hin- 
abgegangen unb empfing feine J)ol)en ©äfte mit aller 
Sßürbe. — <Sie famen in §wei frönen bewimpelten 
booten; in bem einen faß ber alte33aron, ber ©raf, 
ber jtd) aB SÖaibmann angetan fyatte, unb $ina; 
in bem anbern waren luftige, junge (£belleute, ber 
<ftammcrf)err unb tner feiner ^reunbe, bie fo laut 
labten, baß cö wnt über baä fülle Söaffer fdwll. — 

>»£oüa! Stiflaö SSremer,« fagte ber alte £err, 
»ba bin ia) felbft, aber itf) werbe fein 9larr fein unb 



- 279 - 

weitet gefeit, aU c3 gerate uöt^ig ift. 3cft unb 
Xina, wir wollen gufetyen unb bann tüchtig lo3fdne= 
fen , wenn ba6 28ilb auS ber Jlütfje fommt. — 516er 
wo tft (Scfoert?« fur)r er fort. »3d) I)a6e ben jun= 
gen 2ftenftf;en geftcrn lieb gewonnen burdj} fein oefdm* 
bene3, tüchtiges Sefen, unb l)ier ©raf tontyelm 
will ifyn feinem 33ruber, bem Qlbmtral, cm^fetylen, ba 
fann er fein ©IM machen nnb einmal (Steuermann 
werben ober fo bergteidjen.« 

»(£3 ift mandjer wol)l Qlbmiral geworben, bem 
lücfitigfcit , ©IM unb ßeit jur (Seite fianben,« fagte 
ber ©raf. 

»llnb warum foll er e3 nic^t wü) werben ?« 
üerfe|te ber Qkron ladjenb. — »Qluf ber Srau <$or= 
tuna fat)rt er fd;on, wtö r)at er atfo §u fceforgen. 
— 2Ba§ liegt ba für dn <Sd)iff am Ausgange ber 
Sudrt!«- fragte er bann unb geigte barauf l)in. 

»(£3 ift bie Fortuna,« fagte ber alte Sftamt. 
»(Sie ift in ber Sflafyt l)cruntergefommen, mein <Solm 
ift am SBorb unb will l?eut nod; in (See.« 

»£a8 ift wiber bie 2lorebe,« rief ber alte £err 
oerwunbert. »©eftem fyradj er nod) öon bret, öier 
Xagen, et)e e3 fo weit fei, unb wenn er l)ört, baf? 
er in bie fönigliite Marine fommen fann, wirb er 
c8 ganj unb gar fein laffen.« 

S)er alte 3Soigt antwortete nict)tö ; er fal) £ina 



— 280 - 

an, t>k Ü6cr baS 9ftcer hinaus nacf) bcm (Skiffe 
btiefte, ganj gebanfenboll, roär)renb ein Säbeln ifyx 
©ef!d;t erhellte. — >»(£r fommt,« faßte fte, »ein 
*8oot flößt üom <$dn'ffe aB r i$ fel)e tl)n am ©teuer 
fielen. « 

»9hm, ©ott ftärfe £>eine Qlugen, £ina,« rief 
if)x $ater, »id) fei)e faum einen f^wargen $unft ba 
brüben. 5lber gut, wenn er fommt, er fotl unS 
nidjt fobalb i?crlaffcn , unb wenn er auefy wollte, er 
fömtte nid;t $ö wirb tiri Reißer £ag unb ber SBinb 
bleibt au§.« 

9tifta3 S3remer richtete fein Qluge nad) bem $3e= 
fien unb gegen ben faum merflid;en weißen £)unft, 
ber über Otügen fd;wcbte. »2Öcnn'3 nidjt §u wenig 
ift , « murmelte er , » fo l önntc e3 leicht ju öieX 
werben. « 

©eine 2Öorte verloren ftd}, benn fo eben lau* 
bete baS anbere 35oot unb bie jungen Ferren pran- 
gen iärmcnb l)erau0. 33runo in feinem grünen, 
golbbefe^tcn Sagbfleibe, ba3 ©ewet)r in ber £anb, 
$uloert)orn unb Keffer an ber ©eitc, war ber (Srfte 
unb $räd)tigfb. — »9lun frifd) anö 2ÖcrtV< rief er, 
»unb feinen ftetylfdiufi , 5llle3 gut auf 3 Äorn genom= 
tuen; mag ba3 SÖitb Reifen, wie e8 will.« 

@ie gingen Qllle ben 2Öeg hinauf nadj bem 
Softer, wo ber £aufe ber $ifd)er mit Sagbgerä'ttyen 



- 281 - 

unb Junten fie ermattete, nur ber ©raf BlieB $u~ 
rücf unb \af) nacB bem 93oote auS, baS (MBert 
Bringen follte, — @r war c3 mirflicfc, fcBnell fam 
c$ nä^er unb jefct tief cö auf ben ftaeften Uferfanb. 
(SS mar eine ©ctyiffSfdjctfa^c mit lücr Säubern 6e* 
mannt; ber ^apttam grüßte ben alten "£errn unb 
[prang bann an§ £anb. Sie §u einem f^efte r)atte 
er ftd; gefdmtücft, ber ©raf Betrachtete ü)n täcfyetnb 
unb mufterte feine junge Blüfyenbe ©eftatt. 

»3dj fcl;e (Sie reifefertig, ^vtpitain 3Sremer,« 
fagte er, »meine SSorfc^täge §u einer Qtuberung 3t?reS 
£eBen0Beruf3 fommen §u fpät,« 

»3d) Bin üom tiefften 2>anf erfüllt, mein gnd* 
biger £err,» eruueberte (MBert, »aBer icf; $tcr)e c0 
öor, meinen eigenen 2Beg ju ger)en.<; 

»33ebenfen <&k e3 ir<or)l,«< fut?r ber ©raf fort, 

»Sic ftnb jung unb e^rgeijig, fircBen l)cct) InnauS, 

unb wo öffnete j!d} Slmen eine -23alm, bie 3l;nen bie 

Mittel Böte, 31)re $(äne je wafyx §u machen? 5ftod; 

fönnen Sie ben Äaufleuten ba brüBen in Stralfunb 

fagen, nc^mt einen Ruberen, ber eure SBaaren fort* 

fd)afft 3d) geBc 3l;nen (£mpfer/lungen , Sic gcfycn 

nad) Stocfl)olm unb id) Bürge 3t)ncn bafür, Sie 

follcn Balb fteigen unb einen ehrenvollen $la| ein- 

nehmen. « 

»3§re ©üte rür)rt miefy tief,« fagte (£c!Bert 
(M n.; 



— 282 - 

>'<£ie werben mid) für einen Unbanf Baren galten unb 
bocfy fann id; ntcfyt. 3d; fann ni^t 3al)re »ergeben 
f äffen, um einem ungenüffen, ehrgeizigen ©lücf nad)= 
jujagen. 3d; fann nid)t Bleiben.« 

»Unb was In'nbert (Sie, ber Brunft bie £anb 
ju Bieten?« rief ber ©raf: »<Sie ftnb jung.« 

»Sung,« ermeberte ßcfBert »unb bod; tyaBe id; 
feine Sät ju vertieren. 3dj Bin unaB^ängig unb 
frei , id; fyaBe Bcfd)loffen, wa3 id; mujü j ber$eil;en (Sic 
mir, wenn id; baBei Beharre.« 

»Sunger Sftann,« fagte ^ron^ielm, inbem er 
if;n flrafenb anBlidte, »wer unBefonnen J)anbelt, ifi 
unfrei, wer feinen £ cibenf djaften folgt, franf an 3Ser= 
nunft, — Unb Blinbe, unucrftdnbige £eibcnfd;aft ifi 
e3, bie (Sie treiBt, meine wohlgemeinte £§eilna§me 
au3$ufd;lagem« 

(ScfBert fa$ fcfyarf unb fd;nell §u i$m auf unb 
ber ©raf futyr läd)elnb fort: »Sie wollen in baS 
weite Sfteer l)inau3 , in Stürme unb ©efaljren , . um 
bie inneren (Stürme 511 Befänftigen. £äugnen <Sie eö 
nid;t,« futyr er fort, als eine bunfte Otöt^e (StfBertS 
©eftcfyt üBerjog, »id; IjaBe mid; nic^t getäufd;t. 3d; 
fafy ben Jtantyf, ben <Sie geftern Beftanben unb er* 
fannte S^re ^offnungSlofe t^örid;tc Neigung. <Sold;e 
<Sd>wäd)en öerebcln, inbem fte ertycBcn, aBer fie ftnb 
üerwerflidj, wenn fie gegen (Sitte unb ®efe§ fid) auf» 



— 283 — 

legten. Serfett Sie tiefe fcfcfce ton jldj, fte ifi QSet- 
cerfien, afcer tf)\m Sie eö wie ein 2ftann, nt#t wie 
ein $er$wcifetnber.« 

»Seit «Sie s Me8 wiffett,« fagte (Scftert bumipf 
oor jtcf) l)in, »fo wiffen Sie aucl), tag id? jfc uie= 
matö taffen werbe.« 

»2(rmeö .ftinb,« fagte ber alte 2ftann Bewegt 
unb legte faft järtM; feine £anb auf ©cfoertS Sdmt= 
tcr, »2)u r)aft bie Seit burcfyjagt oom Aufgange jum 
O^icbcrgange nnb fennft bod) fo wenig fcoit t^r. 3)u 
wirft tergeffeu, benn JDu mußt oergeffen. 2)er Sotm 
beö Voigts oon ^ibbenfee fann niemals bie £anb 
beö (£rfcfräuleitt3 ton Sarbo ermatten. Senn wir 
e3 ben SÄcnf^en bort fagtett, bereu ©cwef)re wir 
bli|en fet)ett, fte würben f?cf) tobt tadjett wollen u6er 
ben Sar)ttjtmt, ober ben frechen Un6efonnenen §üd»= 
tigen, ber au$ feiner 3^iebrigfeit jtcf) (o wät §u oer- 
meffen wagt« 

»SJRö'gen jte fccibcö tfmu,« erwieberte C£cfbert 
rur)ig, »icf> benfe e0 afcer ntct)t bar)m fommeit $u 
taffen»« 

»$)a3 fjeift,« fagte ber ©raf, »Sie wollen beut 
Unr)ci( entfliegen. (Sin ©efcfyitf, ba§ auf im3 cin= 
ftürmt, fott unS aficr mit 2ftutr) ftäfyten unb §um 
©IM werben, wenn wir eS anzugreifen fcerfter)en. — 
junger 3ftann, icf> formte 3r)nett bie @efdüct)te eirteg 



- 284 — 

©retfeg eruiert,« fitfyt er ernftt>ft fort, »ber audj 
einmal jung war unb feurig lieBte, \va$ ewig uner* 
reid;Bar für it)n war. 2JHt feinem ®ram 50g er 
r)inau3 in bie weite Seit unb fcfywor nie §u fcer* 
geffen, nie §u liefen. Sftun ift er alt geworben,« 
fagte er mit einem Bittern £äd;eln, » einfam unb 
alt unb er $atte fo glücflid; fein fönnen. — £>aö 
£eBcn ift ein Äa^italj jcbe «Stunbe foll it)rc 3infen 
tragen, unb nur, wer c3 flug anlegt, fann reicl; 
unb fror) werben. (Sie ftnb mcfjt gefcfyaffcn, um 3t)re 
£age im (StauBe ber Sfticbrigfeit r)in$uBringeu, wot)l= 
an , wenn (Sic ben 3)rang junt %id)tz cm^finben , fo 
flimmert «Sie bie 3acoB3leiter empor, wcrBen <Sie um 
bie t;ot)e SBraut.« 

»Unb \vk fönnte id; fte erringen?« fragte (ScfBert 
mit glänjenbcn Q31icfcn. 

»beuten <Sie meine Sorte nid;t fo Beftimmt,« 
erwieberte $ronl)iclm ; »nein, bie S3raut, welche \vk 
id) fel;e, feft oor Seiten fdnvcBt, ift nid;t §u errin* 
gen. S)er 33aron will fein altcö £auS nid)t untere 
gct)en laffen , unb fclBft , wenn (Sie alle ©igenfcfyaften 
Befafen, bie er fcon einem (Sd;wiegcrfoi;n wünfcfyert 
fönnte, würbe er fcBwcrlid) einwilligen, benn fein 
0leffe würbe it)m ber ticBftc fein.« 

»(£r fragt nid;t banad;, oB fein $inb glüct> 
Iid) ober unglücflid; wirb , « fagte (StfBert büfter. 



— 285 — ■ 

»9tur nad; bem (StammBaum, nidjt nad; ®lücf unb 
£ieBe,« 

»33ar)!« erwieberte ber ©raf, »<Sie meffen bie 
Seit mit Syrern SftaßftaBe. 2)er ,£ammerr)err wirb 
$ina fo gtüefftd; machen, wie taufcnb Qtnbere, \va$ 
fcmn (!c mer)r verlangen?! 5Die üorncr)men £cute,« 
fugte er mit einem £äcf;cm r/in$u, »öcrmä^len ffdj, 
fte r)etratr)en ftd; nid;t, um eine £äu3tid;feit ein^u* 
richten. (Sic werben ba3 Keffer einft ernennen !ön= 
neu , wenn (Sie meinen SBünfcfjcn folgen. 0lur SJlutty 
gefaßt, mein junger Sreunb, kaS ©lücf r)at taufcnb 
SÖege unb ein Sftann, ein war/rr/after 2)knn barf 
nidjt »erjagen, weit ein 2ÖciB it)m nid;t ju $t;ci( 
warb, bie feinen klugen geftef. — 23icte ©turnen 
fctüljen auf (£rben, einft fann ber Sag kommen, wo 
(Sie ftd) bie ftoI$efte unb fd;onfte ^flücfen bürfen, 
bann ift e3 Seit, nid;t jefct, wo (Sie fein OtecBt r)a= 
Ben bergteietyen §u Begehren, « 

Sie (;attcn ftd;, wät)renb jlc fpracBcn, bem So- 
fter genähert, wo ber 33aron nnb £ina fle erwarte* 
ten. »3dj will in biefem QlugenBtid: Styte Antwort 
nict)t r)orcn,« fagte ber ©raf, »entfcr)cibert (Sie in ein 
Vaar (Stunben barüBcr, wenn Sie nodnnalö Qtllcö 
überlegt r)a6en.« 

»2Öa3 <Sie fagen, mein ebler ©önner,« rief 
©cfBert Bewegt, »ift weife unb würbe 93iele üBcr$eu* 



- 286 - 

gen, aBer id; Mit nidjt in ber £age e$ anjuneljmcn. 
Senn mify ba3 ©IM finbcn foll, fo muß e3 fdmell 
gefd;et)cn ober iti) mag feineä. 3d> will bm Seg 
ba$u fudjen, ba3 fyaBe i^ geloBt. (Sine eble 9lei* 
gung wirft man nicfyt fort, wie ein ßteib. £eBen 
unb (stcrBcn Hämmert jfd; baran feft, nnb wen ber 
red;te Sille Begeifiert, ber ftnbet ben Sftutt) in jtd?, 
ben 2ftenfd;en nnb itjren <sa|ungen aud) £ro£ gu bieten.«« 

£)er alte <£err fal) ü)n forfdjenb nnb erftaunt 
an, als er fo fyrad), aBer er erwieberte md;t8, benn 
fcfwn in ber Kerrie rief ber 93aron (StfBertfS Spanien 
nnb fd;er$afte Sorte über beffen ©tuet — »3dj 
fagte c3 eBen ju $ina,« fut)r er fort, »baß ify geftern 
pro^ejeite, er würbe nod) einmal 2lbmiral werben; 
e3 fott mid> gar nic^t wnnbern, wenn e<3 rmnftlid) 
eintrifft. « 

»2J?an fann nid)i fagen, baß 3)u Unred;t fyaBen 
foilft,«< fiel ber ©raf ein, »aBer Bio jefct l?at Äam* 
tain 93remer mein QlnerBieten au6gcfd;lagen. « 

»Qlu«3gefd;lagen?« rief ber 33aron in fyö'd;ftcr 
33erwunberung; »baö ifl ja ganj unmöglid)! ©cfBcrt 
33remer, ift er toll!«« futyr er fort, »£>tint QSerwen* 
bnng au3gefd) tagen, ©raf ßronfjiclm. Sarum, jnn* 
ger Sftenfdj, warum?« 

»Seil id; mein ©lue! in mir fclBft unb burd; 
mid? felBft fud;e,<« erwieberte (ScfBert. 






— 287 - 

»Unb wo will (£r e$ ftnben?« fdjrie ber 93aron. 
»3m 2ftol)rentanb ztwa?« »2Sielleicfyt iffc e$ näl)er 
alö man meint,« fcerfeijte ber ^a^ttam. 

»2)enlt <£r, eine inbifetye $rin§effin wirb ftd) in 
3tyn öerlieBen,« ful)r ber 93aron ärgerlich lad;cnb 
fort, »unb ber £err @d)wieger 3^m ben £t)ron an- 
treten?« 

»2Bol)t möglid;}, mein ebler «£err,« fagte ©ctfcert. 
»2)ort liegt mein ©cfyiff, werweifj, §u wetdjem Sanbe 
eö mid) unb mein ©tue! fttfyrt.« 

3)er 33aron wenbete ftcf? $u feinem ^reunbe unb 
fprad; in feiner ^olternben Seife einen kräftigen Sludj 
über alle Darren auf ©otteS ©rbooben. »So will 
id; mid; bod; in meinem 2e6cn nie meljr um foldje 
5trt 2ftenfcl)en fümmern,« rief er, »bic it)r ©IM' mit 
$üf?en iwn ftd; ftofen. £)a ftetyft 3)u, Äronl)ielm, 
waö man baöon fyat ®el)' (£r l)in, meinetwegen, 
mofyn (§r £uft l)at, unb wenn'3 3fym red)t ift, fa^r' 
(Sr mit feinem ©lücf 6i3 anS (Snbe ber Seit, id) 
gc6e ifym meinen «Segen. Sftag e0 3§m wof)lget?en, 
wolnn er fommt.« 

»liefen (Segen,« fagte (Stfocrt fid; leife neigenb, 
»neunte ify banfenb an. 3d; unb mein ©lücf l)a6e 
i^n wofyl nöttyig.« 

2)er alte £err fai) ifym gramtidj inS ©eftcfyt unb 
fd;üttelte ben ^oipf. »2J?ein SReffe fyat bod) wofyl 



- 288 — 

red;t,« fprad; er, »baß e8 nid;t ganj ridjtig mit 
3tym ift unb fein $ro| unb l)ocfymüttyiger «Sinn 3lm 
ü erwirrt gemacht t)aben. Seg' er bcn ab, wenn mir 
gute ftrcunbe bkibm wollen unb, wenn'8 mit ber 
$rin§cffin nidjtä ift, <Sr tjier in £ibbenfec leben 
will. Unb nun laßt un3 gel)en,« rief er im öer* 
fÖtmlid;en £one, »mag jeber fd;Iafcn , wie er fid> 
Bettet; id; t;offe, (£c!6crt, (£r wirb unö wenig jlcnS 
noä) ein $aar Stunben fd;enfcn, mir unb Sina.« 

2)a3 Fräulein ^>atte fd;wctgenb unb aufmcrffam 
bicö ©efrräd; gehört, jcfct reifte fte (£tfbert bie $anb 
unb fagtc Iäcf;etnb: »3d) hoffte, wir würben unö 
nid;t fobalb trennen, mein guter ^reunb, wenn t& 
aber (£ucr ©tücf verlangt, unb wenn tyx ein 2ftamt 
feib, ber ben QBeg baju in jfd; gefunben §at, fo lagt 
Gtviä) nid;t fümmern, \va§ bie £eute fagen, 3f)r tr)ut 
Oted;t baran, unb je et;er, je beffer.« 

»Still, 3)u lcid;tfertige3 äftäbeljen,« rief ber 
üßater, »Seine Bunge ftiftet Unzeit, \vk alle 2Öei= 
bedungen. — 5lber laßt unS nad; bem £aufe, ba 
gießen unfere Säger fd;on mit £unben unb beuten 
über bie grüne £aibe unb ^icr l)at Sftitltö 33remer 
unS ein $rül)ftücf bereitet, baß wir mit 2ftuf?e bie 
©otte3 = ®abe üer$el)rcn.« 

Unter ber fdjattigen 33udjc ftanb ein weif e3 Xtffy 
d;cn mit Seilern befe£t, auf welchem ©epgel, man* 



- 289 - 

djertei ftifcfye, XafcfycnfreBfe §u <salat Bereitet unb 
anbete gute <sad)en ftanben. ^Inna lief fltnf ^er unb 
fyin, unb atö ber 33aron unb feine ©äfte Beim ffiafyt 
fafien, tarn ber 93oigt mit feinem ©eweljr auf ber 
<sd)ufter unb ber $rebiger, ben er an ber £anb 
feftf?ieft. 

»ttyal« fagte ber 93aron, »Bringt 3f?r (Suren 
<$d>wicgerfot)n , SSo'igt, will er Qtufy fdjatynren, wie 
ber (StfBert? 9hm, £err $aftor, id) gratutire ju 
ber jungen, f)üBf$en Srau, bie 2lu3fteuer foli nidjt 
fehlen, unb um Iwnbert Später fc»erBcffere id) (Seine 
Stelle.« 

»5JMn gnäbiger <£err, « fagte ber $rebiger, 
ängfitid; ftd) üerneigenb , » meinen befcotejten 2)anf 
lege ity (Suer ©naben $u lüften, aBer wenn nur, — 
ify fürd)te — ify meine« — 

»Steint (Sr aud? etwas?« rief ber 93aron, unb 
jlief? mit bem Keffer auf. 

»3d) wage nur ju gtauBen,« fagte ber arme 
2ftann jitternb, >«baf? 2tnna — ober baß id; für baS 
junge 9Mbd;en, für il)re ©entimentö nid)t ber rechte 
freier Bin.« 

»$o£, SSelten!« fdjrte ber gnäbige £err im 

^ö^ften 3ow, unb warf ba3 ©efiugel auf ben %th 

ter, vfhtb ftc benn 2llle I)ier oerrücft geworben?! 

SÖillft 3)u ben 2ftann ba, 9lnna, ben <ödj)war§rocf?« 

n n. 19 



- 290 — 

»9Retn £>ater bat gefprodjen,« ernüeberte fte r 
inbem fte bemüttug fttirenb if)re Qlugen nieberfdjlug. 

»^o ift'ö redjt, 9ftäbdjen. — Unb l)at (fr bei 
bem 3Soigt um baö 2ftäbd;en geworben?« 

»3a,« fiammelte ber $aftor, '»aber — aber, 
eö famt ttid)t fo fdjnell gefd;el)en, uttb mein ®lucf 
uttb !^e6en tjängt baran,« rief er mit t>erjtt>eif£ungö= 
öollem 27httr), »wenn cö triebt gefd;iet)t.« 

"Sein ©fücf!« fdjrie ber 93aron grimmig , »null 
(Sr aud> fein ©lud: öon ftd) fiofjen, vote ber junge 
S^or ba? £ör %x, $aftor, 3lm tyrä' id>, unb (Sr 
foll mir feine ^laufen mad;en. — <§ier ifl eö niebt 
Sftobe, um ein SJMbdjen $u freien unb bann $u 
fagen, id; null nidjt; (£r foll unb muß tyeiratl)en, 
id) Befehle eö 3f)m, ober id) bringe 31)n fcon Qlmt 
uttb 93rot.« — 3n bem ^lugenblicf fal) er ffdj um 
unb erblicfte feinen 0hffen, ber bid)t bei tfym ftattt. 
— £er Jtammert;err betrachtete ben unglucflid)en 
Bräutigam mit unberfennbarem £or)n unb tackte bann 
$lmta $u, aB fte bie klugen auffällig unb tief er* 
rottete. — »3>a bifi 3>u ja ■ aud? , 2?runo , « fagte 
ber alte £err. 

»3d) tarn jurüef, um 6ie §ur (£ile §u treiben.« 

»Unb 2)u fomntfi $ur guten ©tuttte,« rief ber 
£)nfel, »um tiefem ©otteöbiener ein erfcudjtented 
33eifr>ict ju fein. — <©efct ber, $>aftor,« fufjr er 



- 291 - 

fort, »r)ier ift mein Sftcffe, ein Sreir)err unb r)od;gc* 
Borner 2ftann, unb t/ier ift mein einziges .ftinb. 3r)re 
(sentimentä reimen ftd) aufy wor)l nicfyt gufammen, 
bennod; r)aBe ify j!e üerloBt unb tr)ue eö nochmals 
feterlidj, or)ne baf? jle fagen werben, nur gaffen nid;t 
für einanber. 3n oier 2Öod)en follen fte an ben 
Qtltar treten, unb baS follt 3r)r aud), ober wir wer* 
ben Älage err)eBen oor geifiücfyem ©erid)t gegen Gcnfy 
atö etbBrüdug unb gottlob 2)od) ba^tn werbet 3^r 
c8 ntdjt fommen laffen,« fut)r er mitber fort. »QlBer 
3fjr follt glMlidi werben, ober — fötidjt (^utt) bie 
<£änbe, Äinber. £ina, ruffe ^Deinen ^Setter, unb 
(£r, £err $aftor, fei (Sr bernünfttg.« — S)cr arme 
9ßaftor Beugte fein £aupt wie ein Opferlamm ^u 
2lnna'S frifct)en Sippen. — »93rabo!« rief ber felig= 
mad)cnbe alte <£err, »nun ift 2llle3 aBgetl)an. $ina, 
2)u wirft and) glücftid) fein, wol)l tit ©tücflidjfte 
üon etilen.« 

» £a8 Ijoffe id), SSater, « erwieberte ff e unb 
legte ir)r ©efidjt an feine 33ruft. 



§• 



2Mb barauf Bejtiegen bie alten Ferren unb bae 
Fräulein bie Bereit gehaltenen fleinen $ferbe. 5)aö 
beö 33oigtö würbe bem jungen £erm aBgetrctcn unb 

Nt 



— 292 — 

$litiaä 35rcmer ging mit feinem Sotjme neBenl)er, 
burdj bie SJJoorgrünbe unb ©rlenBüfdje bem nieberu 
Sljeit ber Snfel $u, in beren %atym unb Bewad)fenen 
liefen bie 3agb gehalten werben follte. Qifytzä, 
?ur$e§ 3htfcfywerf unb fcBilftge ©räfer füllten ben n>ei= 
tenötaum, ben baö Sfteer bann unb wann mit feinen 
faltigen Stutzen üBerfyülte, wenn an^attenb jiarfc 
©übwinbe eä aufftauten. 33ud)ten Ratten ftd) hinein* 
gewühlt unb lange fanbige Bungen, bie jeber (Sturm 
berdnberte, fheeften ftd; ba$wifd>cn au§. HÖciter fyin= 
ein war baS £anb ^öl;er , aber fdjwer ju Begeben. 
Unter bem ®rün, baö i?errätl)erifd; * bunfel tinm bid»= 
ten £e£!pid) Bilbete, lagen tiefe £öd)er öerBorgen, 
fum^ftge ©teilen unb fleine 5Bafferpd)en, bie üon 
©eBüfd) umfragt unb mit <&Mf umbogen, plöfclidj 
ben Stritt ber SBanberer hemmten. £ier aBer fuelt 
ftcfy öornet)mlid) baS SBilb fcerfteeft: bie ©paaren 
grün= unb Blaul)alffger (Snten, bie 2Bafferl)ülmer unb 
mandjerlei ©eflügel, aud) £afen gaB e3, ©eeottem 
unb anbere3 ©ettyier, ixi3 o^nc Unterfd)ieb, wenn eö 
flÄ geigte, eine SagbBeute würbe. — £>ie ^ifajer um* 
ftellten baö 99ufd;werf unb trieBen mit (©d;rcien unb 
©efla^cr bie fcBeuen ©efd;ö>fe auf, unb nun Begann 
ein luftiges Sagen. 2)ic £uft Wieb erhallte Dom £>on= 
ner ber <Sd;üffe, bie getroffenen QSögel ftür$ten J)eraB, 
bie ^unbe Bolten fie auS ben Sßäffern unb ©um* 



— 293 — 

ipfen, bie fcfylecfyten <§cfnt£cn würben auögelacfyt, unb 
ber 33aron jranb mit $ina auf einer Keinen (£rr/ö* 
Imng unb oerfolgtc lebhaft baö ©etreibe, inbem er 
£ob unb $abel fyenbete, tiefen ober jenen guten 
<Scfyufi bem ober bem $ufd)rieb unb baö erlegte 
SÖilb in (Sntyfang na$m, baö man it)m Brachte. 
3ute|t aber ergriff bie £uft §ur $t)citnaJ)me ilm felbft. 
2)ie Sagbbegicr ern>ad)te in bem alten (Sbelmann unb 
plöfcliel) na^m er ©cfbert'S ©ercetyr unb eilte ber @e* 
genb ju, ioo^in ffd) ber £ärm gebogen ^attc. 

(Ecfbert unb $ina waren allein. @ie irar yon 
bem fleinen $ferbc geftiegen, l)atte bie f^arlid;en 
33lumen unb £alme $ufammengefud;t, unb fa§ je|t 
§u feinen ftüßen, wo er i^ren leisten Hantel auSgc* 
breitet $atte, ^ränje nünbenb, inbem fte biefe Arbeit 
mit reifen Sorten unb ^äc^eln begleitete. (Scfbert 
ftanb fcfnoetgenb neben i$x, bic Qlrme über bie 93ruft 
gefreujt, fal) er ifyren 2Öertm ju, bann unb wann 
aber flaute er auf unb betrachtete ben Fimmel unb 
ben bleichen <Sonnenfd)ein, ber auS nmfigrauen 9cebeln 
fiel; 93a^n machte, 

2i(3 33eibe eine fttit lang fo oert)arrten, richtete 
baS Fräulein oon Sarbo fiti) auf unb reichte (£cfbert 
bie £anb mit ben Äränjen, welche auSeinanber fal* 
lenb eine fcfyöne Äette bitbeten. »2)a3 ift ein alteS 
Jtmberfyiel,« fagte ftej »mir Jjaben e8 oft gefyielt, 



— 294 - 

afcet nun ift e8 eingetroffen, unb eö fnüpfen fld) 
bieömal ernjtfyafte ©ebanfen baran.« — (Sie orbnete 
bie ©lieber, unb fagte olme aufjufefyen: »$)u Ijajt 
^Deinen (Sntfdjtuj? gefaxt,« 

»3a,« erwieberte er, »unb bie 3cit mafjnt unl, 
£ina.« 

»3c6 weif eö, (Scffcert.« ' 

»GS gicfct nur nmn 2Öeg ju unfcrm ©lue!,«« 
fu^r er mit tiefem <£rnfte fort; »bie.näd;fte @tunbe 
muß barüfcer entfdjeiben.« 

»$)ort,« fagte jte unb beutete mit ber £anb 
gegen baö 2fteer. 

»2flein <Sd;iff liegt fegelfertig. — Scft fage nict)t : 
ftolge mir! 3d; lege e3 in £)eine £anb, id) fd;meic^Ic 
nid)t, i^ fyredje feine Süge, tdj gel;e aUein, $ina, 
wenn 3)u willft. -— 3>er 93auer l)at 3)ir nichts ju 
Bieten, al3 Sorge unb STacbrigtat. Statt ftoljer 
Scfylöffer erwartet 2)icfy eine <%üttc, bie id) erft fin= 
ben foll, eine ferne, frembe Seit, ein rauT;eö 3)a* 
fein. — ©in §lud) wirb uns Verfölgen, ber $lud> 
^eineä QSaterS, benn biefe froren Ferren werben eö 
nie oetjei^en, baß £)u gemein genug bad;teft, mit 
einem «ftnedjt ju fliegen. Sätjle, $ina, ber 5(ugen= 
Witt ift gefommen, fage: ©et), e3 barf nidjt fein! 
unb o^ne JUage werbe ify £)id) oerlaffen. £efce bann 
gtücflid), reid) unb geehrt unb benfentein; ja gebenfe 



— 295 - 

bcö armen (£cfbert, ber nid;t$ für 2)td? Ijatte ; als 
£tebe, bie Don ben SÄcnf^cn 33erbred)eu ober $Batm* 
fhtn genannt wirb.« — 

$ina reifte ifym füll bie <£anb. »3dj Ijabc ge* 
wdfylt,« fagte jte, »id) n>uj?te aud;, wie e6 fommcn 
mufite, ic$ will eS bertreten üor ©otteö @erid;t, tcb 
will mid) nidjt an einen SWann oerfanfen laffen, ben 
td) uerad;tc unb ber mid? §a$t £)ort erwartet mich 
eine £ölle, Bei 3)ir in 9lctf) nnb $ob ber Fimmel. 
£>u wirft mid; fd)ü£cn, geliebter (Sefbert, 3)u wirft 
mid; immer lieben ; in Siebe unb £reuc will id; 2)ein 
fein nnb £)ir folgen , waö nn3 aud; treffen möge.« 

(£cfbert tyielt iljrc $änbe ^itternb in ben feinen, 
nnb fat; mit unauefpredjticfyer 3nttlic^feit in ifyre ftrab= 
lenben fingen. ' »Vertraue mir, meine geliebte $ina,« 
fagte er, »mein ©lücf mad;t mid; jrolj, tdj füljle e$, 
baß id) deiner wettfy nnb baf id; ein Sftann bin, 
£>id) gegen eine $Belt §u fd;ü£en.« — 

<5r fyielt jtc in feinen Firmen unb falj gebiete* 
rifd; nnb entjücu §um Fimmel auf, aI3 fütjfe er bie 
Äraft eines ©otteS. 

3n biefem 2tugenblicf öffnete jtd; baö ©ebüfcb 
im ©runbe oor tfynen. ©raf Äronfyietm trat tyeraue 
unb näherte fiefy langfam ben 33ciben, bie £anb in 
£anb tlm erwarteten. — Qllö er üor iljnen ftanb, 
ici§ er fte traurig m unb ftü^tc ftrb auf fein ©ewe^r. 



— 296 - 

»<Stel)t eS fo,« fagte er, unb f Rüttelte fein ergrautes 
£aupt, »wirBt SieBe um £iebe l)ier, ja, bann ift eS 
fcfylimmer, als id} meinte.« 

»SBeffer, mein ebler £err,« erwieberte (Scf&ert, 
»Keffer, benfe idj, als wäre meine ewige, innige öiefte 
mnicfytet unb hoffnungslos.« 

»3Jjt armen Jtinbcr,« fagte ber alte £err, »31)r 
fommt mit (£uren warmen, unbebauten ^erjen ein 
Sa^r^unbert §u früf). 3t)r feib öerirrt in einer SBüfte, 
unb fein 2ftofeSfta6 wirb Saffer auS bem garten 
Seifen fcfylagen. 3l)r müßt öerfcfymacfyten.« 

»Sfticfyt otyne QlllcS tterfudjt $u l)a&en, unfer £eoen 
$u retten,« erwieberte Qcdbtxt 

»(Sie f:pred;en fo, «ftapitain,« oerfc|te ^ron^ielm 
ernft, »unb Sit fennen bie Seit -nid;t genauer? 
©ie fytibtn bo^pelt tl)örid;t get)anbelt. Einern SDÖeiBe 
uerjei^t man baS romanttfcfye ftieBer unb bie bummen 
©treibe beS Deliriums, ein Wann aüer muß bie 
33erfj>ältniffe beS £e6enS fceffer fennen, Befonnener baS 
Unfcerftänbige üon ftd) froren unb ber Ätug^eit 0laum 
geoen.« 

»(Sie reben, wie ein ©reis,« fagte ber junge 
Sftann. »<%at benn in ber Sugenbjcit niemals l)eij?e 
£iefce autf; 3J)r £er$ ü6er alle irbifdjen &erl)ältniffe 
erfyooen?« 

»Sel)e ber £ie&e,« fagte $ina, »wenn fte rennet 



- 297 — 

unb ablägt. %§ ! jfe ijt nüe ein unermeßlicher <Strom, 
üor beffen ©ewalt alle (Sc^ranfen, alle aftenfdjenroerfc 
jufammenjtür§en. « 

»$üta,« rief ber ©raf, »lieben «Sie benn nürf- 
lief) biefen Sftann?« 

»93ebarf eS ba noef) einer Antwort,« ernnebertc 
fie, »3$ liebe il)n, feit id) benfen tarnt; unb nun 
id) il)n nrieber gefunben, \v eiß id) erfl, baß biefe £ietJe 
ol)ne (£nbe ift.« 

»2Öa3 foll aber gefeiten?« fagte ber ©raf, 
»UmS Wimmele* nullen, bebenden (Ite $llle3. @ie 
ftnb uerlobt, 3^r SSater fann unb barf eine folcfie 
@c$macfy nic^t bulben; welchen Äummer, welche £ci= 
ben bereiten «Sie ffd; unb allen Sfyren ^reunben. 
3)iefe Neigung fann ntc^t verborgen bleiben , unb 
fürchten Sie nicfjt tk Solgen 3fyrer (Sntbccfung?« 

»Sftein,« ermeberte £ina, »i»a8 gefc^e^en mu§, 
muß gefeiten, mag mein 95ater gnäbig richten. — 
«Sie jtnb fein befter, uertrautefter ftreunb, Sie beffeen 
feine työcfjfte Qld;tung, eröffnen Sie i!)m 9llle3, unb 
tf)\m Sie, tt?aö 3t)r ©enriffen gebietet« — 

£>er alte £err fuetyte noc^ lange buref) Sßorftel* 
Jungen unb mancherlei (Simtmrfe, balb in milbem, 
balb in ftrengem £one ba3 Unpaffenbe unb nie ju 
S3egütigenbe biefer Sljorljeit barjuftellen. (^nblict) 
aber fagte er: »@ut, icl? will e6 tf)un, benn icf) muß 



— 298 — 

cd u)un. 3$ ^ ann meinem alten Srcunbe bie £Bal?r* 
faxt nid)t öerl)el)len, benn ^ier ift eS dlotf), mit (£rnft 
eingufd;reiten. ^ügen <B\t gut begangenen Unbefon* 
nen^ett nur feine neue; überlaffen (Sie mir 5lllc3, 
ic^ will u)un, wtö id; vermag, id; will cß milb ju 
leiten fud;en, 3l)r ^rürfyrecber fein, lüelleicfyt ftnbert 
wir bod) einen 2luSweg, unb (Sic, junger 9ftann, 
ge^en <Sie, ober nehmen Sie 5lbfd;ieb, furo drjte 
barfSie mein alter heftiger Sreunb ^icr nidjt finben.« 

»(£r ift fort,« fagte £ina, als ^ron^iclm ging, 
»unb er a^nt «tit aller fetner ÄTug^eit nid;t, bafj icb 
ben Olatt; gab, um ü)n §u entfernen.« 

»Unb er läßt unö allein,« erwieberte (Stfbert 
mit einer bittern (£m:pfinbung , »weil er für unmög* 
lief; tyält, baß wir bem Strafgericht entgegen fönnen, 
weil er mid) bebauert, unb bod; juglcid) i:erad;tct, 
benn er ift ein ©bclmann!« 

»§ort, fort!« rief baö Sraulcin, »füfyrc t^tc 
$ferbe l)er. 3a, ba3 ift e3; bie ßett ift abgelaufen, 
bia auf ben legten $cnbclfd;lag , einen mcljr, unb eS 
ift vorbei auf ewig. — 3d; füljle baä wol;t,« fagte 
jte teifer, inbem fic itjrc klugen mit ben «§änbcn bc* 
beefte, »id; erfenne e3, mein £erg gittert unb bod; ift 
e8 iül)n unb ftatf. Vergebung, mein 33ater, £u fyaft 
un3 gefegnet; mid), (£ctbert unb fein ©lücf! 2)rtö 
war ®ott, ber cai& deinem SJhmbe fr-rad). CBerjeit)e, 



- 299 - 

o ! öer§eir/e, aBer welche 2Bar)l BleiBt, wenn ify $ögcrn 
fönnte?! « 

»£)er Elitär unb brutto,« fagte (StfBert, inbem 
er jte fc^arf imb faft finfter Betrachtete. 

»2)u folljt mid) ntc^t zweifeln unb gittern feBen,« 
rief jie mit (Sntfdjloffenljeit ȣ)! ix>ie finfter wirb 
ber Fimmel, aBer eS ift r)eH tu meiner ©ruft.« 

(Schert $alf ifyr fdnr-cigenb anf ben dürfen beg 
fleinen SfyiercS, bann warf er einen ^prüfenben 93Iicf 
auf bie büftre 2Öolfenmaffe, bie ben ganzen weftlidjcn 
£ori$ont umlagerte, unb nun Beftieg er baö $ferb 
beS Sßaronö unb leitete Bette fcorftdjtig gtx>tfd;en bem 
«Strand) werf: fyn nad; bem je|t öerlaffenen 3agbrebicr, 
unb bann bie Stifte entlang rafdjer unb immer rafdjer, 
bid)t an ber SBafferlinie über ben feften @anb unter 
ben 3)ünen l)m, Bio fte enbltcr) fdjaumBebecft unb 
at^emloö bie 33ud;t erreidjten, wo bie Sftatrofen ber 
ftrau Fortuna unter einem Bettbact) bon Otubern unb 
(segeln i^ren «fta^itain erwarteten. 

5llle3 aBer, toaä vorging, fyattc nur ©iner genau 
BeoBacfytct, unb biefer war ber 3Soigt fcon £ibbenfee. 
(§r r/atte ba3 ©an§e georbnet, bie £reiBer angepeilt 
unb bann unb wann wol)l felBft fein $euerrol)r ge= 
Braucht, Bei aller £fyätigfeit aBer feinen ber Säger 
auö ben klugen verloren. — 5tud) aI8 bie Ferren 
jtd) yereinjetten unb §erftreut il)r ©lücf §wifd;en ben 



— 300 - 

£acfyen unb SBüfcfyett ocrfucfyten, fe^tc er feine 33eo6* 
acfytungen fort, unb fo tarn c3, baß er fcalb bie Qlfc* 
wefcnfyeit be8 «ftammerl)crrn gewahr würbe, ber ftd) 
verloren l)atte, Sftiemanb wußte wol^in. — 5118 9Hfla8 
©reiner a&er bem «Seeftranbe §ugmg, työrte er ben 
©aloty) etne0 $ferbe3, ba$ fern ü&er bie <§aibe lief, 
unb fcfmell mar fein (Sntf^Iuß gefaßt. (£r brücfte bie 
Sftorbwefier^a^e tief in fein jornigcS ©eftcfyt, bann 
unterfuc^tc er fein ©ewcl)r, unb nun eilte er mit fo 
fdmclleu (Schritten feinem £aufe ju, als fei er noety 
in öoller Sugenbfraft, $ln ber flauer fdjlicfy er fyn 
unb öffnete leife mit bem <sd)lüffcl baS <§inter£fört= 
fym, plö^lid; trat er bann üon bem ^of anf bie 
©d;welle feinet £aufc8, unb l)icr l)örte er bie Stimme 
be$ Äammerl)erm, ber laut lachte unb bann rief: 
»£)u ©b'ttermäbdjen, 3)u Heine, tiftige $ere, ba J)aft 
£)u ben Söfyel uon Pfaffen fdwn angeführt, unb oon 
aller Siefce auf immer geseilt, benn er glauBt wirflid), 
baß er ©cfpenjicr gefeiert fyat. — @o wollen wir 
fte afcer 9llle anführen, mag'S fommm, wie eS will, 
3)u follft mein fein, id) netyme £)id; mit, wir wollen 
ein luftige^, :präd;tige8 £eoen führen.« 5Da riß #lifla8 
33remer bie &l)ür auf, unter ber er fielen Miefc, 2Ba3 
er fal) unb Jjörte, erfüllte i^n mit SQufy , bie aus 
feinen klugen oli^te. <5tin? großen $anbe preßten 



- 301 - 

jfd) jufammen um ben Sauf feineg ©ett>e^rö, auf bag 
er jld; ftü£te, aBer er ftanb ruf)ig ben Sünbern ge- 
genüber, büfter uub jhtmm, wie ein Otidjter ber Un* 
terwelt £>er $ammerl?err, ber in bem £er)nfiut)l beg 
SSoigtg gefeffen unb auf feinem (Sdjooß mit fceiben 
Qtrmen bie ladjenbe unb entjücfte $tnna fn'elt, BlieB, 
wenn audj unmutig u6errafd)t unb mit einem gefyei* 
men fangen ft|en, alg Qtnna fceBenb aufdrang unb 
in bie tiefe dcfe am Ofen flüchtete. 

»2Öag will (5r, 93oigt?« fagte ber junge (Sbel= 
mann nad) einigen Qlugenotictm mit bem $one ber 
£errfd?aft unb bod) ungewif, benn ber 5ln6licf beg 
alten 2ftanneg !am ir)m urifjeimlicfy üor. 

»@r fragt, wag icfy will,« erwieberte 9ttflag, 
wie mit fid) fetfcft rebenb, »unb bafi er eg weif, fter)t 
bocr) beutlid) auf feinem ®efld)t fcoll (sünbe unb 
(Sc&anbe.« 

3)er ,ftammerr)err ftanb auf unb fdu'en ju üfcer* 
legen, welchen 2Beg er einklagen muffe. 3otn unb 
$eraditung füllte er genug, aßer feine Stytyen öer- 
fugten bod) ju lächeln. »Sag feib 3^r benn fo 
Böfe?« fagte er. »Sag ift benn fo @d>limmeg bafcei, 
baj? iü) in (£uer £aug trete unb (Sure Ijüfcfdje Sfttdjte 
mir wol)lgefdllt?« 

»Sfticfytg SSb'feg bafcei?« rief ber QSoigt. »3a 



- 302 - 

freilidj, e3 ifi nidjtS tBöfed baBct in oornetnner £eute 
(Sinn, forden kirnen §ur (Spante gu geifert, unb ffe 
bann mit f^ügen fortjuftofien.« 

»93ei meiner (£l)te!« fagte SSruno, »bag ^ibt 3f)r 
nid)t oon mir ju erwarten. 5lnna gefällt mir, idj 
will für fle forgen.« 

»SBoUt für fle forgen,« murmelte ber 23oigt 
»3a, fo $at er aud) gefagt.« 

»<$etb fein £r)or, 23oigt,« fu^r ber ^ammer^err 
entfd)loffen fort. »9ftir gefällt baS 2ftäbd)en, fielen 
5lnberen würbe e3 ftreube madjen, wenn icfy bag fagte; 
überlegt 5llleg, 2ftann, erfennt bie (SJ)re unb ©nabe, 
bie id; (Sud; biete, forbert, wtö 3t)r wollt, i(^ will 
eö (Sudj bewilligen.«' 

»3$r feit) bod; nod> ärger, aU er war,« erwie* 
berte ber SSoigt; »t)abt'g fceffer gelernt, t)anbelt bei 
ber «ftupipelei.« 

»2£er (5r?« fragte ber ^ammer^err ftolj. 

»(Sin <Sd;elm,« fagte ber alte 2Rann langfam, 
'»ein clenber <&ä)uxh , (Suer QSater!« 

»aftcnfdj!« rief ber 35aron erblcidjenb unb faßte 
nad; beut Sagbmcffer. 

»(Sinb wir fdwn fo weit?« rief ber $otgt inbem 
er §urütftrat unb fein ©ewel)r gegen ben ©beimann 
aufhob , beffen £auf jebod; plö|lidj> öon 5lnna gefaßt 
unb mit trampftafter ©ewalt itym entriffen würbe. 



— 303 - 

»Dt)etm!« tief fte, »\va% wollt 3t)t tfyun? (Sinen 
2ftorb Gegeben? 3)enft an ©ott, benft an ben ewt= 
gen {Richter unb an ben auf ©rben!« 

«Sie wollte feine £anb ergreifen, er ftief fte oon 
ftd). »Sillft 2)u gel?ord;en,« fagte er, »willft £)u 
ben 9ftann nehmen, bem 2)u angelobt fcift?« 

»3d) fann nidjt, £>t)eim, um ©otteS 33armtyer= 
jigfeit, nein!« rief bie £>irne unb brängte ftcf) jitternb 
an ben 3unfer, »l)elft mir! er ermorbet mid)!« 

»2fte§e!« fagte ber alte 2ftann, »fo gel) mit 
tfmt, er wirb für 2)icfy forgen. ©ei), ify üerflu^e 
2)id? unb it)n unb baä gan$e üerfludite ®efd)fed)t 
(£r wirb für £)i$ forgen, wie fein 23ater für £)eine 
Sftutter forgte, bie er mit ftüfjen fcon fid) [tief, 
als fte tfyre @d)anbe mit j!cty um^ertrug» — Cftun 
votifyt £>u'3,« ful)r er rul)ig fort, »nun gel) nod) mit 
itjmt, baS fcüfje ab, wenn £)u fannfl, ober öerbirB an 
£eib unb (Seele!« 

»Äomm,« fagte ber SBaron, inbem er einen 
fdmellen prüfenben 93li«f auf ben ©reis warf, »3)u 
follfi nidrt ^ier Bleiben. £ier ift Stein £eben in ©e= 
fa^r, er ift wat)nftnnig, tiefer alte Sftann, fomm gu 
$ina, fte wirb 3)idj fcefd)ü£en.« 

(Sr §og fte mit fld; ^inauö unb fcon Surdjt er* 
füllt, folgte ffe tlmt, immer rüdwärtS fdjauenb nadj 
bem $oigt, ber langfam nachritt 3öie f?e brausen 



- 304 — 

waren, fafyen jle an ben 2)üncn t;in $Wei Leiter ber 
93ud?t gweilen , bie fte fogleicf) für (£tf6ett unb baö 
Fräulein ernannten, berat (Schleier im SGßinbe flatterte. 

»(53 ift £ina,« fagtc bcr Äammerfyerr, »jie will 
jurücf nacl) bem (Schloß, wir sollen fle Begleiten. 
Bittre nidjt, 3ftäbct;en, in 2Barbo fcijt $u ffcljer unb 
auf jeben $all will icf) Qlufftftfuf? $abm, Qtuffcfjluß 
über baö, n>a3 biefer (5lenbe fyracl), ©enugttyuung für 
baö, h)a^ er tl)at.« 

Snjwifcfyen war it)r Olücfjug faft eine %lud)t ge= 
korben, benn 9Mflaö Bremer fcfmtt gemattig hinter 
i^nen ^cr, unb je fclmeller er ging, um fo jittemb 
Saftiger 50g 9tnna itjren ©efär)rten fort. 

<&$ gefcfyal) e8, baß fle faft §u gleicher 3«t bie 
93u$t erreichten, in bem 5lugenfclicf, wo baS SSoot 
ber ftrau Fortuna fcom £anbe geflogen werben follte. 

»£att,« rief ber Jtammerljerr atemlos, »r)alt an!« 

»(stoßt a&,« fcfyric ber Äa^itain oon ber Duar= 
tierbanf, »$urücf mit ir)nen!« 

0liflaö 93remer legte feine gewaltige £anb auf 
bie (Stehen unb fctyteuberte ben SKatrofen jurücf, ber 
baö ftal)r§eug afcbrücfen wollte. 

»£>u willjt fahren, (5cffcert?« fagte er. 

3a, 93ater,« erwicbertc ber <Sor)n. 

»£)u mußt?« fragte ber QSoigt unb warf einen 
frfmellen S3licf auf Sinb unb Soften. 



— 305 - 

»3$ muß, 93ater, unb jebcrQlugenBlicf iftfoftBar.« 

ȣajt 3)u e3 fejt Beftf)toffen, mein (sotm, Be* 
teufe e3 rcofyl?« fufyr 0tffla3 im ftarnenben $one 
fort unb feine Stimme gitterte. 

»fteft in ^ob unb £cBen, &ater. Stoßt bie £anb 
loa unb ®ott fegne Sud; lange 3al)re! 

»@o nimm biefe ba mit Sit,« fagte bet alte 
9ftann. (Sr faßte 9lnna unb f)oB fte hinein, bann 
ben Jammert) cttn, er)e biefet jfcty rect)t Befhtnen fonnte. 

»3Sater!« tief (MBert f^met^tid; unb §ornig, 
»2)u tteißt nidjt, was 5)u t^uft« 

»3cf; tr-eiß, id) weiß!« tief bet 2ttte. »&ort! 
gteift $u ben Ohtbern,« unb mit einem gewaltigen 
(stoße fd;teuberte et ba6 Heine $a1)r§eug uom Ufer. 

©inen QlugenBlitf ftanb (ScfBert ratyloö. »@ilt 
unb tubett fcfmetf,« tief bet ^ammet^ett Befefylenb, 
»ba3 Unwetter §ief)t herauf.« 

"Senn e3 fo fein muß,« murmelte (MBert, unb 
oer^wciflungSöoller Wlufy Bliijte m$ feinen klugen, 
»fo fommt, 31)t follt unS Begleiten. £ierl)er $ina, 
fürchte nict)t6, £egt bie 0htber ein, bie €?egel auf 
unb bo^elt gerefft, tr>ir derben jte fogteid; orangen.« 

Snbem er fpraef;, fraufette fEc^ bie glatte frtätfje 

be3 2Baffer3 in ber 93u$t, an Sinbftoß fu^r üBer 

Otügen §in, unb Beugte brüBen bie J)or)en SBäume be6 

f)errfc^aftltct)en $arf3. 3)ann fe^rte bie Otu^e jurM, 

CN Hj 20 



— 306 - 

aber bie bunffe Solfcnmaffe gog mit reifüenber Sdmelle 
über ben 3fteere6arm unb färbte il)n mit grauenl)af* 
tem 3)unfet. 0bcn braufie e3 in ben lüften unb brau* 
fen auf ber See rollten :plö£fid; lange ^Bellen, nüe 
erfdjrocfen empor gerüttelt auä bem Schlaf, in bem 
fte gelegen. 5)ie ftrau Fortuna tanjte unb fdmmnfte 
an i^ren «fabeln, bann ftecftc baö Sdjiff eine grofe 
flagge auf, nn Ohtf für ibren entfernten ^a^itain, 
an it)ren SÖänben Vetterte ba§ Seeoolr' eilig auf unb 
ab , faft jugleid; fitfjr ber Bonner eines Sdmffeö über 
baS Saffer tyn. 

Qlllcä bicä }af) 9Zifla£ SSremer, ber unbeweglich 
ben Sauf beö 33oote3 verfolgte. 3e£t brang ber rei* 
f enbe £uftftrom in bie 33ud)t unb rif? tfym bie Äapipe 
öom «fto^f, c$ fümmerte ityn nid;t. Sein weifeS #aar 
ftog um feine Stirn, ber 23anb feinet 3<tyfeö löfte 
fiel; unb :pcitfd;tc bie fttbernen Siebten um SBruft unb 
£ftacfen. Sd;wcre Regentropfen fcfylugen itym inS ©c~ 
ftd;t, feine Süße würben fcon bem aufftäubenben 2Baf* 
fer befyült, er J)örte laut fd;reienbe Stimmen natjen, 
er regte ftcl) niclu. 

»SBo finb fte,« fd;ric ber alte ©aron hinter ber 
"$>üne, »wo finb fie?« 

»2)u tjafi mir uerfrrod;en, rut)tg 511 fein,« fagte 
ber ®raf unb ^ielt il;n $urücf. 

»Sorge niebt,« rief ber alte £err, »aber ^inberc 



- 307 — 

micf? nicfyt meine $flid;t \\\ tl?un, meiue (Sfyxt ju fce* 
wahren! Sa, 9lifla$ Vremer!« rief er, »wo ift (Sit er 
nicfitSnmrbiger (sofyt?« 

»3>ort,« fagte ber Voigt unb beutete auf baß 
fcl)\r<anfenbe 3Boot, »bort fittb jte 9We.« 

»Um ©otteSnnllen! Ser?« fcfyrie ber ftreifyerr, 
bem bte ©efa^r einleuchtete. »Qllle,« nüeberr/olte ber 
Voigt eintönig, »£ina unb ddbcxt, 5Öalbemar3 <Solm 
unb Qlnna, meiner @d;rcejter Äinb.« 

»Sag ift ba6?« rief ber alte £err. »2Ba3 foll 
ba$ t)ctfien?« 

»£afct 3l)r nie baüon gehört, ^rei^err oon£Barbo,« 
fagte STOaS, »ba{? ber ©Item ^ünbe gerächt derben 
foll an Mint unb ÄinbeSrmb? — M) fyafce f!e in 
feinen Firmen gefunben, mie ic^ einft feinen Vater in 
xx)xtx Butter Qlrmen fanb, nun ftnb fle Veibe auf 
unb baüon.« 

£>er Varon ftarrte feinen Wiener entfe^t an. 
»9täd)i bie 6ünbe fo bte <sünbe, « fagte er, ^>}A, 
bann mag c3 Vergeltung fein, baß $ina, mein ein- 
jtgcö Ätnb, (£!)re unb Xugenb wegwerfen fonnte, unb 
<$cl;anbe auf mic^ unb mein £au$ T;äuft, eines ge* 
meinen Vurfdjen willen.« 

2)er Voigt ftanb unfceweglicf; wie öor^er unb ber 
alte «§err fut)r heftiger fort: »Sftoct; ift eö at>er 3ctt, 
um eS $um ©uten §u wenben. 3rt will aufy tyinüfrer, 



— 308 - 

ifynen nad;. Sdjafft bie Seute fyeroei, waS frage td? 
nad} bem Unwetter, itf; I;aBe ärgereö erteBt; in ber 
33ud;t ift ntctyt lud §u Beforgen, ir-cnn man feine <Satf;e 
ocrfteT;t — 33runo foU fort, nod; ^eitte fort. £>a3 
3ftäbd;en fotl ben Pfarrer ^eirat^en, morgen, tyeut' 
nod;, fte muß! 2ftit Sina a6er gel)e idj nad> @tocf= 
tyolm unb fomme nid;t e1)er nuebcr, Bis nafy Saferen, 
Bis fte oernünftig ift, Bt3 23runo — « 

»Spart W Sorte, <§err,« fagte 9ttfla3 Bremer 
mit ftarfer «Stimme, »e3 ift ju fpät. Segnet fle, 
fegnet fte Qttte, baß ®ott ftd; it;rer eroarme!« 

(Sr beutete auf baS 33oot unb auf ben Fimmel, 
ben 33ü£e burdjfreujten, bic in Blenbenber S3laue aus 
ber tiefgefenften SÖotfenmaffe fcfyoffen. Unter ben SctytcU 
gen beS SonnerS l)örte man ba$ 2(ngftgefd;rei beS aU 
ten3ftanne3, ber trofttoS bie £anbe rang, unb ncBen 
itym ftanb ber 33ofgt mit bem eifernen ®cftd;t, bie 
5lrme gefreut, einen QtuSbrud Befriebigter dtadje in 
feinen großen ftieren QUtgen, 

2>a3 S3oot $attt feinen Sauf öeränbert, e§ ging 
nid)t metjr gegen bie Jtüfte an, fonbern gerabe tun* 
auä in baö oranbcnbe oom Sturm burd;nmJ)rtc 9fteer, 

»galtet ben Siub!« fdjrie ber alte 3Saron, alö 
fönnten c3 bie Entfernten frören; »nur eine fur^e 
Strecfe nod;, J)att, Ijalt!« 

»Sie werben fortgefyult, « murmelte ber ©raf, 



— 309 — 

»aBer nod; ift nidjt 5llle3 öerloren. (Scf6ert ift ein 
Sftann, ber ü)nen Pft, wenn §u Reifen ift.« 

©in büftereö Säbeln lief üBer 9lifla3 SBremerS 
Äi^en. $lö|lid; faltete er bie £änbe unb fd;ien ju 
Beten, bann ließ er feinen alten ^o^f tief finfen, als 
wollte er nichts meBr feiern 

3n biefem ^lugenBticf entwickelte fiel; baS Unwet* 
ter mit rafenber (Gewalt 3Me (Stöße beS (sturmeS 
jagten Otegengüffe üor fid; t)er, W fo bicfyt fielen, 
baß in wenigen QlugenBlicfen nid;tö 9Jat)eS unb fernes 
$u erlernten war. (58 war 9kd;t, bie öon SSli^en 
erhellt, Don BetäuBenben £)onnerfd;lägen faft unavifc 
gefc|t burd;t)alft würbe. — 2)a§ 95oot war öerfdjnmn* 
ben. Qllte ftarrten auf tm $unft l;in, wo eS §ule|t 
auf bem ®i:pfet einer 2Öelte erBlicft würbe. — £>ann 
wollte man einen QlugenBlicl: bie 9#aftenfpi|en ber ftrau 
Fortuna ernennen, wie jfe wal)rfcf) einlief) anferloS ge~ 
worben, üor %op unb %aM tricB; man glaubte ben 
bum^fen <sd;all einiger (sdjüffe ju (;ören, aBer neue 
dtegengüffe fielen, unb lange Bange (stunben oergtn* 
gen, wä^renb weld;er bie ganje 3agbgefellfcf;aft unb 
bie ftifdjer öon ^ibbenfee t)erBeifamen, ofme einen 
dtatl) iu wiffen. 

Qllle t)örten traurig bie Se^flagen i^reö alten 
£errn, $ltle Betrachteten mit öielleid;t noc^ größerer 
S^cilnafyne baS ftummc finftere ©ej?d;t iljreg Voigts, 



- 310 — 

cer, nue ein Silo J?on (Stein nod; immer a 
3)ünenftnfce ftanb, wät;rcnb (ströme oon Saff 
feinem weißen, §er$auften £aar ftoffen. 

2lfccr bie 2lngft warb §ur 93er$wcifiung , al 
lid; <Sonncnfd?cin ü6cr bie fcfmuincnbc (See floj 
nidjts ftd) §eigte, fo weit ba3 2luge aufy tetd;te. 
baS 33oot, nid;t baS <Sdu*ff, fein 2tfaft, fein € 
öbe war eö auf ber Beweglichen SGBüfte , bie fjell unb 
fdjrccflid; Braufcnb ftd; wiegte, unb feine Qlntwor 
auf alle Etagen unb tränen, alö it)r tyeifföungi 
eintönigeö Traufen. 

5l6cnbS Brachte man ben 93aron in fein Sc 
unb 9hfla8 SBremer ging in fein cinfameS <§aues, 
ber arme Sßaftor itnt empfing unb §u tröjten oerfu 
(5r antwortete nicl)tä auf alle gute Sorte, aoer 
ganje 9la(t)t üBer ^örtc ber ^rebiger bcnfelkn fe 
gleichmäßigen <5d)xitt in ber (Stufte, ber Um fn 
fo erfdjrccft tyattc. ©efyenfter famen fonft nicfyt, 
aufmerffam er audj laufd;tc, unb allerlei fonber 
©ebanfen liefen il)m burefy ben Äo^f, bie er je 
Sftiemanbem entbeefte. 

2ßon biefem £age an ging ber SSoigt oon ^ 
benfee tägfid; naefy ber £>üne oiS an baö äußerte (£n 
ber Snfel, wo ber 3)ornfcufd; ftanb, ein Sa^rjeid; 
aller »Seefahrer, £icr lehnte er fid) auf feinen <&U 
unb fonnte ftunbenlang üoer bie SÖajfer $mau8 fe$e 



- 311 - 

unb bann r/inüBer nafy <©ct)Iof} Sarbo, wo unter 
bem ia£anifd;en Scfu'rm ber alte 23aron faß, ber aud) 
ba3 weite Sfteer burd;forfd;te , unb enblid; feufjenb in 
ba3 große , einfame <%au& ^urücf geführt warb. 

9lafy einem 3al)re fenften fte it)n in bie ©ruft 
feiner SSäter, unb Balb barauf warb ber CBotgt von 
^ibbenfee gefunben, wie er an ben SornBufd) tet)nte, 
beffen wilbeS ©e^weig tf;n umffammert r)iett, unb r/in« 
aus tnö weite 9fteer Blictte. QIBer er war Mt unb 
tobt} weinenb BegruBen ir/n bie Äinber von Zibben- 
fee unb warfen grüne ßweige in fein ©raB- 

2)ie ©üter ber alten Familie fielen fremben $er* 
wanbten $u, £ibbenfee würbe verkauft, (Stürme riffen 
ben Keinen Salb nieber, <$anb unb SO^eer üBerbecften 
ba3 (Süanb, unb (Slenb bie Blaffen ©ejldjter ber ar* 
men Sifd;er. — 

2lBcr nie M/rte bie grau Fortuna §urütf, feine 
Jhmbe fam je von i^r unb öon ben Verunglückten; 
teine <&d;iptrümmer, fein £eid;nam warb an t)cn (stranb 
gefoult. — £arum ging eine «Sage, bie jid; erhalten, 
(ScfBert «Bremer r/aBc tro£ beö fcftrecflid;en ©turmeö fein 
@<$tff erreicht unb Me feien nad> einer jener glücken 
Snfeln im fernen, fernen Seitmeere gefahren, wo ®e$n* 
fudrt unb Kummer auSlöfdjen, wie im $arabiefe, —